25.10.2022 - 10:54

DB Schenker bestellt 2.000 eTrailer bei Trailer Dynamics

DB Schenker hat eine Kooperationsvereinbarung mit Trailer Dynamics unterzeichnet. Der Logistikdienstleister wird ab 2024 sukzessive 2.000 eTrailer in seinem europäischen Netzwerk ausrollen. Die Trailer können je nach Bedarf mit Batterien von 300 kWh, 450 kWh oder 600 kWh ausgestattet werden.

Beim eTrailer der Aachener Firma handelt es sich um einen Sattelauflieger mit eigenem Elektroantrieb. Dieser reagiert auf das Fahrverhalten seiner gekoppelten Zugmaschine, bei der es sich auch um einen konventionell angetriebenen Sattelschlepper handeln kann. Da der eTrailer mit seinem Antrieb jenen der Zugmaschine entlastet, sollen laut früheren Angaben von Trailer Dynamics auf einer Strecke von 500 bis 600 Kilometern bis zu 40 Prozent Treibstoffeinsparungen möglich sein. Dazu trägt auch die Energierückgewinnung beim Bremsen bei. Die Batterie kann dann mit bis zu 44 kW AC oder 350 kW DC nachgeladen werden.

Kern des Systems ist eine patentierte Sensorik, mit deren Daten die Fahrdynamik des Gespanns erfasst und der Antrieb des eTrailers geregelt wird. Dabei ist das System so ausgelegt, dass der Trailer die Sattelzugmaschine zu keinem Zeitpunkt übersteuert. Die Antriebssteuerung des eTrailers arbeitet eigenständig, somit ist keine Schnittstelle zur Zugmaschine notwendig. Daher ist der eTrailer nicht nur flexibel mit Zugmaschinen unterschiedlicher Hersteller, sondern auch unterschiedlichen Antriebsarten – egal ob Diesel, Gas, Batterie-elektrisch oder mit Brennstoffzelle – einsetzbar.

DB Schenker hat das Konzept offenbar überzeugt. In der Mitteilung zur Vorbestellung der 2.000 Einheiten bezeichnet der Logistiker den Einsatz der eTrailer als „Gamechanger bei der Dekarbonisierung der Langstrecke“. „Der Einsatz der eTrailer ermöglicht den vorzeitigen Einstieg in die stufenweise Umstellung zu einer komplett CO2-freien Flotte und ist aus unserer Sicht keine Übergangstechnologie, sondern wird langfristig fester Bestandteil unserer Nutzfahrzeugflotte sein“, sagt etwa Wolfgang Janda, Executive Vice President, Head of Network & Linehaul Management bei DB Schenker.

„Die Vision von Trailer Dynamics ist es, mit dem eTrailer einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und zu einer nachhaltigen umweltfreundlichen Logistik für Langstrecken-Lkw zu leisten“, sagt Michael Nimtsch, Geschäftsführer bei Trailer Dynamics. „Mit dem Kooperationspartner DB Schenker gehen wir den nächsten wichtigen Schritt in Richtung der Realisierung dieser Vision.“

Die Batterien für den eTrailer liefert übrigens CATL zu. Der chinesische Batteriehersteller war schon seit 2020 Entwicklungspartner von Trailer Dynamics und hat eine LFP-Batterie hierfür entwickelt. Auf der IAA Transportation im September 2022 verkündeten die beiden Unternehmen, ihre bestehende Partnerschaft zu vertiefen. Neben dem Einsatz von LFP-Batterien mit Cell-to-Pack-Technologie von CATL in den eTrailern der Aachener planen beide Unternehmen, die eTrailer-Produkte auf bestimmte Märkte auszudehnen und Batteriewechsel-Lösungen für die eTrailer zu entwickeln.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/10/25/db-schenker-bestellt-2-000-etrailer-bei-trailer-dynamics/
25.10.2022 10:08