Schlagwort: DBX

10.01.2020 - 09:48

Aston Martin: Wurde der Rapide E eingestellt?

Im April 2019 hatte Aston Martin mit dem Rapide E sein erstes Elektromodell vorgestellt, das in einer limitierten Auflage von 155 Exemplaren gebaut werden sollte. Nun berichtet ein britisches Magazin, dass nicht einmal diese wenigen Fahrzeuge gebaut werden sollen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

AMEDIO - Der Profi unter den Ladesäulen

06.01.2018 - 16:51

Aston Martin verschmäht Plug-in-Hybride

Plug-in-Hybridantriebe wird es bei Aston Martin nicht geben. Das sagte CEO Andy Palmer gegenüber „Auto Express“ und stellte klar, dass Aston Martin zwar wie angekündigt für alle Modelle bis 2025 eine Elektrifizierung anbietet, es sich dabei aber um Mildhybride handeln wird. 

Weiterlesen
27.06.2017 - 10:47

Aston Martin macht den Rapide E rar

Der britische Hersteller wird ab 2019 lediglich 155 Exemplare seines rein elektrisch angetriebenen Rapide E produzieren und damit nur rund ein Drittel der ursprünglich geplanten Stückzahl. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –



21.12.2016 - 15:47

Werksbau für Aston Martin DBX in Wales gestartet

Für die Produktion des geplanten Crossover-Modells DBX in Wales ist der Werksbau gestartet. Die Bänder müssten für einen rechtzeitigen Launch des Aston Martin bereits in der zweiten Jahreshälfte 2019 anlaufen.

Zunächst soll er als reiner Verbrenner auf den Markt kommen, danach als Hybridversion und später mit reinem Elektroantrieb. Sicher, dieses Crossover-Modell ist ein Luxusfahrzeug, soll vor allem Frauen ansprechen.
automobil-produktion.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/31/aston-martin-rapide-e-kommt-nicht-e-marke-lagonda-fruehestens-2025/
31.01.2020 10:07