22.06.2011 - 07:41

Opel, Rüdiger Szengel, Nissan, Better Place, Türkei, mia.

– Marken + Namen –

Opel Ampera mit Öko-Strom zum Vorzugspreis: Kurz vor dem Marktstart des Opel Ampera hat der Autobauer Verträge mit 28 Ökostrom-Anbietern im gesamten Land geschlossen. Dadurch können künftige Ampera-Besitzer den Naturstrom für ihr Vehikel mindestens fünf Prozent billiger beziehen. Bei einem Preis von stolzen 42.900 Euro für das Auto immerhin ein kleiner Lichtblick.
autohaus.de

Rüdiger Szengel neuer Motorenchef bei VW: Der bisherige Leiter Ottomotoren verantwortet künftig alle Aggregate der Marke Volkswagen, berichtet die „FTD“. Szengel tritt damit die Nachfolge von Jens Hadler an und wird sich auch um alternative Hybrid- und Elektroantriebe kümmern.
„Financial Times Deutschland“ vom 22. Juni 2010, Seite 2

Nissan schraubt an eigenem Hybrid-Antrieb: Glaubt man einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung „Nikkan Kogyo“, werkelt Nissan eifrig an einem Hybrid-Frontantrieb für den Einsatz in verschiedenen Modellen. Der könnte auch der auslaufenden Hybrid-Limousine Altima zu einer Wiedergeburt verhelfen.
autonews.com, green.autoblog.com

EU fördert Better Place: Für das Pilotprojekt „Greening European Transportation Infrastructure for Electric Vehicles“ kann sich Better Place als Koordinator über 4,95 Mio Euro EU-Knete freuen. Dabei wollen verschiedene Länder (nur nicht Deutschland) ein elektrisches Multi-Transportsystem inklusive Akkuwechselstationen erproben.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Türkei will Auto-Akkus bauen: Der Batterie-Produzent Yiğit Akü will dazu knapp 700.000 Euro in Forschung und Entwicklung investieren. Die ambitionierten Türken wollen ihr Land mal eben zum führenden Produktionsstandort für Lithium-Ionen-Batterien für E-Autos in Europa machen.
todayszaman.com

Weiteres Förderprogramm in Österreich: Der Klima- und Energiefonds „Modellregionen E-Mobilität“ spendiert 2,5 Mio Euro für Projekte, die Elektrofahrzeuge für Pendler und logistische Betriebe auf die Straßen bringen.
wattgehtab.com

Nordsee-Netzwerk für E-Mobilität: Das von der EU geförderte und insgesamt 6,6 Mio Euro schwere Projekt „North Sea Region Electric Mobility Network“ will eine einheitliche Strategie für Elektromobilität in der Nordseeregion entwickeln und wird von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg koordiniert.
emobileticker.de

Video-Tipp: Die Dokumentation „Charging“ zeigt, wie auf der Isle of Man trotz Widerständen verbohrter Benzin-Junkies ein emissionsfreies Motorradrennen aufgebaut wird. Ein Trailer vermittelt erste Eindrücke.
imdb.com (Trailer), treehugger.com (Infos)

– Zahl des Tages –

Nur 695.000 NEVs werden bis 2017 weltweit auf den Straßen sein, glaubt Pike Research. Als Neighborhood Electric Vehicles bezeichnet man kleine Elektroautos mit begrenzter Geschwindigkeit, die sich vor allem für den Stadtverkehr eignen.
green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Uni Stuttgart erweitert den Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik zum kommenden Wintersemester 2011/12 um den Schwerpunkt Elektromobilität. Im Fokus stehen dabei Speichertechnik, Leistungselektronik, E-Maschinen, Kraftfahrzeugtechnik und -mechatronik.
atzonline.de

Ladestation auf Rädern: Die American Automobile Association, das US-Pendant des ADAC, bringt Mitte Juli eine rollende Ladesäule für gestrandete E-Autos auf die Straße.
green.autoblog.com, autonews.com

Hybrid-Flugzeug: Bei der Luftfahrtschau in Paris zeigen Siemens, Diamond Aircraft und EADS eine Art Prius der Lüfte. Als weltweit erstes seriell-hybrides Flugzeug wird der Motorsegler „DA36 E-Star“ von einem 70 kW starken Elektromotor angetrieben. Den Strom liefert ein kleiner Verbrennungsmotor mit Generator, beim energieintensiven Start hilft noch ein Akku-Pack mit.
oekonews.at

dSpace entwickelt neues Simulationsmodell für die Virtualisierung von Hochvoltbatterien: Das Modell soll sowohl bei der Entwicklung von Batteriemanagementsystemen und beim Test seriennaher Steuergeräte behilflich sein.
atzonline.de

– Zitate des Tages –

„Bei der Standardisierung haben wir noch einen weiten Weg vor uns, nicht nur beim Ladestecker.“

Peter Tyroller, Bosch-Geschäftsführer und Präsident der europäischen Interessensvertretung der Zulieferer CLEPA, sieht die Notwendigkeit einheitlicher Standards nicht nur beim Ladestecker, sondern auch beim Niveau der Ladespannung oder Bezahlsystemen.
automobil-produktion.de

„Ich habe das Gefühl, dass der Blick auf die Realität ein bisschen verloren geht.“

Thomas Korn von Alset Global, einem Spezialisten für Wasserstoff-Antriebe, geht der Hype um strombetriebene Autos offenbar ein wenig auf die Nerven.
cleanthinking.de

– Marketing + Vertrieb –

7.000 Vorbestellungen für mia: Die ersten 30 mias liefen vergangene Woche vom Band und gingen an zwei Carsharing-Programme in La Rochelle und Nizza. Insgesamt liegen nach Unternehmensangaben rund 7.000 Bestellungen für den elektrischen Mikrobus vor.
greenmotorsblog.de

Führerscheinprüfung im E-Auto: Ist das erlaubt? Ja, sagt der TÜV-Nord, zumindest wenn das Auto wenigstens 130 km/h schnell ist und vier Sitzplätze bietet. Mal schauen, wann aus PR-Gründen die erste Elektro-Fahrschule in Deutschland startet.
ln-online.de

Zentrum für E-Mobilität in Karlsruhe: Im Rahmen der Initiative Smarter City Karlsruhe wird ausgelotet, ob ein Laden für Bürger und Geschäftsleute mit integrierter Ausstellungs- und Werkstattfläche den Einwohnern das Thema E-Mobilität näher bringen kann.
stromer-magazin.com

Regionales kurz & knapp: Die Firma ERO aus Dambeck freut sich über gesteigertes Interesse an ihrer Ladestsation. ++ In Feiburg gibt’s zwei neue Ladesäulen in der Schlossberggarage. ++ Der Akkuspezialist Reva aus Wernau will 2012 ein eigenes Elektroauto vorstellen. ++ An der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns gibt’s 15 neue Touren-Vorschläge für E-Bikes.
az-online.de (ERO), badische-zeitung.de (Freiburg), esslinger-zeitung.de (Reva), ostsee-zeitung.de (E-Bike-Touren)

Video-Tipp: Renault hat ein sehenswertes Making-Of seines TV-Spots „The Electric Life“ online gestellt.
youtube.com

– Rückspiegel –

Polo mal anders: Auf der Karibikinsel Barbados haben acht internationale Teams eine WM im „Segway-Polo“ ausgetragen. Und siehe da: Die „Blade Pirates“ aus Solingen haben den heißen Elektro-Tanz fast gewonnen und dürfen sich nun Vize-Weltmeister nennen. Selbst die „Silicon Valley Aftershocks“ von Apple-Mitgründer Steve Wozniak haben die Solinger geschlagen. Welch ein Triumph!
solinger-tageblatt.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

21.06.2011 - 07:30

Tesla, Renault, Better Place, Nissan Leaf, Schwarzwald.

– Marken + Namen –

Tesla Roadster vor dem Ende: Wer den flotten Stromer noch haben möchte, sollte sich sputen. Der Elektro-Pionier ist in den USA nur noch ein oder zwei Monate lang zu haben, sagt Gründer Elon Musk. Interessenten aus Europa und Japan können den Roadster immerhin noch etwa sechs Monate bestellen, bevor der Verkauf des Modells dann endgültig eingestellt wird und 2012 das Model S übernimmt.
allcarselectric.com, greencarreports.com

Renault und Better Place starten 2012 in Australien: Wie in anderen Ländern auch soll 2012 in Down Under zunächst der Renault Fluence Z.E. mit austauschbaren Akkus und entsprechenden Lade- und Wechselstationen kommen. Vollmundig spricht Better Place davon, ab 2013 in Australien das größte integrierte Ladenetzwerk der Welt aufbauen zu wollen.
greencarcongress.com

US-Produktion des Nissan Leaf startet wohl später: Nissan hatte nach dem Erbeben alle Hände voll mit dem Wiederaufbau in Japan zu tun. In der Folge wackelt nun auch der für Dezember 2012 angesetzte Start der US-Produktion des E-Autos Nissan Leaf.
autoweek.com

BYD enttäuscht beim Börsengang: Gerademal 219 Mio US-Dollar hat der chinesische Autobauer mit den großen eCar-Ambitionen beim Gang an die Börse in Shenzhen erlöst und bleibt damit weit hinter den Erwartungen zurück. Schuld daran ist offenbar ein schlechtes Timing.
wallstreet-online.de

Mini Rocketman: Ob der kleine Smart-Konkurrent jemals kommt, ist ungewiss. Offenbar sieht BMW beim Rocketman keine Chance auf Erfolg und entsprechende Gewinne. Zudem sind keine Kapazitäten in der Produktion frei. Damit wird wohl auch ein elektrischer Rocketman immer unwahrscheinlicher.
autonews.com

Land Rover Range_e im Fahrbericht: Auto-Enthusiast Alisdair Suttie ist vom Fahrerlebnis, den der SUV mit Plug-in-Hybrid bietet, durchaus angetan und wünscht sich mehr als nur ein paar Testfahrzeuge auf den Straßen.
thegreencarwebsite

– Zahlen des Tages –

Satte 4 Mrd Euro investiert Renault-Nissan weltweit, um ab 2013 in 11 Fabriken in 8 Ländern rund 500.000 Elektroautos pro Jahr und die dazu gehörigen Batterien herzustellen. Bei einer Rede in der Stanford University in Palo Alto wirkte CEO Carlos Ghosn auf die Zuhörer wie ein E-Auto-Fanatiker.
wired.com

– Forschung + Technologie –

eCars sind kaum leiser als normale Autos: Zu diesem Ergebnis kommt das Center of Automotive Research an der Uni Duisburg-Essen. Bei unter 30 km/h gibt’s demnach kaum messbare Unterschiede zwischen den Gattungen und bei höherem Tempo überlagern die Abrollgeräusche schnell den Motorsound. Eine Lärmpflicht für E-Autos wäre kompletter Unsinn, so die Forscher.
automobil-industrie.vogel.de

BASF formt globales Elektrolyte-Team: Der deutsche Chemieriese will neben Kathoden nun auch Elektrolyte für Lithium-Ionen-Batterien produzieren und stellt ein eigenes Team für diesen neuen Geschäftsbereich zusammen.
green.autoblog.com

Seltene Erden sind aufgrund der Exportbeschränkungen der chinesischen Regierung binnen drei Wochen doppelt so teuer geworden wie zuvor. Die Edelmetalle werden auch beim Bau von Elektro- und Hybridautos gebraucht. Erste Unternehmen machen nun Stimmung gegen China.
ftd.de

Elektrisches Fliegen könnte schon bald Wirklichkeit werden, zumindest wenn es nach Airbus geht. Der Flugzeugbauer zeigt bei der Luftfahrtschau in Paris Le Bourget die Vision einer Maschine, die allein von einem Elektromotor am Heck angetrieben wird. EADS geht noch einen Schritt weiter und träumt vom Fliegen mit Biokraft- oder Wasserstoff.
dmm.travel (Airbus), technologicvehicles.com (EADS)

Video-Tipp: Nach Nissan Leaf Nismo RC und Green GT gibt’s jetzt auch vom Protoscar Lampo3 ein berauschendes Fahrvideo vom Demo-Rennen „Le Mans vers le Futur“.
youtube.com

– Zitate des Tages –

„Unsere Antriebsstrategie zielt auf drei zentrale Entwicklungsschwerpunkte: erstens die Optimierung der Fahrzeuge mit Hightech-Verbrennungsmotoren, zweitens die weitere Effizienzsteigerung durch Hybridisierung und drittens das emissionsfreie Fahren mit Batterie oder Brennstoffzelle.“

Wolfgang Bernhard, Vorstand Produktion und Einkauf bei Mercedes-Benz Cars & Vans, will 2013 in China das erste E-Auto aus der Kooperation mit BYD ausliefern.
automobil-produktion.de

„Wir sind an einem Entwicklungspunkt, an dem wir die guten Eigenschaften bei einem Auto behalten können und die schlechten eliminieren.“

Der Architekt Jürgen Maier hat den Audi Urban Future Award gewonnen – mit einer Vision vom vollelektrischen und vollautomatisieren Fahren in der Stadt.
adacemobility.wordpress.com

– Marketing + Vertrieb –

Kostenlos im E-Auto durch den Schwarzwald: Die Schwarzwald-Tourismus-Gesellschaft testet ein neues Öko-Paket, mit dem Urlauber sieben Tage lang kostenlos mit einem Peugot iOn durch die Lande touren können. Lediglich An- und Abreise sowie die Übernachtungen müssen bezahlt werden.
dmm.travel

Motorradlobby trommelt für E-Zweiräder: Die Motor Cycle Industry Association (MCI) hat eine Art elektrischen Ableger gegründet, der nun der Regierung klar machen soll, dass elektrische Motorräder die Probleme im Stadtverkehr noch viel besser lösen können, als E-Autos.
businessgreen.com

Deutsche Betriebsflotten wenig nachhaltig: Die Deutsche Umwelthilfe hat die Dienstwagenflotten der 100 größten börsennotierten Unternehmen sowie 53 weiterer Mittelständler überprüft. Das ernüchternde Ergebnis: Nur vier Firmen, darunter die Deutsche Bahn und Puma, erhalten eine „Grüne Karte“.
emobility-web.de

Klick-Tipp: Die Copper Development Association in New York räumt mit sechs Mythen und Vorurteilen in Sachen Elektroautos auf.
blogs.forbes.com

– Rückspiegel –

Batman fährt elektrisch: Autodesigner Gordon Murray hat ein neues Batmobil entwickelt und dem futuristischen Kino-Vehikel einen Öko-Antrieb mit Brennstoffzelle verpasst. Ob Batman nun seinen schwarzen Overall gegen einen grünen eintauscht – unklar.
dvice.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

20.06.2011 - 06:53

Hybrid-Papamobil, E-Go-Kart, EBM-Papst, Mitsubishi.

– Marken + Namen –

Heiliger Teilzeitstromer: Papst Benedikt XVI nimmt bei seinem Deutschland-Besuch Ende September ein neues Hybrid-Papamobil entgegen. Daimler schraubt das Öko-Gefährt derzeit in Sindelfingen in Handarbeit zusammen. Immerhin 30 km rein elektrisch kann der Papst damit künftig fahren.
wiwo.de

E-Go-Kart to go: Der Designer Beau Reid hat ein verdammt schickes und zudem noch rein elektrisch fahrendes Go-Kart entworfen, das dank Klapptechnik bequem in jeden größeren Kofferraum passt.
technologicvehicles.com

EBM-Papst baut in China aus: Mit einer Werkserweiterung in Shanghai steigt der deutsche Hersteller aus Mulfingen in die asiatischen Automotivindustrie ein und stellt künftig in China u.a. elektrische Antriebsmotoren her.
maschinenmarkt.vogel.de

E-Autos auf dem Weg zum Massenmarkt: Mike Colias trägt für „Automotive News“ die Hürden und Hemmnisse zusammen, die den Autobauern derzeit noch das Leben schwer machen. Ihre E-Autos müssen günstiger, die Kunden schlauer und günstige Ladeboxen für zuhause verfügbar werden.
autonews.com

Mitsubishi setzt auf Toshiba: Die nächste Generation des Mitsubishi i-MiEV und der bald in Japan startende Kompaktvan Minicab-MiEV werden mit den SCiB-Batterien aus dem Hause Toshiba bestückt. Zudem kooperiert Mitsubishi mit einer Provinz im Nordwesten Taiwans, um dort E–Autos zu promoten und elektrische Taxis an den Start zu bringen.
thegreencarwebsite.co.uk (Toshiba), green.autoblog.com (Taiwan)

Car2Go im Praxistest: Roman Büttner von Spiegel Online nutzt Daimlers Carsharing in Hamburg mit gemischten Gefühlen. Der erste gefundene Smart hatte den Dienst verweigert und in beliebten Straßen musste er sich schon mal mit anderen Interessenten streiten.
spiegel.de

– Zahl des Tages –

Ordentliche 2 Mio Meilen (3,22 Mio km) hat die weltweite Brennstoffzellen-Testflotte von General Motors bereits zurückgelegt. Die magische Marke geknackt hat jetzt ein Opel Hydro Gen4, der beim ADAC seit 2009 als Gelber Engel durch die Lande tourt.
auto-medienportal.net

– Forschung + Technologie –

Großbritannien fördert Brennstoffzelle: Ein 7,5 Mio Pfund (rund 8.6 Mio Euro) schweres Förderprogramm des Technology Strategy Boards soll ab Januar 2012 dabei helfen, Wasserstoff und Brennstoffzellen für Mobilität und Energiespeicherung alltagstauglich zu machen.
thegreencarwebsite.co.uk

Smart-Grid-Test in Dänemark: Die US-Firma Nuvve testet in Dänemark 30 E-Autos als Pufferspeicher im Stromnetz und zahlt den Besitzern sogar Geld für die Rückspeisung von Energie aus dem Auto-Akku ins Netz. Angeblich könnten Nutzer damit in acht Jahren bis zu 7.000 Euro verdienen.
venturebeat.com

Zink-Polymer-Batterien für Hybridautos und kleinere eCars will das Forschungsprojekt PolyZion in den nächsten drei Jahren entwickeln und erhält dazu 2,4 Mio Euro von der EU. Neben Kanada und Russland mischen fünf europäische Staaten mit; Deutschland ist leider nicht darunter.
greencarcongress.com

Leichtbaukonzept CAMISMA: Johnson Controls, Evonik, Jacob Plastics, Toho Tenax Europe und die RWTH Aachen wollen in dem vom Forschungsministerium geförderten Projekt Stahl und Leichtmetalle im Fahrzeugbau durch Carbonfasern ersetzen. Das Ziel sind leichte Karosserien etwa für E-Autos.
autoservicepraxis.de

Batterie-Heizung im Nissan Leaf: Joe Wiesenfelder erläutert, wie Nissan das 2012er Modell fit für kalte Tage macht – u.a. mit einer Heizung, die bei Temperaturen ab minus zehn Grad den Akku wärmen soll.
cars.com/kickingtires via green.autoblog.com

Produktion von Li-Ionen-Akkus für E-Autos kann massiv ausgebaut werden, ohne dass man sich mittelfristig Sorgen um die Verfügbarkeit von Lithium machen muss, behauptet eine Studie aus den USA.
greencarcongress.com

E-Autobau verändert Arbeitsmarkt: Laut McKinsey geht der Anteil der Mitarbeiter in der mechanischen Bearbeitung in den nächsten 20 Jahren stark zurück. Elektroniker und Chemiker übernehmen.
welt.de

– Zitate des Tages –

„Ein Autohaus wird damit kein Geld verdienen.“

Für Thomas Bieling, Vorsitzender des Opel-Händlerverbandes VDOH, ist der Opel Ampera nur eine „rollende Imagekampagne“, die für Verkäufer wie ihn großen Aufwand, aber keine Aussicht auf Erfolg bedeutet.
autobild.de

„Niemand hat je gefordert, dass beispielsweise das Fahrrad permanent irgendwelche Geräusche abgibt. Man hat eine Klingel eingeführt.“

Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber regt sich über künstliche Lärmquellen für E-Autos auf.
welt.de (ausführlicher Beitrag zum Thema)

– Marketing + Vertrieb –

Boston Consulting Group korrigiert ihre eCar-Prognose nach unten: Nur drei statt wie bisher angenommen fünf Prozent der im Jahr 2020 verkauften Autos in den USA werden elektrisch sein, so der BCG-Report „Powering Autos to 2020“. Die Berater glauben, dass immer effizientere Verbrennungsmotoren den Switch zur E-Mobilität in den USA verzögern werden.
green.autoblog.com, thegreencarwebsite.co.uk

Österreich fördert E-Mobilität und schreibt weitere 6 Mio Euro für großvolumige Projekte aus. Das Programm „Leuchtturm Österreich E-Mobil“ zielt auf Innovationen in Fahrzeugen und Anwendungen sowie deren Integration ins Verkehrssystem.
oekonews.at

Chevy Volt: GM hat spannende Daten über die Käufer seines E-Autos veröffentlicht. Demnach sind die Mehrzahl von ihnen Neukunden, die bisher nichts mit der Marke am Hut hatten. Interessant auch: Zwei von drei Meilen werden im Volt rein elektrisch gefahren.
greencarreports.com

Honda Fit Shuttle: Rund 7.000 Bestellungen hat Honda für sein neues Modell Fit Shuttle in den vergangenen fünf Wochen in Japan erhalten. 90 Prozent wollen die Hybrid-Version.
green.autoblog.com

Regionales kurz & knapp: Zwölf Kommunen des Begegnungslandes Lech-Wertach in Bayern testen einen Mitsubishi i-MiEV. ++ Der Zulieferer SHW Automotive aus Aalen-Wasseralfingen in BaWü will an die Börse. ++ Die „Mittelbayerische Zeitung“ trauert dem Mofa hinterher, das zunehmend von E-Bikes verdrängt wird. ++ In Waltrop nutzen drei Tester drei Wochen lang das E-Liegedreirad „Klimax“ von hasebikes.
augsburger-allgemeine.de (i-MiEV), swp.de (SHW), mittelbayerische.de (Mofa), stimberg-zeitung.de (Klimax)

– Rückspiegel –

Carsharing mal anders: Den Start von Car2Go in Vancouver hat sich Daimler sicher anders vorgestellt. Nach einem verlorenen Hockey-Spiel prügelte ein wütender Mob einen Smart Fortwo aus der nagelneuen Flotte kurz und klein. Einziger Trost: Im nachfolgenden Video stellt sich irgendwann ein mutiger Zeitgenosse schützend vor den hilflosen Wagen. Der ist zu diesem Zeitpunkt allerdings längst Schrott.
green.autoblog.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

compleo - Plug in the future

17.06.2011 - 07:12

i-Mav, Ray Bierzynski, GM, Chrysler, Toyota, Renault.

– Marken + Namen –

Briten entwickeln Whitelabel-eCar: Sechs Monate lang haben Spezialisten von Gevco und MIRA das aus ihrer Sicht perfekte Elektroauto der Zukunft gestaltet. Herausgekommen ist eine Art Whitelabel-Design, das auf den Namen i-Mav (kurz für „I must have“) hört. Das E-Auto im Smart-Format ist so gestaltet, dass es auf der ganzen Welt gebaut werden könnte. Eine Aluminium-Luft-Batterie soll knapp 700 km Reichweite möglich machen. Noch existiert der i-Mav nur in den Computern und Köpfen der Macher. Zwei Prototypen sollen alsbald die Machbarkeit beweisen.
thegreencarwebsite.co.uk

Ray Bierzynski setzt GM in China unter Strom: Der Manager mit 30-jähriger GM-Karriere übernimmt den neu geschaffenen Posten des Strategiechefs für die Elektrifizierung von GM-Autos in China.
green.autoblog.com, plugincars.com

Chrysler testet Plug-in-Minivans: Gemeinsam mit dem US-Energieministerium will der Autobauer in Michigan, Kalifornien und Texas zwei Jahre lang 25 Minivans erproben, die mit Biokraftstoffen und Strom aus Lithium-Ionen-Akkus von Electrovaya angetrieben werden.
thegreencarwebsite.co.uk

Toyota Plug-in-Hybrid kommt in der Serienversion offenbar mit einem speziellen Elektro-Fahrmodus, der den Stromverbauch und die Fahrweise optimieren soll. Zudem setzt Toyota erstmals auf Energie-Rückgewinnung, um die rein elektrische Reichweite zu erhöhen.
green.autoblog.com

Peugeot iOn im Alltagstest: Der „WiWo“-Autor Franz W. Rother macht die Probe aufs Exempel und testet den französischen Stromer auf Herz und Nieren. Seine Erfahrungen mit der Reichweitenangst gibt’s fortan im Tagebuch.
wiwo.de

– Zahl des Tages –

Das Fachmedium „Automotive News“ ehrt mit den Electrifying 100 die wichtigsten Vordenker in Sachen Elektromobilität. Die illustre Liste führt neben Tesla-Gründer Elon Musk, Renault-Chef Carlos Ghosn und US-Präsident Barack Obama auch deutsche E-Mobilmacher wie Herbert Kohler von Daimler, Joachim Fetzer von SB LiMotive und BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Draeger.
autonews.com/electric100

– Forschung + Technologie –

Renault und Nissan starten Entwicklungszentrum in Kalifornien: Von Google lernen, heißt siegen lernen, denkt sich Carlos Ghosn, Chef der Renault-Nissan-Allianz, und eröffnet Ende Juni einen Standort im kalifornischen Mountain View – direkt gegenüber des Google-Campus‘. Dort sollen Software für vernetze Autos sowie Ideen für E-Fahrzeuge und entsprechende Infrastruktur erdacht werden.
atzonline.de, car-it.automotiveit.eu

Brennstoffzelle vs Batterie: Die Experten streiten in einem Debattenbeitrag der dpa mal wieder heftig, was denn nun die Lösung für die Zukunft sei. Autopapst Ferdinand Dudenhöffer sieht im Wasserstoff „die Lösung für die nächsten 5.000 Jahre“, Frank Schwope von der Norddeutschen Landesbank hat die Brennstoffzelle dagegen längst abgeschrieben und setzt voll auf die Batterie.
automobil-industrie.vogel.de

Green GT mit Brennstoffzelle: Die Schweizer wollen ihren Elektro-Rennwagen Green GT 300 kW, der dieses Jahr bei „Le Mans vers le Futur“ dabei war, 2012 unter dem Namen LMPH2 mit Wasserstoff-Antrieb nach „Le Mans“ schicken.
green.autoblog.com

Lesetipp: Eckhard Karden, Experte für Akkus und Energiespeicherung am Forschungszentrum von Ford in Aachen, plaudert im Interview über Elektroautos von Ford und die Batterietechnik der Zukunft.
cars21.com

– Zitate des Tages –

„Mit der heute existierenden Technologie könnte man bereits bis zu 70 Prozent der täglichen Pkw-Mobilität elektrisch abdecken.“

Glaubt Jan Traenckner, Vorstand von e.1 Capital und Beiratsvorsitzender des Bundesverbandes eMobilität.
wattgehtab.com

„Ich rechne nicht damit, dass in den nächsten fünf bis acht Jahren eine Infrastruktur aufgebaut wird.“

Stefan Bratzel, Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft in Bergisch Gladbach, glaubt angesichts der Mehrkosten von 15.000 bis 20.000 Euro pro Auto nicht an die Brennstoffzelle.
automobil-produktion.de

– Marketing + Vertrieb –

Erste Solartankstelle in Berlin: Am Technologie- und Innovationspark in Berlin-Mitte können Fahrer eines E-Fahrzeugs ab sofort Sonnenstrom tanken. Die Anlage mit einer Gesamtleistung von 4 Kilowatt wird am Rande des heutigen E-Mobility-Days eröffnet.
oekonews.at

Govecs rüstet Rennserie aus: Die Elektroroller von Govecs aus Deutschland werden beim eGrandPrix TTXGP, einer Rennserie für Elektromotorräder, die Teams in der Boxengasse unterstützen.
greentech-germany.com

E-Bike-Tankstelle in Hamburg: Im Giga-Store von Louis wird am Sonntag eine E-Bike-Tankstelle eingeweiht. Nach und nach will der Motorradhändler weitere Filialen mit solchen Stromzapfsäulen ausstatten.
kfz-betrieb.vogel.de

Regionales kurz & knapp: Die Firma Opitz aus Brandenburg baut Sunnyports – Holzgaragen mit Solardächern für E-Autos. ++ In Herrischried streitet man, wer E-Bikes anschaffen darf – die Gemeinde oder doch besser private Tourismusbetriebe. ++ Zürich verleiht im Rahmen des Integrationsprojekts „Züri rollt“ bis Jahresende E-Velos kostenlos.
maerkischeallgemeine.de (Sunnyports), badische-zeitung.de (Herrischried), tagesanzeiger.ch (Zürich)

Termin der kommenden Woche: Electric Vehicle Infrastructure World (20.-22. Juni. Berlin).
electrive.net (alle Termine im Überblick)

– Rückspiegel –

Günstig im Schneckentempo: Will man von einem Münchner Vorort nach Berlin reisen, bietet die Bahn zwar den geringsten CO2-Ausstoß. Doch mit dem Mitsubishi i-MiEV fährt ein Alleinreisender am billigsten, hat „auto motor und sport“ ermittelt. Einziges Manko: Aufgrund der Ladezeiten ist der E-Auto-Fahrer zweieinhalb Tage lang unterwegs. Und dann sprengen vermutlich die Hotelkosten die Rechnung.
auto-motor-und-sport.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

16.06.2011 - 07:13

Renault, Bosch, Toyota, Honda Neo, Talison, BYD.

– Marken + Namen –

Renaults Akku-Fabrik startet später: Mitte 2012 wollten die Franzosen in ihrem neuen Werk in Flins mit der Produktion beginnen. Doch nun muss Renault einräumen, dass die Akku-Schmiede wegen technischer Probleme sechs bis acht Monate später fertig wird. Der Verkaufsstart der neuen Elektro-Modelle (Zoé, Fluence) sei dadurch aber nicht gefährdet, sagt Renault.
„Handelsblatt“ vom 16.06.2011, Seite 25

Bosch Engineering GmbH: Der Dienstleister entwickelt nun auch Systeme für Hybrid- und Elektrofahrzeuge und hat dabei vor allem Prototypen und Kleinserien im Fokus. Dabei übernimmt Bosch Engineering die komplette System-, Funktions- und Softwareentwicklung für Antriebskonzepte und Fahrdynamiklösungen sowie deren elektrische und elektronische Integration.
elektroniknet.de

Toyota schickt Hybrid-Transporter in die USA: Nach dem Kassenschlager Prius will Toyota offenbar das nächste Segment elektrifizieren. Der von der Nutzfahrzeug-Tochter Hino Motors gebaute Transporter Dutro soll als Diesel-Hybrid ab Dezember die Amerikaner entzücken.
autonews.com

Honda EV Neo kommt nach Europa: Die Stadtverwaltung von Barcelona testet ein Jahr lang 18 Exemplare des japanischen E-Scooters mit bis zu 34 km Reichweite. Honda verleast den E-Roller seit April in Japan und will dort im ersten Jahr 1.000 Einheiten auf die Straßen bringen.
auto-medienportal.net, greencarcongress.com

Elektroautos müssen auf die Straße: Darüber ist sich die Branche längst einig. Bei der Green Car Conference von „Automotive News“ zeigten sich die Autobauer überzeugt, dass nur Mund-zu-Mund-Propaganda zwischen Nachbarn, Familien und Freunden dem E-Auto zum Durchbruch verhelfen könne. Doch dazu müssten eben mehr eCars sichtbar und erlebbar werden.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Nur 18 von 100 Betreibern kleinerer Flotten mit unter 100 Fahrzeugen äußerten bei einer Umfrage von MIB Data Solutions Interesse an Elektrofahrzeugen. Insgesamt herrschen die typischen Sorgen um Reichweite und Kosten vor. Vier von fünf Flottenmanagern sprachen sich klar gegen E-Autos aus.
thegreencarwebsite.co.uk

– Forschung + Technologie –

Künstliche Lithium-Knappheit: Der weltgrößte Lithium-Produzent Talison will vorerst noch keine neuen Minen erschließen und seine Förderung im australischen Perth auch nicht voll auslasten. Erst in der zweiten Hälfte der Dekade will Talison auf die steigende Nachfrage aus der Fahrzeugbranche reagieren.
au.news.yahoo.com

Honda setzt auf Wasserstoff: Ende Mai sind die Japaner der Clean Energy Partnership (CEP) beigetreten. Bastian Weber beleuchtet Hondas Pläne in diesem Bereich nun etwas genauer. Demnach sollen in den nächsten drei Jahren 200 Fahrzeuge mit Brennstoffzelle ausgeliefert werden.
hzwei.info/blog

— Textanzeige —
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere den Rechner hochgefahren haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was die Branche bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht von electrive.net – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – der Branchendienst für E-Mobilmacher

Clipper Creek LCS-25 ist womöglich die kleinste derzeit verfügbare Ladestation am Markt. Für 995 Dollar ist das Gerät für den Hausgebrauch zu haben. Damit will Clipper Creek den US-Markt aufrollen.
allcarselectric.com

Solar Impulse: Das Solarflugzeug hat den 670 Kilometer langen Flug von Belgien nach Frankreich erst im zweiten Anlauf gepackt. Am Wochenende musste der Öko-Flieger wegen schlechter Witterung und Technikproblemen auf halber Strecke umkehren.
dailygreen.de

– Zitat des Tages –

„Die Batterietechnologie von heute ist eine Übergangslösung.“

VW-Chef Martin Winterkorn will zwar in den nächsten zehn Jahren alle Plattformen als Plug-in-Hybrid mit Lithium-Ionen-Technik anbieten, freut sich aber insgeheim schon auf Lithium-Schwefel oder Lithium-Luft.
auto-motor-und-sport.de

– Marketing + Vertrieb –

BYD schickt E-Bus K9 nach Frankfurt: Ab 2012 sollen drei Exemplare des Elektrobusses mit bis zu 250 km Reichweite auf einer Pilotlinie zwischen dem Frankfurter Flughafen und den Gateway Gardens eingesetzt werden. Zwei Ladestationen und technischen Support bringen die Chinesen ebenfalls mit.
newstix.de, greencarcongress.com

Ford Transit Connect Electric jetzt in Deutschland bestellbar: Das Autohaus Hugo Pfohe in Hamburg unterzeichnete als erster deutscher Ford-Händler einen Handels- und Servicevertrag mit Azure Dynamics. Die US-Firma rüstet das Handwerkerauto in großem Stil auf E-Antrieb um.
auto-reporter.net

Québec testet 15 Mitsubishi i-MiEV: Das Konsortium Hydro-Québec stellt die E-Autos im Rahmen des kanadischen Feldversuchs Betrieben zur Verfügung, um Erfahrungen im Geschäftsalltag zu sammeln.
green.autoblog.com

Toyota Prius Alpha: Angeblich gingen im Mai bei Toyota schon 52.000 Bestellungen aus Japan für den Hybrid-Kombi ein. Mit einer solchen Nachfrage hatte Toyota offenbar nicht gerechnet; pro Monat sollen bislang nur 3.000 bis 5.000 Fahrzeuge gebaut werden.
integrityexports.com

Renault paktiert mit British Gas: Der Energieversorger wird für Renault-Kunden die Ladestationen zuhause oder im Betriebsumfeld installieren und könnte damit zum größten Ladeinfrastruktur-Betreiber Großbritanniens werden. Eine ähnliche Koop unterhält British Gas auch schon mit Renaults Allianz-Partner Nissan.
thegreencarwebsite.co.uk

Nissan Leaf: Neue Zahlen belegen die steigende Nachfrage nach dem japanischen Stromer in den USA. Nissan liegen insgesamt 22.500 US-Reservierungen vor, bis 3. Juni wurden 2.094 Fahrzeuge ausgeliefert und 5.000 Käufer warten aktuell auf ihr E-Auto.
green.autoblog.com

– Rückspiegel –

Die spinnen, die Finnen: Na, auch noch etwas verschlafen heute? Da haben wir was für Sie: Vier Finnen, die sich in einen rostigen Polo quetschen, um Queens Superhit Bohemian Rhapsody zu intonieren. Erstaunlich: Das automobile Quartett kann sich als Wachmacher sogar hören lassen!
autobild.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

15.06.2011 - 07:22

Nissan Altima, Fisker, China, Google, BDI, Toyota.

– Marken + Namen –

Nissan Altima Hybrid verschwindet: Offenbar sieht Nissan für seine angestaubte Limousine Altima, die mit zugekaufter Hybrid-Technik von Toyota nur in den USA verfügbar ist, keine Zukunft mehr und lässt das Modell vorerst auslaufen. Bislang produzierte Fahrzeuge werden noch abverkauft, dann ist erst mal Ruhe. Das der Altima irgendwann wiederbelebt wird – unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.
autoweek.com, cars.com/kickingtires, autonews.com

Fisker baut altes GM-Werk um: Das Start-up hat ein Architekturbüro damit beauftragt, einen Masterplan für das Areal an der Boxwood Road in Newport zu entwickeln. Fisker will dort ab 2012 seinen Karma für den US-Markt bauen und rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigen.
delawareonline.com

Elektroautos in China: E-Autofahrer aus dem Reich der Mitte haben die gleichen Ängste (geringe Reichweite und fehlende Ladeinfrastruktur) wie europäische, behauptet Professor Jun Ni von der Uni Michigan. Allein die staatliche Förderung würde den E-Autos zum Durchbruch verhelfen.
autonews.com

Video-Tipp I: In dreieinhalb Minuten zeigt Google die neue Ladeinfrastruktur für Elektro- und Hybridautos an der Zentrale in Mountain View, wo der Web-Gigant auch 30 eCars für seine Mitarbeiter bereit hält.
youtube.com

Video-Tipp II: Den Nissan Leaf Nismo RC kann man in diesem Filmchen beim Öko-Event „Le Mans vers le futur“ aus der Fahrerperspektive erleben.
youtube.com

Video-Tipp III: Ebenfalls aus der Sicht des Fahrers bei „Le Mans vers le futur“ gibt’s hier den Green GT aus der Schweiz.
technologicvehicles.com

– Zahl des Tages –

Immerhin 30 Prozent der deutschen Autofahrer – in erste Linie jüngere – liebäugeln mit dem Kauf eines Elektrorollers, ergibt eine Umfrage des Marktforschers Puls unter 1.000 Autofahrern. Zudem können sich 26 Prozent den Kauf eines Elektrofahrrads vorstellen, vor allem Ältere sind hier sehr aufgeschlossen.
autohaus.de, auto-reporter.net

– Forschung + Technologie –

BDI-Leitfaden Energieforschung: Der BDI fordert die Regierung mit einer Art Prioritätenliste dazu auf, sich bei der Energieforschung auf wichtige Schwerpunkte wie energieeffiziente Industrieprozesse, Hochleistungswerkstoffe für Gebäude, Elektromobilität mit Batterie, Photovoltaik, solarthermische Stromerzeugung und die Windkraftnutzung im Meer zu konzentrieren.
handelsblatt.com

Neuartiger Rotationskolben: ClarianLabs aus Seattle will nichts weniger als die Batterie revolutionieren und hat seinen „Rotary Piston Generator“ zum Patent angemeldet, der mit einem rotierenden Magnetanker Strom beispielsweise aus Wasserstoff generiert.
techcrunch.com

Neue Fabrik für Hybridautos in Russland: Das Werk des Joint Ventures Yo-Avto entsteht in der Nähe von St. Petersburg und soll ab 2012 rund 45.000 sogenannte ë-mobiles bauen. Der Kleinwagen mit bulliger Front kann mit Benzin oder Erdgas angetrieben werden und soll nur rund 13.000 Euro kosten.
green.autoblog.com

Vehicle to Grid: Peter Lessmann von der dpa erklärt mit einfachen Worten, wie E-Autos künftig in intelligenten Netzen als Strompuffer funktionieren können.
autohaus.de

Toyota bringt G-Station an den Start: Die neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge gibt’s ab Juli zunächst in Japan. Über das Toyota Smart Center können Nutzer das Ladesystem via Internet mit ihrem Smartphone oder Laptop auch aus der Ferne steuern.
greencarcongress.com

Lesetipp: Der Verkehrsclub Deutschland zeichnet in seiner Mitgliederzeitschrift „fairkehr“ das Bild einer vernetzten Leihmobilität nach, die künftig den Besitz eigener Autos überflüssig machen könnte.
fairkehr-magazin.de

— Textanzeige —
Wo sich E-Mobilmacher treffen: Dutzende Events zum Thema E-Mobilität warten auf Sie! Von der Nationalen Bildungskonferenz über die E2day(s) für Stadtwerker bis zum Expertenforum Elektrische Fahrzeugantriebe – in unserem Branchenkalender finden Sie alle relevanten Veranstaltungen.
electrive.net/terminkalender

– Marketing + Vertrieb –

Neue E-Bike-Studien: IDTechEx legt mit „Light Electric Vehicles 2011-2021“ einen Report zum weltweiten Wachstumsmarkt mit E-Fahrrädern vor. Spannende Prognose: Der von den großen Fahrradherstellern dominierte Bereich könnte bald von Auto- und Motorradbauern sowie Zulieferern umgekrempelt werden.
electricvehiclesresearch.com

Toyota startet Carsharing in Japan: In den Regionen Tokio und Nagoya können Kunden ab dem Frühjahr 2012 den Prius Plug-in Hybrid sowie die Elektro-Version des Toyota iQ nutzen.
greencarcongress.com, motor-traffic.de

Europcar vermietet i-MiEV in Österreich: Als erster Autovermieter Österreichs hat Europcar nun in Wien sieben Elektroautos von Mitsubishi im Programm.
oekonews.at

Tengelmann lädt zum Aufladen ein: Kunden des Tengelmann Klimamarkts, Deutschlands erstem CO2-freien Supermarkt in Mülheim an der Ruhr, können ab sofort ihr Elektro-Fahrzeug beim Einkauf eine Stunde lange kostenlos mit Ökostrom aus österreichischer Wasserkraft betanken.
presseportal.de

e-Flinkster in Darmstadt: Die Bahntochter DB Rent hat am Darmstädter Hauptbahnhof eine weitere Station für E-Autos in Betrieb genommen. Dort stehen seit gestern zwei Mitsubishi i-MiEV bereit.
dmm.travel

– Rückspiegel –

Nachhilfe für die Generation Unfall: Fahranfänger sollen nach dem Willen der Regierung künftig drei Monate nach dem Erwerb ihres Führerscheins noch mal beim Fahrlehrer ihre Künste unter Beweis stellen. Die „Feedback-Fahrten“ sollen die hohen Unfallzahlen unter jungen Leuten senken. Ob die Fleppen bei einer miserablen Vorstellung gleich wieder eingezogen werden können – unklar.
focus.de, welt.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

promotor - Kostenloses Online Meetup

14.06.2011 - 06:55

Suzuki, Proterra, Thomas Fritz, Valmet, One Tonne Life.

electrive today – der Branchendienst für E-Mobilmacher heute mit der vollen Ladung Pfingstmeldungen:

– Marken + Namen –

Suzuki Swift Plug-in Hybrid kommt 2013: Ein teilelektrischer Kleinwagen auf der Basis des bereits 2009 vorgestellten Swift Plug-in Hybrid  soll 2013 bei den Händlern stehen, berichtet das japanische Wirtschaftsblatt „Nikkei“. Rein elektrisch soll der kleine Suzuki etwa 30 Kilometer weit fahren können, danach schaltet sich ein Verbrenner zu, der weiteren Fahrstrom produziert. Ob der Benzinmotor den Wagen auch direkt antreiben kann – unklar.
greencarcongress.com

Proterra sammelt 30 Mio Dollar ein: Zu den Investoren dieser Finanzierungsrunde zählen Kleiner Perkins und General Motors. Proterra stellt Antriebskomponenten und Batterien für Elektro- und Hybridbusse her. Zudem hat die US-Firma mit dem EcoRide BE-35 einen eigenen E-Bus im Portfolio.
gigaom.com, greencarcongress.com

Coda holt Fisker-Entwickler Thomas Fritz: Drei Jahre lang war Thomas Fritz für den Fisker Karma verantwortlich. Jetzt, wo die Produktion angelaufen ist, ist der erfahrene Automobilmanager (Ford, BMW, Magna) zu Coda gewechselt, wo er offenbar die dauerverspätete E-Limousine in Fahrt bringen soll.
green.autoblog.com

Valmet Automotive: Der finnische Auftragsfertiger will bis Oktober Volllast bei der Produktion des Fisker Karma erreichen und erwartet einen weiteren Großauftrag eines etablierten Herstellers. Zudem rechnet Valmet fürs dritte Quartal mit der Wiederaufnahme der Produktion des schwer verkäuflichen Think City.
automobil-industrie.vogel.de (Fisker), kfz-betrieb.vogel.de (Think)

Leo Motors will’s mit Tesla aufnehmen: Die Koreaner, bislang nicht gerade als Entwickler anspruchsvoller Autos aufgefallen, wollen Ende des Jahres ihren elektrischen Sportwagen LZ-1 vorstellen. Experten glauben kaum, dass Leo Motors ernsthaft zur Konkurrenz für Tesla werden kann.
green.autoblog.com

One Tonne Life: Der Versuch einer schwedischen Familie, ihren CO2-Ausstoß auf ein Minimum zu reduzieren, geht mit einem passablen Ergebnis zu Ende. Jedes Familienmitglied produzierte am Ende hochgerechnet noch 1,5 Tonnen CO2 pro Jahr – 80 Prozent weniger als beim Start.
green.autoblog.com, wattgehtab.com

Gerüchteküche kurz und knapp: Ein elektrischer BMW Mini Rocketman könnte 2014 mit der Technik des BMW i3 kommen. ++ General Motors will seine Öko-Flotte offenbar durch rein elektrische Modelle und Wasserstoff-Autos ergänzen. ++ Ford Fusion Hybrid will effizienter werden. ++ Erster Elektro-Sportwagen aus der Türkei soll in wenigen Monaten vorgestellt werden.
green.autoblog.com (Mini), plugincars.com (GM), green.autoblog.com (Ford), thegreencarwebsite.co.uk (Türkei)

– Zahl des Tages –

Vorsichtige 35 Golf blue-e-motion will Volkswagen bis Jahresende auf die Straßen Berlins bringen. Die ersten Fahrzeuge hat VW am Freitag an große Flottenkunden wie Bayer und Coca Cola übergeben. Der Flottentest in Berlin ergänzt die Erprobungen in Hannover und Wolfsburg.
auto-reporter.net

– Forschung + Technologie –

Rheinland-Pfalz: Die TU Kaiserslautern koordiniert das auf drei Jahre angelegte Projekt des Bundeslandes zur Netzwerkbildung und Innovationsforschung im Bereich Elektromobilität.
wattgehtab.com

Toyota installiert Solarpark in England: Im nicht gerade als Reiseziel für Sonnenanbeter bekannten Burnaston/Derbyshire, wo Toyota u.a. den Auris Hybrid baut, sollen 17.000 Solarmodule ab Juli 4.600.000 kWh grünen Strom pro Jahr erzeugen.
auto-reporter.net

Brennstoffzelle als Range Extender: Die US-Firmen JBT AeroTech, InnovaTek und EnerFuel wollen ein solches System für elektrisch betriebene Fahrzeuge auf Flughäfen entwickeln. Gefördert wird das Projekt vom US-Department Of Energy.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Der Markt für drahtlose Ladetechniken geht durch die Decke. Flottenmanager achten auch bei Öko-Firmenwagen auf eine gute Ausstattung. Und China ist der vielversprechendste eCar-Markt der Welt. In unserem Studienführer finden Sie ständig aktualisiert alle relevanten Untersuchungen von Deloitte, Roland Berger, Frost & Sullivan, McKinsey und Co.
electrive.net/studien

Förder-Dickicht: „FAZ“-Autor Christoph Ruhkamp rechnet mit dem vermeintlichen Subventionspoker rund um die E-Mobilität und dem dabei entstehenden Wirrwarr zwischen den Ministerien ab.
faz.net

Brandursache geklärt: Ein Kurzschluss im Batterie-Pack hat offenbar das Feuer in einem Elektro-Taxi von Zotye im April in China verursacht. Der Bericht der Behörden lässt vermuten, dass chinesische Hersteller weiterhin großen Nachholbedarf in Fragen der Sicherheit haben.
plugincars.com

Video-Tipp: Jordi Ventura, Chef des Ladespezialisten Mobecpoint, demonstriert in sechseinhalb Minuten die modularen Ladestationen für eScooter, die seine Firma in Barcelona aufgebaut hat.
green.autoblog.com

– Zitate des Tages –

„Ich habe ihr beschissenes, neues Elektroauto gesehen. Keiner kauft es.“

Glenn Beck, konservativer TV-Moderator, wischt GMs Forderung nach höheren US-Benzinsteuern mit harten Worten beiseite und ist ganz offensichtlich kein Freund des Chevy Volt.
usatoday.com via green.autoblog.com

„Ich habe gelernt, dass die Autoindustrie ihr Ding macht. Für uns als kleines Speedboot lohnt es nicht, ständig gegen den Tanker zu rammen.“

Batterie-Entwickler und DBM-Gründer Mirko Hannemann spricht im Interview über die Schlammschlacht um seine Rekordfahrt, ein 600-Mio-Angebot von Samsung und seine Pläne für eine elektrische Rennserie.
berliner-zeitung.de

– Marketing + Vertrieb –

Chevy Volt wird billiger: GM wird das 2012er Modell für rund 1.000 Euro weniger verkaufen als den Vorgänger. Zudem ist der reichweitenverlängerte Stromer nun in allen US-Bundesstaaten zu haben.
autoweek.com, allcarselectric.com

Nissan Leaf: In Belgien gibt’s den Stromer aus Japan so günstig wie sonst wohl nirgendwo – für machbare 27.800 Euro, zumindest wenn man den Steuerbonus in voller Höhe abzieht. Zudem erhält das 2012er Modell zusätzliche Heizkomponenten für kalte Wintertage.
green.autoblog.com (Schnäppchen), allcarselectric.com (Heizung)

Tesla Model S: Potentielle Käufer aus Kanada können die Limousine nun vorbestellen, obwohl gerade erst die Prototypen der Serienversion gebaut werden.
thegreencarwebsite.co.uk

Fahrzeugübergaben kurz und knapp: Ikea bekommt zwei Toyota Prius Plug-in für seine Filiale in Berlin Lichtenberg. ++ Die grün-rote Landesregierung im Ländle freut sich über zwei weitere Mercedes-Benz A-Klasse E-Cell. ++ Deutscher Alpenverein übernimmt einen weiteren Toyota Auris Hybrid.
auto-medienportal.net (Ikea), mercedes-benz-passion.com (BaWü), auto-presse.de (DAV)

Vollautomatisches Pedelec-Verleihsystem erfreut hoffentlich die Besucher des Hessentags in Oberursel. An zwei Stationen stehen je fünf E-Fahrräder, die von LeaseRad konfiguriert wurden, bereit.
embileticker.de

– Rückspiegel –

E-Spielzeug zum Vatertag: Amerikanische Papas haben ihren Ehrentag noch vor sich. Gut, dass Nikki Gordon-Bloomfield jetzt eine praktische Liste mit fünf Geschenken für eCar-begeisterte Väter veröffentlicht hat – vom Adapter fürs Ladekabel bis zum ferngesteuerten Mini-Tesla.
allcarselectric.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

10.06.2011 - 07:10

Opel, Ford C-Max, Smart, Audi Q5 Hybrid, Mini-E.

– Marken + Namen –

Will General Motors Opel verkaufen? Laut Berichten deutscher Medien ja, doch erste Wortmeldungen aus dem Umfeld von GM-CEO Dan Akerson schwächen das Bild deutlich ab. Demnach ist der Mutterkonzern zwar frustriert angesichts der von Verlusten geplagten deutschen Tochter, doch ein Verkauf sei Wunschdenken. Was bleibt, ist ein unschönes Déjà-vu-Erlebnis für die Rüsselsheimer. Beobachter bescheinigen Opel dennoch großen Nachholbedarf bei nachhaltigen Autos.
autonews.com (Stimmen aus Detroit), autobild.de (Möglicher Verkauf), spiegel.de (Neuanfang)

Ford baut mit dem C-Max seinen Prius: Der US-Autobauer jagt die Pläne für einen konventionellen 7-Sitzer durch den Reißwolf und setzt beim C-Max jetzt voll auf Teilzeit-Strom. Die Modellreihe wird ausschließlich mit kompakten Hybriden und Plug-in-Hybriden daherkommen. Die ersten Fahrzeuge rollen im kommenden Jahr auf den Markt.
nytimes.com, autoweek.com

E-Smart kommt mit Ladestation: Wenn 2014 der neue Smart mit Elektro-Motoren von Renault kommt, will Daimler offenbar für 1.500 Euro Aufpreis eine Schnellladestation für den Hausgebrauch gleich mit verkaufen. Die soll die Lithium-Ionen-Batterien des kleinen Stromers in einer Stunde zu 80 Prozent aufladen.
autohaus.de

Audi Q5 Hybrid im Fahrbericht: Dennis Petermann ist vom Plus an Fahrdynamik durch die Boost-Funktion zwar angetan, bemängelt aber, dass sich Audis erster Vollhybrid eigentlich nicht lohnt. Laut Petermanns Rechnung müsste man bei derzeitigen Benzinkosten schon knapp 200.000 Kilometer fahren, bis sich die Öko-Zusatzkosten amortisieren.
autobild.de

Tester lieben Mini-E: Eine Studie der University of California, die den Flottentest mit 450 vollelektrischen Minis in den USA begleitet, zeigt, dass die Tester ihre kleinen Stromer so richtig ins Herz geschlossen haben. Sie integrieren den Wagen in ihren Lifestyle, schätzen die sportliche Fahrweise und können 90 Prozent ihrer Fahrten damit erledigen.
nytimes.com

– Zahl des Tages –

Über 1.000 Smarts sind weltweit im Car-Sharing-System Car2Go von Daimler auf den Straßen, wenn in Kürze auch der Ableger im kanadischen Vancouver startet. Im Herbst kommen dann noch die 300 Elektro-Smarts in Amsterdam dazu.
auto-medienportal.net

– Forschung + Technologie –

Vollgeladen in fünf Minuten: Ein japanischer Entwickler schiebt das Problem langer Ladezeiten von Auto-Akkus mit einem Wisch beiseite und hat ein Ladesystem zum Patent angemeldet, das gewöhnliche Batterien von Elektroautos binnen fünf Minuten voll aufladen soll. Nun will der Japaner mit der Hilfe namhafter Produzenten einen Prototypen seiner Ladestation herstellen.
integrityexports.com via green.autoblog.com

USA untersuchen Brandrisiko von eCar-Akkus: Die US-Behörde National Highway Traffic Safety Administration schiebt eine 8,75 Mio Euro schwere Studie an, die das Brandrisiko der Batterien von E-Autos bewerten soll. Bislang besteht ein Risiko offenbar dann, wenn Nutzer die Akkus überladen.
autonews.com

Co2-Fußabdruck: Die Produktion von Elektro- und Hybridautos bläst weniger CO2 in den Himmel, als die Fertigung konventioneller Fahrzeuge, will eine Studie der britischen Low Carbon Vehicle Partnership ermittelt haben.
thegreencarwebsite.co.uk

Elektro-Motorsport: Nikki Gordon-Bloomfield wagt einen Blick unter die Motorhaube des Black Current III Electric VW Dragster, der zwar in der Karosserie eines VW Käfer daherkommt, mit dem deutschen Volksauto aber bis auf den Look nicht mehr viel gemein hat.
allcarselectric.com

– Zitate des Tages –

„Die Chinesen wissen genau, dass sie mit dem Verbrennungsmotor keinen Blumentopf mehr gewinnen können. Deshalb stürzen sie sich voller Elan auf die alternativen Antriebe.“

Audi-Entwicklungsvorstand Michael Dick will deshalb gut auf die Chinesen aufpassen.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 10. Juni, Seite 29

„Die 20 Tankstellen entsprechen etwa 20.000 Ladesäulen für Batterie-Fahrzeuge. 20.000 Ladesäulen: Da muss man in Deutschland lange suchen.“

Andreas Opfermann, oberster Innovator beim Gasproduzenten Linde, plaudert über die Wasserstoff-Pläne mit Daimler.
cleanthinking.de

– Marketing + Vertrieb –

Google installiert Ladesäulen: 71 Ladestationen hat der Web-Gigant an seiner Zentrale in Mountain View, Kalifornien, installiert. Dort können Mitarbeiter nun ihre E-Autos laden. Zudem dienen die Stationen den Fahrzeugen der Marken Chevy Volt und Nissan Leaf, die Google im Rahmen seiner GFleet selbst betreibt.
techcrunch.com

Flottenmanager ignorieren Ersparnis: Eine Untersuchung von ALD Automotive und dem Marktforscher YouGov legt nahe, dass britische Flottenmanager die Steuer-Erleichterungen, die Öko-Autos mit sich bringen, noch weitgehend ignorieren.
businessgreen.com

E-Autos am Wiener Westbahnhof: Bahnkunden in Österreich können am Wiener Westbahnhof ab sofort mit drei Elektroautos weiterfahren. Möglich macht’s eine Kooperation zwischen dem Verkehrsbetreiber ÖBB und DENZEL Mobility CarSharing.
dmm.travel

Kongress-Wahnsinn im Juni: In dieser Woche hätte man sich schon in viele kleine Stücke zerschneiden müssen, um allen deutschen Konferenzen und Events zum Thema E-Mobilität beiwohnen zu können. Die Kollegen von cars21.com fassen die irrsinnige Event-Flut von E-Mobil-Kongress bis AMAA noch mal kurz zusammen.
cars21.com

Carsharing-Boom: Mit dem Start von BMWs DriveNow in München steigt der nächste große Player in den Ring. Die „SZ“ widmet den neuen Allianzen zwischen Autobauern und -vermietern eine lesenswerte Geschichte. Schließlich konnten die Parteien bisher so gar nicht miteinander.
sueddeutsche.de

– Rückspiegel –

Tesla schlägt Ferrari: Bei einem Spaß-Rennen in einem engen Parcours hat ein Ferrari 430 Scuderia buchstäblich ins Gras gebissen. Runde um Runde kam der Verbrenner nicht an seinen Herausforderer, einen Tesla Roadster, heran – und landete schließlich in den Heuballen am Rand der Strecke.
green.autoblog.com (mit Videos)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der nächste Newsletter erscheint am Dienstag, 14. Juni, gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Frohe Pfingsten!
+ + +

09.06.2011 - 07:11

Volvo C30 Electric, Ford, Q:Charge, Kuba, Honda Neo.

– Marken + Namen –

Volvo C30 Electric: Die Produktion des schwedischen Stromers ist gestartet, im Herbst werden die ersten C30 Electric an Flotten- und Leasingkunden ausgeliefert. Bis Ende 2012 baut Volvo zunächst allerdings nur eine Kleinserie mit 250 Fahrzeugen für Flottentests, um dann entsprechend der Nachfrage die Produktion anzupassen. Ein E-Auto in Großserie sei frühestens in drei Jahren denkbar, lässt Volvo mitteilen.
automobilwoche.de, allcarselectric.com

Ford Transit Connect geht womöglich durch die Decke: Zumindest hat die US-General Services Administration, eine Art Einkaufsorganisation für Behörden, jetzt den Weg dafür geebnet. Staatlichen Einrichtungen stehen in den nächsten vier Jahren 112 Mio Dollar zur Verfügung, um den Stromer aus der Zusammenarbeit von Azure Dynamics und Ford anzuschaffen.
greencarcongress.com

Q:Charge Europe AG stockt auf: Der unabhängige Anbieter von Lade-Infrastruktur gibt 150.000 Stückaktien aus, um Kapital für den weiteren Ausbau einzusammeln. Ladesäulen von Q-Charge gibt’s u.a. bereits in Amsterdam und Bochum.
q-charge.de/blog (letzter Absatz)

Kuba denkt über Wasserstoff nach: Wird der Inselstaat, durch den mangels Marktwirtschaft noch Uralt-Karossen rollen, etwa zur Spielwiese für Daimler-CEO und Wasserstoff-Fan Dieter Zetsche? Zumindest zieht Kubas National Hydrogen Group einen Pilotversuch in Betracht.
green.autoblog.com

E-Scooter Honda EV Neo: Den kleinen Flitzer, der in 30 Minuten Strom für 34 Kilometer tanken kann, nutzt Honda jetzt fürs schnelle Fortkommen in den Boxen der europäischen MotoGP-Rennen. In Japan gibt’s das Zweirad für knapp 4.000 Euro, in Europa leider nicht.
technologicvehicles.com

Klick-Tipp: Die Berater von Ricardo Strategic Consulting haben ein Whitepaper erstellt, das Fahrzeugherstellern bei der Auswahl des richtigen Batterie-Lieferanten helfen soll.
thegreencarwebsite.co.uk, ricardo.com

– Zahl des Tages –

Exakt 30.820 Dollar wird der Buick LaCrosse von GM beim Marktstart im Sommer 2012 in den USA kosten. Der Mildhybrid bringt das eAssist-Konzept mit, bei dem im Standardmodell ein 2,4 Liter Verbrenner durch einen kleinen E-Motor ergänzt wird.
autonews.com

– Forschung + Technologie –

TU Chemnitz entwickelt Hybridgetriebe: Die ostdeutschen Forscher basteln an dem Getriebe, das nur halb so viele Bauteile wie ein konventionelles Automatikgetriebe hat, gemeinsamen mit dem chinesischen Autobauer Geely. Erste Prototypen wurden bereits getestet und die Chinesen sind angeblich derart begeistert, dass die Produktion schon 2014 anlaufen soll.
atzonline.de

Boston Power mit neuen Batterie-Modulen: Die sogenannten „Swing Key Blocks“ des Akku-Herstellers werden gerade bei der AABC-Konferenz in Mainz vorgestellt und sollen beliebig konfigurierbar sein.
greencarcongress.com

Induktives Laden: Evatran, Hersteller einer entsprechenden Ladelösung, und Yazaki North America, ein auf Elektronik spezialisierter Zulieferer, bündeln ihre Kräfte, um ihre Systeme fürs kabellose Laden in den USA besser vermarkten zu können.
green.autoblog.com

Fraunhofer IAO sammelt auf einer Website Vorschläge für die elektromobile Stadt der Zukunft. Die Ideen sollen in die gleichnamige Konferenz einfließen, die im September in Berlin stattfindet.
elektromobilität-blog.de

Michelin Active Wheel: Laurent J. Masson ist schwer begeistert von der hocheffizienten Technik, verbaut in einem Suzuki Splash, auf dem auch der Stromos von German E-Cars basiert.
plugincars.com

– Zitat des Tages –

„Car-Sharing ist auch für Elektroautos eine Möglichkeit.“

Deshalb setzt Ulrich Kranz, Chef der Elektro-Submarke BMWi, auch große Hoffnungen in das neue Konzept Drive-Now, das heute in München mit 300 Mini und BMW 1er zu einem Minutenpreis von 29 Cent startet.
kfz-betrieb.vogel.de

– Marketing + Vertrieb –

Lade-Koop zwischen PSA und EDF: Britische Käufer eines Peugeot iON oder eines Citroën C-Zero können dank der neuen Partnerschaft auf verschiedene Pakete wie etwa einen Ladeanschluss für Zuhause oder Lösungen für Flottenkunden von EDF Energy zurückgreifen.
thegreencarwebsite.co.uk

eCar-Werbung im Vergleich: Erstaunliche Ähnlichkeiten weisen nicht nur die Werbespots für Renault Z.E. und Nissan Leaf auf. Auch Mitsubishi i will in den USA mit qualmenden Alltagsgeräten punkten. Allein Chevy Volt setzt auf andere Bilder.
allcarselectric.com

Wasserstoff-Tankstelle mit Pipeline-Anschluss: Die wohl modernste Zapfanlage dieser Art im kalifornischen Torrance nutzt die bestehende Industriewasserstoff-Pipeline einer nahe gelegenen Raffinerie und kann vier Brennstoffzellen-Autos gleichzeitig betanken.
newfleet.de

Hawaii wird elektrisch: Mitsubishi Motors und der US-Bundesstaat wollen gemeinsam die Grundlagen für den elektrischen Verkehr auf der Inselkette legen. Die Japaner bringen ihren i-MiEV (in den USA nur als „i“ bekannt) mit und die Behörden wollen sich um Aufklärung der Bevölkerung sowie Aufbau der Ladeinfrastruktur kümmern.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Stromer für den Weltfrieden: Ein amerikanischer Irak-Veteran fordert seine Landsleute auf, Elektroautos zu kaufen. Denn damit, so das Kalkül des früheren Soldaten und heutigen Leaf-Besitzers, könnte man auch gleich die Öl-Kriege im Nahen Osten abhaken.
greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

08.06.2011 - 06:16

GM, Akerson, Toyota, Audi, Polen, Brammo, Lit Motors.

– Marken + Namen –

GM-Chef Daniel Akerson fordert höhere Steuern: Wie bitte? Ja, Sie lesen richtig! Der CEO von General Motors fordert US-Präsident Barack Obama auf, die Steuern für Benzin und Diesel zu erhöhen. Was für einen Automanager zunächst nach Selbstmord klingt, ist jedoch nicht ganz  uneigennützig: Akerson will damit den Absatz von Elektro- und Hybridautos ankurbeln. Und davon könnte insbesondere GMs Chevy Volt profitieren.
detnews.com via greencarreports.com

Toyota erhöht Prius-V-Produktion: Die Nachfrage nach der Familienversion des Prius ist schon vor der Markteinführung so groß, dass Toyota ab September 5.000 statt bis dahin nur 3.000 Fahrzeuge pro Monate bauen will, berichtet die japanische Zeitung „Nikkei“.
reuters.com via greencarreports.com

Audi Q5 Hybrid Quattro: Audis erster Vollhybrid soll Ende des Jahres für 53.700 Euro in Deutschland zu haben sein und ist damit rund 10.000 Euro teurer als sein Pendant mit reinem Verbrennungsmotor. Bei einer ersten Pressevorführung auf Mallorca kann der Öko-Q5 durchaus überzeugen.
auto-medienportal.net, auto-news.de

Polen startet Anlauf zur E-Mobilität: Unsere östlichen Nachbarn freuen sich über eine erste Branchen-Allianz zwischen der Firma Alva Technologies und dem Energieversorger Polenergia. Deren Joint Venture e+ will bis 2013 immerhin 300 Ladesäulen im ganzen Land aufstellen.
analysis.evupdate.com (2. Absatz)

Brammo holt Jim Marcolina: Der Manager war früher bei Harley Davidson und soll nun für den US-Hersteller von E-Motorrädern das Händler-Netzwerk in Nord-Amerika aufbauen.
brammo.com

Video-Tipp: Lit Motors hat einen elektrischen Cargo-Scooter entwickelt, der Lieferanten und Händlern in Großstädten gefallen dürfte. Der praktische Helfer zielt vor allem auf die Zweirad-Märkte in Indien und China. Doch auch die USA sind im Fokus der Macher.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Die wichtige Marke von 2 Mio verkauften Hybrid-Autos wurde jetzt offenbar in den USA geknackt – elf Jahre nach der Markteinführung des ersten Hybrid-Modells, berichtet der US-Fachdienst Ward’s Auto. Top-Seller ist – Überraschung – der Toyota Prius. Auf den Plätzen folgen Honda Civic Hybrid, Toyota Camry Hybrid, Toyota Highlander Hybrid und der Lexus RX Hybrid.
wardsauto.com

– Forschung + Technologie –

Akku-Betankung auf die flüssige Art will das Massachusetts Institute of Technology möglich machen. Geht den „Flow Cells“ die Power aus, wird der zähflüssige Elektrodensaft (die Forscher nennen ihn Cambrigde Crude) einfach an einer Tankstelle abgelassen und durch frischen ersetzt. Das Startup 24M Technologies hat eine Lizenz erworben und will bis 2013 ein funktionierendes System entwickeln.
allcarselectric.com, automobil-industrie.vogel.de

Wasserstoff – gefährlich aber nützlich: Eine Umfrage des CleanEnergy Projects offenbart eine erstaunliche Ambivalenz beim Kunden. 60 Prozent der 1.000 Teilnehmer halten Wasserstoff in Autos für gefährlich. Doch satte 86 Prozent könnten sich den Kauf eines solchen Fahrzeugs vorstellen und 78 Prozent stehen der Nutzung von Wasserstoff als Energieträger positiv gegenüber.
energie-und-technik.de

Lithium-Ionen-Batterien sieht der Chemie-Professor Martin Winter von der Uni Münster derzeit in einer Art Retroentwicklung von der Energiezelle zur Leistungszelle und wieder zurück. Bei Lithium-Polymer-Akkus hat der Fachmann große Bauchschmerzen.
atzonline.de

Lesetipp: Anthony Thomson, Chef der auf induktives Laden spezialisierten Firma Halo IPT, erläutert die Funktionsweise, Besonderheiten und Marktchancen dieser Technologie.
thegreencarwebsite.co.uk

– Zitat des Tages –

„Bei allen Effizienzsprüngen, die wir aus dem Verbrennungsmotor noch herausholen – die Zukunft gehört dem Elektroantrieb.“

Boschs Auto-Häuptling Bernd Bohr legt nach und schickt sich offensichtlich an, Deutschlands E-Mobilmacher Nummer Eins zu werden.
handelsblatt.com

– Marketing + Vertrieb –

Ladeinfrastruktur: Von derzeit 10.000 auf 2 Mio im Jahr 2017 könnte die Zahl der öffentlichen Ladepunkte in Europa anwachsen, schätzt eine neue Studie von Frost & Sullivan. Die Analysten gehen davon aus, dass die EU-Staaten in den nächsten sieben Jahren bis zu 700 Mio Euro für den Aufbau der Ladeinfrastruktur locker machen.
cars21.com

Kalifornien und Hawaii fördern eCars weiter: Zusätzliche zwei Mio Dollar pumpt der US-Bundesstaat in sein Clean Vehicle Rebate Project. Profitieren sollen davon aber nur Highway-taugliche Öko-Autos, die vier oder mehr Personen transportieren können. Käufer eines Nissan Leaf sparen dadurch 2.500 Dollar. Und in Hawaii locken bis Ende September sogar 4.500 Dollar plus 500 für die heimische Ladestation.
plugincars.com (Kalifornien), hawaiireporter.com

Nissan Leaf für Scheichs in weiter Ferne: Nissan will sein Elektroauto erst in den Mittleren Osten exportieren, wenn es dort die nötige Ladeinfrastruktur gibt. Die lässt in den Öl-Staaten allerdings noch auf sich warten.
green.autoblog.com

Citroen vermietet C-Zero: In Paris können Interessenten den i-MiEV-Klon an sechs Standorten im Rahmen des Mietangebots Multicity ausleihen, etwa am Flughafen Orly oder am Gare de Lyon.
thegreencarwebsite.co.uk, automobil-industrie.vogel.de

Hertz verleiht eCars jetzt auch in Washington D.C.: Der Autovermieter bietet in der US-Hauptstadt den Chevy Volt und den Nissan Leaf an.
green.autoblog.com

– Rückspiegel –

BMWi macht Blogger glücklich: Mit einer kleinen Finanzspritze hat die Elektro-Submarke der Münchner den zuvor eingestellten, aber in der Blogosphäre schwer beliebten Blog-Aggregator Rivva von Frank Westphal wieder zum Leben erweckt. Ein PR-Coup, der sich lohnen könnte!
meedia.de, rivva.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

07.06.2011 - 07:05

Smart, Grace, Lightning, Gassenheimer, Mini-Hummer.

– Marken + Namen –

Smart lässt E-Bike bei Grace bauen: Die E-Zweirad-Schmiede aus Biesenthal nördlich von Berlin hatte das E-Bike von Smart bereits mit entwickelt und wird nun auch die Fertigung übernehmen. Eine seriennahe Version wird im September auf der Messe Eurobike präsentiert.
kfz-betrieb.vogel.de

Electric Lightning GT startet zum Langzeit-Test: Das Elektro-Gefährt der britischen Lightning Car Company sollte eigentlich schon 2010 verkaufsfertig sein, startet aber erst jetzt mit einem Prototypen zum Testlauf. Somit wird das edle Coupé wohl nicht vor 2012 zu haben sein – wenn überhaupt.
green.autoblog.com

Charles Gassenheimer glaubt an die Zukunft unter Strom: Der CEO des Batterie-Spezialisten Ener1 kommt eigentlich von der Wall Street und wittert in der E-Mobilität vor allem ein enormes Geschäft. Automotive News liefert einen lesenswerten Einblick in Gassenheimers Denke.
autonews.com

— Textanzeige —
Endspurt für den PR-Bild Award 2011: Sind Ihre Fotos schon dabei? Die dpa-Tochter news aktuell sucht zusammen mit dem Magazin „pressesprecher“ wieder die besten PR-Bilder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie haben ein tolles Foto von Ihrem Elektro-Flitzer oder Ihrer Produktionsanlage? Bis zum 10. Juni können Sie sich bewerben. Viel Glück!
pr-bild-award.de

Cadillac Escalade Hybrid Platinum ist ein Luxus-SUV ganz nach amerikanischem Geschmack. Und als Vollhybrid hat der eigentlich nicht mehr zeitgemäße Riese auch noch ein grünes Image. Die ausführliche Besprechung des 2011er Modells wirft den Blick auf ein unnachahmliches Auto mit ungewisser Zukunft.
green.autoblog.com

Elektrischer Mini-Hummer: Die britische Firma My Electric Vehicle (MEV) hat mit dem Einverständnis von GM eine Art Mini-Hummer mit Elektroantrieb gebaut. Den Zweisitzer gibt’s mit oder ohne Dach und er dürfte bei so manchem Hummer-Fan zarte Öko-Ambitionen wecken.
technologicvehicles.com

Ecotricity Ion Horse: Die Kingston University hat für den Wind-Entrepreneur Dale Vince und seine Firma Ecotricity ein elektrisches Superbike entwickelt, das beim Öko-Rennen auf der Isle of Man den Geschwindigkeitsrekord brechen soll.
treehugger.com

– Zahl des Tages –

Kaufanreiz erwünscht: 45 % der 1.116 Teilnehmer einer Online-Befragung von AutoScout24 wünschen sich eine Kaufprämie in Höhe von 5.000 Euro für E-Autos nach französischem Vorbild. Nur für zwölf Prozent ist das kürzlich verabschiedete Steuergeschenk Anreiz genug. Allerdings schließt auch ein Viertel der Befragten den Kauf eines eCars kategorisch aus.
autohaus.de

– Forschung + Technologie –

Drahloses Laden geht durch die Decke: Allein 2011 legt der Markt für drahtlose Ladetechniken trotz fehlender Standards um 616 Prozent zu, prognostiziert eine Studie von IHS iSuppli. Bis 2015 könnte das Marktvolumen demnach auf über 23 Mrd Dollar anschwellen.
energie-und-technik.de

Strom aus der Karosserie: In einem gemeinsamen Forschungsprojekt wollen mehrere EU-Staaten ein Kompositmaterial aus einem Polymerharz und Karbonfasern entwickeln, das herkömmliche Batterien überflüssig machen könnte. E-Autos würden ihren Strom dann etwa aus Türen, Dach und Motorhaube beziehen.
greenmotorsblog.de

Sevcon entwickelt neuen Antriebscontroller für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Der Gen4 Size 8 AC Controller liefert konstante 60 kW und in der Spitze 100 kW Leistung.
greencarcongress.com

E-Mobilität in der Luft wird insbesondere beim Sportflugzeugbau immer populärer. Allein die schweren Batterien bremsen das elektrische Flugzeug vorerst noch aus.
sueddeutsche.de

– Zitate des Tages –

„Der Smart ist die perfekte Hardware für die Mobilitätsprobleme in der Stadt.“

Smart-Chefin Annette Winkler wollte damit sicher ausdrücken, dass der Smart die richtige Lösung für die anstehenden Probleme ist.
impulse.de

„Egal ob wir an hohe Batteriekosten oder an begrenzte Reichweiten denken. Es spricht vieles dafür, dass wir deutlich mehr als ein Jahrzehnt benötigen.“

Bernd Bohr, Chef der Kfz-Sparte von Bosch, investiert dennoch jedes Jahr 400 Mio Euro in die Elektrifizierung des Antriebsstrangs und will schon 2013 nahezu 20 E-Projekte bei zwölf Autoherstellern in Serie beliefern.
automobilwoche.de

– Marketing + Vertrieb –

Hertz vermietet E-Bikes: In London, wo Kunden bereits die ersten E-Autos ausleihen können, bietet Hertz jetzt auch elektrische Zweiräder an. Die kompakten E-Bikes von Ultra Motor haben eine Reichweite von rund 60 km und können für 20 Pfund (rund 22 Euro) am Tag genutzt werden.
thegreencarwebsite.co.uk

Zweiter Hybridbus für München: Auf einer weiteren Regionalbuslinie setzt der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund einen Hybridbus ein. Der 12-Meter-Bus ist für den Landkreis München ein weiterer Schritt zum flächendeckenden Einsatz der Hybridtechnik im öffentlichen Regionalverkehr.
newstix.de

Solar-Carports erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Alex Nunez war eine Woche lang mit einem Prototypen des Toyota Plug-in-Hybrid unterwegs und hat dabei auch das neue Ladedach von General Electric (wir berichteten) getestet.
consumersearch.com

Lesetipp: Robert Blumberg, Produktionschef der finnischen Auto-Manufaktur Valmet, plaudert über den Bau des Fisker Karma und hält die Plug-in-Hybrid-Technik mittelfristig für die beste Lösung.
cars21.com

– Rückspiegel –

Retter in der Not: Es ist die Angst vorm leeren Akku, die eCar-Fahrer andauernd umtreibt. Besitzer eines Nissan Leaf aus der japanischen Präfektur Kanagawa können sich jetzt locker machen. Denn Nissan testet dort eine Art Tanklaster, der als mobile Ladestation die Liegenbleiber wieder unter Strom setzt.
panorientnews.com via allcarselectric.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

06.06.2011 - 07:02

Voltitude, Evida, mia, Chevy Volt, Fisker, BYD, Tesla.

– Marken + Namen –

E-Roller Voltitude kommt im Herbst: Ein Schweizer Taschenmesser für die Straße? Das wollen Eric und André-Marcel Collombin nach fünf Jahren Entwicklungsarbeit möglich machen. Ihr Elektroroller Voltitude ist nur 20 Kilo schwer und lässt sich so simpel falten, dass man ihn problemlos mit in den Aufzug nehmen kann. Ein 250-Watt-Motor beschleunigt den Schweizer Stromer auf 30 km/h. Ab Herbst soll der Voltitude zu haben sein – für 3.500 Euro das Stück.
„Wirtschaftswoche“, Ausgabe 23/2010 (Sonderheft „Green Economy“, Seite 34), voltitude.com

Evida startet Akku-Produktion für mia: Der britische Batteriehersteller Evida fertigt die Akkus für den Elektro-Mikrobus mia seit dem 1. Juni im chinesischen Shenzhen und liefert sie von dort nach Frankreich.
greenmotorsblog.de, wattgehtab.com

Fünf Sterne für Chevrolet Volt: Der Plug-in-Hybride von GM erhält beim Sicherheitscheck der US-Behörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) die Bestwertung von fünf Sternen.
thegreencarwebsite.co.uk

Fisker sackt weitere 15 Mio Dollar ein: Das Startup von Henrik Fisker hat mit dem neuen Privatinvestment nach eigener Aussage bereits 250 Mio Dollar flüssige Mittel auf der hohen Kante.
green.autoblog.com

BYD schielt nach Singapur: Der chinesische Autobauer will mit dem in Singapur beheimateten ÖPNV-Abieter SMRT einen größeren Deal ausloten. SMRT hat Interesse am Elektrobus eBus-12 und an den E-Autos vom Typ e6 für seine Taxiflotte.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Neue Fotos vom Tesla Model S: Die kalifornische eCar-Schmiede hat einige neue Bilder von ihrem Model S veröffentlicht. Sie zeigen die edle Limousine mit Schlitzaugen offenbare nahezu in Serienreife.
green.autoblog.com, tesla.com

– Zahl des Tages –

Satte 35,8 Prozent weniger Hybridautos als im Vorjahr wurden im Mai in den USA verkauft. Hauptursache dieses Rekordtiefs war neben den insgesamt miesen Mai-Verkäufen der Autobranche vor allem die Erdbeben-Katastrophe in Japan, die insbesondere die Fabriken des Hybrid-Pioniers Toyota schwer getroffen hatte.
green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Veränderte Mobilität: Die Generation der unter 30-Jährigen macht später den Führerschein, nutzt das Auto weniger als ältere Semester und setzt in der Stadt auf den Mix aus Fahrrad, Bus, Bahn und Auto. Das ergibt eine Umfrage des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im Rahmen des Deutschen Mobilitätspanels. Carsharing und E-Bikes spielen demnach für junge Leute eine immer größere Rolle.
scinexx.de

Simulation statt Prototyp: Die Firmen dSpace und DMecS sowie die Uni Paderborn wollen mit ihrem vom Land NRW und der EU geförderten Projekt „Simulationsgestützter Entwurf für Elektrofahrzeuge“ eine Entwurfsumgebung für E-Autos entwickeln, die den Aufwand für Prüfstände und Prototypen deutlich reduzieren soll.
elektroniknet.de

Eine Frage der Information: Welche Infos brauchen E-Auto-Fahrer? Den Akkustand in Prozentangabe oder etwa die noch verfügbare Reichweite in Minuten oder Kilometern? Diesen Fragen widmet sich Brad Berman am Beispiel des Ford Focus Electric.
plugincars.com

Selbstheilungskräfte hatten Autos bisher nur im Fernsehen. Forscher der Uni Hamburg wollen nun einen Werkstoff entwickelt haben, der auf elektrische Impulse reagieren und damit seine Festigkeit tatsächlich auf Knopfdruck ändern kann.
automobil-industrie.vogel.de

– Zitate des Tages –

„Wenn wir an nicht notwendigen Konstrukten festhalten, wird Deutschland als Montagestandort schnell unwirtschaftlich werden.“

Professor Rainer Müller von der RWTH Aachen fordert, beim E-Auto-Bau mit gelernten Prozessen zu brechen und stattdessen auf Modularisierung und wandlungsfähige Montagesysteme zu setzen.
atzonline.de

„40 Prozent des Wertes eines neuen Elektroautos werden von anderen Zulieferern kommen als heute. Damit entsteht ein neuer Wirtschaftszweig.“

Glaubt Robert Kremlicka, Österreich-Geschäftsführer der Beraterfirma AT-Kearney. Seiner Ansicht nach könnten 2020 in der EU schon bis zu 26 Mio E-Autos auf den Straßen sein.
wirtschaftsblatt.at

– Marketing + Vertrieb –

Keine Kompromisse wollen Flottenmanager bei Öko-Autos machen. Sie sollen möglichst genauso luxuriös ausgestattet sein wie konventionelle Fahrzeuge, ergibt eine Umfrage von Volvo unter 250 Flottenmanagern.
thegreencarwebsite.co.uk

Tiroler Landesregierung testet künftig einen Elektro-Smart samt Ladestation. Das E-Auto aus einem Feldversuch von Daimler kann von den Regierungsmitgliedern für Fahrten im Stadt- und Nahbereich genutzt werden. Und der Tiroler Amtsbote kann sich in Kürze über einen Mitsubishi i-MiEV freuen.
stromfahren.at

Die Geschichte der E-Mobilität veranschaulicht der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe bei der IAA und stellt dabei auch gleich die aktuellen Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen vor.
autohaus.de

Hybrid-Parade: Der Toyota-Händler Smart Motors aus Madison im US-Bundesstaat Wisconsin will am 24. Juni eine etwa 10 Kilometer lange Parade mit 500 Hybridautos auf die Straße bringen und sich damit einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde sichern.
autoweek.com

Nissan Leaf Nismo RC tritt bei Le Mans an – naja zumindest ein bisschen: Der Elektro-Flitzer aus Japan wird bei der Demonstrationsfahrt „Le Mans Vers Le Futur“ am 9. und 11. Juni auf dem Circuit de la Sarthe in Frankreich zu sehen sein.
motorauthority.com, wattgehtab.com

Termine der Woche: Österreichisches Strategie-Forum Elektromobilität (6./7. Juni, Wien), Advanced Automotive Battery Conference Europe (6.-10. Juni, Mainz), Podiumsdiskussion Elektromobilität und moderne Stadt (8. Juni, Berlin), H2Expo (8./9. Juni, Hamburg), Dritter Deutscher Elektro-Mobil-Kongress (8./9. Juni, Bonn), ZVEI-Jahreskongress (8./9. Juni, Berlin).
electrive.net (alle Termine für E-Mobilmacher im praktischen Branchenkalender)

– Rückspiegel –

E-Mobilisten schlagen zurück: Jeremy Clarkson and James May, die beiden nicht gerade als eCar-Fans bekannten Frontmänner der BBC-Show Top Gear, werden jetzt in einem Video gehörig auf die Schippe genommen. Zwei Spaßvögel aus London parodieren die beiden TV-Gesichter bei einer Fahrt durch die City. Klar, dass die Akkus ihrer E-Pappkisten schneller leer sind, als die Polizei erlaubt.
allcarselectric.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –
EA - Bidirektionale Power

03.06.2011 - 08:03

Daimler, Toyota, Ford, AeroVironment, SB LiMotive, Tesla.

– Marken + Namen –

Daimler drückt beim Wasserstoff auf die Tube: 20 neue Tankstellen errichtet der Autobauer zusammen mit dem Gasproduzenten Linde in den Regionen Stuttgart, Berlin und Hamburg sowie entlang der wichtigen Nord-Süd- und Ost-West-Routen. Zudem wird die Großserienfertigung von Wasserstoff-Autos schon 2014 starten – und damit ein Jahr früher als geplant. Daimler-Chef Dieter Zetsche: „Die Zeit ist reif für Elektroautos mit Brennstoffzelle. Jetzt muss das Thema Infrastruktur Fahrt aufnehmen.“
handelsblatt.com, welt.de, automobil-produktion.de

Erste Bilder vom Toyota Prius C: Bezahlbare 20.000 Dollar soll der extrem kompakte Toyota Prius C kosten, wenn er kommendes Jahr den Hybrid-Markt aufmischt. Jetzt haben Fotografen den ersten Prototyen des Serien-Modells vor die Linse bekommen. Derweil ruft Toyota 105.784 ältere Prius-Fahrzeige wegen Problemen mit der Lenkung zurück in die Werkstätten, davon 800 in Deutschland.
green.autoblog.com (Erlkönig-Fotos), autohaus.de (Rückruf)

Ford baut Hybrid-Motoren in USA: Sein in Japan entwickeltes Hybrid-System eCVT will der US-Autobauer künftig auch in Detroit bauen. Damit werden die kommenden Hybrid-Modelle (z.B. C-Max) ausgestattet. Zudem nutzt Ford künftig eine Animationstechnik aus Hollywood für die Fahrzeugentwicklung.
greencarreports.com (Hybrid), autonews.com (Animation)

AeroVironment rüstet die Interstate 5 auf: Das Oregon Department of Transportation hat den Ausrüster damit beauftragt, auf einem 150 km langen Teilstück des US-Highways Schnellladesäulen mit dem Standard Level 3 zu errichten.
thegreencarwebsite.co.uk

SB LiMotive baut aus: Das Akku-Joint-Venture von Bosch und Samsung erwägt aufgrund der guten Auftragslage den Bau weiterer Zellen- und Modulfabriken in den USA, Euroopa, China und Indien.
automobil-produktion.de

Tesla und der Weg zum Massenmarkt: Jim Motavalli analysiert die Pläne des kalifornischen Startups und wertet die Pläne vom Roadster bis zum Elektroauto für den Massenmarkt als wagemutigen Drahtseilakt.
bnet.com

– Zahl des Tages –

Satte 1.254 km binnen 24 Stunden ist ein holländisches Team mit seinem Nissan Leaf am Stück gefahren – von Schnellladesäule zu Schnellladesäule entlang der Autobahn. Der Test wird in einem YouTube-Video dokumentiert und beweist, dass auch Langstrecken rein elektrisch machbar sind. Wie sehr das Akku-System des Nissan Leaf unter den Strapazen gelitten hat, ist jedoch nicht übermittelt.
allcarselectric.com (mit Video)

– Forschung + Technologie –

HomePlug Powerline Alliance: Die fünf großen deutschen Autobauer Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen unterstützen die Initiative zur Standardisierung der Kommunikation übers Ladenetzwerk.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

Kolibri-Akku im Alltagstest: Das Oldenburger EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie, NEXT ENERGY, will drei umgebaute Audi A2 mit Kolibri-Akkus von DBM Energy im ländlichen Raum erproben. Die E-Autos sollen insgesamt rund 15.000 Kilometer zurücklegen.
iwr.de, cleanthinking.de

eCar-Fabrik startet in China: Im chinesischen Wuhan nimmt die Shanghai Yuanda Ruihua Electric Automobile Company ein Werk in Betrieb, das aus 10.000 Komponenten 3.000 E-Autos pro Jahr zusammenschrauben soll.
cars21.com

Besonders effiziente Autos kommen derzeit von Audi, Lexus, Peugeot, Skoda, Toyota, Volkswagen und Volvo, zeigt eine Liste von Eurotax-Schwacke. Bei der Untersuchung schnitten Diesel- und Hybridautos deutlich besser ab als Benziner.
automobilwoche.de, grueneautos.com

E-Auto als Notstromaggregat: Besitzer eines Mitsubishi i-MiEV sollen ihr Auto mithilfe eines Zusatzgerätes künftig in Notfällen wie Naturkatastrophen auch als Stromspender nutzen können. Gute Idee der katastrophengeplagten Japaner!
allcarselectric.com

Elektor OSPV, eine Art Segway light zum Selberbauen, gibt’s ab sofort für schlappe 995 Euro. Vertrauenswürdig sieht das Gefährt zwar nicht aus, aber wir lassen uns gern vom Gegenteil überzeugen.
elektor.de

– Zitat des Tages –

„Die meisten Kunden kommen von Mercedes.“

Henrik Fisker macht klar, welche Zielgruppe er mit seinem Fisker Karma im Visier hat. Der Verkauf startet laut US-Medien allerdings erst im Juli und nicht wie geplant bereits im Juni.
„Financial Times Deutschland“ vom 3. Juni 2011, Seite 4

– Marketing + Vertrieb –

ADAC und RWE loben Video-Wettbewerb aus: Zehn Teams können eine Woche lang einen Elektro-Fiat samt RWE-Ladesäule nutzen. Am Ende sollen sie ein dreiminütiges Video abliefern und können 50.000 Euro gewinnen. Das E-Auto darf allerdings nicht bemalt werden.
adacemobility.wordpress.com

Was der Verbraucher will: 85 Prozent der Autofahrer in Deutschland wünschen sich Steuervergünstigungen für Elektroautos, viele fordern Selbiges auch für Hybrid-Modelle, ergibt eine Umfrage von TNS-Infratest. Sonderrechte für E-Auto-Fahrer sind dagegen wenig gefragt.
automobilwoche.de

Renault geht auf Z.E.-Tour: Die Franzosen wollen mit ihren Elektroautos elf europäische Länder bereisen. Wer ein Z.E-Modell vorbestellt hat, soll es bei der Tour auch probefahren können.
thegreencarwebsite.co.uk

US-Verkäufe: Im Mai hat Nissan in den USA 1.142 Leaf-Einheiten verkauft, GM dagegen nur 481 Exemplare des Chevy Volt. Damit hat sich das Verhältnis der beiden Konkurrenten komplett umgedreht. Gut möglich, dass der Volt schlichtweg zu teuer ist.
green.autoblog.com

E-Scooter für London: Ein Verleihsystem mit 1.000 extrem kompakten Elektro-Rollern vom Typ TP „Scoot“ aus Deutschland soll im Sommer in London starten. Der Betreiber ZEV Europe hat weitere britische Städte im Visier.
thegreencarwebsite.co.uk

E-Fahrräder erobern die Radwege: Der große „Wirtschaftswoche“-Bericht über den E-Bike-Boom in Deutschland steht jetzt auch online.
wiwo.de

– Rückspiegel –

US-Armee plant den Öko-Krieg: Alle Welt redet über effiziente Antriebe –  jetzt plaudern auch die Militärs mit. Das Tank Automotive Research, Development and Engineering Center (TARDEC) der US-Armee hat ein Aufklärungsfahrzeug mit dem Diesel-Hybrid-Antrieb Q-Force von Quantum ausgerüstet. Ob die Soldaten dadurch beim Angriff ein besseres Gewissen haben – unklar.
green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

01.06.2011 - 07:04

Daimler, Linde, Bosch, GM, Renault, Derby Cycle, Daum.

– Marken + Namen –

Daimler und Linde wollen offenbar für einen zweistelligen Millionenbetrag ein bis zwei Dutzend Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland bauen, um der Brennstoffzelle auf die Sprünge zu helfen. Die Pläne sollen heute offiziell verkündet werden, wenn die Fahrzeuge des F-Cell World Drive wieder in Stuttgart eintreffen, berichtet Reuters unter Berufung auf Insider.
de.reuters.com, autonews.com

Akku-Flirt zwischen Daimler und Bosch: VW macht’s mit Bosch, Daimler eigentlich mit Evonik – und doch bleibt weiter alles möglich. Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber kann sich jedenfalls auch Bosch als Akku-Lieferanten vorstellen, obwohl in Kürze über ein zweites Batterie-Werk von Li-Tec, dem Joint Venture von Daimler und Evonik, entschieden werden soll.
autohaus.de, automobil-industrie.vogel.de

GM zieht bei Plug-in-Cadillac SRX den Stecker: Der Cadillac SRX galt als heißer Kandidat für eine elektronische Zukunft nach dem Vorbild des Chevy Volt, doch nun beerdigt GM die Pläne offiziell.
reuters.com

Renault schiebt riesiges Solar-Projekt an: Der Autobauer will die Dächer seiner französischen Werke und Vertriebshallen mit Solarpanelen überdecken und damit satte 60 Megawatt Sonnenstrom erzeugen. Die Installation startet im Juni und soll im Februar 2012 abgeschlossen sein.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Derby Cycle übernimmt die Hälfte von Daum: Der Fahrrad-Hersteller betreibt die Daum Forschung & Entwicklung GmbH künftig im Joint Venture und sichert sich damit Zugriff auf den „Impulse-Antrieb“ für den rasant wachsenden Markt mit E-Bikes.
cleanthinking.de

– Zahl des Tages –

Lithium-Ionen-Batterien für 25.000 Elektro- und Hybridautos pro Jahr will der Hersteller SK Innovation in seinem süd-koreanischen Werk in Seosan bauen, das gerade gebaut wird. Die Akkus gehen u.a. an Hyundai, Mercedes-Benz und Mitsubishi Fuso.
greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

General Motors baut E-Motoren: In Baltimore baut der US-Konzern gerade die erste Fabrik für Elektromotoren eines US-Autobauers. GM investiert dort 244 Mio Dollar. 2013 soll die Produktion mit 190 Mitarbeitern starten.
green.autoblog.com

China buhlt um deutsche Fachkräfte: 60 bis 100 angehende oder bereits fertig ausgebildete Auto-Ingenieure aus Deutschland wollen die chinesischen Hersteller BAIC und Dongfeng abwerben und trommeln deshalb auf Jobmessen in Deutschland für ihre Expansionspläne.
autonews.com

UN mahnt Metall-Recycling an: Ein Bericht vom United Nations Environment Programme stellt die Chancen von Zukunftstechnologien woe Elektro- und Hybridautos infrage, solange seltene Edelmetalle, die dafür benötigt werden, nicht ausreichend recycelt werden.
green.autoblog.com

Nickel-Zink-Batterien: Dan Squiller, CEO des US-Akkuherstellers PowerGenix, spricht im Interview über Vor- und Nachteile dieses Akku-Typs.
analysis.evupdate.com

General Electric enthüllt Solar-Carport: In Plainville, Connecticut, hat der Elektronik-Riese sein erstes „EV Solar Carport“ in Betrieb genommen, dass 13 E-Autos pro Tag mit Strom versorgen kann. Sechs Level-2-Ladesäulen hat GE dort integriert.
green.autoblog.com

– Zitate des Tages –

„Zulieferer und Hersteller werden ein neues Miteinander entwickeln müssen.“

Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber mahnt im Interview mit dem „Handelsblatt“ zur Gelassenheit beim Thema E-Mobilität. Derzeit spreche jeder mit jedem.
„Handelsblatt“ vom 01. Juni 2011, Seite 18

„Früher eine exotische Lösung für Überzeugungstäter, wird der Hybridantrieb so langsam Allgemeingut.“

Nick Margetts, Chef des Marktbeobachters Jato Dynamics, sieht Hybridantriebe auf bestem Weg zum Massenmarkt.
automobilwoche.de

– Marketing + Vertrieb –

GM not amused über Nissan-Spot: Die Amerikaner finden den Nissan-Werbespot, der den Chevy Volt als Teilzeit-Verbrenner ausgerechnet ins falsche Licht rückt, zwar „niedlich“, kritisieren aber, dass der Elektroauto-Bewegung damit unnötig Schaden zugefügt wird.
autoevolution.com

Rotterdam kauft BYD e6: Insgesamt 75 Öko-Autos will die Stadtverwaltung von Rotterdam anschaffen, darunter auch einige E-Autos des Typs e6 von BYD. Das wären die ersten Einheiten, die der chinesische Hersteller auf dem europäischen Markt absetzen würde.
thegreencarwebsite.co.uk, wattgehtab.com

F-Cell World Drive ist zurück in Deutschland. Gestern kamen die drei Wasserstoff-Autos in Berlin an. Grund genug für die von texanischen Steaks und Peking Ente völlig ausgemergelten Fahrer, sofort eine Currywurst zu futtern. Den Autos geht’s übrigens auch gut. Sie werden heute in Stuttgart erwartet.
auto-motor-und-sport.de

Ärger um Chevy Volt: Angeblich verkaufen sich Händler den Stromer mit Range Extender gegenseitig, um die 7.500 Euro Steuer-Vorteil einzusacken. Einem Bericht des National Legal and Policy Centers zufolge erhalten Kunden dann vielfach einen gebrauchten Volt – ohne Steuer-Bonus.
nlpc.org

– Rückspiegel –

Golf geht baden: Eine chinesische Automobildesignerin offenbart jetzt, wie viel Potenzial im VW Golf noch steckt. Die 21-jährige hat den elektrischen VW „Aqua“ entworfen, der zwar irgendwie plattgewalzt aussieht, dafür aber auch zu Wasser fahren kann. Das perfekte Gefährt für den Herrentagsausflug!
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

31.05.2011 - 06:42

BASF, Alpha-2, Kretschmann, Porsche, Fisker, Renault.

– Marken + Namen –

BASF rührt Elektrolyte an: Der Chemie-Riese will vom Trend zur E-Mobilität profitieren und steigt ins Geschäft mit Elektrolyten für Lithium-Ionen-Batterien ein. Mittelfristig will sich BASF dabei als Systemanbieter positionieren und ganze Batteriekomponenten an Akku-Hersteller liefern.
handelsblatt.com, elektroniknet.de

Alpha-2 kommt im Oktober: Der rein elektrische Flitzer der kleinen eCar-Schmiede e-Wolf aus Frechen in NRW soll im Herbst an den Start gehen und für 292.000 Euro zu haben sein. Zwei Elektromotoren leisten zusammen 187 PS. Und weil der E-Sportler dank kantiger Linien stark an einen Ferrari erinnert, gibt’s auch das passende Motorengeheul – allerdings nur aus der Konserve.
bild.de, autoblog.com, emissionslos.com

Kretschmann umarmt Porsche: Eine Art Besuch der Versöhnung hat BaWü-Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei Porsche absolviert und ein paar Runden im elektrischen Boxster E gedreht. Kretschmann blieb seiner Linie trotz freundlicher Worte durchaus treu und gab zu Protokoll, dass er einfach kein „libidinöses Verhältnis zu diesen Autos“ habe.
faz.net

Fisker Karma in Monaco: Besucher des Formel 1 Grad Prix in Monaco konnten am Wochenende den ersten Fisker Karma aus der gerade angelaufenen Serienproduktion bestaunen. Fürst Albert II. von Monaco pilotierte den Stromer einige Runden lang über den Stadtparcours.
cars21.com

Carlos Tavares wird Renault-Vize: Nach der peinlichen Spionage-Affäre um Elektroautos hat Renault endlich einen Nachfolger für den geopferten Vizechef und COO Patrick Pelata benannt. Der aus Portugal stammende Carlos Tavares, bislang Amerika-Chef der Konzernschwester Nissan, hat sich durchgesetzt.
autonews.com, derstandard.at

– Zahl des Tages –

Den Bestwert von 1.108 km/kWh (Kilometer pro Kilowattstunde) hat ein Team aus Mailand mit einem Solarfahrzeug beim Shell Eco-Marathon in der neuen Kategorie Elektromobilität erreicht. Katrin Pudenz fasst die wichtigsten Ergebnisse des Öko-Rennens zusammen.
atzonline.de

– Forschung + Technologie –

Elektro-Flugzeug aus Stuttgart: Auf den Namen „e-Genius“ hört die zweisitzige Maschine, die von der Universität Stuttgart entwickelt wurde und kürzlich zum Jungfernflug gestartet ist. Der E-Motor im Heck leistet 60 kW/82 PS und soll den Flieger bis zu 400 km weit bringen.
golem.de, idw-online.de

Auch Münster wird E-Zentrum: Die dortige Uni wird so ähnlich wie Dortmund ein Kompetenzzentrum für E-Mobilität erhalten, der Schwerpunkt liegt auf der Akku-Forschung. EU und Landesregierung NRW lassen für beide Städte insgesamt 13,7 Mio Euro springen.
emobileticker.de

Daimler und das E: Christian Mohrdieck, Leiter Brennstoffzellen- und Batterie-Antriebsentwicklung, gewährt in einem Interview spannende Einblicke in die vielfältigen E-Joint-Ventures von Daimler.
cars21.com

Kabelbaumtests: Hans Albert Büsse beleuchtet Kontaktierungslösungen, die sich für sehr hohe Ströme in Hybrid- und Elektrofahrzeugen eignen. Aber Achtung: Der Text ist nur für echte Fachleute gedacht!
elektroniknet.de

– Zitate des Tages –

„Wenn sich die Elektromobilität nicht von allein durchsetzt, weil die Bürger, die Autofahrer, die Kunden sie nicht wollen, dann hat sie es ohnehin nicht verdient, gefördert zu werden.“

Guido Reinking, Chefredakteur der „Automobilwoche“, hält die Entscheidung der Regierung, den Kauf von Elektroautos nicht direkt zu fördern, für goldrichtig.
automobilwoche.de

„Auf dem Weg zur Leistungsfähigkeit eines Benziners haben Elektroautos heute erst rund zwanzig Prozent geschafft. Bis sie über die Reichweite eines heutigen Benzinfahrzeugs verfügen, vergehen mindestens noch 50 bis 70 Jahre.“

Andreas Gutsch, Projektleiter für Elektromobilität am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), glaubt nicht an schnelle Reichweiten-Sprünge. Wechselstationen sieht er skeptisch, weil sich die Autobauer niemals auf einheitliche Standards einigen würden.
handelsblatt.com

– Marketing + Vertrieb –

Renault trommelt in Österreich für seinen Kangoo Z.E. Dafür haben die Franzosen beim Österreichischen Städtetag viele Bürgermeister-Hände geschüttelt. Der Strom-Kangoo kommt im Januar 2012 für 19.990 Euro plus Steuern und Akku-Miete ins Alpenland.
oekonews.at

Offenbach will E-Bus anschaffen: Eine Reichweite von 160 Kilometern soll der Elektro-Bus vom Hersteller Contrac haben, den die Verkehrsbetriebe nach einer Testphase auf der Linie 3 von Frankfurt über Offenbach nach Mühlheim am Main einsetzen wollen.
cleanthinking.de

Zulassung für E-Bikes? Die Deutsche Verkehrswacht fordert eine Zulassungspflicht für E-Fahrräder, die schneller als 25 km/h fahren. Die EU-Kommission sieht ebenfalls Handlungsbedarf und will die entsprechende EU-Richtlinie überarbeiten. Demnach könnten noch schnellere Pedelecs gar als Motorräder eingestuft werden.
auto-reporter.net

Klick-Tipp: „Autobild“ macht mit einer Foto-Galerie Lust auf die anstehende IAA. Darin gibt’s zwar nicht nur Stromer zu sehen, Auto-Fans werden an den fast 60 Klicks aber trotzdem ihre Freude haben.
autobild.de

– Rückspiegel –

Ungewollte Kindesentführung: Ziemliches Pech hatte kürzlich ein Autodieb in Abu Dhabi. Er schnappte sich einen Wagen, der mit laufendem Motor vor einem Einkaufszentrum stand. Dumm nur, dass auf der Rücksitzbank zwei Kinder schliefen. Der Dieb ließ Wagen und Kinder verschreckt zurück. Letztere bekamen von dem Treiben aber nichts mit und wachten erst auf, als ihr Vater vom Einkaufen zurück kam.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –



30.05.2011 - 09:16

Video: The Electric Life – der Werbespot von Renault.

Mit einem wirklich grandiosen Werbespot geht Renault in die Offensive und trommelt originell und eindrucksvoll zugleich für seine Elektroautos mit dem Label Zero Emission. Leitmotiv des TV-Spots ist eine Welt, in der alle Geräte mit Verbrennungsmotoren arbeiten. Hier ist das Video in voller Schönheit:

30.05.2011 - 07:02

Renault, Nissan, Smart, DriveNow, Coulomb, Ecotality.

– Marken + Namen –

Werbefeldzug von Renault und Nissan: Die beiden per Allianz verbundenen Autobauer trommeln mit verdammt ähnlichen, aber sehr  originellen TV-Spots für ihre E-Modelle. Dabei werden Alltagsgeräte wie Kopierer und Getränke-Automaten als qualmende Verbrenner inszeniert. Eine Besonderheit des Spots für den Nissan Leaf: Er wischt auch dem Chevy Volt eins aus. Aber sehen Sie selbst!
youtube.com (Renault), youtube.com (Nissan)

Smart E-Bike kommt 2012: Die Zeichen, dass Smart sein geplantes Elektro-Fahrrad wie erwartet 2012 in Serie produziert, verdichten sich. Zumindest hat Smart-Chefin Annette Winkler diesen Plan offenbar bei einem Händlertreffen in Rom bestätigt. Zudem will Daimler die dritte Generation des Elektro-Smart ohne Akku verkaufen. Kunden sollen die Batterie mieten, was den Kaufpreis drastisch senken dürfte.
automobilwoche.de

DriveNow erhält grünes Licht: Das Kartellamt hat das Car-Sharing von BMW und Sixt bedenkenlos durchgewunken. Der offizielle Startschuss für das Joint Venture soll am 9. Juni in München fallen.
newfleet.de

Coulomb Technologies vor Ecotality: Der „Pike Pulse Report“ sieht Coulomb aus Campbell im Rennen um den besten Zulieferer für E-Auto-Infrastruktur derzeit knapp vor Ecotality aus San Francisco. Elektronik-Riesen wie Siemens und General Electric folgen demnach weit abgeschlagen.
green.autoblog.com

Ford sucht den richtigen Platz für den Ladestutzen und findet ihn nach aufwändigen Marktstudien am vorderen Kotflügel auf der Fahrerseite. Damit sollen Besitzer möglichst kurze Wege haben, schließlich geht Ford von bis zu 1.500 Ladevorgängen pro Jahr aus.
wattgehtab.com

– Zahl des Tages –

Rund 11 Mrd Dollar (7,87 Mrd Euro) schwer könnte der weltweite Markt mit Batterien für Elektro- und Hybridautos im Jahr 2020 sein. Das schätzt der Marktforscher Advanced Automotive Batteries (AAB) in seinem „2011 EV & PHEV Opportunity Report”.
cars21.com

– Forschung + Technologie –

Thermomanagement: Eine Antwort auf die Heizproblematik von E-Autos im Winter will die Firma Behr geben. Der Zulieferer hält die Kombination aus Luft-Luft-Wärmepumpe und PTC-Zuheizer für sinnvoll, weil dabei die Reichweite der Fahrzeuge nur moderat sinkt.
atzonline.de

Honda erprobt eCars in der Stadt: Dazu geht der japanische Autobauer eine Partnerschaft mit der ebenfalls japanischen Stadt Saitama ein. Im dortigen Modellprojekt E-KIZUNA will Honda elektrische Zwei- und Vierräder im urbanen Raum testen und auch sein Smart Home System einsetzen.
green.autoblog.com

Billiges Batterie-Design: Das Start-up 24M, eine Tochter von A123 Systems, stellt jetzt eine Art Flüssig-Batterie vor, die dank ihrer optimierten Bauart nur noch 250 Dollar pro Kilowattstunde kosten soll.
technologyreview.com

Temperaturstabile Akkus will die US-Firma Leyden Energy möglich machen und setzt dazu Stromsammler aus Graphit ein. Angeblich erreicht Leydens Batterie eine Energiedichte von 225 Wh/kg.
elektor.de

Video-Tipp: Crash-Tests gibt es alle Nase lang, doch der geplante Unfall eines Hybrid-Trucks ist noch eine Ausnahme. Wer die nicht verpassen will, schaut sich an, wie Volvo seine Lkw-Entwicklung FE Hybrid ins Visier nimmt.
green.autoblog.com

– Zitate des Tages –

„Elektrofahrzeuge zu einem vernünftigen Preis könnten einschlagen wie eine Bombe.“

Glaubt zumindest Professor Achim Kampker und bastelt an der RWTH Aachen deshalb fleißig am elektrischen „StreetScooter“ für 5.000 Euro. Der ADAC stellt das Projekt sowie die Münchner Uni-Entwicklung „Mute“ noch mal ausführlich vor.
adacemobility.wordpress.com

„Bis zu 4 Milliarden Euro für die Förderung der E-Mobilität angesichts einer völlig ungeklärten Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs: Da muss man von einer Fehlallokation der Mittel sprechen.“

Jürgen Fenske, Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen, ist angesichts der maroden öffentlichen Infrastruktur verärgert über die Förder-Zusagen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 30.05.2011, Seite 13

– Marketing + Vertrieb –

Mobilitätskarte für Berlin: Die Deutsche Bahn bietet ab Juni testweise ein Ticket an, mit dem Berliner für 78 Euro im Monat den öffentlichen Nahverkehr, die Stadträder (30 Minuten je Ausleihe) sowie die Elektroautos von e-Flinkster (im Gegenwert von 50 Euro je Monat) nutzen können.
dmm.travel

Dow Chemical ordert 100 Hybrid-Pickups: Umgebaut werden die Trucks der Marke Ford F-150 von Quantum Fuel Systems. Die Hybrid-Version fährt bis zu 55 Kilometer rein elektrisch.
greencarcongress.com

Ford Transit Connect Electric: Umrüster Azure Dynamics freut sich über 27 weitere Bestellungen. 15 kommen von Ford-Händlerm, fünf von FedEx, vier von der Stadt Toronto und drei von DTE Energy.
green.autoblog.com

Ungewöhnliches Experiment: Drei Monate lang wollen 20 Bewohner des britischen Dorfs Medstead auf ihre Autos verzichten und satteln stattdessen auf E-Bikes um.
bbc.co.uk

Termine der Woche: Infotag – Elektromobilität und die Montage- und Handhabungstechnik (30. Mai, Frankfurt), eStammtisch Berlin (30. Mai, Berlin), eStammtisch Fulda (30 Mai, Fulda), KONGRESS 2011 – Systemforschung Elektromobilität und innovative Batterietechnologien (31. Mai / 1. Juni, Berlin).
electrive.net (alle Termine im Überblick)

– Rückspiegel –

Sexparty von Herrn Kaiser jetzt auch ein Fall fürs Finanzamt: Die Versicherung hat die Kosten für die Orgie im Budapester Spaßbad, immerhin 83.000 Euro, sogar von der Steuer abgesetzt. Die erstaunliche Ausrede: Die Kosten für 20 Prostituierte waren als solche in der Rechnung gar nicht ausgewiesen.
welt.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

27.05.2011 - 06:39

Chrysler, Source London, Nissan Leaf, Montoya, Tesla.

– Marken + Namen –

Dodge Ram Plug-in-Hybrid: Die erste Testflotte mit zehn Öko-Pickups von Chrysler wurde am Mittwoch an die Stadt Yuma in Arizona übergeben. Insgesamt sollen 140 Fahrzeuge dieser Art in den USA getestet werden. Mit einer Systemleistung von 399 PS kommt der Plug-in-Ram als echtes Kraftpaket daher, der Lithium-Ionen-Akku hält 12,9 kWh Strom vor.
autonews.com

Neues Ladesystem in London gestartet: Besitzer von Elektroautos können jetzt Zugang zu allen 150 verfügbaren Stromzapfsäulen des neuen Ladenetzwerks Source London erhalten – für eine Jahresgebühr in Höhe von 100 Pfund (rund 115 Euro). Weitere Stationen werden gebaut.
bbc.co.uk, sourcelondon.net

Nissan Leaf erreicht Deutschland: PR-Coup für juwi. Der Projektentwickler für Wind-, Solar- und Bioenergieanlagen aus Wörrstadt hat sich die ersten drei Leaf-Exemplare Deutschlands unters Solarcarport gestellt, obwohl die Markteinführung hier noch eine Weile auf sich warten lässt. Die Firma will mittelfristig ihre gesamt Flotte auf E-Fahrzeuge umrüsten.
photovoltaik-guide.de

Wird der NASCAR bald elektrisch? Vermutlich nicht, aber unter den Fahrern gibt es die ersten E-Fans. Juan Pablo Montoya etwa hat im Interview mit „USA Today“ seine Begeisterung für den Chevy Volt offenbart. Gut möglich, dass da bald die ersten Blitze zucken.
allcarselectric.com

Lesetipp: Tom Grünweg huldigt nach einer flotten Ausfahrt dem Tesla Roadster 2,5 Sport. Im Performance-Modus stürme der Tesla „so vehement voran“, dass man sich in der Stadt zusammenreißen müsse, um nicht „als notorischer Kavalierstarter“ dazustehen.
spiegel.de

– Zahl des Tages –

Weitere 17 Mio Dollar steckt Daimler in den E-Pionier Tesla. Die Amerikaner wollen über die Börse insgesamt 214 Mio Dollar einsammeln, um die Entwicklung des Crossover-Modells X voranzutreiben. Die Aktie kostet derzeit 26 Dollar. Gründer Elon Musk und Daimler erhalten einen kleinen Teil der Anteile im Rahmen einer Privatplatzierung.
autohaus.de, green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Hybrid-Busse für Sachsen: Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer übergab gestern 20 hybridgetriebene Niederflurgelenkbusse an die Modellregion Sachsen. Die Busse kommen in Leipzig und Dresden zum Einsatz. Das Fraunhofer Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme will die Fahrzeuge laufend optimieren.
newstix.de

Öko-Autos werden billiger: Nach Berechnungen der Nationalen Plattform Elektromobilität werden alternativ betriebende Autos gegen Ende des Jahrzehnts nur noch wenige tausend Euro mehr kosten als konventionelle Autos. So wird ein kompakter Diesel 2020 etwa 20.000 Euro kosten, das elektrische Pendant mit Range Extender rund 25.000 Euro.
automobil-industrie.vogel.de

Bosch fördert Nano-Forschung: Zehn Jahre lang fließen jährlich 500.000 Euro in die Professur am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Dort werden Funktion, Stabilität und Zuverlässigkeit von Nanomaterialien und künftigen Nanoprodukten untersucht.
atzonline.de

Volvo testet Schwungradspeicher: Die Technik soll einem Vierzylinder-Motor die Leistung eines Sechszylinders einhauchen und zugleich 20 Prozent Kraftstoff sparen. Volvo nennt sein System Flywheel Kers, an der Entwicklung ist auch die SKF-Group beteiligt.
atzonline.de, elektronikpraxis.vogel.de

– Zitat des Tages –

„Bei uns ist die Infrastruktur komplett auf Verbrennungsmotoren ausgerichtet, von den Fabriken unserer Industrie bis zu Tankstellen und Raffinerien. In China ist das alles erst im Aufbau. Sie können schnell Richtung Elektromobilität abbiegen.“

Alex A. Molinaroli, Präsident von Johnson Controls Power Solutions, erklärt, warum China schon bald zum Leitmarkt werden wird.
vdi-nachrichten.com

– Marketing + Vertrieb –

Bundesverband eMobilität weiht heute vor seiner Geschäftsstelle in der Berliner Wallstraße die erste öffentliche EnergieParken-Ladesäule ein. Das System vereint Parkscheinautomat und Stromtankstelle in einer Säule.
bew-ev.de

Dresdner Stadtverwaltung ist seit gestern mit einem Elektroauto und drei Elektrofahrrädern unterwegs. Zugleich wurde die erste öffentliche Ladesäule in Betrieb genommen, fünf weitere gibt’s in Dresden auf Privatgrundstücken.
bild.de

Braunschweig macht E-Mobilität zum Top-Thema: Die Stadtführung will im Rahmen der Bewerbung der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg als Modellregion Elektromobilität frühzeitig eigene Projekte ableiten und umsetzen.
emobileticker.de

Ungewöhnliche Allianz in Österreich: Greenpeace, das Klimabündnis und der größte Stromanbieter des Alpenlandes, Verbund, wollen einen Schritt in die falsche Richtung verhindern und fordern daher gemeinsam Vorfahrt für E-Mobilität – betrieben mit Öko-Strom.
oekonews.at

– Rückspiegel –

Trucker überlebt Tornado: Einen besonders engagierten Schutzengel muss Jeremiah Morrison gehabt haben. Auf dem Weg nach Oklahoma City wird sein Lkw von einem Tornado völlig zerfetzt – doch der Fahrer überlebt mit ein paar Kratzern. Ein Video, gefilmt aus einem Hubschrauber, zeigt nun die unglaubliche Attacke von Mutter Natur.
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

26.05.2011 - 07:10

Bosch, VW, Golf R500+, Saab, Nissan Leaf, Renault.

– Marken + Namen –

Bosch vor Akku-Deal mit VW? Dem Autozulieferer aus Stuttgart winkt offenbar ein Akku-Großauftrag aus Wolfsburg, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf gut informierte Kreise. Bislang bezieht Volkswagen seine Batterien vom japanischen Partner Sanyo. Für einige Prototypen kamen auch schon Akkus von Bosch. Kommt der deutsch-deutsche Deal tatsächlich zustande, würde Bosch wohl ein entsprechendes Batterie-Werk bauen und sich immer mehr zum Top-Lieferanten für Elektromobilität made in Germany entwickeln.
de.reuters.com

Hybrid-Golf aus Stuttgart: Ein Golf aus Stuttgart? Ja, Sie lesen richtig! Junge Unternehmer und Studenten aus dem Ländle haben aus dem Volksauto ein Hybridmonster gemacht. In ihrem Golf R500+ liefert ein Lithium-Polymer-Akku 18 kWh Strom für einen 135 kW E-Motor, der die Hinterachse befeuert.
ftd.de

Saab schraubt weiter am 9-3 ePower: Trotz aller Turbulenzen setzen die Schweden offenbar alles daran, ihre zukunftsweisende E-Testflotte schnell fertig zu bekommen. Die 70 rein elektrischen Saab 9-3 ePower sollen schließlich noch dieses Jahr zu Testfahrten ausschwärmen.
green.autoblog.com

Nissan Leaf erreicht als erstes Elektroauto die Höchstwertung von fünf Sternen beim Euro NCAP-Crashtest. Die Akkus unter den Fondsitzen sind bestens abgeschirmt, so die Tester. Zudem stimmt der Insassenschutz in dem E-Fünftürer.
n-tv.de, autobild.de, emobility-web.de

Renault bringt Fluence Z.E. nach Indien: Die Franzosen wollen vom dortigen Wachstum profitieren und werden ihre Elektro-Limousine Fluence Z.E. im indischen Chennai produzieren und ab Ende 2012 über 14 neue Autohäuser in dem bevölkerungsreichen Land vertreiben.
thegreencarwebsite.co.uk

Obama-Regierung treibt den Switch voran: Ab 2015 dürfen US-Behörden nur noch leichte Fahrzeuge mit alternativen Antrieben anschaffen. Und größere Fahrzeuge müssen so effizient wie möglich sein. Das sieht das „Presidential Memorandum on Federal Fleet Performance“ vor.
blogs.nytimes.com, whitehouse.gov

– Zahl des Tages –

Rund 10.000 E-Bikes sollen bis 2015 über die Straßen der Städteregion Aachen rollen. Dieses Ziel hat sich eine regionale Task Force aus Politik und Wissenschaft auf die Fahnen geschrieben. Die will vor allem bei Firmen für elektrische Dienstfahrten auf zwei Rädern werben.
az-web.de

– Forschung + Technologie –

Chemetall vor Zweiteilung: Die amerikanische Muttergesellschaft Rockwood teilt die Geschäfte des deutschen Lithium-Weltmarktführers Chemetall aus Frankfurt in die zwei Bereiche Lithium und Oberflächentechnik. Der Betreibsrat beäugt das Vorhaben kritisch. Chemetall wird auch bei der geplanten Pilotanlage für Lithium-Ionen-Zellen in Ulm mitmischen.
faz.net (gegen Gebühr), goslarsche.de (Betriebsrat)

Kompetenzzentrum in Dortmund: Mit einer Förderzusage in Höhe von 7,6 Mio Euro im Gepäck will die TU Dortmund gemeinsam mit Partnern aus der Industrie eines von drei NRW-Kompetenzzentren Elektromobilität aufbauen.
emobileticker.de

Eine für alle: Niederländische eCar-Fahrer haben jetzt mit den unterschiedlichsten Tankkarten Zugriff auf alle (!) Ladesäulen im Land. Möglich macht’s das Charge Point interactive Management System (CiMS) vom IT-Dienstleister Logica. Die Stadtwerke Düsseldorf nutzen das System ebenfalls, auch dort können Holländer unkompliziert nachladen. Düsseldorfer in den Niederlanden übrigens auch.
logica.de

Sound of E-Motion: Unter diesem Motto veranstalten das Institut für Kraftfahrzeuge und das Institut für Neue Musik der Hochschule für Musik und Tanz Köln einen Ideenwettbewerb für eine ansprechende Klang- und Geräuschgestaltung von E-Fahrzeugen.
ifnm.hfmt-koeln.de via emobileticker.de

Lesetipp: Deutsche Autobauer brauchen keine Förderung für Elektromobilität, rechnete Martin Seiwert vergangene Woche in der „Wirtschaftswoche“ vor. Der Beitrag steht nun auch online.
wiwo.de

– Zitate des Tages –

„Elektromobilität bedingt einen Paradigmenwechsel für die Industrie, die Kunden und die Gesellschaft insgesamt.“

GM-Europa-Chef Nick Reilly trommelt für die Abkehr von fossilen Brennstoffen.
automobil-produktion.de

„I don’t personally have any interest in selling. I think there’s a lot of innovation we can bring to the car business.“

Tesla-Gründer Elon Musk hat kein Interesse am Verkauf seiner eCar-Schmiede und setzt seine Hoffnungen auf die langfristige Partnerschaft mit seinen Teilhabern Daimler und Toyota.
bloomberg.com

„Diese Regierungskoalition steht für eine neue Gründerzeit – als Weg, als Navigationsspur zu den Arbeitsplätzen der kommenden Jahrzehnte.“

In seiner Regierungserklärung stimmt der erste grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Wirtschaft im Ländle auf eine ökologisch-soziale Erneuerung ein.
heise.de

– Marketing + Vertrieb –

Bertha Benz Challenge wandelt im September auf den historischen Spuren der Namensgeberin von Mannheim nach Pforzheim und zurück. Mitfahren können ausschließlich Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. Teilnehmer können sich nun verbindlich für die Öko-Rallye anmelden.
bertha-benz-challenge.de

Mia startet Vertrieb in Großbritannien: Die ersten Einheiten des deutsch-französischen E-Mikrovans sollen kurz nach Produktionsstart im Juni ausgeliefert werden. Im November will mia zudem bei der britischen Öko-Rallye RAC Future Car Challenge dabei sein.
thegreencarwebsite.co.uk

Stadtwerke Krefeld fahren jetzt auch einen Renault Kangoo Z.E. Im Rahmen der Modellregion Rhein-Ruhr wird der Energieversorger den Strom-Transporter bei seiner Tochter SETEC einsetzen.
newfleet.de

TÜV Rheinland testet E-Autos auf Alltagstauglichkeit: Im japanischen Yokohama fahren Mitarbeiter zum Beispiel den Nissan Leaf, in Hamburg den Kleinstransporter Fiat Fiorino E.
automobilwoche.de

Video-Tipp: Am Wochenende ging in Frankreich der erste Grand Prix de Pau Electrique über die Bühne. Und siehe da: Beim E-Rennen gibt’s ähnlich spektakuläre Unfälle wie bei jedem normalen Grand Prix.
green.autoblog.com

– Rückspiegel –

Laden mal anders: Unsere lieben Nachbarn aus Holland haben schon mächtig einen an der Waffel, wie folgendes Video von Vincent beweist. Der gute Mann lädt den leeren Akku seines Nissan Leaf, indem er sich von einem Pickup abschleppen lässt und Bremsenergie zurückgewinnt. Schräg, aber genial!
plugincars.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

25.05.2011 - 07:06

Opel, Bruce Kauppila, Hyundai, Mazda RX-9, Zotye.

– Marken + Namen –

Der Opel Ampera als Vollhybrid mit Range ExtenderOpel will Ampera inklusive Strom vertreiben: Der neue Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke will zum Verkaufsstart des Ampera im Herbst mit regionalen Energieversorgern kooperieren und „den Ampera im Paket mit Stromverträgen anbieten“, berichtet heute die „SZ“. Klar, dass nur Öko-Strom in die Akkus fließen soll. Laut einem Bericht der „FAZ“ will sich Opel zudem in staatlich geförderte Schaufensterprojekte einklinken.
„Süddeutsche Zeitung“, Seite 21, und „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, Seite 15, (beide vom 25. Mai 2011)

Bruce Kauppila wird offenbar neuer Leiter der Unternehmens- und Produktplanung bei Opel und beerbet damit Frank Weber, der Anfang April zu BMW gewechselt war. Kauppila hat bislang den Opel-Mutterkonzern GM in Chile, Bolivien und Peru vertreten.
handelsblatt.com

Hyundai plant Plug-in-Hybrid: Die Koreaner wollen den Prius-Konkurrenten 2013 auf den Markt bringen, nennen aber noch keine weiteren Details zu dem Modell. Gut möglich, dass der Stromer auf dem Blue-Will basiert, der als Konzept bei der Autoshow in Detroit vorgestellt wurde. Zudem will Hyundai noch dieses Jahr im Heimatmarkt 11.000 Einheiten seiner Hybrid-Limousine Sonata absetzen.
allcarselectric.com, green.autoblog.com

Mazda RX-9 mit Hybrid-Motor von Toyota? US-Autoblogs köcheln das Gerücht jedenfalls durch und durch. Demnach möchte Mazda den Supersportler RX-9, der 2012 mit Wankelmotor kommen soll, um Hybrid-Komponenten von Toyota ergänzen. Ob es so kommt, bleibt abzuwarten.
motorauthority.com

Zotye Elektro-SUV: Zu dem Gelände-Stromer aus China gibt’s neue Details. Demnach liegt die maximale Reichweite bei rund 240 Kilometern und die Höchstgeschwindigkeit bei etwa 110 km/h. Der US-Vertriebspartner GAC wird den Elektro-SUV wohl für 34.995 Dollar anbieten.
green.autoblog.com

Redebedarf zum Thema Elektromobilität haben offenbar die Verkehrspolitiker im Bundestag. Zur Anhörung im Verkehrsausschuss hatten sie NPE-Lenker Henning Kagermann geladen. Der hat aber keine Zeit und sagte ab. Genau wie der geladene Siemens-Mann. Wann die Abgeordneten nun auf den neuesten E-Stand gebracht werden – unklar.
„Handelsblatt“ vom 25. Mai 2011, Seite 12

– Zahl des Tages –

Obama-Regierung kauft 116 E-Autos für die Staatsflotte. Angeschafft werden 101 Chevy Volt, zehn Nissan Leaf und fünf Think City. Die Öko-Fahrzeuge werden auf verschiedene Behörden und Ministerien in Detroit, Washington, Los Angeles, San Diego und San Francisco verteilt. Die Regierung will zudem 100 Ladestationen an öffentlichen Gebäuden installieren.
autonews.com, detnews.com

– Forschung + Technologie –

Spediteuren sind Hybrid-Lkw zu teuer: Zwar hat MAN die ersten Hybrid-Lastwagen in Feldversuchen auf der Straße, doch hält sich die Begeisterung der Speditionen in engen Grenzen. Der Grund: Die Akkus sind noch so teuer, dass sich der Einsatz trotz Treibstoff-Einsparungen von 5 bis 15 Prozent nicht lohnt.
automobil-industrie.vogel.de

Neue Batterie-Generation: Elektrochemiker und -ingenieure der TU München arbeiten an Akkus aus Lithiumtitanat und Lithiumeisenphosphat für den stationären Einsatz. Erste Tests deuten eine Lebensdauer von 20.000 Zyklen ohne nennenswerte Kapazitätsverluste an.
iwr.de

Iberdrola erforscht E-Mobilität: Der spanische Energieversorger hat seine Forschung insbesondere in den Bereichen Elektromobilität, Erneuerbare Energien und Smart Grids intensiviert und will seinen Kunden alsbald E-Fahrzeuge und ein entsprechendes Ladenetz anbieten.
iwr.de

Buch-Tipp: Unter Federführung des ZVEI ist die zweite Ausgabe des „Handbuchs Elektromobilität“ erschienen. 15 Autoren decken alle Bereiche der Fahrzeugherstellung vom Akku bis zum Antrieb ab.
automobil-industrie.vogel.de, hanser-automotive.de

– Zitat des Tages –

„Um wirklich voran zu kommen, müssen wir alles vorantreiben: Elektromobilität, Biokraftstoff, Wasserstoff, Brennstoffzellen. Und wir sollten den guten, alten Verbrennungsmotor nicht vergessen.“

Sagt Jack Short, Generalsekretär des International Transport Forum (ITF), zum Auftakt des vierten Weltverkehrsforums in Leipzig.
heise.de

– Marketing + Vertrieb –

Verbraucher weiter ahnungslos: Eine weitere Studie legt nahe, dass E-Autobauer noch eine Menge Aufklärungsarbeit leisten müssen. Die Unternehmensberatung Accenture hat für ihren Bericht „Plug-in electric vehicles: Changing perceptions, hedging bets“ die Ergebnisse verschiedener aktueller Studien zusammengeführt. Eines der Ergebnisse: 70 % der Verbraucher verstehen E-Autos schlichtweg nicht.
greencarreports.com

Offenbach unter Strom: Gestern wurde an der zentralen Bushaltestelle Marktplatz in der Innenstadt eine eMobil-Station eröffnet. Dort können zwei Elektroautos und 15 E-Bikes ausgeliehen werden. Getragen wird das Projekt von den Offenbacher Verkehrs-Betrieben und dem Rhein-Main Verkehrsverbund.
newstix.de

ClipperCreek hat bereits 5.000 Ladestationen verkauft. Die 2006 gegründete US-Firma beliefert unter anderem Tesla, BMW, Mitsubishi, Ford, Mercedes, GM und Nissan.
green.autoblog.com

– Rückspiegel –

Wieder Ärger um den Saft: Erneut sorgt ein bekannter Zeitgenosse, der mit leerer Batterie liegen bleibt, für Wirbel in den USA. Das Kuriose daran: Popjungchen Justin Bieber, der mit dem Bubikopf, war wohl mit einem Verbrenner unterwegs. Und lediglich die 12-Volt-Bordbatterie hat die Hufe hochgerissen.
allcarselectric.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

24.05.2011 - 07:08

VW Hybrid-Passat, Toyota Friend, Audi R8 e-tron, Irene.

– Marken + Namen –

Volkswagen plant Hybrid-Passat: 2014 kommt die achte Generation des VW Passat auf die Straßen und die wird unter Strom gesetzt – zumindest teilweise. Laut „Autobild“ ist ein Mildhybrid mit kleiner Pufferbatterie für zurückgewonnene Bremsenergie denkbar. Daneben sind Plug-in-Hybriden mit 70 und 110 PS im Gespräch. Damit könnte der Passat B8 immerhin 20 bis 60 Kilometer rein elektrisch fahren.
autobild.de

Twitternde Autos will Toyota ab 2012 mit dem Dienst „Toyota Friend“ möglich machen. Damit will der Konzern zunächst in Japan die Besitzer seiner Elektro- und Hybridautos mit Händlern und Werkstätten vernetzen. So könnten die Autos bei niedrigem Batteriestand eine Kurznachricht aufs Smartphone des Besitzers senden oder die Werkstatt meldet sich mit einem Hinweis auf die nächste Inspektion.
netzwelt.de, rp-online.de, allcarselectric.com

Video-Tipp: Audi inszeniert den R8 e-tron als Aufbruch in ein neues Zeitalter. In 90 Sekunden gibt’s viele Fahrszenen, Bilder aus der Produktion des Elektro-Flitzers und ein paar Statements der Macher dahinter.
youtube.com

– Zahl des Tages –

Auf bis zu 2,6 Mio Megawattstunden jährlich könnte der Stromverbrauch von Elektro- und Hybridautos in den USA bis zum Jahr 2020 anwachsen, haben die Berater der Shpigler Group errechnet. 2010 waren es nur 146.000 Mwh. Diese Prognose stellt die US-Energieversorger vor große Herausforderungen.
green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Irene macht das Stromnetz schlau: Siemens, die Allgäuer Überlandwerk und die RWTH Aachen testen im Rahmen des Pilotprojekts „Irene“ im Allgäu zwei Jahre lang ein intelligentes Stromnetz. Die Akkus von E-Autos sollen dabei als Stromspeicher dienen und zum Lastausgleich beitragen.
cleanthinking.de

Induktives Laden: In Europa will eine weitere Firmengruppe die Technik vorantreiben. Der britische Spezialist Halo IPT, der Batterie-Entwickler Evida Power und der Ladetechnik-Anbieter Chargemaster wollen ihre Systeme in den nächsten Jahren gemeinsam weiterentwickeln.
thegreencarwebsite.co.uk

Batterie-Recycling: Johnson Controls dreht bei der Ecosteps-Initiative weiter auf und startet ein Sammel- und Rückführungskonzept, bei dem Altbatterien aus Handel und Werkstätten vom Großhändler kostenlos eingesammelt und durch Johnson Controls umgehend zum Verwerter transportiert werden.
cleanthinking.de

– Zitat des Tages –

„Das E-Auto wird vorerst nur eine Beimischung bleiben.“

Stephan Gais, Chef des Maschinenbauers Mahr, fürchtet dennoch, dass die E-Mobilität für ihn langfristig weniger Aufträge bedeutet und will deshalb wieder verstärkt in die Forschung investieren.
„FAZ“ vom 24. Mai 2011, Seite 17

– Marketing + Vertrieb –

Batterie-Leasing als Schlüssel für den Durchbruch von Elektroautos nimmt Christoph M. Schwarzer unter die Lupe. Beispiele von Renault und Peugeot sowie das geplante Full-Service-Leasing von Karabag zeigen, wohin die Reise gehen könnte. Interessant sind aber auch die Leserkommentare zu dem Artikel.
zeit.de

Privates Ladenetzwerk: In Großbritannien hat eine private Initiative von Tesla-Besitzern in Kooperation mit Hotels und Tourismusregionen ein Netz von Schnellladesäulen aufgebaut. Die Ladestationen, die für Teslas High Power Connector ausgelegt sind, befinden sich zwar in Privatbesitz, können aber gegen Gebühr von jedermann genutzt werden.
thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Toyota wird von Verbrauchern als wichtigste Öko-Automarke empfunden und Maschinenbauer müssen mit neuem Produkt- und Technikportfolio auf die E-Mobilität reagieren. In unserem Studienführer finden Sie die wichtigsten Untersuchungen von Deloitte, Roland Berger, Frost & Sullivan, McKinsey und Co.
electrive.net/studien

Österreich fördert E-Bikes: Betriebe, Gemeinden und Vereine sacken im Alpenland bis zu 400 Euro Prämie ein, wenn sie sich ein Elektro-Fahrrad zulegen. Privatleute können je nach Bundesland ebenfalls mit einer Förderung rechnen.
emobileticker.de

Branchenpreise: Die Münchner eCarTec lobt erneut ihren Award für innovative Projekte aus dem Bereich Elektromobilität aus und die Technologie Region Karlsruhe sucht beim Innovationspreis „Neo 2011“ zukunftsweisende Antriebssysteme.
maschinenmarkt.vogel.de (eCarTec Award), auto-medienportal.net (Neo 2011)

– Rückspiegel –

Ohne Schule geht’s auch: Pariser Forscher zeigen, dass unser jahrelanges Büffeln im Mathematik-Unterricht womöglich völlig überflüssig war. So konnten Ureinwohner aus dem Amazonas-Regenwald in Brasilien einfache Geometrieaufgaben genauso gut lösen, wie erwachsene Amerikaner oder französische Kinder. Gut möglich, dass Eltern hierzulande bald in Erklärungsnot kommen, wenn ihre Kinder von der Studie Wind bekommen.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

23.05.2011 - 06:33

Toyota Prius, VW, Fisker, Zero, TÜV Nord, Volvo, EV Cup.

– Marken + Namen –

Prius-Familie bekommt Zuwachs: Toyota arbeitet offenbar an einer extra großen Familienversion seines Hybrid-Pioniers. Der Wagen mit drei Sitzreihen kann sieben Personen transportieren und wäre durchaus ein logischer Schritt. Noch ist das Modell eine Studie, doch unter Experten gilt als ausgemacht, dass Toyota den BigSize-Prius tatsächlich auf den Markt bringen wird.
autonews.com

VW bringt E-Autos nach Japan: Volkswagen will offenbar in spätestens drei Jahren kompakte Elektroautos auf den japanischen Markt bringen, berichtet die Zeitung „Nikkei“ unter Berufung auf VWs Japan-Chef Gerry Dorizas. Dabei könnte es sich um den Elektro-Golf und den Up! handeln. Zuvor wollen die Wolfsburger offenbar mit Hybidmodellen im Prius-Reich wildern.
greencarcongress.com, green.autoblog.com

Fisker lässt sich in München nieder: Fisker Automotive GmbH heißt die Europa-Tochter, mit der die Amerikaner von München-Garching aus mit ihrem Elektro-Karma den alten Kontinent erobern wollen. Bernhard Köhler wird die Basis als Geschäftsführer leiten. Der frühere BMW-Mann residiert in der Daimlerstraße ausgerechnet in der Nähe von BMWs M GmbH.
„Financial Times Deutschland“ vom 23.05.2011, Seite 4

— Textanzeige —
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere die Tagespresse durchforstet haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was die Branche bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht von electrive.net – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – der Branchendienst für E-Mobilmacher

Zero Motorcycles ruft diverse Modelle aus den Jahren 2009 und 2010 in die Werkstätten zurück. Bei den E-Motorrädern gibt es Probleme mit dem vorderen Bremssattelträger, der sich bei starker Verzögerung verformen könnte.
allcarselectric.com

Volvo V60 Plug-in Hybrid: Carsten Paulun und Nikki Gordon-Bloomfield sind den Diesel-Hybrid-Kombi, der ab November für rund 50.000 Euro bei den Händlern stehen soll, unabhängig voneinander gefahren. Und beide Probefahrer sind durchaus angetan.
autobild.de, allcarselectric.com

EV Cup kehrt Europa den Rücken: Statt im Sommer in Großbritannien, soll die erste rein elektrische Rennserie nun Ende des Jahres in den USA starten. Angeblich könnten die Fahrzeuge nicht rechtzeitig fertiggestellt und getestet werden. Doch die anhaltende Elektro-Skepsis der Europäer dürfte bei der Entscheidung ebenfalls eine Rolle gespielt haben.
autoweek.com, green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Immerhin 33 Prozent der Deutschen wären dazu bereit, für ein E-Auto mehr Geld auszugeben als für einen Verbrenner. Das ergibt eine Umfrage von Emnid im Auftrag der “Bild am Sonntag”. Vor allem ältere Menschen aus dem Westen der Republik sind zu Mehrausgaben bereit. Befragt wurden allerdings nur 500 Bundesbürger, was die Erhebung nicht gerade repräsentativ macht.
dailygreen.de

– Forschung + Technologie –

TÜV Nord will sich ein ordentliches Stück vom E-Kuchen abschneiden, obwohl der noch nicht mal gebacken ist. Der Prüfdienstleister will neben Software und Elektronik-Bauteilen auch Batteriesicherheit und Reichweite untersuchen.
autohaus.de

Clean Energy Partnership freut sich über neue Mitglieder: Honda und der Industriegashersteller Air Liquide treten der Organisation bei, die möglichst bald Wasserstoff-Autos  auf die Straßen bringen und den Aufbau der nötigen Infrastruktur vorantreiben will.
greenmotorsblog.de

Lasertechnik für Akku-Fertigung: Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat ein Verfahren zum Fügen von massiven Kupfer- und Aluminium-Lastanschlüssen entwickelt. Mittels Laserstrahlmikroschweißen können etwa Lastanschlüsse oder Batterieableiter variabel verfügt werden.
automobil-industrie.vogel.de

Forschungspakt in den USA: Das Energieministerium will bei der Entwicklung sauberer und effizenter Fahrzeuge noch enger mit der Wirtschaft und nationalen Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten. Deshalb wird nun das Programm „U.S. DRIVE“ ins Leben gerufen.
cars21.com

– Zitate des Tages –

„Betriebswirtschaftlich rechnet sich das E-Mobil derzeit einfach nicht.“

Audi-Chef Rupert Stadler verteidigte am Rande der Challenge Bibendum das Förderprogramm der Bundesregierung.
„Wirtschaftswoche“, Ausgabe 21/2011, Seite 11

„Die Vorstellung, dass wir alle in zehn Jahren zum Tanken an die Steckdose fahren, halten wir für unrealistisch.“

Für Shell-Vorstand Mark Williams ist diese Aussage nur logisch, ginge sein Geschäftsmodell damit schließlich hopps.
faz.net (gegen Gebühr)

– Marketing + Vertrieb –

VW startet Lauschangriff in China: Mit dem „People‘s Car Project“ (PCP) drehen die Deutschen den Spieß mal um und wollen herausfinden, wie sich Chinesen das Auto der Zukunft vorstellen. Internetnutzer können auf der PCP-Seite Fotos, Videos und Texte einstellen und diskutieren. Ob die Anregungen auch Eingang in die Fahrzeugentwicklung finden werden – unklar.
automobil-produktion.de, car-it.automotiveit.eu, zaoche.cn (PCP)

Hybrid-Auto als Kunstwerk: Lexus rückt sein Hybrid-Limousinen in Moskau mit einer audiovisuellen und multimedialen Ausstellung ins rechte Licht. Die „Lexus Hybrid Art“ findet bereits zum zweiten Mal statt.
auto-reporter.net

ARD-Themenwoche zur Zukunft der Mobilität ist gestern gestartet. Einen guten Überblick zu den vielfältigen Radio- und TV-Beiträgen der verschiedenen ARD-Anstalten liefert die folgende Webseite.
ard.de/themenwoche_2011

Michelin Challenge Bibendum kennt eigentlich nur Gewinner: Die vielen Design-Awards und Rallye-Sieger würden hier den Rahmen sprengen. Wer die nötige Zeit mitbringt, kann bei den Kollegen von wattgehtab.com alle Details nachlesen.
wattgehtab.com

Neue Webseite zu E-Mobilität: Das Münchner Beratungsunternehmen emobility-experts hat ein Portal gestartet, das Politik, Forschung, Industrie und Anwender vernetzen will.
emobility-web.de

Termine der Woche: Automobil Forum Stuttgart (24./25. Mai, Ludwigsburg), Netconomica 2011 (25. Mai, Bonn), Shell Eco-Marathon Europe (26.-28. Mai, EuroSpeedway Lausitz), Elektrische Antriebssysteme im Maschinenbau (27. Mai, Frankfurt).
electrive.net (alle Termine im Überblick)

– Rückspiegel –

Dumm gelaufen: Benoit Jacob, Chefdesigner der Elektro-Submarke BMW i, hat jetzt am eigenen Leib erfahren, wie’s ist, wenn einem Stromer der Saft ausgeht. Bei einer Design-Messe in Manhattan musste Jacob seine Präsentation für mehrere Minuten wegen eines Stromausfalls unterbrechen.
blogs.nytimes.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

20.05.2011 - 07:12

Daimler, Li-Tec, Renault-Nissan, Think, China, Aptera.

– Marken + Namen –

Daimler strebt Akku-Partnerschaft mit Renault-Nissan an: Daimler-Lenker Dieter Zetsche will auf dem Weg ins E-Zeitalter den Vorsprung der Franzosen und Asiaten durch eine weitere Kooperation wettmachen. Dazu soll Li-Tec, das Akku-Joint-Venture von Daimler und Evonik, in eine Allianz mit Renault-Nissan und dem japanischen Elektronikkonzern NEC eingebracht werden. Der dabei neu entstehende Batteriehersteller soll auch für externe Kunden produzieren dürfen, berichtete das „manager magazin” gestern vorab unter Berufung auf Unternehmenskreise.
manager-magazin.de

Rettung für Think? Der kriselnde eCar-Hersteller steht offenbar vor größeren Veränderungen. Ein neues Management, ein neuer Investor – nach dem Ausstieg von Ener1 scheint alles möglich. Auch ein Batterie-Leasing ist denkbar. Zudem will Think künftig keine monatlichen Verkaufszahlen mehr kommunizieren. Kein Wunder, waren diese Werte zuletzt doch reichlich deprimierend.
greencarreports.com, autonews.com

China entscheidet das E-Rennen: Autohersteller und -zulieferer sollten sich jetzt im Reich der Mitte positionieren, legt die Studie „E-Partnerschaften in China“ der Managementberatung Oliver Wyman nahe. Demnach ist der Wettlauf um die attraktivsten Partner bereits voll entbrannt.
autohaus.de

Aptera vor ungewisser Zukunft: Die Produktion des dreirädrigen Elektro-Mobils Aptera 2e wurde mehrfach verschoben, jetzt will das Start-up aus Kalifornien erst mal umziehen. Wann und wo Aptera jemals größere Stückzahlen produzieren will, ist völlig offen.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Reife Leistung: Mehr als 100.000 Kilometer hat Hansjörg von Gemmingen bereits mit seinem Tesla Roadster zurückgelegt.  Der Börsenmakler aus Süddeutschland nutzt den Stromer auch im Alltag und lädt ihn an einer Standardsteckdose in der heimischen Garage. Seine Schwiegermutter ging einen Schritt weiter: Sie installierte einen 32-Ampere-Anschluss, um Familienbesuche zu fördern.
automobilwoche.de, oekonews.at

– Forschung + Technologie –

Zusammenarbeit ist gefragt: Der Switch zur E-Mobilität wird nur dann gelingen, wenn verschiedenste Industrie-Player an einem Strang ziehen, ergibt eine Umfrage von PricewaterhouseCoopers. Die Studie „Charging Forward: Electric Vehicle Survey“ zeigt auch, dass die Branchenvertreter den zögerlichen Aus- und Umbau der Stromnetze als eines der größten Hindernisse für die E-Mobilität sehen.
prnewswire.com

Massivumformer besorgt: Den Herstellern von umgeformten Automobilkomponenten macht der Trend zur E-Mobilität zu schaffen. Weil schwere Stahlteile für E-Autos nicht mehr gefragt sind, müssen sie sich nach neuen Absatzmärkten umschauen.
maschinenmarkt.vogel.de

Nickel-Zink-Akku von PowerGenix: Der Batterie-Hersteller aus San Diego hat den ersten Prototypen eines Nickel-Zink-Akkus für den Einsatz in Mikro-Hybriden vorgestellt. Die Batterie ist kleiner und leichter als ein Lithium-Ionen-Akku. Zudem sollen sie länger leben. Erste Testfahrzeuge sollen zum Ende des Jahres mit den PowerGenix-Speichern unterwegs sein.
green.autoblog.com

Uni Aachen befragt E-Mobilisten: Das Institut für Kraftfahrzeuge der Universität Aachen will herausfinden, was potentielle eCar-Käufer eigentlich wollen und hat im Rahmen des europäischen Projekts „Elva“ (Advanced Electronic Vehicle Architectures) eine Online-Umfrage gestartet.
motor-traffic.de (Bericht), elva-project.eu (Umfrage)

– Zitat des Tages –

„Unsere Autokonzerne sind leider nicht an der Spitze der neuen Technologien wie Hybrid- und Elektroantrieb.“

Der neue grüne BaWü-Verkehrsminister Winfried Hermann will dennoch auf eine elektrische Mercedes A-Klasse umsteigen – zumindest im Nahverkehr.
fr-online.de

– Marketing + Vertrieb –

100 eCars für Obama: Der US-Präsident wird wohl bald die Option haben, elektrisch zu fahren, auch wenn er selbst es wohl kaum machen wird. Zumindest wird gerade der Kauf von 100 Elektroautos für die Staatsflotte verhandelt, sagte ein Sprecher des US-Departments of Energy.
autonews.com

Dresdens Hybridbusflotte wächst: In den nächsten Monaten erhalten die Dresdner Verkehrsbetriebe 13 Hybridgelenkbusse und drei Hybridstandardbusse von Daimler, MAN, Solaris und Hess. Damit sind bald mehr als zehn Prozent der Dresdner Busflotte teilelektrisch unterwegs.
newstix.de

Geiz ist geil: 73 % der britischen Autofahrer fahren nur deshalb umweltbewusster, weil sie Geld sparen wollen. Nur 41 Prozent haben dabei auch die Umwelt im Sinn, ergibt eine Umfrage des englichen Online-Marktplatzes Auto Trader. Den Kauf eines E-Autos schließt die Hälfte der Befragten klar aus.
green.autoblog.com

Grace One startet durch: Das durchaus ansprechende E-Bike des deutschen Herstellers aus der Nähe von Berlin gibt es seit gestern in verschiedenen Varianten offiziell zu kaufen.
engadget.com, grace.de

– Rückspiegel –

Peugeot EX1 geschrottet: Bei der Challenge Bibendum ging gestern in Berlin ein Ökoflitzer zu Bruch. Der Peugeot EX1 fuhr kurz vor dem Ziel zu schnell in eine Kurve. „Pylonen überall, das Vorderrad reißt aus der Verankerung“, beschreibt der Beifahrer und „Bild“-Autor Sven Schulte-Rummel die Schrecksekunde, die dem Team womöglich den Sieg bei der Öko-Rallye genommen hat.
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

19.05.2011 - 06:51

BMW, SGL Carbon, Johnson Controls Saft, GM, Nissan.

– Marken + Namen –

BMW kontert VW-Einstieg bei SGL Carbon: BMW-Großaktionärin Susanne Klatten hat zurückgeschlagen und ihre Beteiligung an dem für Elektroautos bedeutsamen Kohlefaser-Spezialisten auf aktuell 27,27 Prozent erhöht. Sie verfügt nun über ein Veto-Recht bei bestimmten Vorstandsentscheidungen. Derweil setzt BMW bei der Einführung der Elektro-Limousine ActiveE in den USA auf die Ladeinfrastruktur von AeroVironment.
ftd.de, automobil-produktion.de, autonews.com (AeroVironment)

Scheidung von Johnson Controls und Saft: Die Ehe zwischen den Amerikanern und den Franzosen hat nur fünf Jahre gehalten – jetzt treibt Johnson Controls die Trennung wegen „grundlegenden Meinungsverschiedenheiten bezüglich der zukünftigen Ausrichtung“ voran. Die französische Saft Groupe wehrt sich verbittert. Droht jetzt ein Rosenkrieg?
wsj.com, ots.at

General Motors baut aufgrund der hohen Nachfrage die Kapazitäten im Werk Detroit-Hamtramck aus, um dieses Jahr 16.000 Einheiten des Chevy Volt bauen zu können. Insgesamt sollen 60.000 Fahrzeuge gebaut werden, statt wie bisher geplant nur 45.000.
autoweek.com

Elektroauto-Förderpaket der Bundesregierung nun beschlossene Sache: Das Kabinett hat die Pläne von Angela Merkel gestern bestätigt. Wie vorab berichtet, wird es keine Kaufprämie, aber Sonderrechte und 10 Jahre Steuerbefreiung für E-Autos sowie 1 Mrd Euro für die Forschung geben.
autohaus.de, automobil-produktion.de, kfz-betrieb.vogel.de

Nissan nimmt Leaf-Bestellungen aus Spanien an: Nach Abzug der staatlichen Förderung gibt’s den japanischen Stromer auf der iberischen Halbinsel für 29.950 Euro. Für die Reservierung sind 300 € fällig.
green.autoblog.com, nissan.es

Chevrolet Silverado Hybrid: Larry E. Hall und Brad Berman haben sich den sparsamen Pickup von GM zur Burst genommen und errechnet, dass sich die Mehrkosten schon nach vier Jahren rechnen könnten.
hybridcars.com

– Zahl des Tages –

Volle 5 Sterne hat der Lexus CT 200h im aktuellen ADAC-EcoTest erreicht und steigt damit als erstes Vollhybrid-Kompaktmodell einer Premiummarke zum alleinigen Spitzenreiter auf.
autosieger.de

– Forschung + Technologie –

Verbrecherjagd auf E-Bikes: Polizisten in Manchester können ihren Streifenwagen nun gegen das Elektrofahrrad A2B Metro von Ultra Motor tauschen und nahezu geräuschlos durch die Innenstadt pirschen. Ob die Pedelecs auch mit Blaulicht ausgestattet werden – unklar.
cleanthinking.de

eCars anfälliger für Hacker-Angriffe: Nehmen Hacker nach der Playstation bald vernetzte Elektroautos ins Visier? Die Japanese Information-technology Promotion Agency warnt jedenfalls vor einem erhöhten Risiko solcher Attacken.
cars21.com

Ladestandards: Jack Pokrzywa vom internationalen Verband der Automobilingenieure SAE erläutert im Interview mit „EV Update“, woran es bei der Standardisierung der Ladesysteme bislang noch hapert.
evupdate.com

Smart-Grid-Connection: Firmen und Forschungsinstitute aus den USA und Japan arbeiten gemeinsam an einem Smart-Grid-Projekt auf der Insel Maui. Hitachi, Sharp, Hewlett Packard und Andere wollen dort bis 2015 ein cleveres Stromnetz testen.
thegreencarwebsite.co.uk

– Zitat des Tages –

„Alles, was die Bundesregierung fördern will, läuft auf einen Motorentausch beim Auto hinaus. Das ist viel zu wenig, um eine Verkehrs- und Energiewende anzustoßen.“

Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, hätte gern auch Vertreter anderer Verkehrsträger im Lenkungskreis der NPE gesehen.
allianz-pro-schiene.de

– Marketing + Vertrieb –

Niedersachsen ist „Mekka“ für E-Autos: Von 122 Elektroautos, die in den ersten vier Monaten des Jahres in Deutschland zugelassen worden sind, fahren allein 84 durch Niedersachsen. Damit ist das nördliche Flächenland erstaunlicherweise Spitzenreiter im zaghaften E-Umbruch.
autohaus.de (2. Absatz)

Leitfaden für US-Verbraucher: Das Electric Power Research Institute hat mit „Plugging In: A Consumer’s Guide to the Electric Vehicle” ein hilfreiches Schriftstück für US-Kunden vorgelegt, das aktuelle Daten zu Verbrauch und Kosten verschiedener Antriebsarten zusammenfasst und damit als Entscheidungshilfe für potentielle E-Auto-Käufer dienen kann.
cars21.com

Toyota verschenkt Emblem: Mit dem Abzeichen, das für Prius-Besitzer gedacht ist, feiern die Japaner 1 Mio Prius-Verkäufe in den USA. „Prius goes platinum“ ist darauf zu lesen.
usatoday.com

Viele Fahrradträger für E-Bikes ungeeignet: Ein aktueller Test von ADAC und Stiftung Warentest zeigt, dass nicht alle Fahrradträger für den Transport von E-Bikes geeignet sind. Aufgrund ihres höheren Gewichts sollten Pedelecs lieber mit einem Hecksystem geschultern werden.
autobild.de

Lesetipp: Wer die vergangenen und für die Elektromobilität entscheidenden Wochen in der Versenkung verbracht hat, kann entweder die Newsletter von electrive.net nachlesen oder aber ein spezielles Online-Dossier von Autohaus Online.
autohaus.de

– Rückspiegel –

Fliegender Roboter: Wer wollte nicht schon mal über einen nervigen Stau hinweg fliegen? Tüftler der Universität Minnesota haben jetzt eine Kombination aus Auto und Roboter entwickelt. Ein Video beweist die Künste des kleinen E-Gefährts. Allein die Landung ist noch etwas holprig.
spectrum.ieee.org

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

18.05.2011 - 06:42

Berliner E-Gipfel, Aston Martin, ZENN, Mahle, EVO.

– Marken + Namen –

Weitere Reaktionen auf den Berliner E-Gipfel: Daimler-Chef Dieter Zetsche fordert weiter verbissen eine Kaufprämie. Greenpeace moniert, dass es allein um Systemerhalt geht. Der neue grüne BaWü-Ministerpräsident Winfried Kretschmann will in die Grundlagenforschung an den Universitäten investieren. Und Berlin feilt weiter mit Nachdruck daran, eines der E-Schaufenster zu werden.
autohaus.de (Zetsche), sueddeutsche.de (Greenpeace), autohaus.de (Kretschmann), morgenpost.de (Berlin)

Aston Martin plant E-Cygnet: Die Luxusversion des Kleinstwagens Toyota iQ soll genau wie sein Vorbild 2013 auch als Stromer auf den Markt kommen. Die Antriebstechnik, ein E-Motor mit 47 kW/64 PS, und die Lithium-Ionen-Batterie mit 11 kWh werden vom iQ übernommen.
autohaus.de

ZENN-CEO schmeißt hin: Brian Cott kehrt der kanadischen eCar-Schmiede den Rücken. Die Firma aus Toronto muss aktuell die Kosten in den Griff kriegen, um überleben zu können. Besorgen soll das nun ein neuer Vorstandschef.
green.autoblog.com

Mahle kooperiert mit EVO Electric: Der deutsche Zulieferer holt sich den Range Extender für seinen elektrischen Antrieb von den britischen Inseln. Die dort ansässige EVO Electric liefert seine Technik bereits an Jaguar Land Rover, Nissan und Lotus.
thegreencarwebsite.co.uk

USA bald mit E-Kaufprämie? Bislang gibt’s in den Staaten „nur“ einen 7.500 Dollar Steuervorteil beim Kauf von E-Autos, der erst mit der Steuererklärung wirksam wurde. Verkehrsminister Ray LaHood sagte jetzt, eine Reform hin zur direkten Kaufprämie könnte in Kürze kommen.
plugincars.com

Video-Tipp: Die Entwickler des Elektro-Rennwagens Nissan Leaf Nismo RC haben eine Filmcrew zu einer Testfahrt mitgenommen. Entstanden ist ein achtminütiges Video mit diversen Fahrszenen und Interviews.
allcarselectric.com, youtube.com

– Zahl des Tages –

Bereits 1.800 Ladesäulen wurden im Rahmen des Recovery Act’s der US-Regierung in den Vereinigten Staaten installiert.  Die sogenannte Transportation Electrification Initiative will bis Ende 2013 gar 22.000 Ladepunkte in den USA sehen.
green.autoblog.de, brammo.com

– Forschung + Technologie –

Baden-Württembergs Zulieferer sind offenbar alles andere als fit für die Elektromobilität. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Mittelständler denkbar schlecht gerüstet, behauptet eine Studie des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI. Ein Grund: Zu wenige Kooperationen mit Forschungseinrichtungen.
automobil-industrie.vogel.de

Ohne seltene Erden geht’s auch: Findet die US-Regierung und bringt ein 30 Mio Dollar schweres Forschungspaket auf den Weg, das Alternativen wie den Induktionsmotor voranbringen soll, die ohne die teuren Edelmetalle auskommen.
plugincars.com

Bosch InterCampus Program: 50 Mio Euro will Bosch in den nächsten zehn Jahren in Unis und Forschungsprojekte in Deutschland, China, Indien und den USA stecken. Die Schwerpunkte: Elektromobilität, Energieerzeugung, Energieeffizienz und Emissionsreduktion.
elektroniknet.de

Porsche 911 mit KERS-Technik: Die nächste Generation des 911 aus Zuffenhausen kommt offenbar mit der aus der Formel 1 bekannten Energierückgewinnung daher.
autoblog.com, carandsuv.co.nz

Induktives Laden will nun auch Volvo möglich machen und arbeitet dazu mit den belgischen Entwicklern von Flanders’ Drive zusammen. Zunächst wird ein Volvo C30 Electric mit einem entsprechenden System ausgestattet.
thegreencarwebsite.co.uk

– Zitate des Tages –

„Im Prinzip hat sich in den letzten sechs Jahren so gut wie nichts getan.“

Für Autopapst Ferdinand Dudenhöffer ist klar: Deutsche Autobauer haben lange gepennt. Und bei der NPE fehle mit den Verkehrsverbünden der Großstädte der wichtigste Nachfrager am Tisch.
stromer-magazin.com

„Ich finde es enttäuschend, dass das Vertrauen in die Fähigkeiten der Industrie relativ klein ausfällt. Ich glaube, dass Elektromobilität auch ohne Kaufanreize Erfolg beim Kunden haben wird.“

Sagt ADAC-Präsident Peter Meyer und zeigt sich mit dem zweiten NPE-Bericht durchaus zufrieden.
elektroniknet.de

„Es wird eine Ehre sein für den Prius, kein Nutznießer des unsinnigen deutschen Subventionsprogramms zu sein. Verkaufen wird er sich auch so.“

Automobil-Experte Martin Seiwert glaubt, dass der Prius Plug-in-Hybrid die deutschen Autobauer und ihre E-Förderprogramme alt aussehen lässt.
wiwo.de

– Marketing + Vertrieb –

Deutsche Bahn umgarnt Autobauer: Bahnchef Rüdiger Grube will bei der Verbreitung von E-Autos noch enger mit den Hersteller kooperieren und den Schienenverkehr noch stärker mit dem Car-Sharing E-Flinkster verknüpfen. Ein Treffen mit drei großen deutschen Herstellern ist schon geplant.
tagesspiegel.de

Nissan Leaf: Bis zum Ende des Jahres will Nissan in den USA 10.000 Exemplare seines kompakten Stromers abgesetzt haben. Bis Ende April waren’s nur 1.044 Einheiten, doch insbesondere die Katastrophen in Japan hatten die Produktion ausgebremst.
green.autoblog.com

Thüringen mischt im E-Reigen mit: Das ostdeutsche Bundesland springt nun auch auf den fahrenden E-Zug auf und hegt Ambitionen,  Modellregion zu werden. Im Herbst wollen die Thüringer ihren Antrag bei der Nationalen Plattform Elektromobilität einreichen.
tlz.de

BMW i3: In US-Blogs sind erste Gerüchte zum Preis des Großserien-Stromers von BMW aufgetaucht. Demnach könnte der BMW i3 bei 35.000 Dollar (rund 25.000 Euro) starten – bei einer Reichweite von etwa 160 km ein durchaus faires Pricing.
allcarselectric.com

Elektro-Schwalbe von efw-suhl soll ab Ende Juli ausgeliefert werden. Die Preise für das elektrische Nostalgie-Vergnügen auf zwei Rädern liegen zwischen 4.700 und 5.800 Euro.
heise.de

e-Home powered by E.ON und Peugeot: 32 Privathaushalte in den Gemeinden Weyhe und Stuhr werden im Rahmen des „e-Home Energieprojekts 2020“ von E.ON Avacon mit je einem Peugeot iOn ausgestattet. Die E-Autos werden über Solaranlagen auf den Dächern der Häuser geladen.
newfleet.de

– Rückspiegel –

Ungünstige Verkettung: Eine Katze hat in Verden einen ungewöhnlichen Unfall ausgelöst. Als ein Autofahrer für das Tier bremste und auswich, rammte er eine Mülltonne. Aus dieser flog eine Bratpfanne heraus und knallte in ein weiteres Auto. Ob die Katze nun zur Strafe in die Pfanne kommt – unklar.
focus.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

17.05.2011 - 07:05

Berliner E-Gipfel, Better Place, ECOtality, Porsche, Delta.

electrive today – heute mit einem Spezial zu den Reaktionen auf den Berliner E-Gipfel:

– Marken + Namen –

Subventionspoker in Berlin: Der Hammer ist gefallen und Kanzlerin Angela Merkel bleibt bei ihrem Kurs. Kaufprämien wird es nicht geben, dafür bis 2013 eine Milliarde Euro für die Forschung, insbesondere für die Akku-Entwicklung. Zudem kommen wie erwartet die 10-jährige Befreiung von der Kfz-Steuer, Anreize für Dienstwagen und Sonderrechte im Verkehr. Als kleines Extra-Bonbon will die Regierung künftig 10 Prozent ihrer Neuwagen mit elektrischem Antrieb erwerben.
spiegel.de, welt.de, dw-world.de, sueddeutsche.de

Better Place: Die Firma von Ex-SAP-Manager Shai Agassi hat jetzt die israelischen Preise für den Renault Fluence Z.E. bekannt gegeben. In Israel wird der französische Stromer ab rund 34.000 Dollar zu haben sein. Hinzu kommen von der Kilometerleistung abhängige Paketpreise für Strom und Ladeinfrastruktur.
green.autoblog.com

ECOtality hat den ersten wichtigen Meilenstein seines „EV Projects“ erreicht und in den USA insgesamt 1.000 Level-2-Ladestation in 18 Städten und Metropolregionen installiert.
plugincars.com

Porsche Panamera S Hybrid im Fahrbericht: Ein „Heise“-Redakteur war mit dem Sportler auf Schleichfahrt. Sein Fazit: Der Porsche Panamera bietet Hybrid ohne Verzicht.
heise.de

Delta E4: Der britische Motorsport-Experte Quentin Wilson feiert das Elektro-Coupé von Delta Motorsports nach einer Probefahrt in Silverstone als „Knaller“ und lässt sich gar zu dem Statement hinreißen: „We Brits can still design the best cars.“
mirror.co.uk, green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Nur 32 Prozent der deutschen Führungselite aus Wirtschaft und Politik glaubt an einen raschen Erfolg der Elektromobilität. Bei den Spitzenbeamten ist die Skepsis am größten. Das ergibt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Wirtschaftsmagazins „Capital“ unter 541 Top-Entscheidern.
kfz-betrieb.vogel.de

– Berliner E-Gipfel –

Ministerworte: Der neue Bundeswirtschaftspraktikant, äh -minister Philipp Rösler schwärmt von Markt und Wettbewerb, Verkehrsminister Peter Ramsauer will Fehlentwicklungen vermeiden, Annette Schavan (Forschung) setzt auf technologische Kompetenz und Umweltminister Norbert Röttgen fordert ein Bekenntnis der Industrie zu Ökostrom.
cleanthinking.de

ZDK und VDA zufrieden: Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe und der Verband der Automobilindustrie werten die Maßnahmen als richtig und wichtig. Eine Kaufprämie hätte aktuell kaum Vorteile gebracht.
kfz-betrieb.vogel.de

VDMA begrüßt Forschungsförderung: Diese würden als „Ankerinvestitionen“ auch die Entwicklung von Produktionsanlagen stärken. Zudem könnten im Nachgang auch Fördertechnik sowie Bau- und Landmaschinen profitieren.
elektroniknet.de

VDIK is not amused: Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) bedauert das Fehlen direkter Kaufanreize. Logisch: Davon hätten zunächst ausländische Automarken mit ihren bereits verfügbaren E-Autos profitiert.
automobil-industrie.vogel.de (letzter Absatz)

Zivilverbände fühlen sich übergangen: Nebem dem WWF beklagen auch der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) die einseitige Besetzung des Lenkungskreises der NPE.
zeit.de

Multimedia-Tipp: Die „heute“-Redaktion des ZDF hat ein umfassendes Special zur Elektromobilität aufbereitet. Dieses ist zwar für Verbraucher gedacht, diverse Videos – darunter ein Kurzinterview mit Daimler-Primus Dieter Zetsche – dürften aber auch Fachleute interessieren.
heute.de

Download-Tipp: Den zweiten Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität gibt’s auch als PDF zum Herunterladen.
automobil-produktion.de

– Forschung + Technologie –

Eigener Ladestandard für Nord-Amerika? Die amerikanischen Autobauer wollen sich offenbar auf einen eigenen Stecker als Standard für die Schnelladung einigen. Damit wollen die Amis offenbar die japanischen Hersteller und deren „CHAdeMO“-Anschluss ausbooten.
green.autoblog.com

Masterstudiengang Elektromobilität wird zum Wintersemester 2011/12 an der Hochschule Bochum Realität und bietet Studenten Zugang zu gefragten Themen wie der Elektrifizierung des Antriebsstranges und dem Batteriemanagement.
atzonline.de

Ford schraubt an Öko-Schulbus: Zusammen mit dem Georgia Institute of Technology will Ford einen traditionellen US-Schulbus zum hydraulischen Hybrid-Bus umrüsten. Der soll von Grundschülern dann auch von gelb auf grün umlackiert werden.
thegreencarwebsite.co.uk

Bosch eröffnet Software-Schmiede in Vietnam: Das Entwicklungszentrum mit 60 Ingenieuren soll Dienstleistungen und hochtechnologische Softwarelösungen etwa für elektronischen Steuergeräte hervorbringen.
atzonline.de

– Zitate des Tages –

„Leise und schadstofffreie Mobilität – ach was, offenbar eine Brandbombe hat man sich ins Haus geholt.“

Hans-Heinrich Pardey hat den Elektroroller EC-03 von Yamaha probegafahren und danach die Bedienungsanleitung etwas zu genau gelesen. Die vielen Warnhinweise haben den Redakteur leicht verschreckt.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 17. Mai 2011, Seite T1

„Wenn das E-Auto so gut ist wie sein Ruf, wird es sich behaupten.“

Kommentiert Michael Bauchmüller in der „SZ“ und zeigt sich durchaus zufrieden mit der nur zaghaften Förderung von E-Autos durch die Bundesregierung.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 15. Mai 2011, Seite 4

– Marketing + Vertrieb –

Formulec World Series: Die für den Elektro-Rennwagen Formulec EF01 geschaffene rein elektrische Rennserie startet 2012 mit zehn Events und soll den Weg für eine elektrische Leistungsschau vieler Hersteller nach Formel-1-Vorbild ebnen. Läuft alles nach Plan, könnte eine Art „Formulec World Championship“ Im Jahr 2014 starten.
motorauthority.com

Schwarzwald wird E-Ferienregion: Die Schwarzwald Tourismus GmbH hat ein flächendeckendes Netz mit 170 Ladestationen eingerichtet und will damit Pedelec-Urlauber anlocken. Eine spezielle Karte weist den E-Bikern nun den Weg durch die im doppelten Sinne grünen Wälder.
drive-and-style.de

ÖPNV flankiert ARD-Themenwoche: Der Aachener Verkehrsverbund (AVV) springt auf den Zug der ARD-Themenwoche „Der mobile Mensch“ auf und bietet in der kommenden Woche zahlreiche Veranstaltungen mit verschiedenen Schwerpunkten an.
newstix.de

Video-Tipp: „auto motor und sport tv“ hat mit dem Mitsubishi i-MiEV den Praxistest gemacht. Wie üblich bei solchen TV-Fahrten, geht dem Stromer irgendwann der Saft aus und der vermeintliche Praxistest gerät zur Odyssee.
stern.de

Lesetipp: Die Kollegen von cars21.com haben mit Robin Chase, der Mitgründerin von Zipcar, dem größten Car-Sharing-Anbieter der Welt, ein spannendes Interview über die Zukunft der Mobilität geführt.
cars21.com

– Rückspiegel –

Tesla Marke Eigenbau: Sie wollen einen Elektro-Roadster fahren, haben aber keine 100.000 Euro übrig? Kein Problem! Besorgen Sie sich einfach einen 1989er Mazda Miata und das Umrüstkit der US-Firma EV Works. Damit sind Sie für unter 15.000 Euro dabei – Schraubergeschick vorausgesetzt.
allcarselectric.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

16.05.2011 - 06:45

Subventionen, Skoda, Opel, Karabag, Fisker, Audi.

– Marken + Namen –

Steuerfreiheit und grüne Nummernschilder für Elektroautos plant die Bundesregierung offenbar als Anreize. Laut einem Entwurf für das „Regierungsprogramm Elektromobilität“ sollen alle Autos mit einem CO2-Ausstoß unter 50g/km für 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden. Die grünen Schilder könnten die Nutzung von Busspuren und speziellen Parkplätzen erlauben. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte am Wochenende in einem Video, sie wolle an ihren Plänen für die Verbreitung von E-Autos festhalten.
bild.de (Regierungsprogramm), ftd.de, wiwo.de (Schilder), bundeskanzlerin.de (Videobotschaft)

Skoda Octavia Green E Line: Nun grünt’s auch bei den Tschechen! Die VW-Tochter stellt einen Strom-Kombi mit 60 kW starkem Elektromotor vor und will noch dieses Jahr eine Testflotte auf die Straße bringen. Ein 315 Kilo schwerer Akku im Fahrzeugboden speichert 26,6 Kilowattstunden; Solarzellen auf dem Dach und Bremsenergie liefern auch unterwegs ein wenig Energie.
automobilwoche.de

Opel bringt E-Junior 2013: In der ersten Jahreshälfte 2013 soll der neue Kleinwagen Junior (Arbeitstitel) aus Rüsselsheim starten – und ein halbes Jahr später auch als Elektro-Version. Das gab der neue Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke jetzt bekannt. Damit zieht Opel mit Daimler, BMW und VW gleich, die allesamt elektrische Kleinwagen in Großserie planen.
welt.de

Karabag baut elektrischen Ford Ka: Der kleine Stromer mit 30-kW-Motor und 100 Kilometer Reichweite soll ab Juli für rund 30.000 Euro zu haben sein. Die Technik des Karabag eKa stammt aus dem bereits verfügbaren Karabag 500E.
autohaus.de

Kaufprämien für Elektroautos sind unnötig, rechnet die „Wirtschaftswoche“ vor. Allein VW, Daimler und BMW würden in den nächsten zwei Jahren knapp 37 Mrd Euro frei verfügbare Mittel erwirtschaften. Zudem würden deutsche Firmen ihre Geschäfte mit E-Autos vor allem im Ausland machen. Eine Art Elektro-Elite würde den deutschen Markt auch ohne Förderung ebnen. Die „WiWo“-Autoren bezeichnen die Nationale Plattform Elektromobilität deshalb als „bizarren Bettelstadel“. Dass der auch nach der heutigen Übergabe des zweiten Berichts an die Kanzlerin als Thinktank mit Henning Kagermann als „Mr. Elektro“ an der Spitze weitermacht, gilt als ausgemacht.
„Wirtschaftswoche“, Ausgabe 20/2011, S. 50-55

– Zahl des Tages –

Weitere 100 Mio Dollar sackt Fisker für die Produktion seines Plug-in-Sportlers Karma und die Entwicklung der geplanten kleinen Schwester Nina (Arbeitstitel) ein. Welche Investoren dem Newcomer die kräftige Finanzspritze verabreicht haben – unklar. Erst im März hatten die Amerikaner eine 190 Mio Dollar schwere Investitionsrunde abgeschlossen.
autonews.com, wsj.com

– Forschung + Technologie –

Audi betraut SolarFuel aus Stuttgart im Rahmen seines E-Gas-Projekts mit dem Bau einer Pilotanlage, die überschüssige Windenergie zunächst in Wasserstoff und später in Methan umwandeln soll. Mit der Anlage, die 2013 bei Werlte im Emsland ans Netze gehen soll, kommt Audi seinem ambitionierten Ziel einer kohlendioxidneutralen Kraftstoffproduktion näher.
cleanthinking.de, atzonline.de, solar-fuel.net (PDF)

Wattner macht Opel-Dächer zu Kraftwerken: Die auf Solar- und Infrastrukturanlagen spezialisierte Gruppe aus Köln will über den Köpfen der Opelaner in Rüsselsheim die größte Aufdachanlage Deutschlands installieren. 40.000 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 9,2 Megawatt sollen Öko-Strom direkt in die Opel-Produktion einspeisen.
maschinenmarkt.vogel.de

Batterie-Produktion in Ulm: Das Bundesforschungsministerium fördert eine Pilotproduktion für Lithium-Ionen-Akkus in Ulm. Die Planungen sollen noch dieses Jahr beginnen.
bild.de, iwr.de

Auf in die Zukunft: Joachim Becker fasst das Wiener Motorensymposium zusammen, bei dem sich die Autoexperten endgültig – aber nicht ohne Melancholie – vom Otto-Motor als dominantes Antriebsprinzip verabschiedet haben.
adacemobility.wordpress.com

Solar Impulse auf Europa-Tour: Das Solarflugzeug hat am Freitag seinen ersten internationalen Flug absolviert. In 13 Stunden ging’s bei Tempo 70 von Payerne (Schweiz) nach Brüssel. Ende Mai geht’s weiter zur Pariser Luftfahrtschau.
spiegel.de, dailygreen.de

– Zitate des Tages –

„Das Elektroauto ist eines der Alibis der Industrie, nichts machen zu müssen.“

Hans-Henning von Winning sorgt für Zündstoff in der Debatte um die Mobilität der Zukunft. Plug-in-Hybriden sind für den Professor für Verkehrswesen und Raumentwicklung der Uni Kassel nur Etikettenschwindel.
cleanthinking.de

„Das Elektroauto wird schneller Realität werden, als wir dachten.“

Nicola Brüning, Statthalterin der BMW Group in Berlin, sieht nach diversen Feldversuchen kaum noch Hürden für die E-Mobilität. Die Themen Reichweite und öffentliche Ladeinfrastruktur erscheinen ihr heute „unkritisch“.
„Wirtschaftswoche“, Ausgabe 20/2011, Seite 55

„Wir werden Durchbrüche erleben, die es erlauben, nach 2020 ausgereifte, sichere und bezahlbare Elektroautos auf die Straße zu bringen.“

Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, sieht die deutsche Industrie auf dem besten Weg ins E-Zeitalter, fodert im großen „SZ“-Interview aber dennoch Subventionen für Forschung und Entwicklung.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 16. Mai 2011, Seite 18

– Marketing + Vertrieb –

5.000 € Kaufprämie für Elektroautos fordert Renate Künast, grüne Herausforderin des Berliner Bürgermeisters Klaus Wowereit, in einem Gastbeitrag im „Tagesspiegel“ und macht sich damit zum Helfer der Nationalen Plattform Elektromobilität. Die wiederum erntet heftige Kritik vom WWF, der zwar an der Arbeit beteiligt war, den zweiten Bericht nun aber mangels Tranzparenz als „Industriepapier“ geißelt.
tagesspiegel.de (Künast), dailygreen.de (WWF)

US-Flottenmanager denken um, zeigt eine Umfrage von General Electric Capital Fleet Services: Aufgrund drastisch gestiegener Kraftstoffkosten will etwa ein Drittel der Befragten in den nächsten zwölf Monaten Plug-in-Fahrzeuge anschaffen.
green.autoblog.com

Toyota Plug-in Hybrid: Die Zwischenbilanz des Testprogramms in Straßburg zeigt erneut, dass öffentliche Ladestationen kaum genutzt werden. Die 70 Fahrzeuge sind im ersten Jahr im Schnitt jeweils 19.000 Kilometer gefahren. Dabei wurden 40 Prozent Kraftstoff gegenüber vergleichbaren Diesel-Fahrzeugen gespart.
wattgehtab.com

Challenge Bibendum: Aus der Spazierfahrt für Entwickler ist ein massentaugliches Event geworden. Erstmals dürfen neben Fachleuten auch ganz normale Besucher hinter die Lenkräder der Zukunft. „Welt Online“ wagt einen Ausblick auf die Challenge.
welt.de

RWE-Ladesäulen haben womöglich Schluckauf. Das berichtet zumindest der Konkurrent Q-Charge in seinem Blog. Demnach würden die Ladesäulen insbesondere bei Elektro-Smarts häufiger ihren Dienst verweigern und die Smart-Akkus nicht laden.
q-charge.de/blog

Termine der Woche: eMobility Summit (16./17. Mai, Berlin), Berliner Energietage (18.-20. Mai, Berlin), Challenge Bibendum (18.-22. Mai, Berlin), Kongress ElektroMobilität (19./20. Mai, Düsseldorf).
electrive.net – alle Termine für E-Mobilmacher

– Rückspiegel –

Fliegende Pizza: Seinen Job etwas zu wörtlich genommen hat ein Bote von „Flying Pizza“ am Wochenende in Niedersachsen. Er landete mit seinem Liefer-Peugeot direkt im Vorgarten einer Familie. Dabei hatte die ihre Salami-Pizza längst auf dem Tisch.
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

13.05.2011 - 07:03

Förderung, Audi, Protoscar, Quicar, Derby Cycle, Renault.

– Marken + Namen –

Schlappe für die Industrie: Die Bundesregierung will in den nächsten zwei Jahren offenbar nur 1 Mrd Euro für die Elektromobilität locker machen und damit nur halb so viel, wie von der NPE gefordert, berichtet heute die „FAZ“. Der Zuschuss je Projekt soll bei 40 % gedeckelt werden; auf Kaufanreize wird offenbar gänzlich verzichtet. Derweil feilt Deutschland an einer Partnerschaft mit China, um Forschung und Vermarktung von E-Autos gemeinsam zu entwickeln.
„FAZ“ vom 13.05.2011, Seite 11 (Förderung), „Handelsblatt“ vom 13.05.2011, Seite 12 (China)

Audi will R8-Käufern auch Strom anbieten: Die VW-Tochter ist auf dem besten Weg, selbst zum Energie-Anbieter zu werden und will unter dem Motto „Balanced Mobility“ ähnlich wie der Mutterkonzern in Offshore-Windparks einsteigen. Käufer des Elektro-Sportwagens R8 e-tron sollen bei Audi auch grünen Strom erhalten.
ftd.de

Protoscar Lampo3: Mit 550 PS und 200 Kilometer Reichweite kann sich der E-Sportler aus der Schweiz durchaus mit der Konkurrenz messen, bleibt aber vorerst ein Demofahrzeug. Wer will, kann den Lampo3 nächste Woche bei der Michelin Challenge Bibendum in Berlin bestaunen.
plugincars.com, wattgehtab.com

Car-Sharing by Volkswagen: Nun wildern auch die Wolfsburger im Revier von Daimler und bringen ihr neues Konzept „Quicar – Share a Volkswagen“ in Hannover an den Start. Im Herbst soll’s mit 200 Golf BlueMotion an 50 Standorten losgehen. Mittelfristig sind 100 Leihstationen geplant, an denen es auch den Caddy und den neuen Beetle geben soll.
autoflotte.de

Derby Cycle: Deutschlands größter Radhersteller investiert massiv in E-Bikes und ist seit Februar an der Börse. Dort kauft der Großkonkurrent Accell aus Holland gerade ordentlich Anteile auf. Experten vermuten eine schleichende Übernahme.
„FTD“ vom 13.05.2011, Seite 3

– Zahl des Tages –

Humankapital für die elektronische Zukunft: 1.200 Experten für Elektromobilität und Leichtbau will Audi noch dieses Jahr einstellen, sagte Cheffe Rupert Stadler gestern bei der Hauptversammlung. Insgesamt wollen die Ingolstädter 2011 in Deutschland rund neue 2.000 Mitarbeiter an Bord holen – bis 2020 weltweit sogar 10.000.
sueddeutsche.de, tagesschau.de

– Forschung + Technologie –

Produktion des Audi R8 e-tron: Wer einen Blick in das Entwicklungszentrum in Biberach werfen will, in dem gerade der Elektro-Audi R8 e-tron zusammengeschraubt wird, sollte dem Link zum Bericht von Viknesh Vijayenthiran folgen.
motorauthority.com

Messtechnik: Der Schwenk zum Strom verändert viele Baugruppen in der Automobilfertigung. Der Messspezialist Mahr stellt sich mit neuen Konzepten zur automatischen Vermessung entsprechender Komponenten darauf ein.
maschinenmarkt.vogel.de

Fertigungsausrüster wittern Goldgrube: Photovoltaik und Elektromobilität sorgen für volle Auftragsbücher bei den Herstellern. Das neu gegründete VDMA-Forum „E-Motive“ setzt dabei insbesondere auf die Batterie-Produktion.
energie-und-technik.de

Schwebender Zug: Entwickler der Tohuku Universität haben eine Mischung aus Eisenbahn und Flugzeug entwickelt, die ohne jegliche Magnetkraft über den Boden schwebt und damit an Luftkissenboote erinnert. “Aero Train” nennen die Asiaten ihr Fortbewegungsmittel der Zukunft.
trendsderzukunft.de

– Zitat des Tages –

„Der Übergang zur postfossilen Gesellschaft wird kommen. Er kommt schneller als viele denken.“

Deshalb will BMW-Kapitän Norbert Reithofer seinen großen Dampfer mittels Elektromobilität, Leichtbau und Car-Sharing in neue Gewässer steuern.
automobil-industrie.vogel.de

– Marketing + Vertrieb –

Preise für Renault Twizy jetzt offiziell: Die 45 km/h schnelle Einstiegsversion kostet 6.990 Euro, die offene „Urban“-Version mit 17 Ps immerhin 7.690 Euro und die „Technic“-Variante mit halbhohen Schwenktüren ist ab 8.490 Euro zu haben. Die Akkus müssen zwei Jahre lang für 49 Euro im Monat geleast werden. Derweil macht Renault um die Reichweite des Zoe ein großes Geheimnis.
auto-reporter.net (Twizy), autonews.com (Zoe)

E-Bluff in Frankfurt? Die „Bild“-Zeitung macht was sie am besten kann und zeichnet in einem Praxistest ein äußerst schlechtes Bild von der E-Vorzeigestadt Frankfurt am Main. Poller und Falschparker versperrten demnach den Zugang zu Ladesäulen, eine Schnellladestation fehle völlig.
bild.de

Stadtwerke Lüdenscheid bieten E-Mobilität im Abo: Kunden können verschiedene Fahrzeuge in Kombination mit entsprechender Ladetechnik auswählen. Als Partner fungiert der Mobilitätsdienstleister The Mobility House.
suedwestfalen-pr.de

— Textanzeige —
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere die Tagespresse durchforstet haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was die Branche bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – der Branchendienst für E-Mobilmacher

App ermittelt E-Tauglichkeit: BMW hat eine iPhone-App namens EVolve entwickelt, die Autofahrern Aufschluss darüber geben soll, ob ihr Fahrverhalten zu einem Elektroauto passt.
greenmotorsblog.de

BYD liefert E-Busse für Sportspiele: 300 elektrische K9-Busse von Byd sollen bei den Weltsportspielen in Shenzhen zum Einsatz kommen.
wattgehtab.com

Lesetipp: Die neue Ausgabe des PDF-Magazins „Mobility 2.0“ ist online und widmet sich u.a. dem Street-Scooter aus Aachen und den Rekorden vom Kesselberg.
mobility20.net

– Rückspiegel –

Liegenbleiber: Die Macher der britischen Autoshow Top Gear haben einfach kein Glück mit Elektroautos. Oder sie legen’s bewusst drauf an. Nach der hitzigen Fede mit Tesla ist den Frontmännern James May und Jeremy Clarkson nun mit einem Nissan Leaf und einem Peugeot iOn der Saft ausgegangen. Klar, dass Top Gear darum erneut viel Wirbel macht, der die Branche nicht gerade erfreuen dürfte.
allcarselectric.com, green.autoblog.com, greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

12.05.2011 - 06:58

VW, Kaili, Audi, General Motors, Think, Ener1, Delta.

– Marken + Namen –

Volkswagen baut E-Kaili für China: Das Joint Venture der Wolfsburger mit dem chinesischen Hersteller FAW darf eine neue Automarke im Reich der Mitte aufbauen. Das erste Elektroauto unter dem Label „Kaili“ soll schon Ende 2013 oder Anfang 2014 auf den Markt kommen. Parallel werkelt VW mit seinem anderen chinesischen Partner SAIC auch weiter am E-Lavida.
ftd.de, reuters.com, autohaus.de

Audi R8 e-tron: Die Audi-Tochter quattro GmbH baut den sportlichen Stromer in Neckarsulm in einer Kleinserie, die 2012 in den Handel kommen soll. 2014 soll dann der erste Plug-In-Hybrid von Audi folgen. Franciscus van Meel, Audis Chef-Stratege für Elektromobilität, will bereits 2020 sechsstellige Stückzahlen der Audi e-tron Elektroautos absetzen.
auto-reporter.net

General Motors wird Ökostrom-Erzeuger: Die Amerikaner wollen an ihrem Werk Detroit-Hamtramck, wo der Chevy Volt gebaut wird, ein riesiges Solarfeld bauen. Die Anlage soll 516 Kilowatt erzeugen – genug Strom also, um 150 Volt-Fahrzeuge täglich aufzuladen.
autoweek.com

Think und Ener1 gehen getrennte Wege: Der Akku-Spezialist Ener1 hat sein millionenschweres Investment in den kriselnden norwegischen eCar-Hersteller Think abgeschrieben und alle Anteile an der Think Holding zurückgegeben.
thestreet.com

Probefahrt im Delta E4: Nikki Gordon-Bloomfield und ihre Kollegen konnten in Silverstone einige Runden im Prototypen des Delta Motorsport E-4 Electric Coupé drehen. Fazit: Trotz einiger Kinderkrankheiten kann der E-Sportler durchaus mit dem Tesla Roadster mithalten.
allcarselectric.com

– Zahl des Tages –

Rund 72 Mio Euro gibt Spanien trotz leerer Kassen in diesem Jahr für die Förderung der Elektromobilität aus. Käufer von E-Autos können sich bis zu 25 % des Anschaffungspreises (maximal 6.000 Euro) von Vater Staat zurückholen. Zudem wird auch der Aufbau von Ladesäulen gefördert.
dailygreen.de

– Forschung + Technologie –

ÖPNV sauer auf E-Auto-Hype: Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) brandmarkt die geplante Förderung von Elektroautos als „verkehrs- und umweltpolitische Einbahnstraße“, die zulasten des öffentlichen Nahverkehrs gehe.
newstix.de

Elektroauto-Boom bringt Experten zu der Annahme, dass die europäischen Energieversorger in den kommenden Jahren massiv in intelligente Netze investieren werden, um Blackouts bei der Stromversorgung zu verhindern.
autonews.com

Streetscooter: Die Kollegen von „Automobil Produktion“ stellen das Aachener Projekt, bei dem ein E-Auto für rund 5.000 Euro von einer Initiative aus Uni-Wissenschaftlern und regionalen Betrieben entwickelt wird, noch mal genauer vor.
automobil-produktion.de

Toyota eröffnet Wasserstoff-Tankstelle: An der US-Zentrale des japanischen Autobauers in Kalifornien ging eine entsprechende Anlage von Shell und Air Products in Betrieb. Besonderheit: Der Wasserstoff wird nicht in einem Tank zwischengespeichert, sondern kommt direkt aus der Pipeline.
techcrunch.com

Nano-Partikel für Auto-Akkus: Ein 50-köpfiges Forscherteam der Universität Duisburg-Essen arbeitet an nanoskaligen Siliziumpartikeln, die den Energiegehalt von Lithium-Ionen-Batterien um 15 Prozent steigern und zugleich die Kosten um sieben Prozent senken sollen.
motor-traffic.de

– Zitate des Tages –

„Das Elektroauto darf keine rollende Verzichtserklärung werden.“

Findet Franciscus van Meel, Vordenker der Audi AG in Sachen Elektromobilität, und will deshalb zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt am Markt haben.
auto-reporter.net

„Die Natur und die Bürger würden es Ihnen danken.“

Robert Feldmeier, Vorstand der Smiles AG, fordert in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Kaufprämie für E-Autos und weitere Fördermaßnahmen.
oekonews.at

„Wenn wir in den nächsten Jahren keinen Quantensprung in der Technologie erleben, wird es das reine E-Auto hauptsächlich in der Innenstadt geben.“

Audi-Chef Rupert Stadler setzt lieber auf Hybridtechnik und lässt vom Car-Sharing bis auf Pilotprojekte vorerst die Finger.
tagesspiegel.de

– Marketing + Vertrieb –

Renault Fluence Z.E. rettet Hollywood: Die US-Schickeria fährt ja neuerdings gern elektrisch am roten Teppich vor. Renault macht’s mit zehn Exemplaren seiner neuen Elektro-Limousine auch beim französischen Film-Festival in Cannes möglich.
allcarselectric.com

Elektro-Smart auf Deutschland-Tour: Daimler schickt den Smart Fortwo zum fünften Mal durch 30 deutsche Städte. In Fußgängerzonen und auf Stadtfesten kann erstmals auch die elektrische Variante probegefahren werden.
autohaus.de, mercedes-benz-passion.com (mit Terminübersicht)

F-Cell World Drive: Kaum ist der Tross von Mercedes-Benz im wilden Kasachstan angekommen, gab’s den ersten größeren Unfall. Dabei ist eine der drei B-Klassen schwer beschädigt worden und fällt nun erst mal aus.
greenmotorsblog.de

— Textanzeige —
Wo sich E-Mobilmacher treffen: Dutzende Events zum Trend-Thema Elektromobilität warten auf Sie. Vom Wettrennen bis zur Sicherheitstagung, von der Akku-Konferenz bis zur Fachmesse – in unserem Branchenkalender finden Sie die wichtigsten Veranstaltungen für E-Mobilmacher im Überblick.
electrive.net/terminkalender

Golf Blue-E-Motion: Volkswagen hat gestern die ersten zehn Testfahrzeuge übergeben. Ab 24. Mai können auch Besucher der Autostadt Wolfsburg den E-Golf probefahren.
transporter-news.de

e-Flinkster startet in Hamburg: DB Rent hat gestern die erste von drei Stationen für das Elektro-Car-Sharing in Hamburg eröffnet. Die E-Autos von e-Flinkster können nun am Hamburger Hauptbahnhof ausgeliehen werden.
dmm.travel, newstix.de

– Rückspiegel –

Ärger beim Kesselbergrennen: Das Gebirgsrennen für E-Fahrzeuge in Oberbayern erhitzte am Wochenende gleich mehrfach die Gemüter. So sorgte etwa Prinz Leopold von Bayern für Frust bei den Fahrern: Nach einem Defekt kleckerte Öl aus seinem E-Mini auf die Strecke, woraufhin die Feuerwehr die flotte Sause vorzeitig abbrechen musste. Dann spielte auch noch das örtliche Landratsamt verrückt. Grund: Die E-Mobilisten waren offenbar viel zu schnell unterwegs. Nun ermittelt auch die Polizei.
wattgehtab.com (Prinz Leopold), oekonews.at (Landratsamt)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

11.05.2011 - 07:32

Porsche, Bob Stempel, Fiat, China, Zero Motorcycles.

– Marken + Namen –

Porsche Panamera S Hybrid wird mit einer Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h das wohl schnellste Hybridauto am Markt sein. Den von Porsche proklamierten Durchschnittsverbrauch von 7,1 Litern wird man bei dem Tempo allerdings deutlich verfehlen. Der Hybrid-Panamera steht in Kürze für exakt 106.185 Euro bei den Händlern.
welt.de, n-tv.de

Bob Stempel ist tot: Der frühere GM-Vorstandschef und Elektroauto-Pionier starb im Alter von 77 Jahren. Stempel hatte einst die Entwicklung des ersten GM-eCars EV1 geleitet.
usatoday.com, plugincars.com

Fiat 500 goes USA, E-Version folgt: Die Italiener greifen mit dem Fiat 500 in den USA an. Um nicht die gleichen Fehler zu machen wie einst Smart, sollen zügig weitere Modellversionen des Kleinwagens folgen – darunter auch ein Stromer.
ftd.de

China klammert Ausländer aus: Elektroautos und Plug-in-Hybriden, die außerhalb Chinas produziert werden, bleiben beim New Energy Vehicle Development Plan außen vor. Eine Kaufprämie gibt’s nur für jene Fahrzeuge, die in China selbst oder zumindest unter chinesischer Beteiligung produziert werden. GM guckt dadurch mit seinem Chevy Volt wohl in die Röhre.
greencarreports.com

Zero Motorcycles angelt sich mit Mark Blackwell eine echte Motocross-Legende für die Vorstandsriege. Blackwell war nach seiner Rennkarriere bereits für einige Zweirad-Hersteller tätig.
examiner.com, modern-mobil.de

– Zahl des Tages –

Erst 704 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge wurden bislang in Großbritannien errichtet. Dabei sollen bis Jahresende 4.700 im ganzen Land stehen, bis Ende 2013 gar 9.000. Doch der schnelle Aufbau scheitert häufig an lokalen Problemen.
bbc.co.uk via green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

VW erobert das Silicon Valley: Mit seinem Forschungszentrum in Palo Alto machen die Wolfsburger vor, wie man sich Expertenwissen aus der US-Technologiehochburg schlechthin sichert, findet Matthias Hohensee. Rund 100 Mitarbeiter ersinnen dort Raffinessen wie die Navigation per Google Earth.
wiwo.de

Geheimnisse des Chevy Volt: IBM-Frau Meg Selfe hat bei einer Konferenz in den USA tiefe Einblicke in die komplexe System-Architektur des Chevy Volt gewährt. Spannendes Detail: Der Plug-in-Hybrid wurde in nur 29 Monaten entwickelt, üblich sind 60 Monate.
eetimes.com

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Britische Verbraucher haben keine Ahnung von E-Mobilität. Und Chinesen sind weltweit am stärksten an Elektroautos interessiert. In unserem praktischen Studienführer finden Sie viele relevante Untersuchungen von Deloitte, Roland Berger, McKinsey und Co.
electrive.net/studien ( heute im Gegensatz zu gestern auch mit korrektem Link)

Brennstoffzellen kommen zu Potte: Nach einer Studie von Pike Research haben sich die Auslieferungen zwischen 2008 und 2010 verdoppelt, wobei stationäre Brennstoffzellen den Markt noch dominieren. Der Massenmarkt wird langsam aber sicher greifbar.
thegreencarwebsite.co.uk

Schnellladung: Roland Dimai vom Bundesverband Nachhaltige Mobilität Österreich zeigt auf, warum die technisch aufwändige Highspeed-Betankung von E-Autos nur selten Sinn macht. Nachts etwa sei schnelles Laden pure Energie- und Geldverschwendung.
oekonews.at

– Zitate des Tages –

„Würde der Staat nun Elektroautos subventionieren, flösse Steuergeld womöglich in einen Bereich, vom dem die Autobauer selbst nicht überzeugt sind.“

„Handelsblatt“-Autor Axel Schrinner findet, dass die von der Autoindustrie ersehnte Staatsknete besser in den Schuldenabbau investiert werden sollte.
„Handelsblatt“ vom 11.05.2011, Seite 10

„Man sollte nicht sagen, die haben ohnehin Qualitätsprobleme, das schaffen die nie.“

Achim Kampker, Professor an der RWTH Aachen, warnte beim VDMA-Kongress „Intelligenter Produzieren“ in Würzburg eindringlich davor, Chinas E-Autobauer zu unterschätzen.
maschinenmarkt.vogel.de

– Marketing + Vertrieb –

Ladeinfrastruktur: Bis 2017 wird es rund 2 Mio mit schnellen und/oder induktiven Ladekonzepten ausgestattete Ladestationen in Europa geben, glaubt die Unternehmensberatung Frost & Sullivan. Aktuell gibt’s nur etwa 10.000 auf dem Kontinent.
transporter-news.de

Kia Optima Hybrid startet im Juni in den USA mit einem Preis von 26.500 Dollar. Die Limousine ist das erste Hybridmodell der Koreaner überhaupt.
greencarreports.com

Ford Focus Electric: Einige Monate vor dem US-Marktstart des Ford-eCars haben die Amerikaner jetzt eine Website online gestellt, mit der Kunden über die technischen Feinheiten des Elektroautos informiert werden sollen.
ford.com/focuselectric via allcarselectric.com

Autostrom für lau: Diesen nicht ganz billigen Marketing-Gag erlaubt sich die US-Stadt San Fracisco. Die Stadtverwaltung will in Kürze 90 Ladesäulen errichten, die bis 2013 umsonst genutzt werden können.
allcarselectric.com, elektronikpraxis.vogel.de

– Rückspiegel –

Eigenartige Dialoge rund um ihr Experiment mit einem Elektro-Smart hat Almuth Hartwig-Tiedt aufgeschrieben. Der Berliner Staatssekretärin wird gern mal unterstellt, dass sie mit ihrem eCar liegengeblieben wäre, wenn sie sich verspätet. Dabei lief bisher alles wie am Schnürchen.
blog.emo-berlin.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/06/22/opel-ru%cc%88diger-szengel-nissan-better-place-turkei-mia/
22.06.2011 07:15