07.11.2022 - 12:05

eMobility update: Tesla zahlt Umweltbonus-Differenz / Saudi-Arabiens eigene Marke / Ladebordsteine

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo zum „eMobility update“! Mit diesen News und Highlights der Elektromobilität starten wir in die neue Woche: Saudi-Arabiens erste Elektroauto-Marke ++ Polestar erhält Milliarden-Finanzierung ++ Tesla übernimmt Umweltbonus-Differenz ++ Hyundai nennt Preis für Ioniq 6 First Edition ++ Und Rheinmetall zeigt Ladebordsteine ++

#1 – Saudi-Arabien startet E-Auto-Marke Ceer

Saudi-Arabien hat seine erste Elektroauto-Marke vorgestellt. Sie heißt Ceer und ist ein Joint Venture des saudischen Staatsfonds mit dem taiwanesischen Auftragsfertiger Foxconn. Letzterer wird die Elektro-Plattform für eine Reihe von Ceer-Modellen entwickeln. Darunter sind Limousinen und SUV.

#2 – Polestar: Finanzierung über 1,6 Milliarden Dollar

Der Elektroauto-Hersteller Polestar hat von seinen beiden Hauptaktionären insgesamt 1,6 Milliarden US-Dollar an frischem Kapital erhalten. Damit ist die Finanzierung für die nächste Zeit gesichert – also auch der Produktionsanlauf des Polestar 3.

#3 – Tesla übernimmt Umweltbonus-Differenz

Tesla will in Deutschland für Bestellungen von Elektroautos die Differenz zwischen dem Umweltbonus in diesem und dem kommenden Jahr übernehmen. Allerdings gelten einige Bedingungen. Die erste Voraussetzung ist natürlich, dass das Model 3 oder Model Y bis zum 31. Dezember 2022 über den Online-Konfigurator oder einen Tesla-Store bestellt werden muss.

#4 – Preis des Hyundai Ioniq 6 First Edition

Hyundai hat den Preis der First Edition des Ioniq 6 verraten: Die elektro-Limousine mit der 77,4 Kilowattstunden großen Batterie wird in Deutschland 66.400 Euro kosten. In zwei Tagen, genauer gesagt am 9. November um 10 Uhr, startet der Vorverkauf in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Norwegen und den Niederlanden

#5 – Rheinmetall präsentiert „Ladebordsteine“

Der Düsseldorfer Konzern Rheinmetall hat ein neuartiges Ladelösungskonzept für Elektrofahrzeuge in Innenstädten und Ballungsräumen vorgestellt. Dieses setzt auf die Integration von Ladeelektronik in Bordsteine am Fahrbahnrand.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/07/emobility-update-tesla-zahlt-umweltbonus-differenz-saudi-arabiens-eigene-marke-ladebordsteine/
07.11.2022 12:47