18.06.2013 - 08:09

WAVE 2013.

Stolze 1.800 Kilometer lang ist Europas größte Elektroauto-Rallye in diesem Jahr. Bei der WAVE, zu der Ende Juni 40 Teams aufbrechen werden, geht es mit den verschiedensten Elektrofahrzeugen innerhalb von zehn Tagen von Wien quer durch die Alpen über Ungarn und Slowenien bis nach Zürich.
focus.de

18.06.2013 - 08:08

Smart Capital Region, Volvo, Bamosa, Forschungszentrum Jülich.

Brandenburger Wind für Hauptstadt-Stromer: In dem von der Technischen Universität Cottbus (BTU) geleiteten Projekt „Smart – Capital Region“ soll ab dieser Woche untersucht werden, wie der von Windrädern in Brandenburg erzeugte Strom in Berlin u.a. für Elektroautos genutzt werden kann.
tagesspiegel.de

Stromschiene-VolvoStromstraße ersetzt Akkus: Volvo ist an der Entwicklung eines Konzepts beteiligt, mit dem es gelingen soll, elektrische Lkw und Busse im Fernverkehr über in die Straße eingelassene Schienen mit Strom zu versorgen. Das System mit einem Stromkollektor am Fahrzeug wird derzeit auf einer 400 Meter langen Teststrecke in Schweden zusammen mit Alstom und Vattenfall erprobt.
elektromobilitaet-praxis.de, electric-vehiclenews.com

Millionen für Zell-Forschung: Das Zentrum für Batterieforschung in Dresden wird in den kommenden drei Jahren vom Bund mit 8 Mio Euro gefördert. Im Mittelpunkt von Bamosa (Batterie – mobil in Sachsen) stehen Materialien und Fertigungskonzepte für kobaltfreie Li-Ion- und Lithium-Schwefel-basierte Zellen.
maschinenmarkt.vogel.de

Günstigere Brennstoffzellen: Ein Katalysatormaterial für Brennstoffzellen, das mit deutlich weniger Platin auskommt, haben Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich entwickelt. Der Anteil des teuren Edelmetalls konnte durch die Beimischung von Kupfer und Nickel auf ein Zehntel gesenkt werden.
focus.de, pressebox.de

18.06.2013 - 08:06

Erich Sixt, Autovermieter, und Thomas Reiß, Fraunhofer ISI.

Erich-Sixt„Die Kunden riefen uns aus der Prärie an, nachdem sie liegen geblieben sind. Und wir mussten sehen, wie wir die Autos wieder flottbekamen.“

Autovermieter Erich Sixt will Elektroautos erst wieder einsetzen, wenn sie „echte“ 150 Kilometer Reichweite haben, „also auch dann, wenn die Klimaanlage läuft“. Kleiner Trost: Mit Erdgas war’s auch nicht besser.
„Handelsblatt“ vom 18.06.2013, Seiten 18&19

Thomas-Reiss„Was Kapazität, Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Batteriesystemen anbelangt, kann Deutschland seine Stärken schon heute ausspielen.“

Dr. Thomas Reiß, Leiter des „EMOTOR“-Forschungsprojekts am Fraunhofer ISI, sieht Deutschlands Stärken vor allem in der Systemintegration aktueller Batterietechnologien – und weniger bei der Zellproduktion.
isi.fraunhofer.de

– ANZEIGE –

The Mobility House Whitepaper

18.06.2013 - 08:03

Jay Leno fährt den Cadillac ELR.

– Service –

Video-Tipp: Die reguläre Produktion des Cadillac ELR mit Range Extender startet erst in einigen Monaten, doch es gibt schon die ersten Vorserienmodelle. US-Talker und Autoliebhaber Jay Leno hat sich schon mal hinter das Steuer des Plug-in-Cadillacs gesetzt.
youtube.com

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an die Branche schalten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon für 250 Euro netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 Euro netto. Schnell, einfach, wirksam! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF)

17.06.2013 - 08:12

Li-Tec, Edwin Kohl, Mia Electric, Segway, BMW, KLD, Solar Impulse.

Li-Tec-ZellePartner-Suche für Li-Tec: Offenbar streben Daimler und Evonik nun doch keinen Verkauf ihres Joint Ventures für die Akku-Produktion an, sondern suchen nach finanzkräftigen Investoren. Ausländische Partner kommen dabei allerdings kaum infrage, da Li-Tec durch die Bundesregierung subventioniert ist. Ironie der Geschichte: Li-Tec braucht deshalb Kapital, weil der von allen ersehnte Preisverfall bei Stromer-Batterien bereits läuft. Audi-Chef Rupert Stadler spricht laut „WirtschaftsWoche“ aktuell von 200 Euro pro Kilowattstunde.
wiwo.de

Edwin Kohl steigt bei Mia aus: Der Pharma-Unternehmer hat seine Anteile an dem französischen Elektroauto-Hersteller Mia Electric nach drei Jahren an die Darmstädter Beteiligungsgesellschaft Focus Asia GmbH verkauft, meldet die „Saarbrücker Zeitung“ unter Berufung auf einen Sprecher Kohls. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Focus Asia beteuert, die Mia weiter bauen zu wollen.
saarbruecker-zeitung.de

Der Segway ist in der Schweiz ein E-Bike: Ab 2014 werden Segways in der Schweiz den Pedelecs gleichgestellt. Sie dürfen dann auch Fahrradwege benutzen, unterliegen aber weiterhin der Versicherungspflicht als Kleinmotorräder. 14-Jährige dürfen mit einem Mofa-Führerschein bereits fahren.
derbrienzer.ch

— Textanzeige —
Experten für Elektromobilität finden Sie mit einer Stellenanzeige im Jobmarkt von electrive.net. Mit unserem einzigartigen Verteiler sprechen Sie über 5.000 potentielle BewerberInnen an. Für nur 250 Euro netto erscheint Ihr Jobangebot mit Text und Logo zwei Mal im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite.
Alle Infos hier! (PDF)

Den Umbau von BMW analysiert Georg Kacher in der „Süddeutschen“: Demnach steckt Norbert Reithofer drei Jahre vor dem 100-jährigen BMW-Jubiläum „mitten in den Renovierungsarbeiten“. Dem Project i misst Reithofer dabei größte Bedeutung bei. Laut Kacher gilt allerdings ein elektrischer i1 als Konkurrenz für den Elektro-Smart bereits als Streichoption, weil dieser Markt dem Mini gehöre.
sueddeutsche.de

KLD-Antrieb in Stadt-Stromer? Das OneDrive-System der texanischen Firma wird bereits in E-Scootern (Eclimo) und in einem Mini-Truck (Cenntro) verwendet. Nun hat KLD angedeutet, dass der Elektro-Antrieb bald auch in einem Plug-in-Hybrid-Auto eines noch unbekannten Herstellers zum Einsatz kommen könnte.
hybridcars.com

Solarflugzeug überquert USA: Die „Solar Impulse“ hat ihren Ost-West-Rekordflug beendet und ist sicher in Washington D.C. gelandet. Los ging’s am 3. Mai in Kalifornien. Auf manchen Etappen mussten die Schweizer Piloten bis zu 20 Stunden wach bleiben, da sich der Sonnenflieger nur manuell steuern lässt.
spiegel.de

17.06.2013 - 08:10

Route 66.

Für ein Revival der Route 66 könnten Fahrten mit Elektro- oder Hybridautos sorgen. Ford hat Journalisten im Fusion Energi ihre hybride Rockerseele entdecken lassen. Noch härter geht’s nur rein elektrisch.
triplepundit.com via greencarreports.com

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

17.06.2013 - 08:10

FOREL, Bosch, Aston Martin, Seltene Erden, ORNL.

FOREL – ein Leuchtturm in Dresden: Mit 20,3 Mio Euro entsteht in der sächsischen Landeshauptstadt das „Forschungs- und Demonstrationszentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität“, kurz FOREL. 60 Prozent spendiert das Bundesforschungsministerium. Federführend ist das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden. Zudem sind weitere Unis und Industriepartner wie ThyssenKrupp oder Volkswagen beteiligt. Am 1. Juli startet das Koordinationsprojekt.
tu-dresden.de, motorvision.de

Aston-Martin-DB9-BoschBosch macht Aston Martin zum Plug-in-Hybrid: Bosch und Aston Martin haben ein Kraftwerk von Demonstrator auf die Beine gestellt – einen DB9 als Plug-in-Hybrid mit 25 km E-Reichweite. Verbaut sind ein 6 Liter V12 sowie zwei jeweils 85 kW starke E-Motoren und natürlich eine Lithium-Ionen-Batterie. Eine weitere 25 kW Maschine ist direkt am Verbrenner angedockt und bespielt die Nebenaggregate im EV-Modus.
autoexpress.co.uk, technologicvehicles.com

Magnet-Doping: Seltene Erden wie Neodym sind entscheidende Stoffe für die E-Mobilität und stecken in immer mehr Komponenten. Durch sie werden etwa E-Antriebe effizienter. Die gestiegene Nachfrage lässt Experten aber weiterhin Knappheit und Preissteigerungen befürchten, wie Andreas Burkert beschreibt.
springerprofessional.de

Festkörper-Lithium-Schwefel-Batterie: Das Oak Ridge National Laboratory (ORNL) hat ein neues Batterie-Desgin mit hoher Energiedichte zum Patent angemeldet, das bisherige Lithium-Ionen-Batterien komplett in den Schatten stellen soll. Die Kommerzialisierung auch für mobile Anwendungen soll folgen.
hybridcars.com, phys.org

17.06.2013 - 08:09

Peter Altmaier, BMU, und Wolfgang Warnecke, Shell.

bmu_peter_altmaier„Es würde die Lebensqualität in unseren Städten wirklich verbessern, wenn Autos kaum noch Geräusche verursachen. Wir müssen der Elektromobilität auch deshalb zum Durchbruch in Deutschland verhelfen.“

Ob diese Äußerung von Bundesumweltminister Peter Altmaier auch als Ablehnung von Soundgeneratoren verstanden werden kann – unklar.
wiwo.de (vorletzter Abs.)

Wolfgang-Warnecke„Wir glauben, dass Wasserstoff mit Brennstoffzelle nach heutigem Stand der Technik genauso gut, wenn nicht sogar deutlich besser ist, als batterieelektrisch zu fahren.“

Shell-Wissenschaftschef Wolfgang Warnecke lässt keinen Zweifel an seiner Präferenz beim Antrieb der Zukunft – wohl aus gutem Grund.
derstandard.at

17.06.2013 - 08:07

Lese-Tipp.

Der „Tagesspiegel“ blickt ins Schaufenster vor seiner Haustür und zieht eine Zwischenbilanz der E-Mobilisierung Berlins. Und liefert dabei Einblicke in die Verkehrswirtschaft der Hauptstadt.
tagesspiegel.de

– ANZEIGE –



14.06.2013 - 08:15

Electrolyte, Chevy Volt, Jean-Pierre Diernaz, BYD, Land Rover.

Straßenfeger reloaded: Electrolyte bringt die nächste Pedelec-Generation auf den Markt, darunter auch den Straßenfeger II. Es ist das erste E-Bike der kleinen Münchner Manufaktur mit neuem Antriebssystem. Motor, Akku und Controller sind dabei komplett in einer Einarmschwinge am Vorderrad integriert.
elektrobike-online.com

Chevy-VoltVolt auf Halde: Die Rabattschlacht bei Elektro-Fahrzeugen in den USA führt dazu, dass sich bei General Motors der Chevy Volt offenbar schon „stapelt“. Bei Händlern und Hersteller steht derzeit angeblich ein Absatzvolumen von 140 Tagen auf dem Hof – etwa doppelt so viel wie üblich. GM erhöht nun seinerseits die Nachlässe.
fnweb.de, focus.de, hybridcars.com

Elektro-Chef bei Nissan: Infiniti-Marketing-Direktor Jean-Pierre Diernaz wird neuer und erster Direktor der E-Sparte von Nissan in Europa. Die Position wurde geschaffen, um den Leaf-Absatz anzukurbeln.
europe.autonews.com via green.autoblog.com

BYD gibt weiter Strom: Der amerikanische Ableger des chinesischen Herstellers will den Antillen-Kleinstaat Aruba mit E-Fahrzeugen versorgen und bis 2020 emissionsfrei machen. Derweil hat BYD die ersten 50 Exemplare des E6 für den Einsatz in Flotten nach Großbritannien geliefert.
automotive-business-review.com (Aruba), thegreencarwebsite.co.uk (GB)

Atlantik-Überquerung für Hybrid-Land Rover: Auf der IAA soll der neue Range Rover mit Dieselhybrid-Antrieb vorgestellt werden und noch in diesem Jahr in Europa verkauft werden. Nun wurde bekannt, dass das Modell auch in den USA angeboten werden soll – aber vermutlich erst ab 2014.
edmunds.com

14.06.2013 - 08:11

Lade-Roaming, TopBat, TCO-Betrachtung, Toyota.

Lade-Roaming per ID: Fahrer von Elektroautos können ab Januar 2014 eine Nummer erhalten, mit der sie an Ladesäulen identifiziert und abgerechnet werden können. Ausgegeben werden diese IDs vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Das System wird von der Wirtschaft im Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität II“ des Bundeswirtschaftsministeriums entwickelt. Erklärtes Ziel: Das Roaming-Verfahren soll bestehende Buchungs- und Abrechnungssysteme vereinheitlichen.
sueddeutsche.de, bmwi.de, business-panorama.de

Optimales Akku-Klima: Temperaturoptimierte Batteriemodule mit instrumentierten Zellen will Opel im Forschungsprojekt TopBat zusammen mit der SGL Group und den Fraunhofer-Instituten ISIT und ITWM entwickeln. Dabei werden auch neue Materialien erforscht. Der Bund fördert das Projekt.
car-it.com, auto-medienportal.net

TCO-Betrachtung: Das Electric Power Research Institute hat die Total Cost of Ownership zwischen Elektro-, Hybrid- und Verbrennungsfahrzeugen am Beispiel von Nissan Leaf und Chevy Volt verglichen. Ergebnis: Sowohl Volt als auch Leaf fahren auf fünf Jahre gerechnet deutlich günstiger.
plugincars.com, epri.com (Download Studie)

USA-Start für H2-Toyota: Nordamerika-Chef Jim Lentz bekräftigt, dass die Japaner 2015 ihr erstes Brennstoffzellen-Auto in den USA auf den Markt bringen werden. Dabei wird klar: Es dürfte sich mit ziemlicher Sicherheit um eine Prius-ähnliche Limousine auf Basis der Studie FCV-R handeln.
hybridcars.com

– ANZEIGE –



14.06.2013 - 08:10

Thomas Weber, Daimler AG.

thomas-weber„Europa macht es sich im internationalen Wettbewerb unglaublich schwer.“

Daimler-Vorstand Thomas Weber forderte auf dem Stuttgarter Autogipfel eine höhere Anrechnung von E-Fahrzeugen über Supercredits. Nur wo die Technologie stattfinde, entstehe ein Markt.
gea.de

14.06.2013 - 08:08

Handbuch Elektromobilität 2013 ++ Termine für KW 25.

Buch-Tipp: Auch 2013 gibt es wieder eine frische Ausgabe des „Handbuchs Elektromobilität“. Der ZVEI gibt darin auf 200 Seiten Einblicke in die zentralen Themenfelder der E-Mobilität und den aktuellen Stand von Entwicklung und Umsetzung. Das Handbuch ist auch in digitaler Form erhältlich.
zvei.org, energie-fachmedien.de

Termine der kommenden Woche: NIP-Vollversammlung (17./18. Juni, Berlin) ++ Wissenschaftsforum Mobilität (18. Juni, Duisburg) ++ SafeEmobility 2013 (18./19. Juni, Karlsruhe) ++ Anwenderkongress Steckerverbindungen (18./19. Juni, Würzburg) ++ Symposium Elektromobilität (19. Juni, Ostfildern) ++ E-mobility meets Contracting (20. Juni, Braunschweig) ++ Intersolar-Sonderschau PV und E-Mobility (19.-21. Juni, München).
electrive.net/terminkalender (alle Juni-Termine im frisch renovierten Überblick)

13.06.2013 - 08:16

E-Plan, Ford, BMW, Bundesregierung, Mahindra.

E-Plan legt in München los: In Bayern geht mit der Übergabe des Förderbescheids das vielleicht sichtbarste Schaufenster-Projekt an den Start. BMW schickt 20 ActiveE in den DriveNow-Einsatz und die Bundeswehr-Uni strickt daraus ein Betriebskonzept für E-CarSharing. Audi stellt 15 Haushalten ohne Garage einen A1 e-tron zur Verfügung, um die Tücken im Alltag zu identifizieren. Und die IsarFunk-Taxizentrale setzt zwei Elektro-Taxis im Umfeld der Städtischen Kliniken ein. Am Ende soll ein Masterplan für den Aufbau von Ladeinfrastruktur und den Einsatz der Elektromobilität in München entstehen.
newfleet.de, nachrichten-muenchen.de, elektromobilitaet-verbindet.de

Ford startet Focus-Electric-Produktion im Saarland: Im Werk in Saarlouis läuft seit Dienstag der elektrische Ford vom Band. Er wird auf der selben Linie montiert wie der konventionelle Focus, wodurch die Produktion an die Nachfrage angepasst werden kann. Ab August steht er bei 12 deutschen Händlern.
automobilwoche.de, greenmotorsblog.de

Großes Interesse am i3: BMW-Marketingvorstand Ian Robertson berichtet, dass für den i3 weltweit bereits 100.000 Reservierungen vorliegen würden. Reservierungen wohlgemerkt, keine Bestellungen. Wie hoch deren Zahl ist, verriet Robertson nicht – nur, dass es sich um eine „erhebliche“ Anzahl handele.
plugincars.com, green.autoblog.com

— Textanzeige —
news aktuell, PR Award 2013Machen Sie mit beim PR-Bild Award 2013! Zeigen Sie Ihre besten Fotos! Die dpa-Tochter news aktuell sucht Bilder mit Aha-Effekt, Bilder zum Schmunzeln und Bilder, die besonders kreativ informieren. Sechs Kategorien und sechs Chancen für Ihren Sieg. Unsere Sonderkategorie heißt in diesem Jahr: Tourismus & Freizeit. Einreichungen noch bis zum 14. Juni unter www.pr-bild-award.de.

Bundesregierung will Spritverbrauch senken: Die Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) sieht Einsparungen bei fossilen Kraftstoffen im Verkehr von 40 Prozent bis 2050 vor. Große Hoffnungen ruhen auf Elektroautos, auch Erdgas spielt eine Rolle. Biokraftstoffe dagegen hätten ein „Akzeptanzproblem“.
spiegel.de, morgenpost.de

Mahindra e-Verito kommt später: Die elektrische Version des Verito wollte Mahindra ursprünglich noch dieses Jahr vorstellen, doch nun wird der Start auf 2014 verschoben. Als Grund gibt Mahindra die besonderen Herausforderungen von Elektroautos in Indien an, darunter die hohen Preise.
green.autoblog.com

– ANZEIGE –



13.06.2013 - 08:15

ChargePoint America ist fertig.

Stolze 4.600 Ladesäulen hat ChargePoint in den USA installiert – und damit die öffentlich geförderte Initiative „ChargePoint America“ erfolgreich abgeschlossen. In zehn Staaten können E-Mobilisten nun an Wohnhäusern oder öffentlichen Plätzen laden. Die Daten sammelt das US-Energieministerium.
greencarcongress.com, hybridcars.com

13.06.2013 - 08:14

Seat Leon Verde, E-Tretroller Scrooser.

Seat-Leon-VerdeGrüner Seat Leon: Als Ergebnis des vierjährigen Forschungsprojekts Cenit Verde hat Seat einen Leon mit Plug-in-Hybridantrieb vorgestellt. Der Name „Leon Verde“ (Grüner Löwe) soll die elektrische Reichweite von 50 km hervorheben. Der E-Motor leistet 75 kW, in Kombination mit dem Verbrenner entsteht eine Systemleistung von 125 kW. Der Plug-in-Leon kann zudem mit dem Stromnetz kommunizieren. Pläne für eine Produktion gibt es nicht.
greencarcongress.com, puregreencars.com

E-Tretroller aus Dresden: Der Scrooser der sächsischen IFPE GmbH soll ab Mai 2014 in die Läden rollern. Angetrieben wird das Vehikel per Hinterradnabenmotor, der sich bei jedem Tritt dazu schaltet. Seine Leistung ist auf 250 W gedrosselt und ein Li-Ion-Akku soll für bis zu 55 km Reichweite sorgen.
auto-news.de

13.06.2013 - 08:12

Bernd Bohr, Bosch ++ Simon Euringer, BMW.

Bernd-Bohr„Je größer das Fahrzeug, desto mehr Elektrifizierung im künftigen Antrieb.“

Bernd Bohr, Noch-Chef der Autosparte von Bosch, glaubt an die Entwicklung der E-Mobilität unter dem Druck der EU-Klimaziele.
stuttgarter-zeitung.de, focus.de

anonym„Für Verbrenner ist Connected Drive ein Luxus, für unsere i-Modelle ein integraler Bestandteil.“

Simon Euringer, Connected Drive-Spartenchef bei BMW, betont die gestiegene Bedeutung der Kommunikation – vor allem bei E-Autos.
fr-online.de

13.06.2013 - 08:08

Zulieferer der E-Mobilität, eBikeBook.

Lese-Tipp: Wolfgang Pester beleuchtet die wichtiger werdende Rolle der Zulieferer bei der Elektrifizierung der Mobilität anhand der Beispiele von Continental, Bosch und ZF Friedrichshafen.
handelsblatt.com

Buch-Tipp: Das „eBikeBook“ veranschaulicht auf 220 Seiten die Vielfalt auf dem Pedelec-Markt. Das Buch umfasst 285 Fotos sowie diverse Artikel in deutscher und englischer Sprache und kostet 49,90 Euro.
ebike-news.de, teneues.com

12.06.2013 - 08:11

Peugeot, TCS, Formel E, Mitsubishi, Stöckli, Hyundai.

Peugeot VELV ist serienreif: Dennoch zögert der PSA-Konzern damit, den elektrischen Mini-Dreisitzer zu verkaufen. Man warte auf staatliche Förderung, um den Preis von 12.000 Euro auf Kleinwagen-Niveau zu drücken. Schade, findet Tom Grünweg: Der VELV könnte „viel Spaß in der Stadt machen“.
spiegel.de

TCS macht Tesla mobil: Der Touring Club Schweiz (TCS) übernimmt ab sofort die Pannenhilfe für Tesla-Fahrzeuge in dem Alpenland – beim Model S ein technisch durchaus anspruchsvolles Unterfangen.
forum-elektromobilitaet.ch

Williams wird Formel E-Partner: Williams Advanced Engineering wird das Batteriesystem für die elektrische Rennserie liefern. Einen entsprechenden Vertrag mit dem für die Fertigung der E-Boliden zuständigen Unternehmen Spark Racing hat Williams bereits unterzeichnet.
greencarcongress.com

BMW, Karriere, Jobs, Stellenmarkt

Mitsubishi Outlander PHEV im Fahrbericht: Das erste Plug-in-SUV walzt gleich mit drei Motoren durch die Gegend. Von deren komplexer Koordination merkt Jens Dralle aber nichts – und lobt den Allradantrieb, der den Japaner „überraschend flott durch Kurven“ trage.
auto-motor-und-sport.de

m-way vertreibt Stöckli: Stöckli wird seine E-Bikes in der Schweiz nicht nur selbst, sondern auch über die Migros-Tochter m-way verkaufen. Das Pedelec-Sortiment von Stöckli umfasst neun Modelle.
eco-way.ch

Hyundai ix35 Fuel Cell im Fahrbericht: Hyundai versucht sich am ersten Serien-Wasserstoff-Auto der Welt und Thomas Geiger von „Auto Bild“ rechnet das hoch an – wenn auch mit ein paar Einwänden. Die hat auch Wolfgang Gomoll von der „Zeit“, doch nur wegen des etwas schwerfälligen Fahrgefühls.
autobild.de (Geiger), zeit.de (Gomoll)

12.06.2013 - 08:10

Audi A3 e-tron – Aufholen durch Technik.

Audi-A3-etron-Header-300Audi bringt 2014 seinen ersten Plug-in-Hybrid auf den Markt – den A3 Sportback e-tron. Nach vielen Prototypen und Kleinstserien fällt damit für die Ingolstädter endlich der Startschuss ins Zeitalter der Elektromobilität. In Berlin hat Audi den Wagen auf einer Presse-Show schon mal gezeigt. Fahren konnte man auf dem Flughafen Tempelhof allerdings nur jene E-Autos, die es nicht zu kaufen geben wird. Einen entsprechend launischen Bericht hat uns Marc Kudling mitgebracht. Er wagt den Blick unter die Motorhaube des A3 e-tron und erklärt, warum der Audi ein Spätzünder ist – aber einer mit Potenzial.
weiterlesen auf electrive.net

12.06.2013 - 08:09

KIT, eGallon, SAE-Combo, Switch EV.

KIT eröffnet H2-Tankstelle: Das Karlsruher Institut für Technologie hat gestern auf dem Campus Nord eine Wasserstofftankstelle eröffnet. An ihr werden zwei Brennstoffzellenbusse vom Typ Mercedes Citaro betankt, in denen Studierende und Mitarbeiter im Pendelverkehr auf dem Campus befördert werden.
newstix.de, auto-medienportal.net

Neues Maß für den Verbrauchsvergleich: Die „eGallon“ vergleicht die Ladekosten eines Stromers mit den Spritkosten eines Benziners. Das US-Umweltministerium will den Amerikanern damit Orientierung bieten und berechnet die Kosten sogar entsprechend der Preisdifferenzen in den einzelnen Staaten.
greencarcongress.com, plugincars.com, energy.gov (eGallon-Tool)

Meilenstein für Combo-Schnelllader: BMW und General Motors haben eine Testreihe des neuen SAE-Doppelsteckers erfolgreich abgeschlossen. Infrastruktur-Hersteller wie ABB, Aker Wade, Eaton und IES unterstützen die Standardisierung für Ladestationen ebenso wie die meisten großen Autobauer.
greencarcongress.com

E-Autos grundsätzlich grüner? Die Uni Newcastle hat die Ergebnisse des dreijährigen Versuchs Switch EV veröffentlicht. Die Auswertung der Fahr- und Ladegewohnheiten von 200 Fahrern ergab, dass selbst beim stark fossilen britischen Strommix die E-Autos weniger CO2-Emissionen verursachen.
cars21.com

12.06.2013 - 08:07

Didier Stevens, Toyota.

Didier-Stevens„Wir müssen mit den Energieversorgern kooperieren, damit wir dem Markt eine saubere Gesamtlösung anbieten können, ansonsten ziehen wir uns zurück.“

Didier Stevens, bei Toyota in Europa für Regierungs- und Umweltangelegenheiten zuständig, mahnt CO2-Reduktionsvorschriften für den Energiesektor vor allem in England und Deutschland an, damit elektrisches Fahren wirklich sinnvoll werden kann.
rtcc.org via green.autoblog.com

12.06.2013 - 08:05

Bob Lutz, Kinder-Marketing von Nissan, Elektro-Busse.

Video-Tipp: Branchenveteran Bob Lutz zeigt sich in einem Interview beeindruckt vom Supercharger-Netzwerk von Tesla und sieht die Kalifornier etwa auf zwei Dritteln des Weges angekommen. Seine These: Wer fragt bei 400 Meilen Reichweite und 15 Minuten Ladezeit noch nach Verbrennungsmotoren?
green.autoblog.com

Marketing-Tipp: Nissan hat eine interaktive Webseite gebastelt, mit der Kinder an die Elektromobilität herangeführt werden sollen. Die Story: Ein Besuch bei Opa steht an, doch das alte Auto streikt. Ein neues muss her – und möglichst ein umweltfreundliches. Erraten Sie, welches?
ev.com, nissan-zeroemission.com

Lese-Tipp: Klaus C. Koch betrachtet Elektro-Busse und deren verschiedene Ladekonzepte von großen Akkus über die Stromversorgung per Oberleitung bis hin zur kabellosen Induktion.
sueddeutsche.de

11.06.2013 - 21:32

Audi A3 Sportback e-tron: ein Blick unter die Motorhaube.

Audi bringt 2014 seinen ersten Plug-in-Hybrid auf den Markt – den A3 Sportback e-tron. Nach vielen Prototypen und Kleinstserien fällt damit für die Ingolstädter endlich der Startschuss ins Zeitalter der Elektromobilität. In Berlin hat Audi den Wagen auf einer Presse-Show schon mal gezeigt. Fahren konnte man auf dem Flughafen Tempelhof allerdings nur jene E-Autos, die es nicht zu kaufen geben wird. Einen entsprechend launischen Bericht hat uns Marc Kudling mitgebracht. Er wagt den Blick unter die Motorhaube des A3 e-tron und erklärt, warum der Audi ein Spätzünder ist – aber einer mit Potenzial.

Weiterlesen
11.06.2013 - 08:00

Li-Tec, Audi, Mia, Kanada, Ford, Coda.

LiTec-Produktion

Zweifel an Li-Tec: Daimler und Evonik denken angeblich über einen Ausstieg aus ihrem Batterie-Joint-Venture Li-Tec nach. Beide Seiten erwägen laut „Wall Street Journal Deutschland“ einen Verkauf des Unternehmens mit Sitz und Produktion in Kamenz. Erhoffter Erlös: rund eine Milliarde Euro. Vor allem Zulieferer werden als potentielle Käufer gehandelt, für sie könnte der Know-how-Gewinn fruchtbar sein.
wallstreetjournal.de, handelsblatt.com, bloomberg.com
A1 e-tron im Schaufenster: Audi beteiligt sich mit 80 Exemplaren des A1 e-tron an sechs Projekten innerhalb der deutschen Schaufenster. Die Fahrzeuge sollen rund eine Million Kilometer zurücklegen.
newfleet.de, mein-elektroauto.com

Mia passiert den Eurotunnel: Der französische Autobauer Mia Electric wird seine Stromer ab dem Sommer auch in Großbritannien anbieten – und zielt dabei aufs Flottengeschäft. Käufer sollen eine Fünf-Jahres-Garantie für das komplette Auto inklusive Batterie (bis 70.000 Meilen) erhalten.
electriccarsreport.com, thegreencarwebsite.co.uk

Chevy Volt punktet in Kanada: Bei den E-Verkäufen führte der Volt im Mai das Feld mit 211 Fahrzeugen erneut mit großem Abstand an. Der Nissan Leaf folgt mit 31 Exemplaren vor dem Mitsubishi i-MiEV (22).
greencarreports.com

Konkurrenz für den Prius? Ralf Schütze hat den Ford C-Max Energi getestet, der 2014 nach Deutschland kommt. Ergebnis: Die höhere Leistung und der niedrigere Verbrauch im Vergleich zum Prius könnten wie in den USA auch hierzulande für gute Verkaufszahlen des Plug-in-Hybriden sorgen.
welt.de

Rückruf bei Coda: Bei der E-Limousine des insolventen Herstellers Coda muss erneut nachgebessert werden. 117 Kunden werden wegen womöglich defekter Seitenairbags in die Werkstatt gebeten.
electriccarsreport.com

11.06.2013 - 07:55

Relaunch von electrive.net

Der Branchendienst electrive.net erscheint ab sofort in neuem Gewand. Nach etwas mehr als zwei Jahren wurde es Zeit für unseren ersten Relaunch. Das neue Layout unserer Webseite ist noch aufgeräumter und bietet Ihnen neue Funktionen. So haben wir den beliebten Branchenkalender überarbeitet und nach Art der Veranstaltung sortiert. Der Jobmarkt enthält nun einzeln rubrizierte Stellenangebote. Eine mobile Version und ein neuer Studienführer folgen in Kürze. Klicken Sie rein – wir freuen uns über Feedback!
electrive.net

11.06.2013 - 07:54

APEV-Monster, FES-Demonstrator, Ladesäulen-Baukasten, Bosch.

Monster-Sport-E-Runner„Monster“ setzt zum Gipfelsturm an: Das japanische Rennteam APEV stellt seinen Elektro-Boliden vor, der Ende Juni das „Pikes Peak“-Rennen rocken soll. Der neue „Monster Sport E-Runner“ wird von zwei E-Motoren von GKN EVO eDrive Systems angetrieben, die Leistungselektronik kommt von SIM-Drive. Das Batteriesystem (die Kapazität ist unbekannt) kommt von Mitsubishi Heavy Industries.
greenmotorsblog.de, technologicvehicles.com (jeweils mit Video)

Elektro-Audi made in Sachsen: Die Zwickauer Fahrzeug-Entwicklung Sachsen (FES) hat einen elektrischen Demonstrator auf Basis eines Audi R8 vorgestellt. Den Sport-Stromer treiben vier Motoren an den Rädern voran. Am Aufbau beteiligt war auch die Westsächsische Hochschule.
freiepresse.de

— Textanzeige —
Elektronik, Elektrik, Hybridfahrzeuge, Elektrofahrzeuge,Kongress, Haus der Technik5. Deutscher Elektro-Mobil Kongress: Am 25. und 26. Juni 2013 veranstaltet das Haus der Technik in Essen mit Elektromobilität NRW den 5. Deutschen Elektro-Mobil Kongress als Leitkongress der Elektromobilität rund um die wichtigsten Trends auf den Märkten, in der Politik, der Forschung und Entwicklung. Eine Fachausstellung rundet das Programm ab. Publikumswirksam stehen E-Fahrzeuge auf dem Willy-Brandt-Platz für Probefahrten bereit.
Mehr Infos hier!

Baukasten für Ladesäulen: Ein Konsortium aus Oberpfälzer Firmen und Hochschulen entwickelt einen „Legobaukasten“ für Ladesäulen-Hersteller, der Entwicklungen günstiger und Säulen leichter bedienbar machen soll. Das Projekt wird vom Bayerischen Wirtschaftsministerium mit 1,2 Mio Euro gefördert.
mittelbayerische.de

Induktive Ladestation: Bosch Automotive Service Solutions und Evatran bieten in den USA ihre erste kabellose Ladestation für den Heimgebrauch ab ca. 3.000 Dollar an. Ende Juli sollen die ersten Stationen geliefert und installiert werden, 3-Jahres-Garantie und verschiedene Finanzierungs-Optionen inklusive.
plugincars.com, businesswire.com, electriccarsreport.com

11.06.2013 - 07:53

Christoph Ebert, e-GAP.

Christoph-Ebert„Zunächst einmal muss das Erlebnis E-Mobilität auf einer viel breiteren Ebene erfahrbar gemacht werden. Denn Elektromobilität hat eben nicht nur etwas mit Vernunft und Nachhaltigkeit zu tun, sondern auch mit Spaß.“

Christoph Ebert, Koordinator der Modellkommune in Garmisch-Partenkirchen, will vor allem die Emotionen angehender Elektro-Mobilisten wecken.
elektrotechnik.vogel.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/06/18/wave-2013/
18.06.2013 08:20