03.02.2012 - 08:16

Infiniti Emerg-e, Toyota, E-Autobahn, Mindset, Bosch.

– Marken + Namen –

Infiniti Emerg-e in Genf: Die geheimnisvolle Elektro-Studie, die Infiniti beim Autosalon in Genf präsentieren will, hat jetzt auch einen Namen: Emerg-e. Zudem gibt es als Appetithäppchen weitere Bildausschnitte von dem sportlichen Zweisitzer. Technische Daten dagegen fehlen noch. Klar ist nur: Der Infiniti Emerg-e wird ein Plug-in-Hybrid mit Range Extender sein.
plugincars.com, technologicvehicles.com

Toyota bringt Stromer nach China: Ein rein batteriebetriebenes Auto will Toyota 2013 in China auf den Markt bringen. Unklar ist noch, um welches Modell es sich dabei handeln könnte.
autonews.gasgoo.com

Erlkönige im Wintertest: In Norwegen erprobt BMW offenbar seinen i3 als Plug-in-Hybrid im Schnee. VW testet dagegen seinen VW Jetta Hybrid in den USA – allerdings völlig ohne Tarnung.
de.autoblog.com (BMW), autozeitung.de (VW)

Audi schickt zwei Hybride nach Le Mans: Mit vier Fahrzeugen will Audi an den 24 Stunden von Le Mans teilnehmen. Zwei davon werden mit einem Hybrid-System an den Start gehen, bestätigen die Ingolstädter jetzt. Das Hybridmodell soll auch bei der neuen Langstrecken-WM zum Einsatz kommen.
zeit.de, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Lese-Tipp: Davey G. Johnson fragt sich, warum Tesla die ganze Aufmerksamkeit bekommt, wo doch mit Better Place ein anderes Start-up aus Kalifornien das Reichweiten-Problem erst wirklich löse.
autoweek.com

– Zahl des Tages –

Genau 9.867,19 Dollar Schadensersatz bekommt die 46-jährige Anwältin Heather Peters vor Gericht von Honda zugesprochen, weil ihr Civic Hybrid zu viel verbraucht. Honda will zwar Revision einlegen, doch ob das so clever ist, wird sich zeigen. Für den Fall will Heather Peters weitere Civic-Besitzer mobilisieren.
green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Die Vision der elektrischen Autobahn lebt: Forscher der Stanford University arbeiten weiterhin an einem induktiven Ladesystem für US-Highways. Dazu würden in genau definierten Abständen entsprechende Spulen in die Fahrbahn eingelassen, die jeweils 10 kW Ladeleistung an darüberfahrende Fahrzeuge mit entsprechender Aufnahmespule abgeben sollen. Der Wirkungsgrad soll bei immerhin 97 Prozent liegen, so die kühne Vision der Amerikaner.
greencarcongress.com, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com (mit Video), standorf.edu

Meinung zu Mindset: Der Batterie-Experte Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen glaubt, dass die Schweizer bei ihrem Test in München „High-Energy“-Zellen im „18.650er-Format“ verwendet haben. Dass ein angeblich „neuartiges Ladeverfahren“ mehr aus den Zellen herausholen konnte, glaubt Sauer nicht.
autobild.de

USA gründen Hub für Energiespeicher: Das US-Energieministerium ruft mit dem Battery and Energy Storage Hub ein weiteres Förderzentrum für Zukunftstechnologien ins Leben. Über die nächsten fünf Jahre sollen insgesamt 120 Mio Dollar investiert werden.
greencarcongress.com

Sind E-Fahrzeuge gesünder für Chinesen? Diese Frage wollte ein Forscherteam der Universitäten Tennessee, Minnesota und Tsinghua beantworten – kam aber zu keinem eindeutigen Ergebnis. Der Wechsel zu E-Fahrzeugen könnte für die 35 größten Städte Chinas immerhin lokal weniger Emissionen bedeuten, weil der Kohlestrom weit weg von den Zentren erzeugt wird, so die Wissenschaftler.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Crash zwischen einem Nissan Leaf und einem Schulbus, der ganz ohne Flammen abgelaufen ist und deshalb bekannten US-Fachblogs eine Meldung wert war.
green.autoblog.com

– Zitat des Tages –

„Die Hybrid-Technologie für Le Mans zu entwickeln, ist mindestens so ehrgeizig und anspruchsvoll wie es unser Dieselprojekt zu Beginn war.“

Sagt Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich.
zeit.de

– Flotten + Vertrieb –

Bosch verkaufte 2011 über 70.000 E-Bike-Systeme: 2011 war das erste große Fahrrad-Jahr für Bosch. Und siehe da: Auf Anhieb konnte der Zulieferer nach eigenen Angaben über 70.000 E-Bike-Systeme absetzen – bei rund 300.000 verkauften E-Bikes in Deutschland immerhin ein Marktanteil von 23 Prozent.
elektrobike-online.com

Fisker will Kanada erobern: Den Vertrieb des Plug-in-Hybriden übernehmen die Dilawri Group, Kanadas größter Autohändler, und die Field Automotive Group. Los geht’s in Toronto, Calgary, Alberta und Vancouver.
autoweek.com

Termine der kommenden Woche: Städtischer Wirtschaftsverkehr (06./07. Februar, Berlin) ++ Schweizer Forum Elektromobilität (07./08. Februar, Luzern) ++ E-world energy & water (07.-09. Februar, Essen) ++ Fachingenieur Elektromobilität VDI – Modul 2 (10./11. Februar, München).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Hilfe, die Aliens kommen: Und was wollen sie für ihre Forschungszwecke holen? Na klar, den Chevy Volt. Zumindest im GM-Spot für den Super Bowl. Die Frau des Volt-Besitzers nehmen sie auch gleich mit.
green.autoblog.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

02.02.2012 - 08:42

Regierung, E-Unfall, Green GT H2, TU Clausthal, MIT.

– Marken + Namen –

Kritik an der Regierung: Ausgerechnet Andreas Jung, in der Unionsfraktion als Beauftragter für Elektromobilität unterwegs, fragt sich, ob es die Regierung noch ernst mit dem Thema meint. „Wesentliche Teile“ des Regierungsprogramms wie etwa die zehnjährige Steuerbefreiung und der Ausgleich der Nachteile bei der Dienstwagenbesteuerung seien „bislang nicht umgesetzt“, kritisiert Jung.
„Handelsblatt“ vom 02.02.2012, Seite 14

E-Unfall ganz ohne Feuer: Die einschlägig bekannten US-Fachblogs wollen die Gemüter nach der Volt-Krise weiter beruhigen und zeigen heute Fotos eines Nissan Leaf, der nach einem Crash mit einem Schulbus zwar vermutlich schrottreif ist, aber immerhin nicht in Flammen aufgegangen ist.
green.autoblog.com, ev-olution.org

Schottland fördert Öko-Verkehr: Für Verkehrsprojekte, die einen geringeren CO2-Ausstoß versprechen, will Schottland in den nächsten vier Jahren rund 60 Mio Euro in die Hand nehmen. Im Fokus stehen neue Busse, der Fahrrad-Verkehr und natürlich elektrische Fahrzeuge.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
E-MotiveE-MOTIVE Expertenforum – Call for Papers: Neueste Ansätze zur serienreifen E-Mobilität in Fahrzeugen und mobilen Maschinen stehen im Fokus des 5. Expertenforums Elektrische Fahrzeugantriebe am 12./13. September 2012 in Stuttgart. Die Zusammenarbeit von Autoindustrie und Maschinenbau verspricht spannende Synergien! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Lösungen zu präsentieren, und reichen Sie bis zum 29.02.2012 Ihren Vortrag ein.
www.fva-net.de

Plug-in-Golf im Fahrbericht: Joachim Staat hat einen VW Golf Plug-in-Hybrid mit 50 km E-Reichweite getestet und wirkt recht angetan. Die VW-Ingenieure haben neben Benziner und E-Motor auch ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe verbaut. Leider verschweigen sie noch die wichtigsten Zahlen.
autobild.de

Skoda Octavia Green E Line im Fahrbericht: Laut Alexander Lidl liegt der E-Kombi „ausgesprochen satt“ auf der Straße. Allerdings störten ihn die Geräusche des Fußgänger-Warnsystems im Innenraum.
autozeitung.de

– Zahl des Tages –

Ziemlich genau 2.313 Elektroautos sind aktuell auf den Straßen von London unterwegs. Also noch ein gutes Stück weniger als jene 100.000 Stromer, die Bürgermeister Boris Johnson in der britischen Hauptstadt sehen will. Einigen Kritikern geht der Ausbau der E-Mobilität in London zu langsam.
guardian.co.uk

– Forschung + Technologie –

Frischzellenkur für Green GT H2: Der erst im Juni 2011 vorgestellte Brennstoffzellen-Renner hat ein neues Design erhalten. Unter der neuen Kohlefaserschale leisten nun zwei E-Motoren mit einer Systemleistung von 340 kW bzw. 460 PS ein maximales Drehmoment von 2400 Nm. Acht Kilo Wasserstoff aus zwei Hochdrucktanks versorgen den Green GT H2 maximal 40 Minuten lang im Rennbetrieb.
greenmotorsblog.de, motorkultur.com

Verbundprojekt für Schnellladung von E-Fahrzeugen: Wissenschaftler der Technischen Universität Clausthal wollen am EnergieCampus in Goslar die Ladezeit der Batterie auf 30 Minuten reduzieren. Gefördert wird das 1,2 Mio schwere Projekt vom Niedersächsischen Wissenschaftsministerium. Weitere Unis sowie Hersteller von Ladesäulen und Fahrzeugen sind ebenfalls mit an Bord.
idw-online.de

IBM treibt E-Forschung voran: Laut Deutschland-Chefin Martina Koederitz setzt IBM dabei vor allem auf Software für CarSharing und neue Batteriekonzepte. Dabei habe IBM vor allem die Megastädte Asiens im Fokus. Details zum Stand der Forschung beim Lithium-Luft-Akku nannte die IBM-Chefin nicht.
automobil-industrie.vogel.de, heise.de

Ladesystem mit Greifarm: In Paris ist noch bis zum 17. Februar eine Ladestation zu bestaunen, die ohne Kabel auskommt. Ein Greifarm nimmt als eine Art Dockingstation das Elektroauto in Empfang und startet alle Prozesse automatisch. Entwickler Modulowatt denkt auch unterirdische E-Auto-Silos nach.
eco-way.ch

Lese-Tipp zur „Öko-Lüge“: Vertreter des Öko-Instituts haben gestern in Berlin darauf verwiesen, dass die Klimabilanz von E-Fahrzeugen vor allem dann schlecht sein könnte, wenn alle Nutzer nach dem Feierabend laden, wenn der Anteil erneuerbarer Energien aufgrund des hohen Verbrauchs niedrig ist.
autoservicepraxis.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war das Video über eine abschüssige Straße im US-Bundesstaat Utah, die durch Schnee und Eis zur Falle für dutzende Autofahrer geworden ist.
spiegel.de

– Zitat des Tages –

„Vor Daimler hat alle Welt geglaubt, die Batterie findet nur in Asien statt.“

Sagt ein selbstbewusster Thomas Weber, seines Zeichens Technik-Vorstand von Daimler, über die Akku-Produktion bei Li-Tec im sächsischen Kamenz.
szbz.de

– Flotten + Vertrieb –

Kostenvorteil für gewerbliche Stromer: Nach einer Untersuchung des MIT verursachen elektrische Zustellfahrzeuge schon jetzt 9 bis 12 Prozent weniger Kosten als ihre Diesel-Brüder. Vorausgesetzt, sie sind täglich in der Stadt unterwegs und nachts via V2G mit Rückkanal ans Stromnetz angeschlossen.
greencarcongress.com

Details zur Batterie-Garantie von Hyundai: Die lebenslange Garantie auf den Akku gilt vorerst nur für private Käufer des 2012er Hyundai Sonata Hybrid. Gewerbe- und Leasingautos sind ausgenommen.
puregreencars.com

— Textanzeige —
Sie haben der Branche was zu sagen? Dann machen Sie es doch einfach – mit Textanzeigen bei electrive. Damit sprechen Sie treffsicher die führenden Köpfe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Perfekt für die Promotion Ihrer Veranstaltung oder Publikation zur E-Mobilität. Probieren Sie’s doch mal aus!
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

Winter dämpft US-Verkäufe: Die Kälte schreckt offenbar so manchen E-Autokäufer ab. Nissan konnte im Januar in den USA nur 676 Leafs, Chevrolet nur 603 Volts und Mitsubishi nur 36 i-MiEVs verkaufen.
greencarreports.com, green.autoblog.com

Car2go in Frankreich: Gestern fiel der Startschuss für 200 Smarts in der französischen Metropole Lyon – und damit überhaupt in Frankreich. Das Einsatzgebiet erstreckt sich über 44 Quadratkilometer.
auto-medienportal.net

Aalen testet MAN-Hybrid-Bus: Der Bus mit seriellem Hybrid-Antrieb von MAN ist noch bis Ende der Woche zu Testzwecken auf den OVA-Stadtbuslinien in Aalen unterwegs und zieht dann weiter nach Schwäbisch Gmünd. Die Bremsenergie speichert der MAN-Hybrid übrigens in sogenannten Super-Caps.
schwaebische.de

– Rückspiegel –

E-Kälteschock am Starnberger See: Zu einer ungewöhnlichen Ausfahrt lädt Next Generation Mobility die Besitzer von Elektroautos am morgigen Freitag ein. Bei minus 15 Grad will die Firma realistische Reichweiten-Daten für die Software-Entwicklung sammeln. Und es wird noch besser: BEM-Präsident Kurt Sigl will den Tross auf einem E-Roller anführen. Hoffentlich wird er dabei nicht zum Schneemann!
emobileticker.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

01.02.2012 - 08:36

Catecar, Vietnam-Hessen, TU Ilmenau, Opel, Lautlos.

– Marken + Namen –

Schweizer Catecar fährt elektrisch: Das einst mit Druckluftmotor konzipierte Stadtauto der Schweizer Firma Catecar wird nun ein Elektroauto mit Solardach, kleiner Batterie (Gewicht: 35 Kilo) und ebenso kleinem Range Extender (Verbauch: 1 Liter auf 100 km). Ein erster Prototyp namens „Swiss Green High Tech Urban Vehicle“ wird auf dem Flughafen Genf getestet, ein weiterer mit 400 bis 500 km Reichweite soll im April folgen. Danach ist eine Vorserie mit 200 Fahrzeugen geplant.
greencarreports.com, technologicvehicles.com, happytimes.ch

Vietnam plant E-Kooperation mit Hessen: Das asiatische Land will im Bereich E-Mobilität gemeinsame Forschungsprogramme und Technologietransfers mit dem deutschen Bundesland anschieben. Hessen will Vietnam bei der Planung von Entwicklungsstrategien unterstützen, heißt es in einer Erklärung.
e-mobility-21.de

Taiwan fördert E-Scooter weiter: Das Wirtschaftsministerium der kleinen Insel im West-Pazifik stellt dieses Jahr rund 500.000 Dollar bereit, um Käufer von Elektro-Rollern zu unterstützen. Seit 2009 wurden aufgrund dieses Förderprogramms schon rund 10.000 E-Scooter angeschafft.
focustaiwan.tw

Klicktipp zur i-Familie von BMW: Die „Auto Bild“ hat ihre Grafiken der kommenden E-Modelle BMW i1 und i5 nun auch in eine entsprechende Bildergalerie gestellt. Durchklicken lohnt sich!
autobild.de

Video-Tipp: In einem neuen Promovideo feiert Tesla sein Model S als beste Limousine der Welt. Zu Wort kommt darin auch Chef-Designer Franz von Holzhausen.
plugincars.com

– Zahl des Tages –

Auf rund 39 Mio Fahrzeuge könnte der Markt für Micro- und Mild-Hybride mit kleiner Zusatz-Batterie bis 2017 anwachsen, glauben die Marktforscher von Lux Research. Europa werde seine Marktführerschaft in dem Bereich in den nächsten fünf Jahren ausbauen. Doch China ziehe mächtig nach, so der Lux-Report.
greencarcongress.com, greencarreports.com

– Forschung + Technologie –

TU Ilmenau erforscht Nano-Speicher: Eine Nachwuchsforschergruppe der TU Ilmenau will die dritte Dimension von Nanostrukturen aus verschiedenen Materialien erschließen und damit u.a. einen Super-Kondensator mit hoher Energie- und Leistungsdichte entwickeln, der die Batterie von Fahrzeugen unterstützen oder ersetzen könnte.
atzonline.de

Elektro-Hybrid-Flugzeug aus Norwegen: Bis 2013 will Equator Aircraft Norway einen Prototypen in die Lüfte schicken. Eine Art Range Extender soll eine eine Reichweite von bis zu 2.000 km gewährleisten.
eco-way.ch

— Textanzeige —
Sie denken, PR-Software macht keinen Spaß? Think epic! Das neue ‚epic relations‘ von news aktuell enthält über 100.000 Redaktionskontakte. Export-Option, unbegrenzter E-Mail Versand und die 360°-Sicht auf Kontakte und Zielgruppen ermöglichen den Aufbau eines eigenen PR-Netzwerks – einfach, schnell und intuitiv. Neugierig? www.newsaktuell.de

Elektro-Raupen für den Südpool: Venturi will vollelektrische Transport-Fahrzeuge für den Einsatz in der Antarktis bereitstellen. Eine entsprechende E-Raupe hat die Firma bereits entwickelt. Die Venturi Antartica kommt bis zu 150 km weit und soll ab 2013 am Südpol eingesetzt werden.
eco-way.ch

Lese-Tipp: Wolfgang Rudschies von der „ADAC Motorwelt“ beschreibt, wie die großen Zulieferer mit der Elektrifizierung heimlich die Macht im Auto übernehmen.
adacemobility.wordpress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Originl-Beitrag der „taz“ zur angeblich zweifelhaften Umweltbilanz von E-Autos – gefolgt von allen anderen Artikeln zu dem Thema.
taz.de

– Zitate des Tages –

„Das Öko-Institut glaubt an die Zukunft des Elektromobils.“

Florian Hacker vom Öko-Institut, einer der Autoren des umstrittenen Gutachtens zur Klimabilanz von E-Autos, fühlt sich falsch verstanden.
noz.de

„Ein zentrales Konzept unserer Gesellschaft nennt sich Arbeitsteilung.“

Marius Brand vom Fraunhofer IAO wundert sich über die Kritik am vermeintlichen Unwillen der Autobauer in erneuerbare Energien zu investieren. Schließlich könnten das die Energieversorger besser.
blog.iao.fraunhofer.de

– Flotten + Vertrieb –

Opel kooperiert mit The Mobility House: Kunden aus Österreich können bei ihrem Händler ein Energiepaket mit Ladestation und Ökostrom für ihren Ampera ordern. Ein ähnliches Angebot stellt The Mobility House mit seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe bereits für den Nissan Leaf bereit.
e-mobility-21.de, emobileticker.de

Lautlos hat große Pläne: Bis 2020 will der Fachhändler für E-Fahrzeuge sein Netzwerk auf 50 Partner ausbauen. 2012 will die Firma rund 400 E-Autos, 800 E-Roller und über 1.500 E-Fahrräder absetzen.
automobil-industrie.vogel.de (letzter Absatz)

E-Taxis für London: Der Öko-Anbieter Climatecars, der bisher vor allem auf den Toyota Prius gesetzt hat, nimmt den Renault Fluence Z.E. in seine Flotte auf und will auch eigene Ladesäulen aufstellen.
growingbusiness.co.uk, climatecars.com

Linz rüstet um: Künftig soll jedes ausrangierte Auto der öffentlichen Unternehmensgruppe Linz nur noch durch ein E-Auto ersetzt werden. Damit will die Stadt Linz ihren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität leisten.
nachrichten.at

– Rückspiegel –

Rutschbahn wider Willen: Schnee und Eis haben eine abschüssige Straße im US-Bundesstaat Utah zu einer Falle für dutzende Autofahrer gemacht. Ein Hobby-Filmer brauchte sich nur noch vor sein Grundstück zu stellen und das vermutlich actionreichste Video seines Lebens aufnehmen.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

EPT

31.01.2012 - 08:08

„Elektrolüge“, Hannover, OnStar, Jungheinrich, Mia.

– Marken + Namen –

„Elektrolüge“ schlägt hohe Wellen: Reichlich Wirbel hat gestern der „taz“-Bericht über die angeblich zweifelhafte Umweltbilanz von E-Autos verursacht. Die „taz“ berief sich auf die kürzlich veröffentlichte Optum-Studie des Öko-Instituts. Demnach wäre die Klimabilanz der Stromer nur ausgewogen, wenn zusätzlicher Ökostrom für die E-Fahrzeuge ins Netz eingespeist würde. Von einer „Elektrolüge“ könne aber keine Rede sein, ließ der ADAC mitteilen. Und auch der Umweltminister reagierte (siehe Zitat).
taz.de (Original-Beitrag), spiegel.de, zeit.de (Reaktionen), ftd.de

Hannover will Pedelecs verleihen: Sollte Niedersachsen ein E-Schaufenster ergattern, will die Stadt Hannover ein Netz von Verleihstationen für E-Fahrräder aufbauen. Die Stellplätze sollen Diebstahl-Sicherungen und um Photovoltaik ergänzte Ladestationen erhalten.
haz.de

Panasonic will Akku-Produktion ausbauen: Zusätzliche Kapazitäten für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien für E-Fahrzeuge könnten laut „Nikkei“ in China entstehen, wo Panasonic-Kunden wie Toyota und VW Elektro- und Hybridautos produzieren wollen.
ev-olution.org

— Stellenanzeige —
FVA sucht Referent/in Elektromobilität: Für die Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. mit Sitz in Frankfurt entwickeln und pflegen Sie das E-Motive Netzwerk von Herstellern und Anwendern elektrifizierter Antriebe, koordinieren Forschungsprojekte, vertreten politische und technische Interessen und organisieren Veranstaltungen. Arbeiten Sie für die Innovation einer ganzen Branche!
www.fva-net.de (Infos zur Bewerbung als PDF)

Zero startet 2012er Produktion: Die US-Firma Zero Motorcycles hat in Kalifornien die Produktion seiner neuen E-Motorräder gestartet. Erstmals verbaut Zero auch ein regeneratives Bremssystem.
motorcycle-usa.com, eco-way.ch

Coda rechnet mit EPA-Zertifizierung: Geht’s nach Coda-CEO Phil Murtaugh, startet der Verkauf der E-Limousine noch im Februar. Bis dahin will er auch die nötige EPA-Zertifizierung in der Tasche haben.
detroitnews.com

Lese-Tipp: Der Toyota Prius mausert sich zum beliebten Taxi-Fahrzeug und ruft begeisterte Statements entsprechender Betreiber hervor, wie der Taxi-Report von „Auto Bild“ zeigt, der nun auch online steht.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Stolze 3.418 Kilometer will Fabrice Capitaine in sieben Tagen mit einem Tesla Roadster zurücklegen und bei seiner ganz persönlichen Tour de France einmal sein Heimatland elektrisch umrunden.
technologicvehicles.com

– Forschung + Technologie –

GM will Erneuerbare in den Akku pumpen: General Motors arbeitet an einem spannenden Tool für seine Kommunikationsplattform OnStar. Das Feature soll Besitzern eines Chevy Volt oder der heimischen Ladestation melden, wenn besonders viel Ökostrom im Netz zur Verfügung steht. Ladestation oder Besitzer sollen dann spontan den Ladevorgang starten können.
green.autoblog.com

Größte E-Tankstelle Chinas eröffnet: In Beijing ist die angeblich bislang größte E-Tankstelle Chinas ans Netz gegangen. Dort können acht E-Fahrzeuge mit den unterschiedlichsten Anschlüssen gleichzeitig laden und auch eine Batterie-Wechselstation ist in die Anlage integriert.
english.cri.cn

Neuer E-Stapler von Jungheinrich: Das Hamburger Unternehmen bringt mit dem EFG-425-430 einen elektrischen Gegengewichtsstapler auf den Markt, der Lasten von bis zu 3000 kg transportieren kann. Dank neuester Drehstromtechnologie steigt der Wirkungsgrad bei konstant niedrigem Energieverbrauch.
maschinenmarkt.vogel.de, cleanthinking.de

Lese-Tipp: Gernot Spiegelberg, Herr der Elektromobilität bei Siemens, spricht im ADAC-Interview über Antriebskomponenten im E-Porsche von Ruf und Vehicle-to-Grid im Prototypen-Stadium.
adacemobility.wordpress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Vorab-Bericht über einen „taz“-Beitrag zur zweifelhaften Umweltbilanz von E-Autos. (siehe erste Meldung)
rp-online.de

– Zitat des Tages –

„Eine bloße Verlagerung des CO2-Ausstoßes vom Auspuff zum Kraftwerk ist Augenwischerei. Elektrofahrzeuge müssen regenerativ erzeugten Strom nutzen, der als zusätzliche Kapazität in den Strommarkt gebracht wird.“

Sagt Umweltminister Norbert Röttgen und reagiert damit auf die Berichte über eine Studie des Öko-Instituts, die sein Haus in Auftrag gegeben hatte.
bmu.de

– Flotten + Vertrieb –

Lautlos und Smiles vertreiben die Mia: Die beiden Spezialhändler für E-Fahrzeuge Smiles und Lautlos durch Deutschland nehmen das deutsch-französische Elektroauto Mia in ihr Sortiment auf. Der Vertrieb soll bei beiden Anbietern „in Kürze“ starten, wie die Unternehmen gestern mitgeteilt haben.
mia-voiture-electrique.com

eMobility-Shop in Singapur: Ein Konzeptladen für E-Fahrzeuge namens FSG (steht für „Fast, Sexy and Green“) ist als erster seiner Art im asiatischen Singapur gestartet. Dort gibt es neben Tesla-Fahrzeugen auch das spaßige YikeBike sowie einen umgerüsteten Elektro-Porsche zu kaufen.
eco-business.com, fsgmobilityconcepts.com

— Textanzeige —
Ihre Textanzeige bei „electrive today“ ist mit einer E-Mail auf den Weg gebracht: Sie senden uns einfach Ihren 350 Zeichen langen Text, den Link und Ihren Wunschtermin an post@electrive.net und schon lesen über 2.200 Experten und Vordenker der E-Mobilität Ihre Botschaft am nächsten Tag im Newsletter.
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

Stromverkauf via E-Auto: Experten munkeln bereits, dass das wahre Geschäftsmodell von E-Autos in der Stromspeicherung und Rückspeisung ins Netz liegt. In Detroit startet nun ein groß angelegtes Projekt, um genau für diese Prozesse Anforderungen und wenn möglich sogar Standards zu definieren.
autonews.com

Brusa legt eMobility-Award auf: Der Zulieferer aus der Schweiz ruft den „Swiss Electric Mobility Award“ ins Leben und widmet den Förderpreis dem Ende 2011 verstorbenen Technikchef und E-Pionier Arno Mathoy. Erstmals verliehen wird der Preis 2013, die genaue Ausschreibung folgt.
cleanthinking.de

– Rückspiegel –

Von der Mühe, ein E-Auto zu kaufen: Christoph Stockburger von Spiegel Online hat sich als Privatier getarnt und versucht, in diversen Autohäusern ein E-Auto zu kaufen. Eine fast unmögliche Aufgabe, wie sich herausstellte! Mal stand der Stromer zwischen Gebrauchten versteckt, mal ohne Saft auf dem Hof.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

30.01.2012 - 08:38

Rohstoff-Allianz, Tesla, Batterie-Nachfrage, Puch, Toyota.

– Marken + Namen –

Deutsche Allianz zur Rohstoffsicherung: Ein Dutzend Firmen wollen sich heute auf die Gründung eines Unternehmens einigen, das strategisch wichtige Rohstoffe wie seltene Erden fördern soll. Mit dabei sind laut „FTD“ u.a. BASF, Thyssen-Krupp und Evonik. Für weitere Interessenten stehe das Bündnis offen, heißt es beim BDI. Über fünf bis zehn Jahre soll demnach eine Milliarde Euro investiert werden.
„Financial Times Deutschland“ vom 30.01.2011, Seite 1

Tesla Model X: Die E-Pioniere aus Kalifornien heizen die Vorfreude auf das neue Modell mit einer Skizze an, die ein paar Linien der vorderen Hälfte zeigt. Die Präsentation des E-Autos wird am 9. Februar übrigens live im Internet übertragen. Los geht’s um 20 Uhr Ortszeit – bei uns also um 5 Uhr morgens.
green.autoblog.com, ev-olution.org

Better Place will an die Börse: Binnen zwei Jahren will Gründer Shai Agassi das Startup an die Börse bringen. Bis dahin sollen die 750 Mio Dollar Risikokapital ausreichen, die er bislang eingesammelt hat.
bloomberg.com

— Textanzeige —
MENNEKESSmart-Spot Ladestationen mit komfortabler Handy-Autorisierung. Die Abrechnung der Dienstleistung wie Parken und Laden erfolgt ohne vorherige Registrierung einfach über die Handy-Rechnung. Besuchen Sie uns auf der E-world in der Galeria Stand GA-09 und probieren Sie es mit Ihrem eigenen Handy aus.
www.MENNEKES.de

BMW ActiveHybrid 5 im Fahrbericht: Dirk Branke findet das Hybridsystem „ausgesprochen geschmeidig“ und lobt die „intelligente Vernetzung von Navi und Hybrid“. Der Hybrid-Fünfer kostet in der Basis-Version 62.900 Euro und wird ab März zunächst in Europa, Japan und den USA eingeführt.
autobild.de (Fahrbericht), automobilwoche.de (Infos zur Markteinführung)

Verkehrsgerichtstag gegen Helmpflicht für Pedelecs: E-Bikes bis 25 km/h sollen nach Meinung der Experten weiterhin als Fahrräder gewertet werden. Helme sollten nur für sogenannte S-Pedelecs (bis 45 km/h) verpflichtend werden. Dabei sei die Industrie gefordert, entsprechende Modelle zu entwickeln.
e-bikeinfo.de, heise.de

– Zahl des Tages –

Rund 65 Mio Dollar schwer ist ein Demonstrationsprojekt, das Mitsubishi Heavy Industries, Hitachi, und Mitsubishi Corporation aktuell im spanischen Malaga in Angriff nehmen. Dort wird bis 2016 in spanisch-japanischer Zusammenarbeit ein komplettes Ökosystem für elektrische Fahrzeuge aufgebaut.
greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

E-Autos nicht klimafreundlich genug? Heute macht ein Bericht die Runde, wonach eine Million E-Autos bis 2022 zwar zu einer Reduktion der Treibhausgas-Emissionen im Verkehrsbereich von 6 Prozent führen würden. Doch mit effizienteren Benzinmotoren ließen sich sogar 25 Prozent einsparen, berichtet die „taz“ unter Berufung auf ein Gutachten des Öko-Instituts für das Umweltministerium.
rp-online.de

Batterie-Nachfrage steigt: Die globale Produktionskapazität von Lithium-Ionen-Batterien wird von 7 GWh im Jahr 2011 auf rund 26 GWh im Jahr 2015 steigen, glaubt IDC Energy Insights. Das wäre ein Wachstum von 390 Prozent. Treiber sind dabei klar die für Elektro- und Hybridfahrzeuge.
renew-grid.com

Regenerative Wasserstoffproduktion: Ein biologisches System, das mit Lichtenergie Wasserstoff herstellt, haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Pennsylvania State University geschaffen. Sie veränderten dazu ein lichtaktiviertes Protein und ein wasserstoffproduzierendes Enzym.
atzonline.de

Puch Waffenrad bald elektrisch: Der österreichische Zweirad-Importeur Josef Faber hat die Traditionsmarke „Puch“ gekauft und lässt unter diesem Label neuerdings in Frankreich neben Fahrrädern auch E-Bikes produzieren. Ein „Puch Waffenrad“ mit E-Antrieb soll 1.500 bis 3.000 Euro kosten.
heute.at

Lese-Tipp: Verkehrsblogger Martin Randelhoff hat wieder den Taschenrechner gezückt und errechnet, ab welchem Kraftstoffpreis Elektrofahrzeuge die Verbrenner verdrängen müssten. Sein Ergebnis: Bei zwei Euro je Liter Kraftstoff dürfte die Kaufbereitschaft für E-Autos um 30 bis 40 Prozent steigen.
zukunft-mobilitaet.net

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war unser Download-Tipp zur Roadmap zur Kundenakzeptanz von E-Fahrzeugen, die das Fraunhofer ISI bei der Begleitforschung zu den Modellregionen ermittelt hat.
isi.fraunhofer.de (PDF)

– Zitate des Tages –

„Rein elektrisches Fahren ist für Bentley nicht relevant. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Zielgruppe dafür gibt.“

Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer hat offenbar noch nie in einem Tesla gesessen. Wenn überhaupt, will er mit einem Plug-in-Hybrid kommen.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 5/2012, Seite 73

„Wenn uns absehbar Richtung 2050 das Erdöl knapp wird, dann kommt ein ganz anderer Druck auf.“

Conti-Chef Elmar Degenhart glaubt fest an den Durchbruch der E-Mobilität und gibt in einem lesenswerten ADAC-Interview Einblick in seine E-Strategie.
adacemobility.wordpress.com

„Man muss die Schrauben kennen, an denen man drehen kann, um weiterzukommen. Wenn fast alles an einen Zulieferer ausgelagert wird, kann es kaum gelingen.“

Rudolf Krebs, Elektroauto-Chef von VW, will sich nicht abhängig machen und möglichst viele Komponenten für kommende E-Autos selbst entwickeln.
tagesspiegel.de

– Flotten + Vertrieb –

Toyota meldet Hybrid-Verkäufe für Europa: Seit dem Start des Prius auf dem alten Kontinent vor 12 Jahren will Toyota 400.000 Hybrid-Autos verkauft haben. Weltweit konnten die Japaner in diesem Zeitraum 3,5 Mio Hybrid-Autos absetzen. 2011 waren 10% aller in Europa verkauften Toyotas Hybride.
autonews.com

Große Volt-Nachfrage bei den Briten: Während der Chevy Volt in den USA von Teilen der Politik gegrillt wird, steigt auf den britischen Inseln die Nachfrage nach dem E-Modell. Von 2.500 Anfragen ist die Rede. Dabei startet der Volt im Vereinigten Königreich erst im Frühling – zusammen mit dem Vauxhall Ampera.
thegreencarwebsite.co.uk

Warum Öko-Autos gemieden werden: Eine US-Umfrage von J.D. Power and Associates bringt die Antworten ans Licht: Der Chevy Volt kommt bei der Zielgruppe gut an, ist aber vielen zu teuer. Der Nissan Leaf wird als zu klein empfunden und der Toyota Prius fällt aufgrund seines eigenwilligen Designs raus.
greencarreports.com

Kalifornien fördert den Range Extender: Die neuen Regeln und die damit verbundene Förderung von E-Fahrzeugen erkennt eine neue Gruppe an – sogenannte BEVx. Gemeint sind batterieelektrische Autos mit kleinem Range Extender. Angeblich hat sich auch BMW für diesen Typ in Kalifornien stark gemacht.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Tatort Gartenlaube: Ein Schlauch, der von einem Auspuff durch diverse Büsche in ein Gartenhäuschen führt, bedeutet meist nichts Gutes. Es sei denn, es handelt sich um das Endrohr eines ganz bestimmten Fahrzeugtyps. Mehr wird nicht verraten – sehen Sie bitte selbst.
youtube.com (Video, 1 Minute)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

27.01.2012 - 08:51

BMW i1, Ener1, Kalifornien, Vittoria, Redox-Flow, Toyota.

– Marken + Namen –

BMW baut E-Modellpalette mit i1 aus: Wie berichtet, soll 2015 der van-artige i5 (siehe Bild) als reines Elektroauto und als Plug-in-Hybrid starten und Toyotas Prius ausstechen. Doch auch unterhalb des i3 bekommt die Submarke offenbar Zuwachs: Ein Kleinstwagen i1 könnte bereits 2016 kommen. Alle Fahrzeuge werden mit einer Leichtbau-Konstruktion aus Kohlefaser und Aluminium gebaut.
autobild.de, car-it.automotiveit.eu, kfz-betrieb.vogel.de

Ener1 meldet Gläubigerschutz nach Chapter 11 an: Der mit über 100 Mio Dollar geförderte und über die Think-Insolvenz und den harten Preiskampf mit Fernost gestolperte US-Batteriehersteller ist pleite. Zuletzt war die Ener1-Aktie schon aus dem Index der US-Technologiebörse Nasdaq geflogen.
autonews.com, reuters.com, businessweek.com

Kalifornien will E-Autos vorschreiben: Der E-Pionier unter den US-Bundesstaaten will offenbar durchsetzen, dass ab 2025 mindestens 15 Prozent aller Neuwagen emissionsfrei, also rein elektrisch oder mit Wasserstoff fahren. Langsam aufgebaut werden könnte die Regelung schon ab 2017.
autonews.com, mercurynews.com, hybridcars.com

Kansas will E-Autos besteuern: Das komplette Gegenteil von Kalifornien bahnt sich im US-Bundesstaat Kansas an. Dort wollen die Republikaner eine Art Mineralölsteuer für Elektroautos erheben. Ein Cent pro Kilowattstunde Ladestrom könnte fällig werden, wenn die sinnentleerte Idee tatsächlich umgesetzt wird.
greencarreports.com, kansascity.com

Fahrprobe im Porsche 911 GT3 R Hybrid 2.0: Dieter Serowy erfreut sich am automatisierten Extra-Schub durch die E-Motoren und wundert sich lediglich über den Sound der Schwungradspeicher.
autozeitung.de

– Zahl des Tages –

Mit dem Verkauf von 100.000 E-Autos rechnet Marktforscher Gartner für 2012 in den USA. Angesichts der rund 18.000 verkauften E-Autos aus dem Jahr 2011 klingt die Prognose zumindest ambitioniert.
cleanfleetreport.com via cars21.com

– Forschung + Technologie –

Hybrid-Sportler Vittoria in Qatar vorgestellt: Hierzulande weitgehend unbemerkt hat der italienische Designer Umberto Palermo auf der Qatar Motor Show einen Edel-Hybriden namens Vittoria präsentiert. Die Studie kombiniert einen 4,2 Liter Diesel mit einem 80 PS E-Motor. Die elektrische Reichweite liegt immerhin bei 30 km. Das Maximaltempo von 315 km/h ist Scheich-tauglich und das Design empfiehlt sich für James Bond.
technologicvehicles.com (mit Video), autoblog.it (viele Fotos), caradvice.com.au

Redox-Flow-Batterie fürs Auto? Bisher scheitert der Einsatz in Fahrzeugen an der Größe. Doch Forscher der Ostfalia-Hochschule in Wolfsburg haben einen Redox-Flow-Stack auf 54 cm Länge und 40 Kilo Gewicht geschrumpft und wollen diesen in einem E-Kleintransporter als Range Extender verbauen.
heise.de

Den angeblich kleinsten On-Board-Charger der Welt haben Experten der Firma Power Assist Technology Ltd und der Shimane University in Japan entwickelt. Das Ladegerät misst an der längsten Seite nur 28 cm und liefert bis zu 3,3 kW für E-Fahrzeuge.
nikkeibp.co.jp via

Stadtwerke Osnabrück mit Bundesförderung: Mit den 2,3 Mio Euro will der Versorger zehn E-Autos in die Carsharing-Flotte von StadtTeilAuto integrieren und einen Elektrobus anschaffen. Osnabrück will im Rahmen von econnect Germany die Anforderungen an ein vernetztes E-Mobilitätsangebot erforschen.
noz.de, e-mobility-21.de

Download-Tipp: Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) hat bei der Begleitforschung in acht Modellregionen ermittelt, wie zufrieden die Testfahrer mit ihren E-Mobilen waren. Die entsprechende Roadmap zur Kundenakzeptanz steht nun zum Download bereit.
isi.fraunhofer.de (PDF) via fnp.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Fahrbericht des ADAC zum VW E-Up.
adacemobility.wordpress.com

– Zitat des Tages –

„Es wird mehr Verletzte und Tote geben.“

Siegfried Brockmann, Unfallforscher vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, wählt beim Verkehrsgerichtstag drastische Worte, um neue Regelungen für E-Bikes zu fordern.
stuttgarter-zeitung.de

– Flotten + Vertrieb –

Toyota hebt Absatzprognose an und will im laufenden Jahr 8,58 Mio Fahrzeuge der Marken Toyota, Lexus und Scion auf verkaufen. Profitieren will der Konzern insbesondere von der Wiederaufnahme staatlicher Zuschüsse für den Kauf von Hybrid-Autos in Japan.
automobil-produktion.de

Mehrkosten für Elektroautos: Laut einer Umfrage der Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“ unter 116.000 Lesern liegt die Schmerzgrenze für die Mehrkosten eines E-Autos bei etwa 3.000 Euro.
autohaus.de (letzter Absatz)

Lechwerke planen E-Studie in Buchloe: Die Untersuchung soll das Verhalten der Pendler und den möglichen Einsatz von E-Fahrzeugen in der Stadt Buchloe (Bayern) und im Landkreis Ostallgäu ermitteln. Ein entsprechendes Pilotprojekt könnte folgen.
all-in.de

Initiative für leichte E-Mobile in Sachsen-Anhalt: In dem mitteldeutschen Bundesland fiel diese Woche der Startschuss für die Landesinitiative „Elektromobilität und Leichtbau“. Damit will sich Sachsen-Anhalt binnen fünf Jahren zu einem führenden Produktions- und Forschungsstandort mausern.
e-mobility-21.de

Termine der kommenden Woche: BEM eStammtisch Berliner Runde (30. Januar, Berlin) ++ e-Monday (30. Januar, München) ++ Seminar Elektrische Traktionsmaschine im Fahrzeug (01./02. Februar, München).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Elektro-Camper der besonderen Art: Ein äußerst futuristisches Camping-Mobil mit E-Antrieb hat sich der kalifornische Künstler Jay Nelson ausgedacht. Das hölzerne Gefährt hat allerdings ein Manko: Es kommt nur 16 Kilometer weit. Immerhin ist als Range Extender ein Surfbrett an Bord.
earthtechling.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



26.01.2012 - 08:24

Toyota, Bosch, VW E-Up, Mindset, O(SC)2ar, Fisker, GM.

– Marken + Namen –

Toyota mit TS030 Hybrid zurück im Rennsport: Das Team Toyota Motorsport aus Köln feiert sein Renndebüt am 5. Mai beim 6-Stunden-Rennen in Spa und wird mit zwei Exemplaren des neuen Hybrid-Flitzers bei den 24 Stunden von Le Mans dabei sein. Der neue THS-R Antrieb koppelt einen 3,4-Liter V8-Benzin-Saugmotor mit einem Hybridsystem mit Kondensatoren zur Energiespeicherung und erprobt zwei Systeme für elektrischen Front- und Heckantrieb.
auto-motor-und-sport.de, japanmarkt.de, eco-way.ch

E-Investitionen schmälern Bosch-Gewinn: Bosch steckt derzeit rund 400 Mio Euro pro Jahr in die E-Mobilität, bleibt aber dabei, ab 2020 mit dem Segment Gewinn machen zu wollen. Augrund der hohen Investitionskosten in diversen Bereichen sinkt der Gewinn für 2011 spürbar – trotz Umsatzrekord.
autohaus.de

VW E-Up! im Fahrbericht: Während VW die Produktion von 30.000 Einheiten pro Jahr in Bratislava vorbereitet, hat Joachim Becker das E-Auto bereits gefahren. Fazit: Der 1,6 Tonnen schwere Stromer ist kein Verzichtsmodell; allein beim Beschleunigen in Kurven kämpft er mit der Traktion.
adacemobility.wordpress.com

Tesla arbeitet an US-Schnellladenetzwerk: Zum Start des Model S wollen die Kalifornier ihre eigenen Schnellladesäulen entlang der großen US-Freeways zwischen Kanada und Mexico aufstellen. Die Supercharger genannten Stationen arbeiten mit 480 Volt.
green.autoblog.com, ev-olution.org

Weltweiter Markt für Ladeinfrastruktur von E-Fahrzeugen soll zwischen 2011 und 2020 um 155 Prozent wachsen, glaubt GlobalData. Die Schlüsselländer dafür sind nach Ansicht des Marktforschers die USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Deutschland, Australien und Japan.
automotive-business-review.com

– Zahl des Tages –

Genau 47.642 Hybrid- und 4.541 Elektrofahrzeuge waren laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am 1. Januar 2012 in Deutschland gemeldet. Damit konnten die alternativen Antriebe 2011 um 6,7 Prozent zulegen und sind nun mit 1,4 Prozent am deutschen Pkw-Bestand beteiligt.
automobil-industrie.vogel.de

– Forschung + Technologie –

Mindset will Akku-Durchbruch erzielt haben: Die bislang vor allem mit Ankündigungen aufgefallene Schweizer Firma Mindset hat zusammen mit H-Tech eine angeblich neuartige Akku-Technologie auf einem Rollenprüfstand des TÜV-SÜD getestet. Dabei sei eine Energiedichte von 0,26 kW/kg gemessen worden, was eine Verbesserung um 100% bedeuten würde. Nachprüfen lässt sich das nicht: Nach Informationen von electrive.net hat TÜV-SÜD den Test zwar beobachtet, kann ihn aber nicht bewerten.
eco-way.ch, mindset.ch

Neue IKT-Architektur für E-Fahrzeuge: Die RWTH Aachen entwickelt mit sechs Partnern eine neue Informations- und Kommunikationstechnologie für E-Fahrzeuge und entsprechende Mehrwertdienste. Das Projekt O(SC)2ar soll eine offene IKT-Umgebung für Daten „in der Cloud“ erschaffen.
atzonline.de

Details zum Hiriko Citycar: Die Lithium-Ionen-Akkus für das elektrische Faltauto aus Spanien steuert Axeon bei. Die Prototypen verfügen über gleich zwei Batterien – eine wird in der vorderen und eine in der hinteren Hälfte montiert. Gebaut werden soll das E-Auto nur in den EU-Städten, die es auch einsetzen.
greencarcongress.com

Mia-Motor kommt aus Frankreich: Die E-Maschine für die pfiffige Stadt-Stromerin liefert Leroy-Somer, nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Antriebssystemen und Wechselstrommotoren. Dank einer neuen Technologie sollen die französischen Motoren 10 bis 15 Prozent leichter sein.
atzonline.de

Raleigh entwickelt Ersatzakku für E-Bikes: Die Batterie mit 24 Amperestunden soll 200 km zusätzliche Reichweite liefern und ist für das 26 V-Antriebssystem von Panasonic gedacht.
cleanthinking.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Rückspiegel über den Segway für Arme. Beim „Personal Rover“ sieht die Fortbewegung aus wie eine Mischung aus Skateboard-Fahren und Nordic Walking.
gizmodo.de

– Zitate des Tages –

„Wir haben den Volt nicht gebaut, damit er zum politischen Prügelknaben wird.“

Dan Akerson gibt den Republikanern Kontra. Die 800 km von Detroit zur Anhörung in Washington ist der GM-Chef gleich mit einem Volt gefahren.
„Handelsblatt“ vom 26.01.2012, Seite 21

„Wir sind sicher, dass die Welt elektrisch wird.“

Bernd Bohr, der Auto-Frontmann von Bosch, glaubt weiter fest an den Durchbruch der E-Mobilität.
„Financial Times Deutschland“ vom 26.01.2012, Seite 4

– Flotten + Vertrieb –

Karma-Start in Europa ungewiss: Wie „Auto Motor und Sport“ unter Berufung auf Europa-Importeur Frey berichtet, fehlt dem Fisker Karma noch immer die EU-Typgenehmigung. Eigentlich sollen die Händler vor dem Genfer Autosalon mit Vorführwagen ausgestattet werden. Ob’s klappt, ist völlig offen.
auto-motor-und-sport.de

GM startet neue Volt-Kampagne: Dan AKerson hatte seinen Auftritt vor den Republikanern noch nicht beendet, da hat General Motors bereits eine neue Werbekampagne gestartet, die den Chevy Volt nach der Feuer-Krise wieder mit den Attributen Sicherheit und Amerikanische Innovation belegen soll.
businessweek.com, autonews.com (mit TV-Spot)

Nissan will den Leaf in die Flotten drücken: Das Elektroauto ist ab Februar in Deutschland zu bestellen und spielt bei der Eroberung von Gewerbekunden für Nissan eine nicht unwesentliche Rolle. In Österreich gibt’s zum Leaf über The Mobility House ein Energiepaket inklusive Ladestation dazu.
autohaus.de (Deutschland), auto-medienportal.net (Österreich)

Steiermark fördert E-Autos: Das österreichische Bundesland will 20 Prozent der Ankaufsumme (maximal 5.000 Euro) übernehmen, um mehr E-Fahrzeuge auf die Straßen zu bekommen. Voraussetzung: Der Käufer muss ein herkömmliches Fahrzeug abmelden.
oekonews.at

Bogota testet E-Taxis: Eine elektrische Taxi-Flotte wird in den nächsten Monaten die Hauptstadt Kolumbiens bereichern. Die Fahrzeuge kommen von BYD und Mitsubishi. Realisiert wird das Projekt über die Clinton Climate Initiative und das C40 Electric Vehicle Network.
greencarcongress.com

Nigeria ordert Segway-Klone: Ein Importeur will gleich 126 Einheiten des kompakten E-Mobils mit zusätzlichem dritten Stützrad aus Kaifornien in das afrikanische Land holen.
automotive-business-review.com

– Rückspiegel –

Endlich auch sonntags den Rasen mähen: Was bisher undenkbar schien, könnte mit einem Elektro-Rasenmäher Wirklichkeit werden – zumindest in den USA. Für den Recharge Mower G2 sind zwar fast 2.600 Dollar fällig, aber den Spaß wird sich so mancher mähgeile Amerikaner gerne gönnen.
earthtechling.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

25.01.2012 - 08:49

Hiriko, BMW i5, BAE Systems, EDAG, VW, Derby Cycle.

– Marken + Namen –

Hiriko Citycar in Brüssel vorgestellt: Das von der EU geförderte Gemeinschaftsprojekt des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und des spanischen Innovationszentrums Denokinn feierte gestern in Brüssel Premiere. Der kleine Hiriko schiebt sich auf Knopfdruck auf 1,50 Meter zusammen, passt dadurch in kleinste Parklücken und wird von vier Radnabenmotoren auf maximal 90 km/h beschleunigt. Der Zweisitzer könnte Ende 2013 für etwa 12.500 Euro in den Handel kommen, soll aber vorerst im Car-Sharing zum Einsatz kommen.
orf.at, heise.de, spiegel.de, hiriko.com

BMW i5 als Raumwunder? Die „Bild“ liefert heute einen Vorbericht aus der kommenden „Autobild“ (erscheint morgen), wonach BMW einen i5 als geräumiges E-Familienauto für 2015 plant. E-Motoren im Heck sollen bis zu 170 PS liefern. Ein optionaler Dreizylinder-Benziner liefere als Range Extender 90 PS.
„Bild Leipzig“ vom 25.01.2011, Seite 10

Verkehrsgerichtstag berät über Pedelecs: Wenn die Experten diese Woche in Goslar beraten, geht’s u.a. um mögliche Versicherungen, Führerschein- und Helmpflichten sowie Tempolimits für E-Bikes.
autohaus.de, handelsblatt.com

— Stellenanzeige —
FVA sucht Referent/in Elektromobilität: Für die Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. mit Sitz in Frankfurt entwickeln und pflegen Sie das E-Motive Netzwerk von Herstellern und Anwendern elektrifizierter Antriebe, koordinieren Forschungsprojekte, vertreten politische und technische Interessen und organisieren Veranstaltungen. Arbeiten Sie für die Innovation einer ganzen Branche!
www.fva-net.de (Infos zur Bewerbung als PDF)

Dan Akerson vor der Volt-Anhörung: Der GM-Chef wird den Volt bei der Anhörung der Republikaner als absolut sicheres Auto präsentieren, geht aus seinem Redemanuskript hervor. Schließlich habe das E-Fahrzeug einer besonderen Prüdung durch die NHTSA und die Obama-Regierung standgehalten.
autonews.com

BAE Systems und Caterpillar kooperieren bei Hybrid-Antrieben für Lkw: BAE Systems wird die nächsten 20 Jahre lang die Cat-CX-Getriebe von Caterpillar in seinen Parallel-Hybrid-Antrieb HybriDrive integrieren und einen entsprechenden Service aufbauen.
greencarcongress.com

Smart Home für BMW ActiveE: Die Smart-Grid-Spezialisten von Tendril realisieren im kalifornischen Mountain View ein Haus, dessen Stromversorgung mit dem E-Auto von BMW gekoppelt wird. Dabei soll das Beladen über eine Station von AeroVironment möglichst intelligent ausgesteuert werden.
greencarcongress.com, greentechmedia.com

– Zahl des Tages –

Investitionen in Höhe von 4,5 Mrd Dollar sind nötig, um Indiens Pläne, bis 2020 sieben Mio E-Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, realisieren zu können. Das hat eine Studie der indischen Autohersteller und des beteiligten Industrie-Ministeriums ermittelt. Ohne Kaufanreize wird’s nicht gehen.
cars21.com

– Forschung + Technologie –

EDAG zeigt Light Car Sharing in Genf: Bisher gab’s das elektrische Carsharing-Fahrzeug nur auf dem Papier, doch auf dem Genfer Autosalon feiert es nun auch real Premiere. Als möglichen Preis für den Sechssitzer mit rudimentärer Ausstattung gibt der Entwicklungsdienstleister rund 30.000 Euro an. Dafür gäbe es einen 30 kW starken E-Motor, rund 100 km Reichweite und ein interessantes Lichtkonzept.
automobil-produktion.de, auto-motor-sport.de, electrive.net (Interview vom 09.11.2011 über E-Mobilität bei EDAG)

E-Komponenten von VW: Volkswagen arbeitet nach Aussage von Heinz-Jakob Neußer an einem Doppelkupplungsgetriebe für Hybridautos und Plug-in-Hybride. Außerdem setzen die Wolfsburger auf eine Modularisierung der E-Bauteile und entwickeln einen Koaxialelektroantrieb mit integrierter Leistungselektronik für den Einsatz in Front- und Heckantriebsmodulen, etwa bei Allrad-Hybridkonzepten.
atzonline.de

TU München mit neuem Stiftungslehrstuhl: Infineon stiftet der Hochschule eine Professur für Leistungselektronische Systeme. Dieser soll die Bereiche Energietechnik, Mikroelektronik und Halbleitertechnik zusammenführen und damit u.a. die Forschung im Bereich E-Mobilität voranbringen.
atzonline.de

Klick-Tipp: Das Fraunhofer IAO hat einen Online-Konfigurator für E-Fahrzeuge entwickelt. Damit kann man sich sein persönliches Auto mit verschiedensten Antriebsformen konzipieren und erhält Infos über anfallende Kosten und Umweltauswirkungen. Funktioniert allerdings nur mit Microsoft Silverlight.
atzonline.de, idw-online.de, ev-configurator.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Werbespot von Infinit, in dem ein M Hybrid gegen den Porsche Panamera S Hybrid zum Beschleunigungsrennen angetreten ist – und natürlich gewonnen hat.
autoweek.com

– Zitate des Tages –

„Bislang haben sich die Reichen fürs Image einen Toyota Prius gekauft. Der stand dann meist gut sichtbar vor der Villa, während die Besitzer Mercedes oder Lexus fuhren.“

Mit dem Karma dagegen können die Stars und Sternchen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, so das Kalkül von Henrik Fisker.
spiegel.de

„Ich bin fest davon überzeugt, dass auch die Energieversorger und die Informationstechnik zu den Gewinnern gehören werden.“

Audi-Chef Rupert Stadler im Interview über die Herausforderungen und Chancen der E-Mobilität.
faz.net

– Flotten + Vertrieb –

Derby Cycle wächst mit E-Bikes: 87.000 Elektro-Fahrräder hat Deutschlands größter Fahrradhersteller 2011 verkauft – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern wuchs auch deshalb von 12,1 Mio auf 19,6 Mio Euro. Die Erlöse kletterten um 36 Prozent auf 235,5 Mio Euro.
handelsblatt.com

Akzeptanz gewerblicher E-Fahrzeuge: Jeder fünfte von über 30 befragten Flottenbetreibern würde für „grüne“ Fahrzeuge bis zu 20 Prozent mehr ausgeben, ermittelte das Öko-Institut. Dennoch erwarten die Forscher nur vier Prozent gewerblichen Anteil an Deutschlands E-Autos 2020 bzw. 14 Prozent bis 2030.
automobil-industrie.vogel.de, oeko.de (Studie als PDF)

GM-Händler wollen keine weiteren Volts: Die GM-Autohäuser spüren eine deutlich gesunkene Volt-Nachfrage. Einige Händler wollen sich deshalb vorerst keine weiteren Fahrzeuge auf den Hof stellen.
autonews.com, green.autoblog.com

– Rückspiegel –

Segway für Arme: Wer sich keinen Segway leisten will oder kann, bekommt mit dem „Personal Rover“ eine Alternative. Die Fortbewegung damit sieht zwar aus wie eine Mischung aus Skateboard-Fahren und Nordic Walking, kostet aber auch nur 1.000 Dollar. Für den Segway ist das Fünffache zu berappen.
gizmodo.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

24.01.2012 - 07:53

Rally Dakar, E-Schaufenster, AdAntE, Toyota, Steuer.

– Marken + Namen –

E-Auto meistert die Rally Dakar: Das Team Lettland hat mit ihrem „Oscar eO“ tatsächlich die Ziellinie erreicht – als erstes Elektroauto mit Range Extender überhaupt. Am Ende steht Platz 77 in den Büchern. Das Fahrzeuge hat die 9.000 km durch Argentinien mit seiner 52 kWh Lithium-Ionen-Batterie und dem 60 kW On-Board-Generator offenbar ohne größere Probleme gemeistert.
eco-way.ch, gas2.org, thechargingpoint.com

Entscheidung zu E-Schaufenstern verzögert sich: Laut „Handelsblatt“ stehen die Wissenschaftler, die der Jury bei der Auswahl helfen sollen, noch nicht fest. Erst müsse geprüft werden, ob die Kandidaten an Bewerbungen mitgearbeitet haben. Demnach könne die Jury, in der Vertreter von VDA, VDI, WWF, ADAC, IG Metall und eines Kommunalverbandes sitzen, frühestens im April Ergebnisse melden.
„Handelsblatt“ vom 24.01.2012, Seite 14

Details zum Prius C: Toyota hat offenbar versehentlich das Benutzerhandbuch des neuen Prius C ins Internet gestellt. Daraus geht hervor, dass der Kompakt-Hybrid mit kleinerem Tank und kleinerer Batterie (936 Watt) daher kommt. Das reicht gerademal für zwei rein elektrische Kilometer.
greencarreports.com

Infiniti ärgert Porsche: Die japanische Nobelmarke lässt ihren M Hybrid in einem Werbespot gegen den Porsche Panamera S Hybrid zum Beschleunigungsrennen antreten. Dass der deutsche Hybrid-Sportler dabei den Kürzeren zieht, wird den Porsche-Leuten gewiss sauer aufstoßen.
autoweek.com, green.autoblog.com (beide mit Video)

Batterie-Module für Hybrid- und E-Fahrzeuge: Das Marktvolumen wird von 5 Mrd Dollar im Jahr 2010 auf rund 47 Milliarden im Jahr 2020 anwachsen, prognostiziert der Marktforscher ABI Research.
greencarcongress.com

– Zahl des Tages –

Rund 300.000 E-Autos will Volkswagen im Jahr 2018 bereits verkaufen, sagte VW-Elektrochef Rudolf Krebs während einer Visite in Japan. Damit würden Plug-in-Hybrid- und Elektroautos immerhin drei Prozent der Gesamtverkäufe ausmachen.
hispanicbusiness.com via cars21.com

– Forschung + Technologie –

Adaptive Antriebe für die Elektromobilität: Eine gleichnamige Nachwuchsforschergruppe der TU Chemnitz (Kürzel: AdAntE) will in den nächsten drei Jahren Antriebselemente für Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickeln, die sich an Fahrsituationen, Fahrzeugstatus und den Fahrer selbst anpassen. Einen Schwerpunkt bilden Diagnose- und Regelungsalgorithmen.
tu-chemnitz.de

E-Motoren ohne Seltene Erden will nun auch Toyota bauen, sofern die Preise für die seltenen Metalle nicht sinken. Die entsprechende Technologie könnte in zwei Jahren auf den Markt kommen.
automobilwoche.de

Dow klebt E-Autos zusammen: Als Projektpartner im „Light-eBody“-Vorhaben liefert Dow Automotiv die Klebstoffe für die Leichtbauteile, die zur Gewichtsreduktion künftiger E-Fahrzege beitragen sollen.
atzonline.de

Universitäres E-Motorrad: Studenten der Purdue University im US-Bundesstaat Indiana und Experten von AllCell Technologies haben ein elektrisches Motorrad entwickelt, das dank seiner 10,6 kWh Lithium-Ionen-Batterie bis zu 190 km Reichweite packen soll.
earthtechling.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Lese-Tipp zur Haltbarkeit von E-Auto-Akkus. Sebastian Viehmann hatte sich in der Automobil-Welt bezüglich NiMH-Akkus und Lithium-Ionen-Batterien umgehört.
zeit.de

– Flotten + Vertrieb –

Unklarheiten bei Steuerbefreiung: Die „FAZ“ berichtet heute über Finanzämter, die den Renault Kangoo Z.E. nicht als Auto anerkennen, weshalb die Befreiung von der Kfz-Steuer nicht greift. Auch beim Renault Twizy drohten Probleme, weil dieser behördlich als Quad gelten dürfte und damit ebenfalls aus dem Förderrahmen fällt. Ein klares Wort vom Bundesfinanzministerium sei nun gefordert, so die „FAZ“.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 24.01.2012, Seite T1

BMW startet E-Recruiting: Die Münchner suchen in Nord-Amerika ab sofort jene 700 „Elektronauten“, die einen BMW ActiveE in den Testregionen Boston, Hartford, New York, Los Angeles, Sacramento, San Diego und San Francisco leasen wollen.
greencarreports.com, bmwusa.com

Better Place liefert erste E-Autos aus: Das Startup von Shai Agassi liefert gerade die ersten 100 Elektroautos von Renault an seine Kunden in Israel aus.
bloomberg.com

E-Motorräder und -Scooter in der Schweiz leicht rückläufig: 1.184 Elektro-Roller wurden 2011 in der Schweiz verkauft – vier weniger als im Vorjahr. Auch bei E-Motorrädern gab’s einen Rückgang.
eco-way.ch (Verkaufszahlen), eco-way.ch (Modelle)

– Rückspiegel –

E-Bike mit Wassertank: „Water on Wheels“ heißt das Konzept, mit dem der Designer Fernando Ocana den Wasser-Nachschub vieler Afrikaner verbessern will. Die Idee: Ein E-Bike mit Batterien und Motoren in den Rädern, das in drei Kanistern 60 Liter Wasser über weite Strecken transportieren kann.
earthtechling.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



23.01.2012 - 07:18

Chevy Volt, Lincoln, Coda, TU Braunschweig, E-Polizei.

– Marken + Namen –

NHTSA schließt die Volt-Akte: Die Untersuchung der Verkehrsaufsicht ist abgeschlossen, das klare Fazit überrascht angesichts der Hysterie fast ein wenig: Vom Chevy Volt oder anderen E-Fahrzeugen geht kein größeres Brandrisiko aus, als von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor, so die Prüfer. Dennoch muss sich GM-Chef Dan Akerson am Mittwoch bei einer Anhörung in Washington den Fragen der Republikaner stellen. Die wollen aus der Volt-Krise weiterhin politisches Kapital schlagen.
autonews.com

Lincoln MKZ als Plug-in-Hybrid? Ähnlich wie das verwandte Modell Ford Fusion könnte der Lincoln MKZ neben dem Hybrid- auch einen Plug-in-Hybrid-Antrieb erhalten – Kundeninteresse vorausgesetzt.
green.autoblog.com

Coda will stationäre Batterien anbieten: Das US-Startup Coda will nach dem Start seiner E-Limousine künftig auch stationäre Lithium-Eisenphosphat-Akkus für die Integration ins Stromnetz anbieten. An den Plänen für den Geschäftsbereich Energy arbeitet Coda offenbar schon seit einer ganzen Weile.
gigaom.com

Malaysia lockt E-Autobauer: Die Regierung des südostasiatischen Landes verhandelt nach eigenen Angaben mit mehreren ausländischen OEMs über Produktionsstätten für E-Fahrzeuge.
paultan.org

Lese-Tipp: Continental-Chef Elmar Degenhart will das Joint Venture mit SK Innovation in die Top-Liga der drei weltweit größten Batterie-Hersteller für E-Fahrzeuge führen.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Stolze 800.000 Hybridautos hat Honda nach eigenen Angaben seit dem Start des Honda Insight Hybrid im November 1999 verkauft. 200.000 Fahrzeuge konnte Honda demnach allein 2011 absetzen.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Forschung + Technologie –

Simulationsmodell für E-Antrieb der TU Braunschweig: Ingenieure vom Braunschweiger Institut für Fahrzeugtechnik haben eine Art Wegweiser durch die elektrische Antriebswelt entwickelt. Mit dem Simulationsmodell können Entwickler von E-Fahrzeugen unterschiedliche Konfigurationen durchspielen.
vdi-nachrichten.com

ELDRIVET will E-Antrieb verbessern: Das mit rund zwei Mio Euro geförderte Forschungsprojekt in Schweden will die Testmethoden und Kühlung von E-Motoren und Leistungselektronik verbessern. Mit dabei sind u.a. Volvo, Scania, Semcon, und BAE Systems.
greencarcongress.com, businesswire.com

Tieto entwickelt Multimediasystem für StreetScooter: Das Tool funktioniert wie ein Tablet-PC, arbeitet mit dem Google-Betriebssystem Android und wird über ein Touchscreen-Display gesteuert.
car-it.automotiveit.eu, tieto.de

Induktives Laden: Die Taskforce der Society of Automotive Engineers (SAE) will in diesem Jahr einen Leitfaden für Demo-Projekte vorlegen, um 2015 die Standardisierung der Technologie anzugehen.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Wie lang halten die Akkus von E-Autos eigentlich? Sebastian Viehmann hat Antworten aus der Automobil-Welt mit Blick auf NiMH-Akkus, Lithium-Ionen-Batterien und Leasing-Modelle gesammelt.
zeit.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Meldung zur gemeinsamen Roaming-Plattform von BMW, Daimler, Bosch, EnBW, RWE und Siemens für Deutschland.
atzonline.de

– Zitate des Tages –

„Carbon ist sicherlich ein Hebel, um Elektroautos effizienter zu machen. Aber es ist auch ein teurer Hebel.“

Sagt Jan Traenckner, auf E-Mobilität spezialisierter Vorstand von e.1 capital, über die Pläne von BMW und SGL Carbon.
„manager magazin“, Ausgabe 2/2012, Seite 64

„Ich bin seit 28 Jahren Taxiunternehmer. Ich hatte noch nie ein so wartungsarmes, zuverlässiges und sparsames Auto wie den Prius.“

Peter Köhl, Chef der Taxi Center Ostbahnhof GmbH aus München, will nun seine gesamte Flotte auf den Hybrid-Pionier von Toyota umstellen.
„Autobild“, Ausgabe 3/2012, Seite 80

„Die Phase der Euphorie ist Ernüchterung gewichen.“

Für Stefan Bratzel, Leiter des Center of Automotive Management an der FH Bergisch Gladbach, ist das Millionen-Ziel der Regierung illusorisch.
ftd.de

– Flotten + Vertrieb –

Berliner Polizei unter Strom: Die Hauptstadt-Hüter haben Ende vergangener Woche wie angekündigt elf Elektro- und Hybridautos von Renault (Fluence), Opel (Ampera), Toyota (Prius) und Mitsubishi (i-MiEV) in ihren Fuhrpark aufgenommen. Eingesetzt werden sie jetzt zwei Jahre lang vor allem beim Objektschutz. Danach wird entschieden, ob und mit welchen Fahrzeugen die Öko-Flotte ausgebaut wird.
welt.de, tvbvideo.de (TV-Beitrag)

E-Motorräder und E-Scooter: Welche Hersteller sind für die nächsten Jahre am besten aufgestellt? Das hat sich der US-Marktforscher Pike Research gefragt. Die Antwort: Die Startups Zero Motorcycles und Brammo aus den USA sowie Jiangsu Xinri E-Vehicle und Zongshen aus China.
greencarcongress.com

E-Mobilität in Finnland wird maßgeblich von dem 100 Mio Euro schweren Projekt Electrictraffic.fi gefördert. 15 Firmen sind dabei und wollen zunächst eine Testflotte mit 500 E-Fahrzeugen realisieren.
cars21.com

Honda liefert Fit EV aus: Die Japaner haben mit der Auslieferung ihres neuen E-Autos in den USA begonnen. Eines der ersten Fahrzeuge ging an ein Demo-Projekt in der Stadt Torrance.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Lese-Tipp: Henrik Fisker geht beim Launch seines ersten E-Autos, dem Fisker Karma, offenbar durch die Hölle und ist froh, nie wieder ein erstes Auto an den Markt bringen zu müssen.
autonews.com

– Rückspiegel –

E-Stretchlimo für Obama? Der italienische Karosseriebauer Castagna Milano will Barack Obama mit einer verlängerten Elektro-Limousine auf Basis des Fiat 500 beglücken. Dass der US-Präsident den Staatsstromer ordert, ist aber unwahrscheinlich. Die Italiener hatten nämlich auch den lybischen Despoten Gaddafi mit einem Elektro-Fiat versorgt.
greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

20.01.2012 - 08:28

Roaming-Allianz, Mitsubishi, Toyota, Cluster Süd-West.

– Marken + Namen –

Große Lade-Allianz für Deutschland: BMW, Daimler, Bosch, EnBW, RWE und Siemens wollen noch im ersten Halbjahr ein gemeinsames Unternehmen gründen, das Datenaustausch und Abrechnung zwischen E-Fahrzeugen und Ladestationen einheitlich organisieren soll. Durch die neue Roaming-Plattform sollen E-Mobilisten überall schnell und einfach laden können – auch an den Säulen fremder Versorger.
atzonline.de, car-it.automotiveit.eu, newfleet.de

Mitsubishi stellt in Genf neues Weltauto vor: Das bisher namenslose Modell für alle internationalen Märkte soll beim Genfer Automobilsalon im März enthüllt werden und als Mittelklasse-Crossover u.a. mit modernen Antriebskonzepten wie Plug-in-Hybrid und E-Antrieb daher kommen.
autohaus.de, autonews.com

Erste Bilder vom Toyota LMP1 Hybrid: Die Japaner sind zu den ersten Testfahrten mit ihrem neuen Le Mans-Flitzer mit Hybrid-Antrieb gestartet und wurden dabei von einigen Fotografen erwischt.
green.autoblog.com, jalopnik.com

PG Elektrus im Fahrbericht: Die ersten Journalisten haben den Prototypen mit Sechsgang-Schaltung getestet. Laut Carsten Paulun rennt der E-Zweisitzer „bestialisch“ und lenkt sich „höllisch direkt wie ein Go-Kart“. Und Gregor Hebermehl hat’s beim „explosiven Antritt“ den Brustkorb zusammengedrückt.
bild.de (Paulun), auto-news.de (Hebermehl)

Toyota stellt TES-ERA EV in Tokio vor: Das futuristische Coupé mit Elektroantrieb wurde bei der Tuningmesse Tokyo Auto Salon gezeigt, basiert auf dem Toyota Sera aus den 90er Jahren und ist mit einer 15,7 kWh Lithium-Ionen-Batterie für 80 km Reichweite ausgestattet.
technologicvehicles.com, digitaltrends.com

– Zahl des Tages –

Genau 8.159 „new energy vehicles“ wurden angeblich 2011 in China verkauft, darunter 5.579 reine Elektro-Fahrzeuge und 2.580 Hybrid-Fahrzeuge. Gemeint sind Autos, Transporter und Busse. Erstaunlich dabei ist das Hybrid-Elektro-Verhältnis, das sich in den westlichen Märkten genau umgekehrt verhält.
autonews.gasgoo.com

– Forschung + Technologie –

Cluster Elektromobilität Süd-West gehört zu den fünf Siegern des Spitzencluster-Wettbewerbs des Forschungsministeriums und kann sich nun über eine Förderung in Höhe von 40 Mio Euro für Entwicklung und Produktion großserienfähiger E-Fahrzeuge, Ladetechnologien und IT-Lösungen freuen.
business-on.de, idw-online.de

Toyota 2000GT als Solar-Stromer: Die Japaner haben ihren auch als Bond-Mobil bekannten Kult-Sportwagen Toyota 2000GT in ein Elektroauto mit Lithium-Ionen-Akkus und Solar-Panels auf der Motorhaube verwandelt. Der E-Flitzer trägt nun den Namenszusatz SEV – für Solar Electric Vehicle.
autobild.de (mit Video)

E-Mobilität bietet Chancen für Freiberufler: Elektrotechnik-Experten mit abgeschlossenem Studium, die für den Umgang mit Hochvolt-Technik qualifiziert sind, haben Hochkonjunktur – auch als Freelancer. Das behauptet zumindest die Personalagentur und Projektbörse GULP in einer Automotive-Marktstudie.
car-it.automotiveit.eu

Bleibatterie mit Zukunft bei Hybriden? Die Entwickler wollen die Bleibatterie noch lange nicht aufgeben und denken über eine Art Ultra-Batterie nach, die eine Bleibatterie mit einem Super-Kondensator koppelt.
auto-motor-und-sport.de

Lese-Tipp für Fachleute: Joe LoGrasso, GM-Manager Global Battery Systems Engineering, gibt in einem Interview Auskunft zur Volt-Krise und plaudert über die Energiespeicher der Zukunft.
cars21.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag waren die Details zum PG Elektrus.
kfz-betrieb.vogel.de

– Zitate des Tages –

„Elektrofahrzeuge können im Jahr 2030 einen Marktanteil von rund 14 Prozent aller Fahrzeuge erreichen.“

Das hat Florian Hacker vom Öko-Institut in der Studie „OPTUM“ für Deutschland ermittelt. Den Großteil würden Plug-In-Hybride ausmachen.
e-mobility-21.de, oeko.de (PDF-Download der Studie)

„Niemand weiß, was sich letztendlich durchsetzen wird: Ob Mild-Hybrid, Voll-Hybrid, Plug-in-Lösungen oder reine E-Mobile.“

Stefan Suckow, Geschäftsführer von Johnson Controls Advanced Power Solutions, will sich deshalb alle Optionen offenhalten.
vdi-nachrichten.com

– Flotten + Vertrieb –

Generation Y schätzt Hybrid- und Elektroautos: Die Generation der 19- bis 31-Jährigen könnte dem Strom im Auto zum Durchbruch verhelfen, glaubt die Unternehmensberatung Deloitte und stützt sich dabei auf die Ergebnisse einer Umfrage. Demnach ziehen 59 Prozent dieser Altersgruppe Hybrid- und Elektroautos klar den Verbrennern vor, wobei Hybrid mit 57% den reinen E-Antrieb (2%) dominiert.
usatoday.com, businessweek.com, ev-olution.org

Details zum E-Schaufenster NRW: Die Stadt Bochum hat sich mit dem „Integrierten Mobilitätskonzept Nahverkehr 2.0“ an der NRW-Bewerbung beteiligt und will den öffentlichen Nahverkehr mit E-CarSharing verknüpfen. ÖPNV-Nutzer sollen E-Autos und Fahrräder an Stationen im Stadtgebiet ausleihen können.
ruhrnachrichten.de

Toyota Prius V startet durch: Toyota konnte von seinem Prius-Kombi in den USA in zehn Wochen 8.399 Fahrzeuge absetzen und übertrumpft damit den Chevy Volt, von dem GM übers ganze Jahr weniger verkauft hat.
autonews.com

10.000. Nissan Leaf verkauft: Rund um die Auto Show in Detroit hat Nissan seinen 10.000. Leaf in den USA verkauft und lässt damit die Konkurrenten weiter alt aussehen.
green.autoblog.com

Termine der kommenden Woche: emobility conference (25./26. Januar in Graz) ++ Seminar Kompaktwissen Elektromobilität (25./26. Januar in München) ++ Fachingenieur Elektromobilität VDI – Modul 1 (27./28. Januar in München).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Elektro-Rollschuhe für die City: E-Scooter, E-Bikes, E-Autos? Brauchen wir in der Stadt alles nicht. Zumindest, wenn sich die batteriebetriebenen Rollschuhe namens „spnKiX“ von Acton Incorporated durchsetzen. Einfach unter die Schuhe schnallen und mit 16 km/h bis zu 3 bis 5 Kilometer weit fahren.
elektor.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

19.01.2012 - 08:02

UK H2Mobility, E-Schaufenster, Hybrid-Mülllaster, Fisker.

– Marken + Namen –

Großbritannien ruft Wasserstoff-Initiative ins Leben: Das Industrie-Konsortium UK H2Mobility will den Weg für Brennstoffzellen-Fahrzeuge auf den britischen Inseln ebnen und die Regierung steuert 400 Mio Pfund bei. Neben Air Liquide mischen auch Daimler, General Motors, Hyundai, Nissan, Tata und Toyota mit. Erste Fahrzeuge sollen 2014/15 auf die Straßen kommen, zuvor wird ein Aktionsplan geschmiedet.
smmt.co.uk, businessgreen.com, thegreencarwebsite.co.uk

E-Schaufenster Baden-Württemberg: Mit 40 Einzelprojekten und 153 Mio Euro Gesamtvolumen haben sich die Region Stuttgart und Karlsruhe als „LivingLab BWe mobil“ beworben. Mit dabei sind neben Daimler und Bosch auch Audi, IBM, EnBW sowie viele kleine und mittlere Unternehmen.
propercity-stuttgart.de

TÜV Süd gibt Japanern Nachhilfe in Sachen Wasserstoff: Im Auftrag des Japan Petroleum Energy Center hat der TÜV Süd die technischen Vorgaben für Zulassung, Errichtung und Betrieb von Wasserstoff-Tankstellen in Europa untersucht. Die Ergebnisse sollen in neue Vorschriften für Japan einfließen und den Aufbau eines landesweiten Netzes voranbringen.
auto-medienportal.net

— Textanzeige —
B2B-Marketing leicht gemacht: Wie funktioniert die Schaltung einer Textanzeige bei „electrive today“? Ganz einfach: Sie senden uns Ihren 350 Zeichen langen Text, den Link und Ihren Wunschtermin per Mail an post@electrive.net und schon lesen über 2.000 Experten und Vordenker der E-Mobilität Ihre Botschaft im Newsletter.
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

EU-Experten fordern Stecker-Standard: Ein einheitlicher Stecker für AC- und DC-Ladung in ganz Europa ist die Basis für jegliche Förderung der E-Mobilität, glaubt die European Expert Group on Future Transport Fuels. Die Gruppe arbeitet der EU-Kommission zu, die bald einen neuen Bericht vorlegen will.
cars21.com

Renault bekommt Forschungsdarlehen: Die Europäische Investitionsbank leiht den Franzosen 180 Mio Euro für die Erforschung und Entwicklung neuer Batterien und Motoren für E-Fahrzeuge.
egovmonitor.com

– Zahl des Tages –

Mit einer Mängelquote von nur 1,9 Prozent belegt der Toyota Prius im TÜV Report 2012 in der jüngsten Altersgruppe locker Platz 1 – direkt vor dem Auris Hybrid. Die besondere Qualität der Hybrid-Fahrzeuge von Toyota war dem Verband der TÜV e.V. eine entsprechende Bemerkung wert.
newfleet.de

– Forschung + Technologie –

Hybrid-Mülllaster beendet Test in Berlin: Zwischen 17 und 32 Prozent Kraftstoff hat der teilelektrische Müllsammler von Mercedes-Benz in dem Testjahr bei der Berliner Stadtreinigung gespart. Der Hybridlaster mit 10,5 kWh Batterie und 45 kW E-Motor soll nun zur Serienreife getrieben werden.
motor-traffic.de

Details zum PG Elektrus: Der Elektro-Sportwagen mit Scheinwerfern, die von einer Konservendose eingefasst werden, soll nur rund eine Tonne auf die Waage bringen, die „effektivste Batterietechnologie am Markt“ nutzen und rund 240.000 Euro plus Steuern kosten. Eine Wasserstoff-Version ist angedacht.
kfz-betrieb.vogel.de

Leaf-Akkus fürs Stromnetz: Eine Gruppe von Unternehmen, darunter ABB, Nissan und Sumitomo, wollen herausfinden, wie man die Akkus des Nissan Leaf wirtschaftlich sinnvoll wiederverwenden kann. Als Testprojekt ist ein stationärer Speicher mit 50 kWh geplant.
greencarcongress.com, greentechmedia.com

Gamesa will Ladestationen produzieren: Der spanische Hersteller von Turbinen für Windkraftanlagen will in einer Fabrik in Valencia nebenbei auch Ladesäulen für E-Fahrzeuge herstellen und sich damit ein neues Standbein aufbauen.
eco-business.com, autonews.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Webseite zum neu vorgestellten Elektro-Flitzer PG Elektrus.
pg-elektrus.com

– Zitat des Tages –

„Die Automobilindustrie hat weder in den 1990er Jahren noch 2008 als treibende Kraft bei der Etablierung der Elektromobilität gewirkt.“

Die OEMs hätten immer nur soweit mitgemacht, wie es einem positiven Umweltimage zuträglich war, sagt Verkehrsplaner Oliver Schwedes von der TU Berlin, die gerade eine entsprechende Diskursanalyse vorgestellt hat.
e-mobility-21.de

– Flotten + Vertrieb –

Fisker Karma kommt im Februar nach Deutschland: Das bestätigte Firmengründer Henrik Fisker jetzt der dpa. Der E-Flitzer startet hierzulande bei 101.800 Euro und wird zunächst über sieben Händler vertrieben. Die scharren aufgrund diverser Verzögerungen schon länger ungeduldig mit den Hufen.
heise.de

E-Verkäufe in Frankreich: Im Reich von Nicolas Sarkozy wurden 2011 genau 2.629 Elektroautos verkauft, davon rund 500 an Privatpersonen. Dem gegenüber stehen 2,2 Mio Neuzulassungen insgesamt. Damit sieht der E-Wert gemessen am Gesamtmarkt deutlich besser aus als in Deutschland.
plugincars.com

Green Automotive will E-Fords vertreiben: Niyato Industries hat eine Lizenz, um die Ford-Modelle Fusion und Escape auf reinen E-Antrieb umzurüsten. Den US-Vertrieb soll Green Automotive stemmen.
automotive-business-review.com

Informationssystem für E-Fahrzeuge: Der Energieversorger Kyushu Electric Power und der Zulieferer Denso wollen ein System auf die Beine stellen, welches die Kommunikation zwischen E-Fahrzeugen und Ladestationen via Internet organisiert. Dazu planen die beiden japanischen Firmen ein Demoprojekt.
automotive-business-review.com

– Rückspiegel –

Berliner Polizei unter Strom: Die Hauptstadt-Polizei will heute elf alternativ angetriebene Streifenwagen in Empfang nehmen. Unter dem Motto „Blau fährt grün“ sollen noch weitere E-Autos angeschafft werden. Bleibt zu hoffen, dass die Ordnungshüter nichts verwechseln: „Grün fährt blau“, wäre ja auch eine Option.
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



18.01.2012 - 08:34

Vito E-Cell, Opel Ampera, PG Elektrus, E-Clearing, PSA.

– Marken + Namen –

Vito E-Cell mit Zwischenbilanz: 100 Fahrzeuge sind seit einem Jahr in Berlin und Stuttgart im Einsatz, nun legt Daimler eine erste Auswertung vor. Demnach eignet sich der E-Transporter ideal für den Betrieb in der Stadt. Reichweiten-Angst sei dabei kein Thema: 80 km sind auch im Winter drin; die Fahrer bewerteten die Reichweite als gut oder zumindest befriedigend.
atzonline.de

B-Klasse E-Cell Plus im April in New York: Auf der Auto Show im April am Big Apple will Daimler die fertige Serien-Version der reichweitenverlängerten B-Klasse E-Cell vorstellen. Mit Aussagen zum genauen Marktstart und zum Produktionsvolumen hält sich der deutsche Autobauer aber noch zurück.
plugincars.com

Großbritannien steht zur E-Förderung: Das entsprechende Programm laufe trotz des verhaltenen Starts definitiv bis 2015, lässt die britische Regierung mitteilen und sorgt damit bei Herstellern und Importeuren für Planungssicherheit. Auch E-Transporter werden künftig mit bis zu 8.000 Pfund gefördert.
businessgreen.com, greencarcongress.com

Tesla muss die Märkte beruhigen: Gründer und CEO Elon Musk beeilt sich zu betonen, dass der Abgang von Chefentwickler Peter Rawlinson keine Auswirkungen auf den Marktstart des Model S habe. Die Aktie von Tesla war nach Bekanntwerden der Personalie stark unter Druck geraten.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Rund 2.000 Probefahrten mit dem Opel Ampera wurden am Wochenende beim Verkaufsauftakt in 220 Autohäusern durchgeführt, teilt Opel mit. Die Händler sind mit dem Start augenscheinlich sehr zufrieden.
autohaus.de

– Forschung + Technologie –

PG Elektrus als Tesla Roadster reloaded: Die Regensburger E-Bike-Schmiede PG hat gestern in Berlin ihren E-Sportwagen Elektrus vorgestellt. Allerdings ist der Stromer, der ähnlich wie der Tesla Roadster auf einer Lotus-Basis aufbaut, noch nicht ganz fertig, weshalb bei der Premiere Stars und Sternchen im Vordergrund standen. Gebaut werden soll der Zweisitzer mit 200 kW Motor und bis zu 350 km Reichweite in einer Kleinserie von Michael Fröhlich in Düsseldorf.
sportauto-online.de, pg-elektrus.com

Europäisches Clearinghouse für E-Mobilität: Smartlab, die Firma hinter der Stadtwerke-Kooperation ladenetz.de, entwickelt in einem Forschungsprojekt eine Art Europa-Schnittstelle. Unter e-clearing.net werden die Aktivitäten verschiedener Ladesäulen-Hersteller, -betreiber und Stromanbieter gebündelt.
smartlab-gmbh.de

Qualcomm stellt induktives Ladesystem vor: Inductive Power Transfer (IPT) heißt das kabellose System, das sich Qualcomm mit der Übernahme von Halo gesichert hat. Zwei Leistungsstufen (7 kW und 18 kW) sind verfügbar. 2014 startet in London wie berichtet ein auf zwei Jahre angelegter Feldversuch.
automotive-business-review.com (IPT), admiral.com (London)

Neuer Super-Kondensator von Ioxus: Die US-Firma hat ihren neuen Super-Kondensator Ioxus iCAP 3.000F vorgestellt und nimmt damit inbesondere den Transport-Sektor ins Visier.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag waren die Details zum Berliner E-Schaufenster. Die Beiträge zu den Bewerbung der anderen Bundesländer folgten dicht gedrängt dahinter.
tagesspiegel.de

– Zitat des Tages –

„Wichtig ist, dass die Leute erkennen: Das funktioniert ja tatsächlich.“

Heidi Hetzer, 75-jährige Opel-Autohaus-Chefin aus Berlin, glaubt nach dem erfreulichen Ampera-Start an die Elektromobilität – auch wenn die „noch etwas Zeit“ brauche.
autohaus.de

– Flotten + Vertrieb –

PSA liefert 4.000 Stromer aus: 2011 war nicht gerade das beste Jahr für PSA Peugeot Citroën. Doch immerhin hat der französische Konzern bereits 4.000 Elektroautos der Modelle Citroën C-Zero und Peugeot iOn ausgeliefert und ist mit einem Marktanteil von knapp 30 Prozent E-Marktführer in Europa.
puregreencars.com

Karabag meldet Verkaufsplus: 270 elektrische Kleinwagen und Transporter hat die Firma von Sirri Karabag im vergangenen Jahr verkauft und stellt damit nach eigenen Angaben rund ein Fünftel aller E-Fahrzeuge in Deutschland. 2010 gingen 250 Karabag-Stromer weg.
autohaus.de

— Textanzeige —
Schon gewusst? Mit einer Textanzeige bei „electrive today“ erreichen Sie für nur 200 Euro über 2.000 Fach- und Führungskräfte mit dem Fokus E-Mobilität. Wie funktioniert die Schaltung? Senden Sie einfach Ihren 350 Zeichen langen Text, den Link und Ihren Wunschtermin per Mail an post@electrive.net und schon geht’s los!
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

E-Bus in den französischen Alpen: Der Busbetrieb VFD schickt seit dem Wochenende einen elektrischen Kleinbus von PVI Gepebus durch Villard de Lans. Der 22-Sitzer schafft 100 bis 120 km.
eco-way.ch

GM hat Volt-Kampagne in der Schublade: Für den Fall, dass die Feuer-Krise in den USA noch mal Fahrt aufnehmen sollte, hat General Motors eine Online-Kampagne entwickelt, die Internet-Nutzer auf eine Webseite locken soll, auf der die Sicherheit des E-Autos beschworen wird.
green.autoblog.com

– Rückspiegel –

Weltumrundung mit Mega-Kabel: Zwei Franzosen starten im Februar zur „Odyssée Electrique“. Mit einem Citroën C-Zero wollen sie die Welt umrunden und dabei nicht an Ladesäulen „tanken“, sondern bei Leuten oder Firmen, die ihre Steckdosen mit ihnen teilen. Ein 30-Meter-Kabel ist für alle Fälle an Bord.
technologicvehicles.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

17.01.2012 - 08:17

E-Schaufenster, Toyota, E-Master, Comemso, Tesla.

– Schaufenster-Spezial –

Bewerbungsfrist für E-Schaufenster abgelaufen: Gestern war letzter Abgabetag beim BMVBS und heute liefert electrive.net noch einige Details zu den Bewerbern. So nennt beispielsweise Berlin-Brandenburg weitere Zahlen zu den Projektpartnern und Zielen. Wir drücken allen Regionen die Daumen!
tagesspiegel.de, berliner-zeitung.de, berlin.de (Pressemitteilung)

Hessen investiert 22 Mio Euro: Die Summe soll auch fließen, wenn Hessen kein E-Schaufenster wird. Damit es dazu nicht kommt, stehen 134 Einzelvorhaben von E-Bussen bis zum Versuch mit Energie-Plus-Häusern mit einem Volumen von insgesamt 156 Mio in der Bewerbung. So will Fraport den Flughafen elektrifizieren und die Lufthansa elektrische Schlepper testen. Opel ist natürlich auch dabei.
faz.net, welt.de

Sachsen, Bayern und die A9: Die beiden Freistaaten bewerben sich mit 80 Projekten, 150 Partnern und einem Volumen von 180 Mio Euro für ein E-Schaufenster. BMW spielt dabei freilich die erste Geige, doch auch Porsche und diverse Energieversorger mischen mit. 250.000 E-Fahrzeuge sollen bis 2020 durch die beiden Länder rollen. Zwischen München und Leipzig soll alle 90 km eine Schnellladestation entstehen.
nordbayern.de, mdr.de,

E-Land mischt das Feld von hinten auf: Eine gemeinsame Bewerbung von deutschlandweit 20 Landkreisen mit insgesamt 450 Kommunen unter der Leitung von „E-Wald“-Projektleiter Peter Sperber von der FH Deggendorf stellt vor allem die Infrastruktur in den Vordergrund. In mehreren Clustern sollen 5.500 E-Fahrzeuge und 530 öffentliche Ladesäulen vor allem in Urlaubsgebieten bereitgestellt werden.
pnp.de

– Marken + Namen –

Elektro-RAV4 nur in Kleinserie: Toyota zeigt sich wenig mutig und produziert sein Elektro-SUV RAV4 EV mit E-Komponenten von Tesla vorerst nur in Kleinserie. Genauso ergeht es auch dem kleinen Stromer Scion iQ EV. Der soll weniger für den Endkunden, sondern vielmehr fürs CarSharing gebaut werden.
plugincars.com

Bentley Plug-in-Hybrid nicht ohne V8: Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer will bei der Entwicklung eines Plug-in-Hybrid-Modells nicht auf die gewohnt riesigen V8- oder W12-Motoren verzichten. Eine allzu große elektrische Reichweite sollte man von dem künftigen Teilzeit-Stromer also nicht erwarten.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Mehr als 60.000 E-Fahrzeuge sollen in weniger als drei Jahren über Taiwans Straßen rollen. Bis 2015 investiert die Regierung rund 300 Mio US-Dollar in die Forschung und Entwicklung. Andreas Burkert zeigt in seinem Reisebericht, welche Firmen davon profitieren – und neben China auch Europa erobern wollen.
elektroniknet.de

– Forschung + Technologie –

Hochschule Ingolstadt bietet E-Master: Der Masterstudiengang Elektromobilität und Fahrzeugelektrifizierung startet zum Sommersemester 2012. Maschinenbau- oder Fahrzeugtechnik-Ingenieure können die vier Semester berufsbegleitend absolvieren.
augsburger-allgemeine.de

Batteriezellen-Simulator von Comemso: Das Gerät soll die Entwicklung und das Testen moderner Batterie-Management-Systeme unterstützen. Die „virtuelle Hochvoltbatterie“ gibt es bereits in dritter Generation für den vollständigen Funktionstests von bis zu 120 Zellen.
atzonline.de

Hochschulwettbewerb Zukunft Straße: Was kann die Straße künftig zu nachhaltiger Mobilität beitragen? Diese Frage können Studenten bis zum 2. Mai beim Wettbewerb „Zukunft Straße 2030+“ von Pro Mobilität, Initiative für Verkehrsinfrastruktur e.V., auf unterschiedlichste Weise beantworten.
zukunft-strasse.de via emobileticker.de

Wasserstoff-Bus von Mahindra? Der indische Konzern hat einen Auftrag für die Entwicklung eines Wasserstoff-Antriebs für eine Mini-Bus-Plattform an Quantum Fuel Systems Technologies vergeben. Damit soll Mahindras 2,5-Liter-Motor entsprechend umgerüstet werden.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Meldung zum IBM-Projekt Battery 500, bei dem die Entwickler nach eigenen Angaben kurz vor dem Durchbruch zur Lithium-Luft-Super-Batterie stehen.
automobil-industrie.vogel.de

— Textanzeige —
Die Lösung für Ihren Mediaplan: Mit Fachwerbung bei „electrive today“ erreichen Sie jeden Morgen über 2.000 Fach- und Führungskräfte mit dem Fokus E-Mobilität. Diese arbeiten für Fahrzeughersteller, Zulieferer, Energieversorger, Flottenbetreiber oder Anbieter von Ladeinfrastruktur. Und das Beste: Werbung bei “electrive today” ist wie der Dienst selbst: schnell, flexibel und effektiv. Probieren Sie’s doch mal aus!
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

– Flotten + Vertrieb –

Tesla-Käufer wollen große Reichweite: Einer Umfrage von TeslaMotorsClub.com zufolge interessiert sich die Mehrheit (51 Prozent) der potentiellen Model-S-Käufer für die Performance-Version mit größtmöglicher Reichweite. Der damit verbundene Aufpreis scheint nur die Wenigsten zu stören.
plugincars.com

Fisker Karma bei Harrods: Fisker promotet seinen reichweitenverlängerten E-Flitzer derzeit im Schaufenster des wohl bekanntesten Warenhauses von London.
green.autoblog.com

Sears vertreibt Ladepad von Evatran: Die US-Handelskette Sears bietet das induktive Ladesystem von Evatran künftig in einem Paket inklusive der Installation beim Kunden an.
green.autoblog.com

Giant eröffnet E-Bike-Zentrum: In einem „Hybrid-Service-Center“ in seiner deutschen Niederlassung in Erkrath bei Düsseldorf bietet der Fahrrad-Hersteller auf einer Etage vollen Support rund um E-Bikes.
epower-rad.de

– Rückspiegel –

Eltern machen Opel RAK-e überflüssig: Eine Version für Jugendliche hatte Opel bei seinem RAK-e im Sinn. Doch beim Besuch einer Schule zeigt sich: Die jungen Leute finden den E-Zweisitzer zwar ziemlich cool, brauchen ihn aber nicht. Denn Mama und Papa spielen ständig den Chauffeur.
auto-motor-und-sport.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

16.01.2012 - 08:24

Via, Saarland, Daimler, Hafei, Battery 500, Greenwheels.

– Marken + Namen –

Via Motors stellt E-Riesen vor: Via Motors hat mit Frontmann Bob Lutz in Detroit nun auch offiziell seine Palette elektrisierter GM-Trucks vorgestellt. Zunächst gibt’s drei Modelle: ein Pickup für 79.000 Dollar, ein SUV für rund 70.000 Dollar sowie einen Transporter. Allen gemein ist die 24 kWh Batterie, der 300 kW E-Motor und ein 4,3-Liter-Benziner als Range Extender.
green.autoblog.com

Saarland buhlt um E-Schaufenster: Als zentrales Element plant das Bundesland die Gründung eines landesweiten Fuhrparks mit 1.000 E-Autos von Peugeot und Mia Electric unter Führung der DB-Fuhrpark. Die Stromer sollen privaten, gewerblichen und öffentlichen Kunden zur Verfügung stehen. Angedacht ist außerdem ein Info-Zentrum sowie eine Art Boulevard, der verschiedene Projekte zusammenführen soll.
saarbruecker-zeitung.de

B-Klasse in den USA nur als Stromer? Laut Joachim Schmidt, Vertriebs- und Marketing-Vorstand von Mercedes, tritt die B-Klasse in den USA nicht mit herkömmlichem Verbrennungsmotor an, sondern vorerst ausschließlich als E-Auto mit Range-Extender, bei uns bekannt als B-Klasse E-Cell Plus.
automobilwoche.de

Fisker ruft Karma erneut zurück: Dieses Mal ist ein angeblich nicht sicherheitsrelevantes Software-Problem die Ursache für den Rückruf. Ohne Update könnte das Infotainment-System ausfallen.
greencarreports.com

Tesla verliert Entwicklungschef: Peter Rawlinson geht nach der Fertigstellung des Model S angeblich aus privaten Gründen nach Großbritannien. Seine Aufgaben übernimmt der Daimler-Entwickler Jerome Guillen. Zudem kommt mit Eric Bach ein VW-Mann. Auch Entwickler Nick Sampson hat Tesla verlassen.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Mit 1.091 Fahrzeugen stellt das baugleiche Trio Mitsubishi i-MiEV (683), Peugeot i-On (208) und Citroën C-Zero (200) knapp die Hälfte aller 2011 in Deutschland neu zugelassenen Elektroautos. Der Opel Ampera fährt mit 241 Fahrzeugen immerhin schon auf den zweiten Platz im Gesamtranking vor.
eco-way.ch (deutsche Top 10)

– Forschung + Technologie –

Hafei arbeitet an E-Limousine: Der chinesische Hersteller gehört zu Chang’an Motors und will zur Beijing Auto Show offenbar einen Stromer vorstellen, der dem in China gebauten E-Auto von Coda erstaunlich ähnlich sieht, wie ein erstes Foto zeigt.
chinacartimes.com

Battery 500 vor dem Durchbruch? Die Lithium-Luft-Super-Batterie für E-Autos mit 500 Meilen (800 km) Reichweite ist offenbar zum Greifen nah. Die IBM-Ingenieure verwenden nach eigenen Angaben ein neu entwickeltes Elektrolyt, um die bisher eingeschränkte Lebensdauer der Batterie zu verlängern.
newscientist.com, automobil-industrie.vogel.de

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstückskaffee im Büro serviert Ihnen „electrive today“ jeden Werktag gegen Acht. Von der Ladestation bis zum Range Extender – von Hybrid bis Brennstoffzelle. Sind Ihre Kollegen und Geschäftspartner schon dabei? Wer auch nichts mehr verpassen soll, schickt einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon ist er im Verteiler. Alternativ gibt’s ein Anmeldefenster auf der Website: www.electrive.net

E-Rennwagen aus Frankreich: Das Motorsport-Cluster „Pole de la Performance de Nevers Magny Cours“ hat in nur sechs Monaten einen elektrischen Rennwagen mit 1 Liter Range Extender entwickelt. Der Noao genannte Flitzer wiegt 990 kg und soll bis zu 100 km Reichweite schaffen.
technologicvehicles.com

Feldversuch in Singapur: Die National-Universität von Singapur will modifizierte Golf-Karts im Shuttle-Betrieb auf dem Campus erproben. Der Testlauf mit zehn Mini-Stromern soll ein Jahr dauern.
eco-business.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag: Techniker aus Hokkaido haben einen Suzuki Jimny auf E-Antrieb umgerüstet und so ausgestattet, dass der Stromer auch in besonders kalter Umgebung zurecht kommt.
technologicvehicles.com (mit Video)

– Zitat des Tages –

„Wenn beide Modelle Anfang 2013 erscheinen, werden wir den ersten Plug-in-Hybrid eines deutschen Herstellers anbieten können.“

Bernhard Mattes, Chef der Ford-Werke GmbH in Köln, reibt sich schon die Hände. Dabei hatte Ford mit Blick auf die Elektrifizierung lange tief gestapelt.
welt.de

– Flotten + Vertrieb –

E-Carsharing bei Greenwheels: RWE Effizienz und der niederländische Energieversorger Essent (ebenfalls RWE) haben für den Carsharing-Anbieter eine komplette Lade- und Abrechnungslösung mit 25 Stationen in Amsterdam, Rotterdam, Den Haag und Utrecht realisiert.
e-mobility-21.de

Interesse an E-Autos geht leicht zurück: Zumindest in den USA interessieren sich die Verbraucher etwas weniger für Stromer als in den Vorjahren, so das Ergebnis einer Befragung von Pike Research. Als Grund für die nachlassende Begeisterung gelten die weiterhin hohen Preise für E-Autos.
green.autoblog.com, ev-olution.org

Alphabet testet E-Autos in Berlin: Der Fuhrpark- und Leasing-Dienstleister macht beim Feldversuch mit 30 BMW ActiveE in Berlin mit, um die Stromer für den Einsatz in Firmenflotten zu testen. Eine umfassende Lösung für E-Mobilität in Firmenfuhrparks will Alphabet im Laufe des Jahres vorstellen.
newfleet.de

Weitere E-Rennserie in Planung: Der Projektentwickler Quimera, die International Motor Sports Association (IMSA) und die American Le Mans Series (ALMS) wollen 2013 eine elektrische Rennserie an den Start bringen. Die FIA plant ihre Formel E ebenfalls für 2013.
greencarcongress.com

Brüsseler Autosalon unter Strom: Premieren werden in Brüssel zwar nicht gefeiert, doch alle großen und viele kleine Hersteller sind mit ihren E-Autos vor Ort. Bei der Vienna Autoshow sieht’s ähnlich aus.
cars21.com (Brüssel), oekonews.at (Wien)

– Rückspiegel –

Prius Plug-in mit Schlafzimmer: Eine gute Nachricht für urlaubende Holländer kommt jetzt aus Japan. Dort hat die Firma Campinn den Prius Plug-in-Hybrid mit einem Camping-Aufbau ausgestattet. Leider gibt’s den Hybrid-Camper vorerst nur auf dem japanischen Markt.
technologicvehicles.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



13.01.2012 - 08:16

Skoda, E-Zweisitzer, Lola-Drayson, BASF, Sion, BMW.

– Marken + Namen –

Skoda bringt E-Citigo 2014: Damit startet das tschechische Schwestermodell ein Jahr nach dem elektrischen VW Up, teilte Skoda-Chef Winfried Vahland mit. Der E-Citigo nutzt einen 26,5-kWh-Akku aus Braunschweig und den E-Antriebsstrang aus Kassel. Zudem bestätigt Vahland mittelfristig Plug-in-Hybrid-Versionen für die Skoda-Modelle Octavia, Suberb und Yeti.
autobild.de

E-Zweisitzer haben es schwer: Eine Studie des CAR Centers der Universität Duisburg-Essen gibt Modellen wie dem Renault Twizy kaum Chancen in Deutschland. Von „keinerlei Kundeninteresse“ ist die Rede. Trostpflaster: Die allgemeine Kaufbereitschaft für E-Fahrzeuge steigt nach Probefahrten deutlich.
handelsblatt.com

Kia präsentiert seine Stromer nicht in Detroit: Dafür aber bei der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Von dort erwarten sich die Koreaner den größeren Effekt für die E-Modelle Naimo und Ray.
wheels.blogs.nytimes.com

Arizona pfeift auf E-Autos: Der US-Bundesstaat schafft die strengen Umweltvorgaben, die er von Kalifornien übernommen hatte, wieder ab und verlässt sich auf die lascheren nationalen Vorgaben. Die erstaunliche Begründung: Der Staat verfüge nicht über die nötige Infrastruktur für E-Fahrzeuge.
greencarreports.com

Brammo baut aus: Der US-Hersteller von E-Motorrädern will in Ashland im US-Bundesstaat Ohio zwei weitere Gebäude für 200 zusätzliche Mitarbeiter sowie eine Teststrecke errichten. Im Laufe des Jahres kommt die Brammo Enertia für 6.800 Euro auch auf den deutschen Markt.
dailytidings.com, brammo.com (US-Ausbau), kfz-betrieb.vogel.de (Enertia)

– Zahl des Tages –

Genau 631 Elektroautos wurden 2011 in Österreich neu zugelassen, meldet der VCÖ. Damit hat sich der Stromer-Anteil im Vergleich zum Vorjahr fast versechsfacht. Fast jedes zweite E-Auto wurde in Vorarlberg angemeldet.
nachrichten.at, oekonews.at, vcoe.at

– Forschung + Technologie –

Lola-Drayson stellt E-Rennwagen vor: Das Entwicklerteam hat diese Woche den lange erwarteten Prototypen des B12/69EV präsentiert. Das E-Geschoss soll ab dem kommenden Jahr bei der Formel E der FIA zum Einsatz kommen. Vier E-Motoren sorgen zusammen für 634 kW bzw. 850 PS Leistung. Details zum Akku sind leider noch nicht bekannt.
greencarreports.com, cars.uk.msn.com

BASF beteiligt sich an Sion Power: Für 50 Mio Dollar steigt der deutsche Konzern bei der Firma aus Tucson im US-Bundesstaat Arizona ein. Sion ist auf die Entwicklung von Lithium-Schwefel-Batterien für E-Fahrzeuge spezialisiert. Seit 2009 arbeiten die beiden Unternehmen schon zusammen.
automobil-industrie.vogel.de, basf.com

E-Motor ohne Seltene Erden: Der japanische Zulieferer Nidec will ab 2013 einen Reluktanzmotor für E-Fahrzeuge ausliefern, der mangels Permanentmagneten auch auf Seltene Erden verzichten kann.
cars21.com

E-Auto für den Winter: Techniker des Hokkaido Institute of Technology haben einen Suzuki Jimny auf E-Antrieb umgerüstet und so ausgestattet, dass der Stromer auch in besonders kalter Umgebung zurecht kommt – inklusive Range Extender auf LPG-Basis. Schön anzuschauen ist der Wagen allerdings nicht.
technologicvehicles.com (mit Video)

Video-Tipp: Das US-Energieministerium trommelt mit einer eigenen Video-Reihe für erneuerbare Energien. Im aktuellen Film sammelt die Behörde die positiven Argumente für Elektroautos.
youtube.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Beitrag über das E-Schaufenster Berlin mit den Schwerpunkten “Fahren”, “Laden”, “Speichern” und “Vernetzen”.
tagesspiegel.de

– Zitate des Tages –

„Das Straßenbild wird sich durch das Mega-City-Vehicle i3 und den Sportwagen i8 in zwei Jahren drastisch ändern.“

Glaubt BMW-Designchef Adrian van Hooydonk und hebt dabei den hohen Glasanteil hervor, der die Elektroautos optischer leichter wirken lassen soll.
auto-motor-und-sport.de

„Kommen wir weiter so gut voran, wage ich die Prognose: Wir werden unsere Ziele – Leitanbieterschaft und Leitmarkt – erreichen.“

Henning Kagermann, Vorsitzender der Nationalen Plattform Elektromobilität, gibt sich auf einer Pressekonferenz der MobiliTec gewohnt optimistisch.
hannovermesse.de

– Flotten + Vertrieb –

BMW schickt Mini E nach Süd-Afrika: Die kleinen Stromer sollen sich dort zunächst in einem Flotten-Versuch bewähren und könnten später auch verkauft werden. Die Marke ist in Süd-Afrika sehr beliebt.
engineeringnews.co.za

Französische Post glücklich mit E-Quads: Der Logistiker testet seit 2010 100 Elektro-Quads vom Typ Quadéos bei der innerstädtischen Zustellung und ist derart zufrieden, dass die Flotte mittelfristig auf 3.000 Fahrzeuge wachsen soll. Die E-Quads bieten 150 Kilo Nutzlast und 25 Kilometer Aktionsradius.
eco-way.ch

Karabag übergibt 16 Stromer an Hamburg: Die umgerüsteten Fiat 500 gehen an Bürgermeister, Stadt- und Kreisräte sowie weitere Vertreter aus der Metropolregion Hamburg.
auto-medienportal.net

Renault stellt Twizy ins Schaufenster: Zur Berlin Fashion Week vom 16. bis 21. Januar platziert Renault den kleinen Stromer in der Boutique „The Corner Berlin“ am Gendarmenmarkt.
elektroauto-news.net

Termine der kommenden Woche: EV Charging Infrastructure & Grid Integration (18./19. Januar, London).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Schub von hinten will ein US-Startup aus Colorado für alle möglichen Fahrräder liefern und packt dazu einen 500 Watt starken E-Motor in einen kleinen Lastenanhänger. Der „Ridekick“ kostet 699 Dollar.
epower-rad.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

12.01.2012 - 07:23

E-Schaufenster, Tesla, Pininfarina, TU Berlin, Volvo, VW.

– Marken + Namen –

E-Schaufenster Berlin: Die Hauptstadt tritt mit breiter Brust an und will mit den Schwerpunkten „Fahren“, „Laden“, „Speichern“ und „Vernetzen“ nichts weniger als „das Schaufenster der Schaufenster“ werden. In 33 Projekten engagieren sich mehr als 200 Kooperationspartner, darunter Vattenfall, RWE und E.On sowie alle großen deutschen Autohersteller. Die Zahl der Ladesäulen soll bis 2015 auf 1.600 steigen.
tagesspiegel.de

E-Schaufenster Thüringen: Das Bundesland kooperiert wegen der starken Konkurrenz mit Sachsen-Anhalt. Im Vordergrund der Bewerbung stehen Pendlerströme in Ballungsgebieten wie Erfurt, Jena, oder Magdeburg. Neun Mio Euro will Thüringen ausgeben; weitere drei Mio für die Umrüstung seiner Flotten. Wirtschaftsminister Machnig wettert derweil gegen Sachsen, weil das Land mit Bayern kooperiert.
thueringer-allgemeine.de, autogazette.de, freiepresse.de (Sachsen-Zwist)

E-Schaufenster Niedersachsen: VW will in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg u.a. Informationszentren einrichten, Angebote für Aus- und Weiterbildung schaffen, Standards für die Ladeinfrastruktur etablieren und das CarSharing Quicar um E-Fahrzeuge erweitern.
volkswagen-media-services.com

Tesla Roadster mit letztem Zucken: Die Amerikaner schicken das auslaufende Modell als „limitierte Neuauflage“ mit rückwärtigem Schneeschutz und verbesserten Motor- und Invertersystemen nach Europa, Asien und Australien – aber nur solange der (nicht näher definierte) Vorrat reicht.
presseportal.de, green.autoblog.com

Pininfarina zeigt Eco-Flitzer in Genf: Ob der Konzept-Sportwagen der italienischen Design-Schmiede ein Hybrid oder gar Plug-in-Hybrid sein wird, ist leider noch unklar. Unwahrscheinlich ist es nicht.
autoweek.com

– Zahl des Tages –

Bis zu 15.000 E-Fahrzeuge sollen bis 2015 durch Hamburg rollen. Dieses Ziel hat Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz jetzt ausgegeben und stellt dafür 10,4 Mio Euro bereit. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Bewerbung als E-Schaufenster. Zudem sollen kommunale Flotten umgerüstet werden.
welt.de

– Forschung + Technologie –

TU Berlin analysiert Berichterstattung zur E-Mobilität: Forscher haben über 1.000 Zeitungsartikel ausgewertet und dabei den aktuellen Hype mit Berichten rund um den Feldversuch vor 15 Jahren auf Rügen verglichen. Fazit: Derzeit prägen energie- und industriepolitische Argumente mit Fokus auf erneuerbare Energien die Debatte, während dieser Aspekt damals fehlte und das Thema schnell starb.
idw-online.de (Bericht), verkehrsplanung.tu-berlin.de (PDF-Download)

Volvo will mit Hybridsystemen wachsen: In den USA und China setzen die Schweden dabei auf Benzin-Hybrid, während in Europa die Kombination aus Elektro- und Dieselmotor geflegt werden soll. Für die größeren Modelle entwickelt Volvo eine neue Plattform für alle Antriebskombinationen.
automobil-industrie.vogel.de

— Textanzeige —
Schon gewusst? Mit einer Textanzeige bei „electrive today“ erreichen Sie für nur 200 Euro über 2.000 Fach- und Führungskräfte mit dem Fokus E-Mobilität. Wie funktioniert die Schaltung? Senden Sie einfach Ihren 350 Zeichen langen Text, den Link und Ihren Wunschtermin per Mail an post@electrive.net und schon geht’s los!
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

Hyundai gewährt lebenslange Batterie-Garantie für den Sonata Hybrid. Im Fall nachlassender Leistung will der Autobauer den Lithium-Polymer-Akku kostenlos austauschen. Zulieferer LG Chem geht aber davon aus, dass die Batterie 300.000 Fahrkilometer locker durchsteht.
green.autoblog.com

Daimler schmiegt sich enger an Google: Daimler-Chef Dieter Zetsche hat in Las Vegas eine engere Partnerschaft mit dem Internet-Giganten angekündigt und will dadurch schneller Zugriff auf Innovationen wie cloudbasierte Kartendaten erlangen, um diese ins Auto transferieren zu können.
car-it.automotiveit.eu

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war erneut die „Roadmap Elektromobile Stadt“ vom Fraunhofer IAO.
inkoop.iao.fraunhofer.de (PDF)

– Zitat des Tages –

„Die neuen Hybridmodelle auf der Autoshow sind wie maßgeschneidert für den US-Markt.“

Lobende Worte für deutsche Hersteller hat Franz-Rudolf Esch, Professor für Automarketing an der European Business School Oestrich-Winkel, parat.
spiegel.de

– Flotten + Vertrieb –

Hybrid-Verkäufe in Japan und Großbritannien: In Japan ist der Marktanteil von Hybridautos erstmals auf über 10 Prozent geklettert. Auf den britischen Inseln konnte Lexus mit seinem CT200h punkten: Auf das Modell entfallen mehr als die Hälfte aller Lexus-Verkäufe im Jahr 2011.
eco-way.ch (Japan), thegreencarwebsite.co.uk (Großbritannien)

Golf Blue-e-Motion startet in Österreich: Mit der Übergabe von 15 Fahrzeugen samt Ladeboxen an Großkunden in Österreich startet die internationale Erprobungsphase des Stromers aus Wolfsburg.
newfleet.de

Stadtwerke Emden rüsten Fuhrpark um: Der regionale Energieversorger will seinen gesamten Fuhrpark Stück für Stück umstellen – je zur Hälfte auf Elektro- und Erdgas-Fahrzeuge.
emderzeitung.de

DriveNow startet am 25. Januar in Düsseldorf: Zum Einsatz in der gut betuchten Rhein-Metropole kommen BMW-Einser, Mini und die Kombiversion Clubman, im Sommer auch Mini-Cabrios.
automobilwoche.de

E-Bike-Verleih auf Mallorca Der Anbieter Pino will ab Ende Februar auf der Mittelmeer-Insel Trekking-E-Bikes vom Typ Vagonda N7 von Bergamont an zehn Standorten vermieten – für 89 Euro pro Woche.
autonews.com via greencarreports.com

– Rückspiegel –

Sprengsatz zerstört Ladesäule: Unbekannte haben der Elektromobilität in Hoyerswerda (Sachsen) einen herben Dämpfer versetzt, indem sie eine Ladesäule mit einem Sprengsatz lahmgelegt haben. Zu stören scheint’s allerdings kaum jemanden: Bemerkt wurde der Schaden erst nach einigen Tagen.
lr-online.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

11.01.2012 - 10:53

Toyota NS4, Continental, Infiniti, PG Elektrus, Honda.

– Marken + Namen –

Toyota stellt NS4 Concept in Detroit vor: Die lang gestreckte Plug-in-Hybridstudie mit nach oben öffnenden Türen könnte 2015 in ähnlicher Form tatsächlich auf den Markt kommen. Der Antrieb soll kleiner, leichter und effektiver ausfallen als beim Prius, die elektrische Reichweite bei verkürzter Ladezeit steigen. Ein sogenannte „Mensch-Maschine-Schnittstelle“ stellt sich dabei auf die Vorlieben des Fahrers ein.
autobild.de, technologicvehicles.com (mit Video)

Continental geht Akku-Bündnis ein: Der Zulieferer will mit dem Energie- und Petrochemiekonzern SK Innovation aus Südkorea ein Joint Venture zur Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Lithium-Ionen-Batteriemodulen gründen. SK liefert die Batteriezellen, Conti die Elektronik für die Steuerung.
automobil-produktion.de, handelsblatt.com

Sitzprobe im VW E-Bugster: Axel Sülwald hat sich den elektrischen Zweisitzer in Detroit genauer angeschaut und kann sich den Sportler als „Topmodell einer Beetle-Famile aus Coupé und Cabrio“ gut vorstellen. Ob der E-Bugster aber jemals produziert wird, lässt VW derzeit noch offen.
autobild.de

Details zum Honda Accord Hybrid: Die für 2013 geplante Neuauflage kommt mit einer 6 kWh Lithium-Ionen-Batterie und 120 kW E-Motor in Verbindung mit einem 2-Liter-Verbrenner daher. Der Accord Plug-In soll damit wie kürzlich schon berichtet bis zu 25 km rein elektrisch fahren können.
green.autoblog.com

Infiniti will E-Flitzer in Genf vorstellen: In Detroit laufen noch die Medientage, da legt der Luxus-Ableger von Nissan schon für den Genfer Autosalon vor. Dort soll im März demnach ein sportlicher Plug-in-Hybrid als Konzeptauto präsentiert werden.
green.autoblog.com, greencarreports.com, technologicvehicles.com (mit Video)

– Zahl des Tages –

Bis zu 3.000 Pickups von GM will die US-Firma VIA Motors in diesem Jahr auf Hybrid-Antrieb umrüsten, stellte Bob Lutz gestern in Detroit in Aussicht. 2013 könnten es schon 10.000 bis 20.000 sein, so die Planung der Amerikaner. Rein elektrisch fahren die Hybrid-Kolosse bis zu 65 km weit.
gigaom.com

– Forschung + Technologie –

PG Bikes will E-Sportwagen vorstellen: Die E-Bike-Schmiede PG-Bikes aus Regensburg will kommenden Dienstag in Berlin das „derzeit schnellste Serien e-Car der Welt“ präsentieren, wie es in der Einladung vollmundig heißt. Das Gefährt namens „PG Elektrus“ verfügt demnach über einen E-Motor mit 200 kW und beschleunigt in unter drei Sekunden von 0 auf 100. Gebaut und verkauft werden, sollen immerhin 667 Exemplare.
electrive.net – eigene Infos, pg-cars.com (noch mit schwarzem Vorhang)

Conti treibt Smart-Charging-Konzept voran: Basis ist eine in E-Fahrzeugen verbaute offene Technologieplattform, die interessierte Unternehmen gegen Gebühr nutzen können. Dabei kommuniziert das E-Fahrzeug via Mobilfunk mit einer Zentrale, was verschiedenste Geschäftsmodelle ermöglichen soll.
elektroniknet.de

PowerGenix stellt chinesischen Partner vor: Der junge US-Hersteller von Nickel-Zink-Akkus für Mikro-Hybride will mit China City Construction im Reich der Mitte eine Batterie-Produktion aufbauen.
gigaom.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die „Roadmap Elektromobile Stadt“ vom Fraunhofer IAO.
inkoop.iao.fraunhofer.de (PDF)

– Zitate des Tages –

„BMW hat bisher null in dieser Hinsicht. Mich wundert eigentlich nur, dass es so lange gedauert hat, bis sie damit anfangen.“

Daimler-Chef Dieter Zetsche schießt in Sachen BMW-GM-Kooperation bei der Brennstoffzelle ein paar Giftpfeile nach München.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 11.01.2012, Seite 12

„Natürlich – in einer Industrie, die seit mehr als 100 Jahren Autos verkauft, denken einige Kollegen, dass Carsharing an Kommunismus grenzt. Aber falls das der Fall sein sollte, dann: Viva la Revolucion!“

Diese Worte ließ Dieter Zetsche auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorab per Redemanuskript verbreiten.
heise.de

– Flotten + Vertrieb –

Honda NSX Concept startet weltweit: Der gestern präsentierte Hybrid-Flitzer mit elektromotorischem Torque Vectoring wurde von Honda R&D Americas entwickelt und soll in Ohio produziert werden.
atzonline.de

E-Bike-Ladestationen in NRW: Der Kreis Kleve will bis April in allen 16 Städten und Gemeinden E-Bike-Ladestationen aufgestellt haben. Diese werden von Gastronomen und Betrieben bezahlt.
epower-rad.de

— Textanzeige —
Experten der Elektromobilität erreichen Sie am besten mit Textanzeigen bei „electrive today“. Das tägliche Update zur E-Mobilität lesen jeden Morgen über 2.000 Fach- und Führungskräfte. Die Textanzeige kostet nur 200 Euro netto und wird mit unseren Sparpaketen (5, 10 oder 20 Schaltungen) noch günstiger. Kreativ-Service aus Beratung und Werbemittel-Optimierung inklusive. Probieren Sie’s aus!
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

Prius C kostet 19.000 Dollar in den USA: Das kleine Hybridauto auf der Yaris-Plattform startet im März in den USA. Jetzt steht auch der Preis fest: 19.000 Dollar.
autonews.com

Wasserstoff-Tuk-Tuks für Delhi: Mahindra startet in der indischen Hauptstadt einen geförderten Feldversuch mit 15 Wasserstoff-Tuk-Tuks und einer Wasserstoff-Tankstelle.
indianautosblog.com

– Rückspiegel –

Lehrmethoden der besonderen Art praktizierte offenbar ein Lehrer an einer Waldorfschule in Lübeck. Der zeigte Fünftklässlern, wie man Schwarzpulver herstellt und daraus kleine Rohrbomben baut. Was man eben so wissen muss im 21. Jahrhundert. Schule und Eltern haben damit jedenfalls kein Problem.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

10.01.2012 - 08:05

VW Jetta Hybrid, Nissan, Acura, ABB, Fraunhofer, UPS.

electrive today, das tägliche Update zur E-Mobilität, heute mit reichlich Hybrid- & Elektrofutter aus Detroit:

– Marken + Namen –

VW Jetta Hybrid kommt auch nach Europa: Volkswagen kombiniert in der Limousine einen 1,4 Liter TSI-Vierzylinder (110 kW / 150 PS) via 7-Gang-Getriebe mit einem 20 kW / 27 PS Elektromotor. Auf Knopfdruck fährt der Hybrid-Jetta mit seiner 1,1 kWh Batterie bis zu zwei Kilometer rein elektrisch. Daneben gibt’s eine Boost-Funktion. Ende des Jahres startet das Modell in Nord-Amerika, Anfang 2013 auch in Europa.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, focus.de

Nissan e-NV200 Concept in Detroit: Die Japaner zeigen die elektrische Version ihres Transporters NV200 als Konzeptfahrzeug mit Serien-Ambitionen. Einige Design-Elemente und der Antrieb wurden vom Nissan Leaf übernommen; die 24 kWh Lithium-Ionen-Batterie erlaubt eine Reichweite von bis zu 160 km.
green.autoblog.com, technologicvehicles.com

Details zu Hybrid-Modellen von Acura: Hondas Sport- und Luxusmarke zeigt in Detroit den Acura ILX Concept, eine kompakte Limousine, die u.a. als Benzin-Hybrid in Serie gehen soll. Und im Acura NSX Concept feiert der neue Sport-Hybrid-Antrieb SH-AWD mit zwei E-Motoren und Allrad-Funktion Premiere.
greencarcongress.com, nytimes.com, greencarreports.com

Erste Fotos vom Smart for-us: Das elektrische Mini-Pick-up, das Smart in Detroit zeigt, kommt mit dem bekannten 75 PS E-Antrieb und einer 17,6 kWh Lithium-Ionen-Batterie daher. Auf der Ladefläche gibt’s Docking-Stationen für zwei E-Bikes. Ein exklusives Vehikel für den neuen Luxus in der Metropole.
autobild.de, car-it.automotiveit.eu

Coda bringt Spar-Version mit kleinerem Akku: Neben der 39.900 Dollar teuren Standard-Version mit 36 kWh Akku für rund 240 km Reichweite wird es eine Variante mit 31 kWh Batterie für rund 200 Kilometer geben. Die kostet dann immerhin „nur“ noch 37.250 Dollar vor Abzug aller Förderprämien.
greencarcongress.com, earthtechling.com

Saft eröffnet Batterie-Fabrik in Florida: Der französische Akku-Hersteller Saft hat in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida mit der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien für E-Autos begonnen.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Stolze 200 Schnellladestationen für E-Fahrzeuge wird der Infrastruktur-Anbieter ABB in Estland aufstellen. Der Auftrag der estnischen Regierung ist der größte seiner Art in Europa und umfasst auch den Aufbau der grundlegenden IT-Architektur und die Wartung der Säulen über fünf Jahre.
automobil-produktion.de, abb.com

– Forschung + Technologie –

Fraunhofer IAO erstellt Roadmap Elektromobile Stadt: Die Fraunhofer-Forscher skizzieren, wie sich die Elektromobilität in deutschen Städten entwickeln könnte. Die Meilensteine: 2020 wird die „E-Flotten-Stadt“ Realität, 2030 die „vernetzte intermodale Stadt“, 2040 die „Gemeinschaftliche Stadt“ und 2050 dann die „Elektromobile Stadt“. Diese Roadmap gibt’s auch als PDF zum Download.
blog.iao.fraunhofer.de (Beitrag), inkoop.iao.fraunhofer.de (PDF)

Daimler und Nissan kooperieren bei der Brennstoffzelle: Die beiden Konzerne wollen Ihre Zusammenarbeit ausbauen und die Brennstoffzelle weiterentwickeln, so Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber in Detroit. Ergebnis könnte eine gemeinsame Technologie für die Zeit nach 2014 sein.
ftd.de

Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien freut sich über ein neues Mitglied: das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das Bündnis will die deutschen Kompetenzen im Bereich Lithium-Ionen-Batterien bündeln und dadurch den Aufbau der Batterieindustrie in Deutschland beschleunigen.
atzonline.de

Neuer Zink-Luft-Akkusatz: Die US-Firma Eos Energy Storage hat eine Zink-Luft-Batterie mit erhöhtem Wirkungsgrad und doppelter Energiedichte von Lithium-Ionen-Akkus entwickelt. Sie könnte als Zwischenspeicher im Stromnetz und als Akku in Elektro-Fahrzeugen zum Einsatz kommen.
heise.de, golem.de

Billigere Brennstoffzellen will ein Forschungsprojekt der Universität Duisburg/Essen und des Zentrums für Brennstoffzellen-Technik hervorbringen. Dazu produziert die Firma Geweku aus Halver (NRW) die Bipolarplatten nicht mehr aus Metall, sondern aus einer günstigeren Spritzgießmasse.
derwesten.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das E-Bugster Concept, das VW in Detroit vorgestellt hat.
greencarreports.com

– Zitat des Tages –

„Es wird ein langer Weg werden, bevor es eine breite Marktdurchdringung im Volumensektor gibt. Dazu ist das Delta bei den Preisen zwischen Autos mit Verbrennungsmotor und solchen mit Elektroantrieb immer noch zu groß.“

VDA-Chef Matthias Wissmann sieht die Elektromobilität weiterhin als Marathonlauf – und nicht als kurzen Sprint.
automobilwoche.de

– Flotten + Vertrieb –

UPS bestellt Elektro-Lkw fürs Ruhrgebiet: Die Elektro-Fahrzeuge Schwaben GmbH wird für den Logistiker sechs Zustell-Lkw auf Elektro-Antrieb umrüsten. Die 7,5-Tonner vom Typ P80-E sollen im Ruhrgebiet eingesetzt werden. Dort testet UPS ein solches Fahrzeug bereits seit November 2010.
emobileticker.de

Elektrischer Jeep Grand Cherokee: Satte 57.400 Dollar verlangt AMP für den umgerüsteten Jeep, der gerade in Detroit seine Premiere feiert. Das ist übrigens exakt der Basispreis des Tesla Model S.
green.autoblog.com

US-Firmen schmieden Elektro-Bündnis: Das „Electrification Leadership Council“ soll ein großes Demonstrationsprojekt für E-Fahrzeuge in den USA organisieren. Mit dabei sind u.a. FedEx, Hertz, Navistar, Azure Dynamics, A123, CODA, Pacific Gas, ECOtality, und der Finanzarm von General Electric.
green-energy-news.com, brammo.com

Toyota positioniert Yaris Hybrid beim Genfer Autosalon im März als ersten Kleinwagen mit Vollhybridantrieb. Der neu entwickelte Hybridantriebsstrang aus 1,5-Liter-Benzinmotor und E-Motor soll einschließlich Inverter und Batterie 20 Prozent leichter sein als der bewährte Antrieb des Auris Hybrid.
japanmarkt.de

– Rückspiegel –

Riesen-Parkuhren: Eine findige Idee hatten die Behörden in Norddeich. Die Gemeinde schützt die Parkautomaten im Hafen, indem sie bei drohendem Hochwasser an einer Stange hochgeschoben werden können. Für Benutzer sind sie dann zwar unerreichbar, aber wer parkt schon gerne im Wasser.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

09.01.2012 - 08:35

VW E-Bugster, Ford, Artega, BMW, Conti, Renault, Tesla.

– Marken + Namen –

VW enthüllt E-Bugster Concept in Detroit: Wie bereits vermutet, stellt Volkswagen zum Auftakt der Auto Show in Detroit einen elektrischen Beetle vor. Die Studie namens E-Bugster kommt als sportlicher Zweisitzer mit Schnelllader, 114 PS E-Motor und bis zu 160 km Reichweite daher. Im Cockpit stellt ein Bildschirm die Infos zum Ladezustand dar. Nettes Detail: Der Ladeanschluss ist unterm VW-Emblem versteckt.
greencarreports.com, green.autoblog.com

Neuer Ford Fusion Hybrid und Plug-in Hybrid: Ford startet in Detroit mit einer Kampfansage in der Mittelklasse. Den neuen Fusion, der in Deutschland ab 2013 als Mondeo zu haben sein wird, gibt’s als Hybrid-Version mit 2,0-Liter-Vierzylinder und alternativ auch mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.
autonews.com, green.autoblog.com, nytimes.com, auto-medienportal.net

Artega steht offenbar zum Verkauf: Die Sportwagen-Schmiede aus Delbrück, die im Herbst mit dem Elektro-Flitzer Artega SE starten will, soll in Kürze verkauft werden, berichtet die „WirtschaftsWoche“ und bestätigt damit ein Gerücht, das electrive.net schon im Oktober angetragen wurde. Offen ist demnach nur noch, ob der Investmentfonds Tresalia Capital das Unternehman nach China oder in die USA verkauft.
wiwo.de

NHTSA gibt GM Rückendeckung: Die US-Verkehrsaufsicht zeigt sich optimistisch, dass die von GM in Angriff genommene Überarbeitung von Chevy Volt und Opel Ampera das Batterie-Problem dauerhaft löst.
autonews.com

BMW setzt auf Akkus von A123 Systems: BMW rüstet seine Hybrid-Modelle Active Hybrid3 und Active Hybrid5 mit Batterien des US-Herstellers A123 Systems aus. Beide starten dieses Jahr in den USA.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

– Zahl des Tages –

Genau 1.052 Elektroautos wurden 2011 in Großbritannien im Rahmen des britischen Förderprogramms zugelassen, berichtet die Society of Motor Manufacturers and Traders. Im Februar will die britische Regierung offenbar darüber beraten, wie es mit der Förderung weitergehen soll.
businessgreen.com

– Forschung + Technologie –

Leichtbau in der Fahrzeugindustrie beleuchtet eine neue McKinsey-Studie: Demnach werden vor allem hochfeste Stähle und Leichtmetalle die Fahrzeuge abspecken lassen. CFK bleibt mit 0,5 % Anteil am Materialmix ein Nischenprodukt und wird vor allem bei hochwertigen E-Fahrzeugen eingesetzt werden.
vdi-nachrichten.com

Conti eContact geht in Serie: Der zur IAA als Prototyp vorgestellte Spezialreifen für E-Fahrzeuge wird in diesem Jahr in den Größen 125/80R13 und 145/40R13 zu haben sein. Außerdem stellt Continental größere Versionen mit flexibler Seitenwand vor, darunter auch die Abmessung 195/55R20.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
TerminkalenderPlanen Sie jetzt Ihr Jahr 2012: Wo finden Sie 76 Branchenevents zur E-Mobilität für das neue Jahr? Natürlich im Branchenkalender von electrive.net – der Anlaufstelle für Ihre Jahresplanung! Dort finden Sie nicht nur alle wichtigen Messen und Kongresse, sondern auch dutzende Seminare, Lehrgänge und Workshops.
electrive.net/terminkalender

China definiert Lade-Standards: Gleich vier neue Standards für AC- und DC-Laden, induktives Laden sowie für die Kommunikation zwischen Ladestation und Batterie-Management-System gelten ab März in China. Damit kommen die Regierungsbehörden entsprechenden Forderungen aus der Industrie nach.
cars21.com

On-Board-Metering soll Ladesäulen billiger machen: Der Meßtechnik-Spezialist Voltaris, die Software-Firma ITF-EDV Fröschl und das Berliner Unternehmen Ubitricity erproben gerade, ob Messung und Abrechnung des Stromverbrauchs im E-Auto erfolgen können. Ein Feldversuch könnte folgen.
saarbruecker-zeitung.de

Tata als Gradmesser für indische Fortschritte: Gernot Goppelt wirft einen genaueren Blick auf die Exponate des indischen Herstellers bei der Delhi Auto Expo, darunter der „konkurrenzfähig wirkende“ Dieselhybrid Indigo Manza und ein kleinerer Bus für 30 Personen mit Brennstoffzellen-Antrieb.
atzonline.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war unser Rückspiegel über den vernunftbefreiten Amerikaner Joel Johnson, der mit allen denkbaren verbalen Tiefschlägen gegen Elektroautos anschreibt.
jalopnik.com

– Zitat des Tages –

„Bei den Zukunftstechnologien hat Volkswagen einen erkennbaren Rückstand – auch gegenüber BMW oder Daimler.“

Glaubt Helmut Becker, Chef des Instituts für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation in München.
welt.de

– Flotten + Vertrieb –

300 Renault-Stromer für Hamburg: Die E-Lieferwagen vom Typ Kangoo Z.E. sollen im laufenden Jahr an öffentliche und private Fuhrparkbetreiber übergeben werden. Damit wird die im Rahmen der Modellregion begonnene Zusammenarbeit von Hamburg und Renault auf breiter Basis fortgesetzt.
abendblatt.de, car-it.automotiveit.eu

Tesla stellt Model X im Februar vor: Zur Auto-Messe in Detroit wird’s noch nichts, doch am 9. Februar will Tesla das neue Modell in Los Angeles der Öffentlichkeit präsentieren. Tesla-Investoren durften vor Weihnachten schon mal einen Blick auf den elektrischen Crossover werfen.
green.autoblog.com, autoweek.com

Hausfrauen überholen Radprofis: E-Bike-Hersteller bemühen dieses Bild neuerdings häufiger in ihren Werbevideos. So muss sich etwa Triathletin Heidi Jesberger in einem Spot für Pedelecs mit Ansmann-Motor beim Training von einer Dame mit vollem Einkaufskorb abhängen lassen.
epower-rad.de

Lese-Tipp: In der ersten „WirtschaftsWoche“ des neuen Jahres stellt die Redaktion 30 vielversprechende Startups aus dem Bereich Umwelttechnologie vor, darunter auch vier Firmen mit Bezug zur E-Mobilität: StreetScooter, Compact Power Motors, Enymotion und E-Bike-Mobility.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 1/2 2012, Seiten 76-83

– Rückspiegel –

Stromer zum Schieben: Milos Paripovic hat mit dem Zugo Concept eine Zukunftsvision für das unzuverlässige Kultauto Zastava Yugo aus Jugoslawien formuliert. Fahren soll der moderne Zugo natürlich mit Strom. Und wenn der mal ausgeht, gibt’s am Heck beheizbare Flächen zum Schieben.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

06.01.2012 - 08:00

GM, Ssangyong, Renault Samsung, Tata, Via Motors.

– Marken + Namen –

GM bessert Chevy Volt und Opel Ampera nach: Um die Feuer-Krise endgültig zu bezwingen, will General Motors bei den baugleichen Modellen Chevy Volt und Opel Ampera die Karosserie rund um den Akku mit Stahlelementen verstärken und das Kühlsystem der Batterie mit einem Sensor versehen, um Überhitzung und Auslaufen künftig zu vermeiden. Der Ampera wird dadurch hierzulande erst ab Februar an Kunden ausgeliefert – nachgerüstet, versteht sich.
automobil-produktion.de, heise.de, green.autoblog.com, autonews.com

Ssangyong zeigt Korando E in Delhi: Das elektrische Kompakt-SUV aus dem Mahindra-Konzern basiert auf dem Korando C und kommt mit einer 120 kWh Batterie daher. Genug für 180 km Reichweite.
indianautosblog.com

Renault Samsung plant elektrischen SM3: Der koreanische Arm des französischen Autobauers will die Mittelklasse-Limousine SM3 ab 2013 auch als Serien-Stromer in Südkorea anbieten. Der Akku soll wie beim Renault Fluence Z.E. für 160 Kilometer reichen und über Wechselstationen getauscht werden.
koreaherald.com via evworld.com

Taiwan will E-Bikes fördern: Hersteller und Regierung wollen in Taipei und vier weiteren Städten eine öffentliche Ladeinfrastruktur aufbauen und bis 2017 rund 50.000 E-Bikes auf die Straße bringen.
eco-business.com

Lese-Tipp: Der aktuelle Beitrag der „ADAC Motorwelt“ aus der Reihe „Mobilität der Zukunft“ ist jetzt online. Darin geht’s um den Hybrid-Pionier Toyota, der den E-Antrieb erst salonfähig gemacht hat.
adacemobility.wordpress.com

– Zahl des Tages –

Satte 90.000 Elektroautos sollen bei Renault in diesem Jahr vom Band rollen. 8.000 davon hat Deutschland-Chef Achim Schaible für den deutschen Markt reserviert. Das klingt wenig, ist angesichts von insgesamt rund 2.000 verkauften Stromern im Jahr 2011 dennoch einigermaßen ambitioniert.
automobilwoche.de, handelsblatt.com

– Forschung + Technologie –

Tata stellt Konzept-Stromer eMO in Detroit vor: Ein kleines Elektroauto in Nano-Größe hat Tata Technologies für die Auto Show in Detroit entwickelt. Der kleine Stromer mit 160 km Reichweite könnte rund 20.000 Dollar vor Abzug aller Vergünstigungen kosten, wird so aber wohl gar nicht produziert werden. Schön anzuschauen ist das Konzept der Inder aber allemal.
nytimes.com, ev-olution.org

Via Motors setzt auf A123: Mit der neuen Vereinbarung entwickelt sich der US-Batterieproduzent A123 Systems nach zwischenzeitlichen Rückschlägen so langsam zum Standard im amerikanischen Raum. Via Motors will kommende Woche in Detroit seine elektrischen Pick-ups mit Akkus von A123 vorstellen.
greencarreports.com, thegreencarwebsite.co.uk/blog

Lese-Tipp: Frank Urbansky mahnt Erdgas als schlechtes Vorbild für die E-Mobilität an. Denn dabei sei es nie gelungen, einen transparenten Treibstoff-Preis für 100 Kilometer auszuweisen. Das sei bei Strom viel einfacher und sollte zumindest Flottenbetreiber und Pendler überzeugen.
brennstoffspiegel.de

Video-Tipp I: Wie sieht’s bei der Serienfertigung des Ford Focus Electric am Band aus? Der US-Hersteller zeigt’s Ihnen – auf einer kleinen Video-Tour durch das entsprechende Werk in Michigan.
plugincars.com

Video-Tipp II: Bei der Rallye Dakar fährt erstmals ein Stromer mit. Das ambitionierte Ziel des Teams Lettland mit ihrem „Oscar eO“: die Ziellinie erreichen. Ein Video gewährt Blicke ins Gefährt.
youtube.com via emobileticker.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das Zitat von Werner Preuschoff, Leiter der Abteilung für intelligente Ladekommunikation bei Daimler, über intelligentes Laden der Zukunft.
stuttgarter-zeitung.de

– Zitate des Tages –

„Der Markt für Elektromobilität wird sich auch in Deutschland entwickeln, aber langsamer als anderswo.“

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke sieht derzeit keine Chance für einen elektrischen Opel Junior und will im Rahmen der E-Schaufenster mit Hessen, NRW und Berlin zusammenarbeiten.
tagesspiegel.de

„Da machen wir keine Experimente, der Porsche 911 bleibt erst einmal bei den konventionellen Antrieben.“

Porsche-Chef Matthias Müller erwartet in den nächsten fünf Jahren keinen Durchbruch beim elektrischen Antrieb – aber positive Auswirkungen auf die Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors.
appenzellerzeitung.ch

– Marketing + Vertrieb –

Details zur KPMG-Umfrage: Zwei von drei Branchenexperten glauben, dass der Marktanteil elektrischer Fahrzeuge an den weltweit neu zugelassenen Autos 2025 höchstens bei 15 Prozent liegt. Große Hoffnungen wecken China und Japan, für Deutschland werden sechs bis 10 Prozent erwartet.
newfleet.de

E-Scooter in der Schweiz legen langsam zu: Von 19.189 in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres verkauften Rollern waren immerhin 991 elektrisch – 10 Prozent mehr als im Vorjahr.
eco-way.ch

REWE und Salzburg AG planen CarSharing: Grünes Licht für ein Joint Venture zwischen Rewe Gruppe Austria und Salzburg AG gibt die EU-Kommission. Die Partner wollen ein CarSharing mit E-Autos starten.
wirtschaftsblatt.at

Regionales kurz & knapp: In Königsbrunn (Bayern) verleiht ein Mehrgenerationenhaus Pedelecs für Jung und Alt. Nun sollen auch E-Autos dazu kommen. ++ Das Örtchen Beselich (Hessen) will seine eigene Energiewende vollziehen und dabei u.a. Ladestationen an öffentlichen Gebäuden aufstellen. ++ KTM realisiert in Munderfing (Oberösterreich) eine Teststrecke ganz ohne Bürger-Proteste. Grund: Dort werden ausschließlich Elektro-Motorräder erprobt.
augsburger-allgemeine.de (Königsbrunn), fnp.de (Beselich), nachrichten.at (Munderfing)

Lese-Tipp: Wie Renault mit seinen Stromern die britischen Inseln erobern will, erklärt Andrew Heiron, Head of Electric Vehicle Programme bei Renault UK, in einem englischsprachigen Interview.
cars21.com

– Rückspiegel –

Wer solche Feinde hat, braucht viele Freunde: Heute wollen wir Ihnen Joel Johnson vorstellen. Der Amerikaner kämpft mit allen nur denkbaren verbalen Tiefschlägen gegen Elektroautos und lässt dabei keines der üblichen Argumente aus. Sogar „Hassen“ ist da kein Fremdwort. Vernunft dagegen schon.
jalopnik.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

05.01.2012 - 07:39

Volvo, Toyota, Volt, Leichtbau, BASF, Leaf, Peugeot.

– Marken + Namen –

Volvo stellt XC60 Plug-in-Hybrid in Detroit vor: Das für den amerikanischen Markt optimierte SUV-Konzept kombiniert einen 280 PS starken Vierzylinder-Turbobenziner für den Frontantrieb mit einem 70 PS starken E-Motor für die Hinterräder. Wie im V60 Plug-in-Hybrid wird es drei Antriebsmodi geben: Pure, Hybrid und Power. Rein elektrisch kommt der stattliche Teilzeit-Stromer bis zu 45 km weit, insgesamt sind 960 Kilometer drin.
autobild.de, autonews.com, green.autoblog.com

Toyota NS4 Plug-in-Hybrid: Die Japaner haben ein erstes Video zu ihrer Detroit-Neuvorstellung veröffentlicht. Darin ist zwar nicht das gesamte Fahrzeug zu sehen, doch einige Details sind erkennbar.
greenpacks.org

Neue Fotos vom Lexus LF-LC Concept: Der Hybrid-Sportwagen der Toyota-Nobeltochter Lexus hat nun doch noch vor seiner Premiere in Detroit den Weg ins Web gefunden – in Form zahlreicher Bilder.
autoblog.com (Galerie)

Erlässt China die Steuern für E-Autos? 49 Elektro-Modelle können in China offenbar bald steuerfrei verkauft werden, geht aus einer Mitteilung der Regierung hervor. Das soll den Absatz ankurbeln. Profitieren können davon Hersteller wie BYD und Joint Ventures einheimischer und ausländischer OEMs.
ft.lk

Experten einigermaßen optimistisch: Eine KPMG-Umfrage unter 200 Experten offenbart ambivalente Erwartungen an die E-Mobilität. Mit großartigen E-Auto-Verkäufen rechnet in den nächsten Jahren kaum jemand. Steigende Investitionen in dem Bereich erwartet die Mehrheit der Profis aber schon.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Genau 7.671 Chevy Volt konnte General Motors im Jahr 2011 in Nordamerika an den Mann bringen und verfehlt damit sein Verkaufsziel von 10.000 Einheiten deutlich. Trostpflaster für GM: Im von der Feuer-Krise dominierten Dezember gingen dennoch 1.529 Volts weg – der beste Monat überhaupt.
heise.de

– Forschung + Technologie –

Baden-Württemberg fördert Leichtbau: Das Bundesland will 9,2 Mio Euro in die Erforschung von Faserverbundstoffen für den Bau leichter Autos stecken. Weitere 7,2 Mio kommen aus der Wirtschaft. Vom Karlsruher Institut für Technologie soll dazu ein Technologiecluster Composite koordiniert werden.
heise.de

BASF zeigt E-Komponenten in Detroit: Darunter ist auch das Plastik-Rad, das 30 Prozent leichter sein soll als ein Aluminium-Rad und damit zur Gewichtsreduzierung von E-Autos beitragen soll.
greencarcongress.com

Smartphone-App soll Ersthelfer schützen: Das National Alternative Fuels Training Consortium hat eine App für Smartphones entwickelt, die Helfer beim Umgang mit verunfallten Elektro- und Hybridautos unterstützen soll. Enthalten sind Warnungen und Tipps für den Umgang mit den Fahrzeugen.
greencarreports.com

Formular Student Electric: 20 Studenten der Universität Bremen wollen mit ihrem Team Bremergy im Sommer auf dem Hockenheimring dabei sein. Das Konzept für den E-Rennwagen steht bereits.
nwzonline.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser final gefütterter Studienführer mit insgesamt 90 (!) Publikationen aus dem gesamten Jahr 2011.
electrive.net/studien

– Zitat des Tages –

„Wenn man kein intelligentes System benutzt, fällt die Ladezeit von Elektroautos oft in die Zeit der Spitzenlast.“

Werner Preuschoff leitet bei Daimler die Abteilung für intelligente Ladekommunikation und erläutert, wie man sich bei dem Autobauer das intelligente Laden der Zukunft vorstellt.
stuttgarter-zeitung.de

– Marketing + Vertrieb –

Peugeot iOn billiger als seine Brüder: Bisher konnte man den Stromer nur leasen, 199 Kunden haben das in den ersten elf Monaten des Jahres 2011 auch getan. Doch jetzt kann man ihn für 24.700 Euro netto bzw. 29.393 Euro inklusive Mehrwersteuer auch kaufen. Damit ist der Peugeot iOn deutlich günstiger als der Citroën C-ZERO und der Mitsubishi i-MiEV, die beide rund 35.000 Euro kosten.
autobild.de, autogazette.de

Nissan Leaf dominiert US-Markt: Nach 954 Verkäufen im Dezember kommt Nissan auf insgesamt 9.674 verkaufte Leafs im Jahr 2011, schlägt damit den Chevy Volt klar (siehe oben) und verfehlt die angepeilte 10.000er Marke nur knapp. Ford Focus Electric (bisher 8 Verläufe) und Mitsubishi „i“ (immerhin 80 Verkäufe) spielen kurz nach ihren Marktstarts noch Nebenrollen.
green.autoblog.com, greencarreports.com

eTour durch Brandenburg: Am 06. Mai gehen im Rahmen der „Woche der Sonne“ diverse Elektro- und Hybridfahrzeuge auf eine 160 km lange Fahrt, um nachhaltigen Tourismus zu veranschaulichen.
etour-brandenburg.de via emobileticker.de

Studenten wollen Alpen per E-Bike bezwingen: Studenten und Professoren der Dualen Hochschule Ravensburg wollen im Frühjahr im Rahmen des Projekts „e2rad“ auf einer Route von Friedrichshafen nach Venedig die Alpen überqueren. Zudem wollen sie eine E-Rikscha in Friedrichshafen fahren lassen.
suedkurier.de

– Rückspiegel –

Ex-Anwaltin verklagt Honda wegen Civic Hybrid: Da liefern die OEMs nun schon spritsparende Hybride und dann danken’s Ihnen die Kunden nicht mal. Die 46-jährige Heather Peters will den Konzern aus Japan jedenfalls um 10.000 Dollar erleichtern, weil ihr Civic Hybrid angeblich zu viel verbraucht.
autonews.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

04.01.2012 - 08:34

Berlin, KBA-Zahlen, BMW, LumineXence, Ludwigsburg.

– Marken + Namen –

Berlin will elektrische Buslinie erproben: Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung zum E-Schaufenster wollen die Berliner Verkehrsbetriebe nicht nur zehn Hybridgelenkbusse einsetzen, sondern die Linie 147 (Ostbahnhof – Hauptbahnhof) mit rein elektrischen Bussen betreiben, die ihren Strom per Induktion aus Ladefeldern in der Straße ziehen. Bei der U-Bahn setzen die Berliner derweil weiter auf Atomstrom.
tagesspiegel.de

Indische Autmesse stellt Stromer ins Zentrum: Hybrid- und Elektrofahrzeuge stehen bei der morgen in der Hauptstadt Neu Delhi startenden Auto Expo im Mittelpunkt, lässt der Branchenverband Siam ausrichten. Demnach wolle sich Indiens Automobilsektor als Vorreiter bei „grüner Mobilität“ präsentieren.
automobilwoche.de

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Wir haben zwischen den Jahren unseren Studienführer final gefüttert. Nun finden Sie dort 22 Publikationen aus dem vierten Quartel und insgesamt 90 (!) aus dem gesamten Jahr 2011. Spitzenreiter war das IAA-Quartal mit 36 Veröffentlichungen. Klicken Sie doch mal wieder rein!
electrive.net/studien

Mazda Demio im Fahrbericht: Axel F. Busse hat ein paar Runden in dem kleinen Stromer aus Japan gedreht und attestiert dem E-Auto Serienreife. Der Demio ziehe „ohne Durchhänger bis auf 100 km/h“ und löse bei der Rekuperation deutlich weniger Verzögerung aus als andere Stromer, so Busse.
handelsblatt.com

– Zahlen des Tages –

Genau 12.622 Hybrid- und 2.154 Elektroautos wurden im Jahr 2011 in Deutschland neu zugelassen, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt gestern mit. Zum Vergleich: Insgesamt stehen für das abgelaufene Jahr 3,17 Mio Neuzulassungen in der Datenbank des KBA. Es bleibt also noch reichlich Luft nach oben!
tagesschau.de, kba.de

– Forschung + Technologie –

BMW gewährt Einblick in i3-App: Wie hält man das Interesse an einem Fahrzeug am Köcheln, das erst 2013 auf den Markt kommt? Mit immer neuen Häppchen! So macht es auch BMW mit dem i3 und hat nun frische Fotos von der geplanten Smartphone-App veröffentlicht. Diese soll nicht nur die Lade-Kapazität der Batterie anzeigen, sondern auch vernetzte Routenplanung mit anderen Verkehrsträgern ermöglichen.
green.autoblog.com, facebook.com (sechs Bilder auch ohne Login)

Ladestation im Kleeblatt-Look: Giancarlo Zema hat für LumineXence eine modulare Solar-Ladestation namens Lotus entworfen, die im Look eines Kleeblattes daher kommt. Das ist nicht nur schön anzuschauen, sondern auch praktisch: Denn man kann verschieden große „Blätter“ miteinander kombinieren und so die Energie-Ausbeute je nach Bedarf von 500 Watt auf bis zu 2,8 kW skalieren.
greencarreports.com (mit Fotos und Video), inhabitat.com

Elektrogeräusche als Statussymbol: Hartmut Bathelt, Chef der Akustikzentrum GmbH in Lenting, glaubt, dass Kunden den saftigen Preisaufschlag für E-Autos mit einem guten Sounddesign belohnt haben wollen, welches die Bedeutung des Elektroautos als Statussymbol unterstützt.
atzonline.de (Interview)

Lese-Tipp: Der gestern schon erwähnte Kommentar von Andreas Knie und Weert Canzler steht jetzt auch online. Die beiden Mobilitätsforscher erwarten den Durchbruch für die E-Mobilität nicht bei Privatfahrzeugen sondern in Flotten „öffentlicher“ Teilautos und fordern ein entsprechendes Umdenken.
ftd.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Übersicht von umgerüsteten Skoda-Modellen, die seit kurzem unter dem Label EVC in der Schweiz verkauft werden.
electromobil.ch

– Zitate des Tages –

„Sicherlich wird es in Freiburg die ersten Elektrofahrzeuge geben, auch E-Bikes, die verknüpft werden mit dem ÖPNV.“

Stephan Bartosch, neuer Technik-Vorstand der Freiburger Verkehrs-AG, lässt in einem Antrittsinterview durchblicken, wohin die Reise geht.
badische-zeitung.de

– Marketing + Vertrieb –

Wohnungsgesellschaft verleiht E-Fahrzeuge: Die städtische Wohnungsbau GmbH aus Ludwigsburg (BaWü) bietet künftigen Mietern im Neubaugebiet Hartenecker Höhe gegen eine geringe Gebühr ein Elektroauto und zwei E-Bikes an. Diese sollen Zweitwagen im neuen Wohngebiet überflüssig machen.
lkz.de

Lese-Tipp: Joseph Roth von IKEA erläutert in einem Interview die Partnerschaft zum Aufbau von Ladeinfrastruktur mit ECOtality in den USA.
evupdate.com

Download-Tipp: Irlands „Sustainable Energy Authority“ hat eine Art Roadmap für E-Mobilität veröffentlicht. Der Fahrplan sieht vor bis 2050 rund 1,8 E-Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Das wären immerhin 60 Prozent der irischen Privatfahrzeuge. Die Roadmap gibt’s nun auch als PDF.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com (Bericht), seai.ie (PDF-Download)

– Rückspiegel –

Londoner Spiele weniger grün als gedacht? Satte 4.000 Autos will BMW zur Olympiade in die britische Hauptstadt schicken – größtenteils 3er- und 5er-Modelle, die Sportlern und Funktionären als Shuttle zur Verfügung stehen. In der Kommunikation standen bislang freilich vor allem die Stromer im Vordergrund. Allerdings kommen bei Olympia in London nur rund 200 elektrische BMWs zum Einsatz.
dailymail.co.uk, motorauthority.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

03.01.2012 - 08:31

EVC, Daimler, Wien, Vodafone, Coda, CarSharing.

– Marken + Namen –

Tschechische E-Autos in der Schweiz: Die Lithium Storage GmbH bietet ab sofort E-Autos der Marke EVC in der Schweiz an. Dabei handelt es sich um umgerüstete Skoda-Fahrzeuge der Modelle Fabia, Roomster, Octavia und Yeti. Diese stehen jeweils mit 65 kW E-Motor und Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien für 100 oder 160 km Reichweite zur Wahl.
eco-way.ch, electromobil.ch (Übersicht der Fahrzeuge)

Daimler will weitere Hybrid-Modelle bringen: Forschungsvorstand Thomas Weber will das in der neuen Hybrid-E-Klasse eingesetzte System zügig in weitere Mercedes-Modelle implantieren.
autoservicepraxis.de

Wiener E-Bike Förderprojekt läuft aus: Wien Energie und die Stadt Wien haben in den Jahren 2010 und 2011 die Anschaffung von insgesamt 7.800 E-Bikes gefördert. 2012 steht nun der Ausbau der Infrastruktur mit Ladesäulen im Fokus.
cleanthinking.de, eco-way.ch

– Zahl des Tages –

Investitionen in Höhe von rund 300 Mio Euro sollen die 220 Projekte zur Elektromobilität ausgelöst haben, die das Verkehrsministerium von 2009 bis 2011 mit 150 Mio Euro aus den Konjunkturpaketen gefördert hat, rechnet Staatsekretär Rainer Bomba vor und wertet die E-Mobilität als „Investitionsmotor“.
automotiveit.eu, bmvbs.de

– Forschung + Technologie –

Vodafone investiert in Brennstoffzellen-Firma: Vodafone Ventures, die globale Beteiligungstochter des Mobilfunkers, investiert zusammen mit Carmel Ventures aus Israel rund 9,2 Mio Dollar in CellEra. Das israelische Start-up entwickelt eine Brennstoffzelle, die ohne Platin auskommt.
greencarcongress.com

Ausbildungszentrum für Hybridfahrzeuge: Die Kfz-Innung Recklinghausen, Gelsenkirchen und Bottrop baut für drei Mio Euro ein Aus- und Fortbildungszentrum für Hybrid-Antriebe in Marl (NRW).
marler-zeitung.de

Lese-Tipp: Die Lufthansa hat einen elektrischen Rollantrieb getestet. Dazu wurden erstmals zwei E-Motoren in das Hauptfahrwerk eines Verkehrsflugzeugs installiert. Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DLR) erprobt das E-Rollen am Boden mit Brennstoffzellen und E-Motor am Bugrad.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 03.01.2012, Seite T5

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag waren die 8 gebrauchten Elektroautos vom Typ Stromos von German E-Cars, die noch bis heute Mittag bei Autorola versteigert werden.
autorola.de

– Zitate des Tages –

„Es wird eine Zeit lang dauern, bis Sie das alles im Auto einbauen und damit auch Geld verdienen können. Das heißt aber ganz bestimmt nicht, dass am Ende alle die gleichen Komponenten unter der Motorhaube haben.“

BMW-Finanzchef Friedrich Eichiner über die vielfältigen Kooperationen seines Arbeitgebers im Bereich alternative Antriebe.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 03.01.2012, Seite 21

„Eine bezahlbare ‚Superbatterie‘, die alles kann, ist nicht in Sicht, eine Kaufprämie würde wirkungslos verpuffen. (…) Wenn man sich auch in Deutschland vom Tunnelblick befreit, wären völlig neue Optionen denkbar und auch international vermarktbar.“

Die Mobilitätsforscher Andreas Knie (Foto) und Weert Canzler sehen die E-Mobilität nicht bei stehenden Privatfahrzeugen, sondern in Flotten „öffentlicher“ Teilautos.
„Financial Times Deutschland“ vom 03.01.2012, Seite 24

– Marketing + Vertrieb –

Coda verpflichtet ersten Händler: Das Marvin K. Brown Auto Center im kalifornischen San Diego ist der erste autorisierte Händler für die E-Limousine von Coda, die im Jahresverlauf starten soll.
greencarreports.com

CarSharing boomt weiter: Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält in zehn Jahren sogar fünf Mio Nutzer in Deutschland für möglich. Daimler will sein Angebot Car2Go in den nächsten fünf Jahren auf 40 bis 50 europäische und eine „deutlich zweistellige Anzahl“ nordamerikanischer Städte ausweiten.
automobil-industrie.vogel.de

Lemgoer Stadtwerke bauen Ladeinfrastruktur aus: Der regionale Versorger will in Kürze zwei weitere Ladefoxx-Säulen aufstellen. Auch in den Städten Bielefeld, Gütersloh, Versmold, Halle, Driburg, Herford und Detmold geht der Ausbau voran.
lz.de

Tour de Ruhr startet im Juli: Die Initiative Solarmobil Ruhrgebiet schickt ihre Solar-Stromer vom 6. bis zum 11. Juli wieder durchs Ruhrgebiet, um Werbung für regenerative Energien zu machen.
derwesten.de

– Rückspiegel –

Dumm gelaufen: Die beiden Rapper Sido und Bushido haben sich kürzlich als leidenschaftliche Angler geoutet. Das Blöde: Die beiden Freizeit-Fischer haben keinen Angelschein. Das Berliner Fischereiamt erstattete nun Anzeige gegen die Rapper. Mal sehen, wann dazu der erste Hass-Rap der beiden folgt.
spiegel.de, bild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

02.01.2012 - 08:44

China, VW Passat Plug-in-Hybrid, Seltene Erden, Kia.

„electrive today“ wünscht allen LeserInnen ein gesundes und spannendes Jahr 2012! Hier ist unser erstes Kompakt-Update zur E-Mobilität im neuen Jahr:

– Marken + Namen –

China will „grüne“ Investitionen stärken: Eine am Freitag veröffentlichte „Richtlinien für ausländische Direktinvestitionen“ in die chinesische Autoindustrie hat in der Branche einige Fragezeichen erzeugt. Offenbar will Peking Investitionen aus dem Ausland künftig vor allem auf neue Technologien wie Elektro- und Hybridfahrzeuge umlenken. Beobachter erwarten allerdings keine allzu großen Auswirkungen.
automobilwoche.de, automobil-produktion.de

VW Passat Plug-in-Hybrid wird konkreter: Laut dem Magazin „AUTOStraßenverkehr“ soll der E-Passat mit einer Systemleistung von 170 PS wie geplant 2014 mit der achten Modell-Generation kommen. Der Plug-in-Hybrid soll rund 50 km rein elektrisch fahren und nur 100 Kilo schwerer sein als der Benziner.
motor-traffic.de (3. Absatz)

Die Stars von Detroit: Kommende Woche öffnet die North American International Auto Show ihr Pforten. Autonews.com hat alle Neuheiten noch mal praktisch nach Marken sortiert.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Genau 8 gebrauchte Elektroautos vom Typ Stromos von German E-Cars werden noch bis Dienstag bei Autorola versteigert. Bei der letzten Auktion dieser Art gingen 15 Leasingrückläufer für Preise zwischen 13.000 und 18.000 Euro weg.
autorola.de

– Forschung + Technologie –

Japaner entwickeln Komponenten ohne Seltene Erden: Toshiba arbeitet an Magneten, die ohne das derzeit extrem teure Dysprosium auskommen. TDK hat derweil einen Permanentmagnetmotor entwickelt, der ebenfalls auf Dysprosium verzichtet, und will diesen in Kürze weltweit vermarkten.
greencarcongress.com

Kia-Stromer klingt wie Benziner: Die Entwickler haben den Ray EV mit einem Virtual Engine Sound System (VESS) ausgerüstet, das bis zu einer Geschwindigkeit von 20 km/h Verbrenner-Lärm simuliert.
electricvehiclesresearch.com

Video-Tipp: Der VDMA zeigt neue Produktionstechnologien der Elektromobilität und gewährt dabei u.a. Einblicke in die Entwicklung des StreetScooter, in die Akku-Produktion bei SB LiMotive und die Fertigung von E-Motoren bei Wittenstein.
youtube.com (Video, 7 Minuten)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die aktualisierte Übersicht der „ADAC Motorwelt“ zu bereits heute oder in absehbarer Zeit verfügbaren E-Autos.
adacemobility.wordpress.com

– Zitat des Tages –

„Vom BMW-Erfolg hängt vieles ab. Vielleicht sogar die Zukunft der gesamten Branche.“

Sagt einer, der es wissen muss: Karl Wagner, Gründer des Karbon-Produzenten Mubea Carbo Tech aus Salzburg.
ftd.de

– Marketing + Vertrieb –

Batterie-Recycling ist bei Toyota bereits gelebte Realität. Mark Rechtin veranschaulicht in seinem Bericht, wie die Japaner in den USA mit alternden Prius-Akkus umgehen.
autonews.com

Lese-Tipps: Die „Welt“ schickt einen Optimisten und einen Pessimisten ins Rennen, um die Chancen von E-Autos zu ergründen. Der Positiv-Denker – Mia-Designer Murat Günak – feiert Elektroautos als „emotional höchst ansteckenden“ Rock ’n‘ Roll. Der Schwarzmaler – „Welt“-Redakteur Stefan Anker – glaubt dagegen nicht, dass man „Umdenken und Verzicht“ verkaufen kann.
welt.de (Optimist), welt.de (Pessimist)

Klick-Tipp: Nach Hybrid- und Elektroautos zeigt „Techvehi“ auch elektrische Motorräder, die 2012 den Marktstart antreten sollen, in einer bebilderten Übersicht.
technologicvehicles.com

– Rückspiegel –

Mit dem Tesla auf den Mars: Naja, zumindest fast. Tesla-Gründer Elon Musk plant mit seiner Weltraum-Firma SpaceX Mars-Flüge, die nur so viel kosten sollen, wie ein neues Eigenheim. Mit E-Mobilität hat das zwar nichts zu tun, aber die Tesla-Visionen hat man ja früher auch nur belächelt.
smartplanet.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

30.12.2011 - 10:04

Mitsubishi, Tata, Fisker, Ultra Motors, Toyota, Klick-Tipps.

electrive today, das tägliche Update zur E-Mobilität, wünscht allen LeserInnen einen angenehmen Jahreswechsel und ein spannendes E-Jahr 2012! Und hier sind die letzten E-Meldungen aus 2011:

– Marken + Namen –

Mitsubishi entwickelt Gewerbe-Stromer: Im Frühjahr 2013 wollen die Japaner ein günstiges und leichtes E-Nutzfahrzeug für Landwirte und Gewerbetreibende vorstellen, berichtet die Wirtschaftszeitung „Nikkei“. Der weltweite Verkauf könnte 2016 beginnen. Der Preis für den Gewerbe-Stromer soll nach Abzug der staatlichen Förderung bei rund 1,5 Mio Yen liegen – das sind rund 15.000 Euro.
handelsblatt.com, autonews.com, reuters.com

Tata will Hybrid-Manza vorstellen: Der indische Autobauer Tata will auf der kommenden Delhi Auto Show eine Hybrid-Version seiner Kompakt-Limousine Manza präsentieren. Technische Details sind noch nicht durchgesickert, allein der Name der Studie ist bekannt: Tata Manza Hybrid Electric Concept.
greencarreports.com, rushlane.com

Fisker ruft Karma zurück: Nach Bekanntwerden des Problems bei der Batterie-Kühlung rufen Fisker und die US-Verkehrsaufsicht NHTSA den Karma nun offiziell zurück. Der Rückruf betrifft 239 Fahrzeuge. Der Batterie-Zulieferer A123 hat bereits eine technische Lösung für das Problem gefunden.
autonews.com, green.autoblog.com

Hero Electric schluckt Ultra Motors: Hero, ein riesiger Zweirad-Hersteller ein Ableger des indischen Munjal-Konzerns, sichert sich mit der Übernahme der britischen Firma Ultra Motors Know-how und Zugang zum europäischen Markt für E-Bikes und E-Scooter.
ndtv.com, bikeadvice.in

Renault Fluence Z.E. im Fahrbericht: Ein dpa-Beitrag bewertet den französischen Stromer als „erstes halbwegs alltagstaugliches Familienmodell unter den Elektroautos“, glaubt aber angesichts des hohen Preises, dass der Fluence Z.E. vorerst ein Wagen für Überzeugungstäter bleiben wird.
handelsblatt.com

– Zahl des Tages –

Rund 5.000 km hat der Solarstromer SolarWorld GT bei seiner Weltumrundung bereits zurückgelegt. Damit hat das Team der SolarWorld AG und der Bochum University of Applied Science die erste Etappe durch Neuseeland und Australien beendet. Weitere 30.000 km hat das Solarstromauto noch vor sich.
iwr.de

– Forschung + Technologie –

Toyota schmiedet Ladesäulen-Bündnis in China: Dazu tut sich die Tochterfirma Toyota Tsusho Corporation mit dem Säulen-Hersteller China Potevio und dem Zulieferer Chongqing Changpeng zusammen. Gemeinsam wollen die Partner den Aufbau der Ladeinfrastruktur in China vorantreiben.
greencarcongress.com

Induktives Laden für Pedelecs? Offenbar arbeiten mehrere Fahrradhersteller mit entsprechenden Technologieanbietern an einem kabellosen Ladesystem für E-Bikes und Pedelecs. Das berichten einige Online-Medien, ohne aber konkrete Details liefern zu können.
eco-way.ch

Japanische Tankstellen bieten Lade-Netzwerk: Gegen eine monatliche Gebühr können Fahrer von Elektroautos ab 2012 an Tankstellen von JX Nippon Oil, Idemitsu Kosan, Cosmo Oil und Showa Shell ihre Batterien aufladen. Dazu sollen zunächst 27 Stationen mit Ladesäulen ausgestattet werden.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die Erlkönig-Bilder des BMW i8.
de.autoblog.com

– Zitate des Tages –

„Der private Nutzer spielt noch keine große Rolle.“

Hiroshi Taguchi, Chef von Mitsubishi Motors Deutschland, glaubt, dass sich die Zurückhaltung spätestens mit Subventionen für Stromer ändern wird.
motor-traffic.de

„Wir sehen uns lieber nach Partnern in anderen Branchen um, etwa in der Informationstechnologie oder bei Energiezulieferern.“

Continental-Vorstandschef Elmar Degenhart will sich an keinen Hersteller fest binden, wie es etwa Bosch mit Daimler beim Bau von E-Motoren macht.
automobil-produktion.de

„Wir können nicht einen Schalter umlegen und sagen: Ab heute fahren wir alle elektrisch.“

ADAC-Präsident Peter Meyer spricht sich weiterhin gegen Subventionen für Elektroautos aus.
welt.de

– Marketing + Vertrieb –

60.000 Bestellungen für Toyota Aqua Hybrid: Der kleine Bruder des Prius schlägt in Japan offenbar ordentlich ein. Zum Verkaufsstart freut sich Toyota über 60.000 Vorbestellungen. Pro Monat sollen 12.000 Fahrzeuge ausgeliefert werden. In den USA wird der Wagen als Prius C zu haben sein.
marketwatch.com, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Die Stromer von Detroit: Die US-Messe steht schon in den Startlöchern und thechargingpoint.com zeigt in einer Übersicht, welche Stromer von AMP bis VW es dort zu sehen geben wird.
thechargingpoint.com

Klick-Tipp I: Die Redaktion der „ADAC Motorwelt“ hat ihre Übersicht bereits heute oder in absehbarer Zeit verfügbarer E-Autos aktualisiert. Neu dabei: VW E-up und Tesla Model S.
adacemobility.wordpress.com

Klick-Tipp II: „Techvehi“ stellt pünktlich zum Jahresende die für 2012 geplanten Hybrid- und Elektroautos in zwei praktischen und bebilderten Übersichtsbeiträgen vor.
technologicvehicles.com (reine Stromer), technologicvehicles.com (Hybrid-Autos)

– Rückspiegel –

Beerdigung powered by Klassenfeind: Seine letzte Fahrt hat Kim Yong Il ausgerechnet mit einem Wagen aus dem verhassten Westen unternommen – auf dem Dach eines Lincoln Continental von 1976. Stephan Bähnisch zeigt, welche westlichen Karossen beim Trauerzug in Nordkorea angesagt waren.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

28.12.2011 - 10:48

Audi, Ampera-Test, Willi Diez, Fisker, ThyssenKrupp.

– Marken + Namen –

Audi baut kräftig aus und legt dabei einen Schwerpunkt auf Elektro- und Hybridantriebe. 13 Mrd Euro will Audi zwischen 2012 und 2016 investieren, einen Großteil davon in die Entwicklung neuer Modelle und Technologien. Damit sollen die Ingolstädter als Speerspitze im Volkswagen-Konzern fungieren.
ftd.de, automobil-produktion.de

Der Opel Ampera als Vollhybrid mit Range ExtenderOpel Ampera im ADAC-Test: Zu den Stärken zählen die Tester das „sichere und komfortable Fahrwerk“, die große Reichweite und den sparsamen Fahrbetrieb. Negativ fallen die „überfrachtete Mittelkonsole“ und der hohe Preis auf, der den Ampera bei der Wirtschaftlichkeit eher schlecht aussehen lasse, so der ADAC.
adactestblog.wordpress.com (mit Video), adac.de (alle Ergebnisse im Detail)

Willi Diez als Berater für E-Mobilität: Der Autoexperte von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sitzt bereits seit Mitte Dezember im Projektrat für das E-Schaufenster in Baden-Württemberg und soll die entsprechende Bewerbung des Bundeslandes unterstützen.
autohaus.de

Erlkönig-Bilder vom BMW i8: Der Teilzeit-Stromer von BMW ist nach seiner Premiere im neuen „Mission Impossible“-Film auch als blau-weiß beklebter Erlkönig in Bayern gesichtet worden.
de.autoblog.com

Fisker Karma mit Batterieproblem: Undichte Schlauchklemmen im Kühlkreislauf könnten die Akkus des E-Flitzers beeinträchtigen und sogar einen Kurzschluss verursachen, muss der Batterie-Zulieferer A123 einräumen. Der Fehler sei allerdings schnell zu beheben und betreffe nur 50 ausgelieferte Fahrzeuge.
autobild.de, autonews.com

– Zahl des Tages –

Auf 10.546 Tonnen will China die Exporte Seltener Erden im ersten Halbjahr 2012 beschränken – 27 Prozent weniger als im Vorjahr. Die kürzlich erwähnte Studie des Öko-Instituts legt daher vollkommen zurecht nahe, Komponenten für Zukunftstechnologien möglichst ohne Seltene Erden zu entwickeln.
spiegel.de (China), energie-und-technik.de (Studie)

– Forschung + Technologie –

Hochleistungswerkstoff für Brennstoffzellen: ThyssenKrupp VDM und das Forschungszentrum Jülich haben in einem mehrjährigen Projekt den verbesserten Werkstoff Crofer 22 H zur Marktreife geführt. Mit der kostengünstigen Legierung können beispielsweise Leichtbaustacks (ein Block aus mehreren Brennstoffzellen) für den Einsatz in Fahrzeugen oder stationären Anlagen gefertigt werden.
idw-online.de

Architekt entwirft eigenes Pedelec: Der in Hamburg lebende Architekt Hadi Teherani will das auf 200 Exemplare limitierte E-Fahrrad für 2.950 Euro über einen Online-Shop vertreiben. Das 16,5 Kilo schwere E-Bike wartet mit einigen Besonderheiten auf: So arbeitet der Nabenmotor im Vorderrad, während hinten ein Kettenband läuft. Ungewöhnlich: Der Akku sitzt zusammen mit einer iPhone-Halterung auf dem Lenker.
epower-rad.de, haditeherani.de

Entwickler feilen am Range Extender: Automobilhersteller, Entwicklungsdienstleister, Zulieferer und Großindustrie arbeiten an bezahlbaren und praktischen Lösungen für die Reichweiten-Verlängerung. Gernot Goppelt fasst die aktuellen Projekte und Entwicklungen zusammen.
atzonline.de

Eltek liefert Ladegeräte für Volvo: Der Zulieferer wird seinen On-Board Charger EV Powercharger 3000 für die Elektro- und Hybridfahrzeuge von Volvo beisteuern. Die Volumen-Produktion startet 2012.
automotive-business-review.com

Lese-Tipp: Der lesenswerte und umfassende Beitrag aus der „WirtschaftsWoche“ (Ausgabe 48/2011) über die „Karbon-Milliardenwette“ von BMW steht inzwischen auch online.
wiwo.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag vor Weihnachten war der Klick-Tipp zu E-Mobilität im tiefsten Winter. Thomas Raffeiner, Gründer von The Mobility House, hatte seinen Stromer bei minus 15 Grad auf den Arlberg in Österreich geschickt und ein paar beeindruckende Fotos mitgebracht.
mobilityhouse.com

– Zitate des Tages –

„Bis 2018 wollen wir auch Marktführer in der E-Mobilität sein.“

Hubert Waltl, VW-Markenvorstand für Produktion und Werke, macht der Konkurrenz eine klare Kampfansage und will „das ganze Thema in den neuen Fabriken mit installieren“.
auto-medienportal.net

„Jetzt grundsätzlich das Elektroauto, aktuell den Opel Ampera, zu verdammen, befriedigt die Gier nach spektakulären Schlagzeilen, schadet aber der Elektromobilität insgesamt.“

Michael Ramstetter, Chefredakteur der „ADAC Motorwelt“, springt für den Opel-Stromer in die Bresche und stellt klar: E-Autos sind nicht gefährlicher als Autos mit Verbrennungsmotor.
adacemobility.wordpress.com

„Zwischen den Erwartungen und dem Stand der Technik klafft noch eine enorme Lücke.“

Der Chef von BMW Motorrad, Hendrik von Kuenheim, will dennoch einen rein elektrischen BMW-Roller auf den Markt bringen.
faz.net

– Marketing + Vertrieb –

Opel-Händler fürchten keinen Ampera-Flop: Thomas Bieling, Sprecher des Verbandes Deutscher Opel- und Chevrolet-Händler (VDOH), berichtet von großem Kaufinteresse bei Firmenkunden und nur wenigen Anfragen besorgter Kunden bezüglich der Akku-Problematik beim Schwestermodell Chevy Volt.
autohaus.de

eFlinkster-Station in Aachen: Im Rahmen des Förderprojekts „Smart Wheels“ hat die DB Rent eine Basis für elektrische Anschlussmobilität am Aachener Hauptbahnhof geschaffen. Dort wartet ein Citroen C-Zero auf Bahnreisende. Den Strom für die Ladesäule liefern die Stadtwerke Aachen.
newstix.de

BYD will sich in den USA ein Zero-Emission-Image aufbauen und tourt deshalb mit seinen Stromern durchs Land. Ab März wird der E6 im neuen BYD-Showroom in L.A. stehen. Auch auf den Markt für E-Nutzfahrzeuge haben die Chinesen ein Auge geworfen. Noch geht’s für BYD aber beschaulich voran.
ftd.de

e-Power Meisterschaft macht am 11. August in Oschersleben halt. Die Rennserie für E-Motorräder des Motorradweltverbandes FIM fällt 2012 mit weltweit fünf Terminen ziemlich bescheiden aus.
eco-way.ch

Lese-Tipp: In San Diego ist Car2Go bereits rein elektrisch unterwegs. Obwohl es Verzögerungen beim Aufbau der Ladeinfrastruktur gab, sollen Mitte nächsten Jahres satte 1.200 Ladesäulen auf die 300 E-Smarts warten. San Diegos Bürgermeister ist schwer begeistert, fährt privat aber weiterhin Pick-Up.
car-it.automotiveit.eu

– Rückspiegel –

Chevy Volt als Trabbi der Neuzeit? Der reichweitenverlängerte Stromer von GM könnte nach dem Trabant das am meisten staatlich geförderte Auto sein, will James Hohman errechnet haben. Zu jedem verkauften Volt habe der Steuerzahler 250.000 Dollar beigesteuert, so das sinnbefreite Rechenmodell.
plugincars.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

23.12.2011 - 08:19

Kia Ray EV, Lexus, E-Schaufenster, EM4EM, Europcar.

+ + +
„electrive today“ liefert Ihnen heute die letzten E-Nachrichten vor dem frohen Fest. Übrigens melden wir uns auch „zwischen den Jahren“: Am Mittwoch (28.12.) und Freitag (30.12.) jeweils gegen 10 Uhr mit einem kurzen Update. Nun aber ein herzliches Dankeschön fürs tägliche Lesen und Weiterempfehlen! Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten und erholsame Tage im Kreise Ihrer Lieben!!
+ + +

– Marken + Namen –

Kia präsentiert Behörden-Stromer Ray EV: Kia stellt seinem neuen Kompakt-Modell Ray eine Elektro-Version zur Seite und will diese 2012 auf der selben Produktionslinie in Serie herstellen – allerdings nur für den koreanischen Markt. Das E-Auto mit 50 kW-Motor und 16,7 kWh Lithium-Ionen-Polymer-Akku kommt mit einer Batterieladung knapp 140 km weit und soll zunächst in Flotten von Regierungsbehörden und Verwaltungen zum Einsatz kommen.
newfleet.de, autozeitung.de, wsj.com

Lexus zeigt Hybrid-Studie LF-LC in Detroit: Seit Wochen liefert der Toyota-Ableger Lexus immer neue Häppchen zu seiner Coupé-Studie LF-LC, die auf der Motor Show in Detroit vorgestellt werden soll. Ein Foto der Seitenlinie macht nun klar: Der Viersitzer ist ein Hybrid – und damit endlich eine Meldung wert.
technologicvehicles.com

Berliner E-Schaufenster: Die Hauptstadt will sich mit einem Eigenanteil in Höhe von 25 Mio Euro beteiligen und damit Investitionen von insgesamt 100 Mio Euro anschieben. Der Senat erhofft sich bei einem Zuschlag, mit dem E-Schaufenster bis zu 2.000 neue Arbeitsplätze in Berlin schaffen zu können.
welt.de, berlin.de

BMW-Anteil an SGL aufgestockt: Der Münchner Autobauer hält inzwischen 15,72 Prozent an dem Wiesbadener Carbon-Spezialisten. Die planmäßige Aufstockung kam über fällige Derivate zustande.
autozeitung.de, finanznachrichten.de

Klick-Tipp: „Auto Bild“ hat für die Ausgabe 50 / 2011 alle in Deutschland verfügbaren Hybrid-Modelle bis 60.000 Euro getestet und zeigt in einer Marktübersicht u.a. was diese über einen Zeitraum von vier Jahren kosten. Den Beitrag gibt es auch als PDF, der Download ist allerdings kostenpflichtig.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Insgesamt 5,6 Mio Euro steckt der Klima- und Energiefonds Österreich in zwei weitere Projekte des Forschungsförderprogramms „Leuchtturm Österreich E-Mobil“. Das Projekt „SMILE“ der Wiener Stadtwerke entwickelt ein integriertes Informations-, Buchungs- und Zahlungssystem. Und „VECEPT“ von AVL List will ein Hybrid-Volumenmodell mit 50 km E-Reichweite für den Weltmarkt hervorbringen.
oekonews.at

– Forschung + Technologie –

Elektromagnetische Verträglichkeit: Autohersteller, Zulieferer, Halbleiterspezialisten und Universitäten aus acht europäischen Ländern haben sich zum Verbundprojekt EM4EM zusammengeschlossen. Sie wollen das elektromagnetische Störpotenzial von E-Fahrzeugen minimieren.
automobil-industrie.de, auto-reporter.net

Hybrid-Go-Kart: Der Nachwuchsdesigner Facundo Elias von der Universität in Buenos Aires hat als Abschlussarbeit einen schicken Hybrid-Go-Kart entworfen. In dem grün-weißen Flitzer arbeiten Verbrennungs- und Elektromotor parallel zusammen, was bis zu vier Stunden Rennspaß möglich macht.
earthtechling.com

Sensor für Lithium-Ionen-Batterien: Forscher der Johns Hopkins University haben offenbar eine Sensorik entwickelt, die ungünstige Temperatur-Veränderungen in den Zellen frühzeitig melden kann und damit das Batterie-Management entscheidend verbessern könnte.
thegreencarwebsite.co.uk

Online-Befragung zur E-Mobilität in Hessen: Die Fachhochschule Frankfurt am Main hat Bensheim als eine von vier Modellstädten ausgewählt, um das Potenzial von E-Mobilität in Hessen zu erfassen. Noch bis zum 15. Januar sind Bürger aus der Region aufgerufen, über ihr Verkehrsverhalten zu berichten.
morgenweb.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Rückspiegel mit dem E-Schnellboot für den echten Temporausch zu Wasser. Der ferngelenkte Flitzer von Traxxas ist bis zu 80 km/h schnell.
technologicvehicles.com (mit Video)

– Zitate des Tages –

„Nein, wer soll das sein?“

Henning Kagermann, Kopf der Nationalen Plattform Elektromobilität, im großen „WiWo“-Interview auf die Frage, ob er Sirri Karabag kennt.
„Wirtschaftswoche“, Ausgabe 52, Seite 74

„Seit der ersten kommerziellen Anwendung der Lithium-Ionen-Technologie hat man die Kapazität etwa um den Faktor zwei steigern können.“

Sagt Kai-Christian Möller, Leiter des Zentrums für Angewandte Elektochemie am Fraunhofer- Institut in Würzburg, in einem „FTD“-Beitrag über die „Batterie als Fortschrittsbremse“.
„Financial Times Deutschland“ vom 23.12.2011, Seite 8

– Marketing + Vertrieb –

Europcar vermietet Citroën C-Zero auf Sylt: Fünf Fahrzeuge stehen auf Deutschlands größter Nordseeinsel ab sofort zur Verfügung und kosten je 49 Euro pro Tag oder 30 Euro ab einer Mietdauer von acht Tagen. Hinzu kommen 5 Cent pro gefahrenem Kilometer für den Strom.
automobilwoche.de

Besonderes E-Carsharing in Österreich: Seit August teilen sich die Österreichische Post AG und die Firma ChemFreight in Krems ein Elektroauto. Der Wagen erledigt vormittags die Briefzustellung im Ort und unterstützt am Nachmittag den Werksverkehr im Industriepark.
oekonews.at

Accell schluckt amerikanischen E-Bike-Hersteller: Die niederländische Accell Group (u.a. Hercules, Haibike) übernimmt den amerikanischen E-Bike- und E-Roller-Hersteller Currie Technologies. Mit den Marken I-ZIP und E-ZIP bietet Currie elektrische Fahrräder und Roller mit Cargo-Fokus an.
epower-rad.de

Klick-Tipp: E-Mobilität im tiefsten Winter hat Thomas Raffeiner, Gründer von The Mobility House, bei minus 15 Grad am Arlberg in Österreich ausprobiert und ein paar beeindruckende Fotos mitgebracht.
mobilityhouse.com

– Rückspiegel –

Völlig durchgedreht: Clemens Gleich müssen sie irgendwas in den Kaffee getan haben, als er sich – angestachelt von einer miesen E-Rennserie – diesen Text ausgedacht hat. „Booster-Felder“ will er auf künftigen Rennstrecken verteilen, die „Gigaliga“ über Kopf antreten lassen. Und dann wären da noch die Loopings auf der A7. Wir wünschen dem Autor jedenfalls ruhige Weihnachtstage und gute Besserung!
heise.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

22.12.2011 - 08:34

AMP E-Jeep, Via Motors, Varta Microbattery, Renault.

– Marken + Namen –

AMP bringt Elektro-Jeep nach Detroit: Der US-Umrüster trumpft bei der Detroit Motor Show im Januar wie vermutet mit einem vollelektrischen Jeep Grand Cherokee auf. Damit stellt AMP der Elektro-M-Klasse einen weiteren Stromer im SUV-Format zur Seite. Eine 37 kWh fassende Batterie soll den E-Jeep rund 100 Meilen (160 km) weit bringen. Preislich soll’s der Gelände-Stromer in etwa mit dem Tesla Model S aufnehmen.
nytimes.com, green.autoblog.com, technologicvehicles.com (mit Video)

Via Motors mit Hybrid-Trucks in Detroit: Der kürzlich zum Hybrid-Umrüster Via Motors gewechselte Auto-Veteran Bob Lutz stellt bei der Motor Show den angeblich ersten „Extended Range Electric Truck“ vor. Die Hybrid-Pickups basieren auf GM-Modellen und sollen 50 bis 80 km rein elektrisch fahren können.
green.autoblog.com

GM von der Volt-Krise unbeeindruckt: CEO Dan Akerson erwartet keine großen Auswirkungen von der Untersuchung der Sicherheitsbehörden und will die Produktion des Chevy Volt 2012 auf 60.000 Fahrzeuge ausweiten. Sein Ziel: Alternative Antriebe sollen 2020 rund 10% der Verkäufe ausmachen.
plugincars.com, freep.com

Car2go fährt in Austin bald auch elektrisch: Der zweijährige Pilotversuch im amerikanischen Austin ist zwar beendet, doch Car2go hält der texanischen Stadt auch weiterhin die Treue und wird dort künftig auch E-Smarts einsetzen. Derweil wird ein Start des Daimler-Carsharings in Washington D.C. konkreter.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Immerhin 7 Mio Dollar lässt das US-Energieministerium springen, um die Kosten für Ladegeräte von E-Fahrzeugen in den nächsten drei Jahren um die Hälfte zu reduzieren. Das Geld fließt in vier Projekte von Delta, Siemens, General Electric und Eaton.
greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

Varta Microbattery verstärkt Batterie-Forschung: Im Rahmen des Forschungsprojekts „Basta“ will die Firma mit Sitz in Ellwangen ein Lithium-Ionen-System zur dezentralen Speicherung und Bereitstellung von regenerativer Energie entwickeln. Beim ebenfalls vom Bund geförderten Projekt „Glanz“ steht dagegen die Entwicklung von Lithium-Luft-Zellen für den Einsatz in E-Fahrzeugen im Fokus.
schwaebische.de, schwaebische-post.de

Magnesium-Batterien: Die US-Firma Pellion Technologies, eine Ausgründung des Massachusetts Institute of Technology, will eine günstige Magnesium-Batterie mit hoher Energiedichte als Alternative zur Lithium-Ionen-Batterie für den Einsatz in E-Fahrzeugen auf den Markt bringen.
marketwatch.com

Baustart für Elektromobilitäts-Campus von VW: In Wolfsburgen haben die VW-Forscher den ersten Spatenstich für die neue Halle 90B gesetzt – das Herzstück des Elektromobilitäts-Campus. Auf 42.900 Quadratmetern entstehen 1.360 Büroarbeitsplätze und 400 Arbeitsplätze im Prüfstand- und Laborbereich.
waz-online.de

Video-Tipp: Der Klang verschiedener Autos ist für Film- und Fernsehmacher enorm wichtig, weshalb Universal Studios diese für seine Sound-Bibliothek aufnimmt. Doch wie geht das bei E-Autos, die man kaum hört? Ein Video zeigt nun, wie die Soundprofis dem Chevy Volt akustisch näher kommen.
technologicvehicles.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Beitrag über den ersten Referentenentwurf des Finanzministeriums zur Steuerförderung für E-Autos.
automobil-produktion.de

– Zitate des Tages –

„Man muss sich schon mögen, wenn man zu zweit drin sitzt.“

Opel-Designer Richard Shaw über den schmalen Zweisitzer Opel RAKe.
autozeitung.de

„Beim Straßensportwagen bin ich davon überzeugt, dass sich der Hybrid sogar flächendeckend durchsetzen wird.“

Bernhard Bihr, Geschäftsführer von Bosch Engineering, über Elektrifizierung im Motorsport.
atzonline.de

– Marketing + Vertrieb –

Renault will deutscher E-Marktführer werden: Von den 1 Mio E-Autos, die für das Jahr 2020 in Deutschland angepeilt sind, will Renault mindestens 15 Prozent stellen. „Wir wollen in Deutschland Marktführer in Sachen Elektromobilität werden“, so das große Ziel von Achim Schaible, Chef von Renault Deutschland. Er setzt dabei vor allem auf die kleinen Modelle Twizy und Zoe.
morgenpost.de

E-Verkäufe in Frankreich: Genau 466 Stromer wurden im November zugelassen. Doch nicht Renault oder PSA führen das Herbst-Ranking an, sondern 157 Bluecars von Bolloré und 127 Stromer von Mia. Im Gesamtjahr 2011 kommt PSA aber auf 50 % Marktanteil bei insgesamt 2.100 verkauften E-Autos.
eco-way.ch

– Rückspiegel –

Nix für hohe Wellen: Nach dem elektrischen Spielzeug-Geschoss für die Straße liefert Traxxas jetzt auch ein E-Schnellboot für den echten Temporausch zu Wasser. Spartan heißt der bis zu 80 km/h schnelle und ferngelenkte Flitzer für besonders ambitionierte E-Seemänner.
technologicvehicles.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

21.12.2011 - 08:53

Steuer-Förderung, Opel, E-Smart, Tesla, BaWü, Renault.

– Marken + Namen –

Steuerförderung für E-Autos: Gestern ist ein Referentenentwurf des Finanzministeriums bekannt geworden, der Teile des „Regierungsprogramms Elektromobilität“ vom Mai umsetzt. Die Steuerbefreiung wird wie erwartet auf zehn Jahre ausgeweitet und soll auch für Leicht- und Nutzfahrzeuge gelten. Später sollen Stromer nach dem Gewicht besteuert werden. Offen ist noch der Umgang mit E-Dienstwagen.
automobil-produktion.de

Opel liefert Ampera zumindest an Händler: Opel versucht die Berichte über einen Auslieferungsstopp nach der Volt-Krise in den USA zu zerstreuen. Die Belieferung der Handelspartner habe begonnen und laufe weiter. Endkunden müssten dennoch mit „geringfügigen Lieferverzögerungen“ rechnen.
autohaus.de

Kommt der E-Smart doch im Juni? Zumindest in Deutschland soll der kleine Stromer pünktlich starten, heißt es nun bei Daimler. Die zuletzt gemeldete Verzögerung betreffe nur einige andere Länder.
automobilwoche.de

Tesla nennt Preise für Model S: Los geht’s bei 57.400 Dollar für die kleinstmögliche Batterie mit 40 kWh für rund 250 km Reichweite. Die teuerste Performance-Version mit 85-kWh-Akku für rund 480 Kilometer schlägt mit 92.400 Dollar zu Buche. Für einen Edel-Stromer wie das Model S sind die Preise aber immerhin verträglich.
autonews.com, green.autoblog.com

Toyota schickt NS4 nach Detroit: Zu der Studie sind noch nicht viele Details bekannt. Klar ist nur, dass die Japaner mit dem Entwurf einen Plug-in-Hybriden der nächsten Generation vorstellen wollen.
green.autoblog.com, autonews.com

Produktion des Ford Focus Electric gestartet: In den USA ist dieser Tage die Fertigung angelaufen. Die Produktion für den europäischen Markt soll im Sommer 2012 im Werk Saarlouis beginnen.
autobild.de

EU will Motorleistung für Pedelecs freigeben: Der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz im Europa-Parlament will die Leistungsgrenze von 250 Watt kippen. Künftig soll allein die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h maßgeblich sein. Der ADFC ist aus Sicherheitsgründen dagegen.
oekonews.at

– Zahl des Tages –

Stolze 50 Mio Euro will Baden-Württemberg in den kommenden vier Jahren in die E-Mobilität investieren, teilte die grün-rote Landesregierung gestern mit. Mit dem Geld soll die Schaufensterbewerbung des Landes, die Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung, der Ausbau der Ladeinfrastruktur für das elektrische Car2go rund um Stuttgart und die Umrüstung der öffentlichen Flotten bezahlt werden.
swr.de, badische-zeitung.de, stimme.de

– Forschung + Technologie –

Riesige Batterie-Fabrik in Russland eingeweiht: In nur neun Monaten ist in Russlands fernem Osten die vielleicht weltgrößte Anlage zur Fertigung von Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien entstanden. Geführt wird die 40.000 Quadratmeter große Produktionsstätte vom russisch-chinesischen Joint Venture Liotech.
green.autoblog.com

Algen fürs E-Auto: Eine hoch wirksame Bio-Nano-Elektrode aus Algenproteinen haben Wissenschaftler aus der Schweiz und den USA entwickelt. Damit soll sich Wasser doppelt so effizient spalten lassen wie mit einer herkömmlichen Eisenoxidelektrode, was insbesondere für Fahrzeuge spannend sein könnte.
atzonline.de

A123 entwickelt Mega-Batterie für Maui: Der stationäre Speicher soll eine Stunde Lang ein Megawatt Leistung liefern können und damit das Netz der Insel stabilisieren. Mit dem Energieversorger NSTAR aus Massachusetts plant A123 Systems sogar eine Anlage, die zwei Megawatt liefern soll.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Sebastian Viehmann beleuchtet den Trend zu „Smart Homes“ mit integrierten E-Fahrzeugen. Insbesondere japanische Autobauer setzen nach Fukushima auf diese Entwicklung.
zeit.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Rückspiegel über ein E-Mobil außer Rand und Band, das auf einem Football-Spielfeld Journalisten und Spieler über den Haufen gefahren hat. Update: Spiegel Online hat das passende Video nachgeliefert. Darin sieht der Vorfall übrigens schlimmer aus, als er war.
morgenpost.de, spiegel.de (Video)

– Marketing + Vertrieb –

GDF Suez will 450 Kangoo Z.E.: Mit der Bestellung des französischen Energieversorgers kann Renault einen weiteren Großauftrag für seinen „Van of the year 2012“ einfangen. In der Stadt Boulogne-Billancourt hat Renault derweil sein erstes Z.E.-Testzentrum für interessierte Kunden eröffnet.
greenmotorsblog.de (GDF Suez), greencarcongress.com (Kundenzentrum)

Electric Highway startet in Großbritannien: Die 15 Schnellladestationen entlang von Autbahnen werden am Wochenende eingeweiht und ermöglichen künftig E-Langstrecken im Vereinigten Königreich.
cars21.com

Karabag 500E und Fiat 500 im Vergleich: Obwohl der Stromer 8.500 Euro mehr kostet als sein konventionelles Vorbild, ist er am Ende womöglich billiger, rechnet „Auto Bild“ vor. Der 500E punktet mit Stromkosten in Höhe von 2,77 Euro auf 100 km im Stadtverkehr und extrem günstiger Versicherung.
autobild.de

BMW i setzt auf Apples iAd: Die Elektro-Submarke BMW „i“ bringt mit Apples Werbesystem iAd die Modelle i3 und i8 dreidimensional auf die Apple-Geräte iPad, iPod touch und iPhone. Zudem wirbt BMW i künftig beim Checkin-Dienst Foursquare und baut die Kooperation mit dem US-Dienst Mashable aus.
wuv.de

– Rückspiegel –

Nissan lässt die Stecker leben: Die singenden Steckdosen zum ersten Geburtstag des Nissan Leaf waren nur der Anfang. Jetzt lässt Nissan in einer neuen Video-Serie die Stecker so richtig tanzen!
technologicvehicles.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/02/03/infiniti-emerg-e-toyota-e-autobahn-mindset-bosch/
03.02.2012 08:16