Schlagwort: Electrovaya

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

18.05.2016 - 08:07

Deutsche Bahn, Electrovaya, Proterra, TransX.

Hyperloop-SkizzeDB denkt für Hyperloop: Die Deutsche-Bahn-Tochter DB E&C erstellt im Auftrag von Hyperloop One eine Machbarkeitsstudie für den Güterverkehr per Hyperloop im Nahen Osten. Für Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar sollen Transportrouten und Anbindungen an Häfen ermittelt werden.
welt.de, faz.net

Electrovaya stellt neue Batterie-Module vor: Konkret handelt es sich um ein 1 kWh Modul mit integrierten Temperatur- und Spannungssensoren sowie ein 2,3 kWh Modul mit 48 Volt und integriertem Batterie-Management-System. Diese können Fahrzeug-Hersteller u.a. für E-Fahrzeuge nutzen.
greencarcongress.com

Proterra legt nach: Der Elektrobus-Hersteller Proterra kündigt ein neues Batterie-Paket für sein Modell Catalyst XR mit 330 kWh Kapazität an. Das ist immerhin ein Plus von 28 Prozent.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

Vortrieb ohne Auffälligkeiten: Der Antriebshersteller TransX aus Taiwan hat für S-Pedelecs (bis 45 km/h) einen runden Mittelmotor namens M25GTS entwickelt. Die Maschine mit 400 W Leistung fügt sich besonders unauffällig in das Tretlager ein, was Winora bereits vom Einsatz überzeugt hat
ebike-news.de

15.10.2015 - 09:56

VolumetriQ, Linde, Electrovaya, DryLIZ.

BZ-Stack für Massenproduktion: Ein internationales Industriekonsortium arbeitet in dem von der EU mit 5 Mio Euro geförderten Forschungsprojekt VolumetriQ an der Entwicklung einer Blaupause für einen Brennstoffzellen-Stack mit 90 kW, der in großen Stückzahlen für den Einsatz in Fahrzeugen hergestellt werden kann. Die Leitung des 3-Jahres-Projekts übernimmt der britische Spezialist Intelligent Energy.
greencarcongress.com

H2-Bike von Linde: Der Technologiekonzern hat ein selbst entwickeltes Pedelec mit Brennstoffzelle präsentiert. 34 Gramm Wasserstoff sollen dem H2-Pedelec zu einer Reichweite von über 100 km verhelfen. Linde plant die Produktion einer limitierten Prototypenserie.
the-linde-group.com

— Textanzeige —
EBG-Compleo-LogoInnovative Neuheiten pünktlich zur eCarTec: DC-Laden mit der CITO BM2: Die erste 50kW DC-Ladestation „Made in Germany“. ++ Die neue AC-Ladestation mit integriertem Netzanschluss nach VDE-AR-N 4102. ++ Flottenoptimierte Ladestationen: Innovative Technologie zur Minimierung der Installationskosten. ++ Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand 311 – Ihr kostenloses Ticket erhalten Sie selbstverständlich auf unserer Homepage.
www.ebg-compleo.de

Langlebige Batteriezellen: Electrovaya bietet OEMs jetzt eine neue Li-Ion-Batteriezelle mit 40Ah und keramisch beschichtetem Separator „Separion“ von Litarion an. Die Litacell LC-40 soll aufgrund des Separator-Typs besonders sicher und langlebig (knapp 9.000 Zyklen) sein.
greencarcongress.com, marketwatch.com

Günstigere Elektrodenfertigung: Das Fraunhofer IWS hat im BMBF-geförderten Forschungsprojekt DryLIZ zur trockenen Fertigung von Lihium-Ionen-Zellen Fortschritte erzielt: Es konnten sowohl die Bearbeitungszeiten zur Elektroden-Konfektionierung als auch die Prozesskosten weiter gesenkt werden.
zukunftenergie-dresden.de, produktionsforschung.de (Infos zum Projekt)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Analyse von Christoph M. Schwarzer zu den Perspektiven von Volkswagen nach Dieselgate – mit Vokabeln wie „Volks-Hybridsystem“ und „Massenelektrifizierung“.
komplette Analyse auf electrive.net >>

15.07.2015 - 08:02

VW, Kuka, Electrovaya, Genovation Cars, Strom erzeugende Reifen.

VW-eSmartConnect-KukaSchnelllade-Roboter: Volkswagen arbeitet für die Kombination mit dem automatisierten Parken von E-Fahrzeugen (Projekt V-Charge) an einer automatisierten DC-Ladestation namens „e-smartConnect“, für die ein Roboter der neuesten Generation von Kuka zum Einsatz kommt. Er soll den schweren Combo-Stecker automatisch einstecken und nach dem Ladevorgang über ein Fördersystem (z.B. im Parkhaus) weiterfahren, um anschließend weitere Fahrzeuge zu bedienen. Hat gestern in Amsterdam schon mal gut funktioniert.
car-it.com, volkswagen-media-services.com, youtube.com (Video vom Roboter im Einsatz)

Kanadische Kampfansage: Electrovaya will seine patentierten Batterie-Technologien mit denen der kürzlich übernommenen ehemaligen Evonik-Tochter Litarion kombinieren, um sichere und langlebige Li-Ion-Akkus u.a. für E-Fahrzeuge zu einem marktfähigen Preis zu produzieren. Bis Ende 2016 soll die Produktion im sächsischen Kamenz komplett auf die neue Technologie umgestellt werden.
iwr.de, pv-magazine.de

Corvette unter Starkstrom: Genovation Cars kündigt für Ende Juli den Prototyp einer rein elektrischen Corvette an. Der Genovation Extreme Electric (kurz GXE) basiert auf der Corvette Z06 und soll 515 kW und ein Drehmoment von über 800 Nm liefern. Avisierte Höchstgeschwindigkeit: Mindestens 320 km/h.
autoblog.com, greencarcongress.com

Reifen als Stromspender: Forscher der University of Wisconsin-Madison arbeitet an Strom erzeugenden Reifen, die künftig die Reichweite von E-Autos verlängern könnten. Möglich machen soll das die Umwandlung von kinetischer in elektrische Energie mittels eines sogenannten triboelektrischen Nanogenerators. Auch Goodyear erforscht Strom produzierende Pneus der Zukunft (wir berichteten).
ecomento.com, popsci.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Video-Interview mit Stefan Juraschek von BMW über zukünftige Reichweiten des i3 und die Trends der Elektromobilität von Plug-in-Hybrid bis Brennstoffzelle.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

04.05.2015 - 07:55

Brusa, WiTricity, Electrovaya, Evonik Litarion, Toyota, Taxi 2000.

Bewegung im Induktiv-Markt: Brusa erhält eine Lizenz für das patentierte geistige Eigentum der US-Firma WiTricity zur Kommerzialisierung induktiver Ladesysteme. Wie aus einer aktuellen Mitteilung hervorgeht, nutzt Brusa bei seinem kabellosen Ladesystem ICS Technologien von WiTricity und beide Firmen arbeiten mit internationalen Normenorganisationen zusammen, um Standards für die globale Interoperabilität kabelloser Ladesysteme zu gewährleisten.
finanznachrichten.de, witricity.com

Evonik-Tochter wird kanadisch: Electrovaya übernimmt Evonik Litarion, Ableger des deutschen Chemiekonzerns und ehemaligen Li-Tec-Teilhabers Evonik. Die kanadische Firma sichert sich damit u.a. die Lizenzen für den keramisch beschichteten Separator „Separion“, den Electrovaya nun zum Industriestandard machen möchte, sowie die Schutzrechte an Elektroden und Elektrolyten von Litarion.
corporate.evonik.de

— Textanzeige —
„Korean-German Electromobility Forum“, 19. Mai 2015, Berlin: Im Rahmen des Botschaftstages der Asien-Pazifik-Wochen laden KEIT und eMO zum bilateralen Austausch und Netzwerken ein. Schwerpunkte liegen in den Bereichen nachhaltige Mobilitätskonzepte, Vernetzung und Laden. Es wird eine 25-köpfige Delegation aus Korea erwartet.
Alle Informationen hier >>

Details zur Mirai-Technik: Toyota hat auf dem SAE World Congress in aller Ausführlichkeit technische Einzelheiten zum Brennstoffzellen-Stack und Wasserstoff-Speichersystem des Mirai präsentiert. Die Patente hierfür hatte Toyota bereits zu Jahresbeginn für andere Hersteller freigegeben.
greencarcongress.com

Autonome E-Fahrzeuge der Zukunft: Die Firma Taxi 2000 stellt ihr Konzept für ein mögliches Transportsystem der Zukunft in Greenville im US-Staat South Carolina vor. Der Skyweb Express nutzt automatisierte E-Fahrzeuge, die auf eigenen Fahrspuren oberhalb der normalen Straße fahren.
foxcarolina.com, greenvilleskywebexpress.com

19.11.2014 - 09:07

TÜV SÜD, Tesla, BASF, EnerG2, Electrovaya, Nomadic Power.

TÜV-Batterietests in Japan: Der TÜV SÜD schließt sich mit der japanischen ESPEC Cooperation zusammen. Gemeinsam will man das bestehende ESPEC-Batterielabor in Japan zu einem Prüfzentrum für große Batteriesysteme ausbauen und ab 2015 das komplette Prüfspektrum für Antriebsbatterien von E-Fahrzeugen nach der überarbeiteten und ab 2016 verpflichtenden UN-ECE-R100-Norm anbieten.
tuev-sued.de

Beschleunigte Produktion: Tesla nennt Details zu seinem jüngst umgerüsteten Werk in Fremont. Es wurden demnach zehn der weltgrößten Roboter installiert, die es nun u.a. erlauben, 1 Mio Batteriezellen pro Tag statt bisher 800.000 zu verarbeiten. Es kommen auch neue Schweißanlagen zum Einsatz.
teslamotors.com

BASF startet US-Kooperation: Der Chemie-Riese gibt eine strategische Partnerschaft mit EnerG2 aus Seattle zur Erforschung und Entwicklung neuer Kohlenstoffmaterialien für die Energiespeicherung bekannt. Eingesetzt werden sollen sie u.a. in Superkondensator-Elektroden.
greencarcongress.com, basf.com

Electrovaya plant Fabrik-Kauf: Der kanadische Li-Ion-Batteriehersteller verkündet Pläne zum Kauf einer Batterie-Produktionsstätte mit einer Output-Kapazität von 0,5 GWh jährlich. Electrovaya rechnet dadurch mit einem Umsatzvolumen zwischen 250 und 550 Mio Dollar.
greencarcongress.com

Universal-Batterie: Nomadic Power (die mit dem Batterie-Anhänger) will seine mobilen Batterien mit 85 kWh Kapazität auch zur Speicherung von heimischem Solarstrom eingesetzt sehen. Sie eignen sich angeblich auch als mobile Schnellladestation oder als Range Extender für E-Fahrzeuge.
presseportal.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der lesenswerte Beitrag von Christoph M. Schwarzer über den Status quo in Sachen induktives Laden und die Kooperation von Daimler und BMW mit Brusa.
zeit.de

10.04.2014 - 08:17

Solar Impulse 2, MotorBrain, Electrovaya, Ampera.

Ohne Sprit um die Welt: Die Schweizer Bertrand Piccard und André Borschberg haben gestern ihr neues Solarflugzeug präsentiert. „Solar Impulse 2“ wiegt nur 2,4 Tonnen (davon 633 Kilo die Batterien) und kann fünf Tage und Nächte am Stück fliegen. 2015 soll damit eine Weltumrundung gelingen.
handelsblatt.com, blick.ch, youtube.com (Video)

Kompakter E-Antrieb: Das Forschungsprojekt „MotorBrain“, an dem Infineon, Siemens, ZF und die TU Dresden beteiligt sind, stellt auf der Hannover Messe einen kompakten und effizienten Elektroantrieb vor. Der soll durch sein geringes Gewicht von rund 77 Kilo für Reichweitenvorteile sorgen.
themenportal.de

— Textanzeige —
Intec-Garantie, Elektroroller, emcoemco: drei Jahre Intec-Garantie auf Elektroroller: emco, Deutschlands größter Anbieter von Elektrorollern, mit den meisten Modellen, unterstreicht damit die Produktqualität und gibt den Kunden beim Kauf noch mehr Sicherheit. Die Kooperation mit dem renommierten Garantie-Anbieter Intec ist in dieser Form am Markt einmalig und schließt alle wichtigen eRoller-Komponenten wie Akku und Motor mit ein.
Erfahren Sie mehr: www.emco-elektroroller.de

Kanadische Akkus für China-Stromer: Der Batteriehersteller Electrovaya beliefert Dongfeng mit der neuesten Generation seiner Li-Ion-Batteriepacks. Die Akkus vom Typ „Lithium Ion SuperPolymer 2.0“ sollen um etwa 20 Prozent leistungsstärker sein als die Vorgängergeneration.
electriccarsreport.com

Ampera-Rückruf: Opel ruft in Deutschland 1.523 Exemplare des Range-Extender-Modells in die Werkstätten. Aufgrund eines Software-Fehlers könne es sein, dass sich die Positionslichter nicht einschalten und das Tagfahrlicht beim Fahren vom Dunkeln ins Helle nicht automatisch aktiviert wird.
autobild.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Wilko Andreas Stark von Daimler über die Zusammenarbeit mit Tesla, fallende Batteriepreise und deutsche Konkurrenz.
electrive.net

19.04.2013 - 06:04

Nissan, StreetScooter, VW, eFROOG, Electrovaya, Wien.

– Marken + Nachrichten –

Nissan-Leaf-QuerschnittNeue Preise für Nissan Leaf jetzt offiziell: Der geliftete Elektro-Nissan wird wie erwartet deutlich billiger. Die Basisversion kostet mit 29.690 Euro beachtliche 4.300 Euro weniger als bisher. Wird der Akku geleast (ab 79 Euro im Monat für 36 Monate und 12.500 km/Jahr), sinkt der Preis sogar auf 23.790 Euro. Erste Tester loben vor allem das neue Fahrwerk sowie das sportlichere und zugleich entspanntere Fahrgefühl.
automobilwoche.de (Preise), car-it.com (Fahrbericht I), greenmotorsblog.de (Fahrbericht II)

Aachen will den StreetScooter: Der von der RWTH Aachen entwickelte Elektro-Kleinwagen soll auch in seiner Heimat produziert werden. Dafür macht sich Städteregionsrat Helmut Etschenberg starkt. Er wirbt dafür, dass Kommunen und Unternehmen aus der Region bis zum Jahresende Zusagen für die Abnahme von 100 StreetScootern abgeben. Die Post bringt im kommenden Jahr 50 Exemplare auf die Straße.
aachener-nachrichten.de

VW Cross Blue Coupé als Hybrid: VW arbeitet weiter an einer neuen SUV-Familie und zeigt die Studie Cross Blue jetzt in Shanghai auch als Coupé. Der Wagen steht für die Neuauflage des Tiguan und kommt später offenbar auch als Plug-in-Hybrid. Dabei werden ein V6-Benziner und zwei E-Motoren zusammen eine Systemleistung von 415 PS besorgen. Rein elektrisch geht es bis zu 33 Kilometer weit.
auto-motor-und-sport.de, automobil-produktion.de, autobild.de

BMW zeigt Automobilzukunft: Der BMW i3 läutet eine kleine Revolution im Automobilbau ein. In Leipzig wird fortan Carbon geklebt, nicht Stahl gepresst. Bei einer Führung für Journalisten durch das sonst hermetisch abgeriegelte Werk in Leipzig zeigen sich die Macher überzeugt von der elektrischen Zukunft.
faz.net, green.wiwo.de

Mia Electric ernennt neue Präsidentin: Kirsten Roennau, frühere Werbe- und Marketingdirektorin der Alfa Romeo Fiat AG, soll für den deutsch-französischen Elektroauto-Hersteller eine neue Strategie entwickeln und umzusetzen. Dabei wird sich die 50-Jährige auf staatliche Institutionen konzentrieren.
Quelle: Presseinformation per Mail

– Zahl des Tages –

Mehr als 100.000 E-Fahrzeuge kamen 2012 weltweit neu auf die Straßen, meldet die Internationale Energieagentur. Dabei rechnet die IEA mit reinen Stromern und Plug-in-Hybriden. Nach dieser Rechnung sind insgesamt schon 180.000 E-Autos auf der Welt unterwegs – vor allem in den USA und Japan. Zudem fallen die Batteriepreise: Laut IEA ging’s 2012 von 600 Euro runter auf 450 Euro pro kWh.
bizzenergytoday.com

– Forschung + Technologie –

eFroggElektro-Frosch auf der IAA: Ein elektrisches Mehrzweckfahrzeug namens eFROOG soll im September auf der IAA vorgestellt werden. Trotz geringer Abmessungen soll das Vehikel mit verschiedenen Aufbauten bis zu 920 Kilo Zuladung tragen können. Der optionale E-Antrieb leistet 14,6 Kilowatt. Die Reichweite wird mit bis zu 180 km angegeben, der Preis mit mindestens 17.900 Euro. Der Hersteller aus Hessen wirbt vollmundig mit „Qualität made in Germany“.
auto-news.de, eco-way.ch, efroog.de

Sicherere Li-Ion-Akkus von Electrovaya: Der kanadische Batteriehersteller Electrovaya bringt seine neue Generation von Lithium-Ionen-Akkus auf den Markt. Die SuperPolymer 2.0-Technologie soll durch ihre große Hitze- und Kältebeständigkeit deutlich weniger anfällig für Überhitzung und Brände sein.
hybridcars.com, green.autoblog.com

Lithium-Superakku aus den USA: Den nächsten Durchbruch versprechen Forscher der Universität von Illinois. Ihr Lithium-Ionen-Akku soll rund 30 mal mehr Energie speichern und 1.000 mal schneller laden. Dazu werden eine extrem verkleinerte Anode und die Kathode auf einer 3D-Mikrostruktur angeordnet.
krone.at, thegreencarwebsite.co.uk, cars21.com

Kalifornien setzt auf Wasserstoff: In dem US-Bundesstaat an der Westküste werden nach dem Willen der Regierungskommission California Air Resources Board (CARB) bis 2016 stolze 70 H2-Tankstellen zur Verfügung stehen. Rund ein Drittel davon ist entweder schon in Betrieb oder startet in Kürze.
greencarreports.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Verlegung der Produktion von E-Bikes unter dem Label A2B des indischen Zweiradhersteller Hero Eco nach Deutschland.
presseportal.de

– Zitat des Tages –

Norbert-Reithofer„Echte Megacities haben mittelfristig gar keine andere Wahl, als alternative Antriebe zu fördern.“

BMW-Chef Norbert Reithofer wähnt sich deshalb mit seinen Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen auf dem richtigen Weg.
wallstreetjournal.de

– Flotten + Infrastruktur –

Interesse an alternativen Antrieben lässt laut Trend-Tacho-Studie von „kfz-betrieb“ und der Sachverständigenorganisation KÜS allmählich nach. Allerdings sind die Ergebnisse widersprüchlich: Einerseits beschäftigen sich weniger Befragte konkret mit dem Thema, die Potenziale etwa für elektrische Antriebe werden aber weiter hoch eingeschätzt. Konkrete Modelle kennen allerdings die Wenigsten.
zeit.de, kfz-betrieb.vogel.de, newfleet.de

Wien bekommt saubere Busse: In den nächsten drei Jahren soll die Hälfte der rund 500 Busse umfassenden Wiener Flotte erneuert werden. Zu mehr Umweltfreundlichkeit beitragen sollen zwölf Elektro-Busse von Siemens-Rampini für den Innenstadt-Verkehr und sechs Hybrid-Busse von Volvo.
derstandard.at, newstix.de

Dienstpedelecs für München: Ab sofort können die Mitarbeiter des Rathauses mit PG Bikes einen auf dicke Hose machen. Gestiftet wurden die E-Bikes von EBV Distribution im Rahmen einer Kampagne.
elektromobilitaet-praxis.de

E-Bikes für Berliner Polizei: Ab der zweiten Jahreshälte 2014 sollen Hauptstadt-Polizisten auf Pedelecs nach dem Rechten sehen. 24 Elektro-Fahrräder werden in der Innenstadt zum Einsatz kommen und vor allem jene Polizisten mobilisieren, die den Fahrradverkehr überwachen.
berliner-zeitung.de, morgenpost.de

100. Ladesäule in Sacramento: ChargePoint und Sacramento, die Bundeshauptstadt von Kalifornien, haben die 100. Ladesäule in Betrieb genommen. Der Aufbau der Ladepunkte wurde staatlich gefördert.
businesswire.com

— Textanzeige —
Die Macher der Elektromobilität aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen Sie treffsicher mit Textanzeigen, Bannerwerbung oder Stellenanzeigen bei „electrive today“, dem Branchendienst für Elektromobilität. Alle Möglichkeiten von der Textanzeige bis hin zur Werbepartnerschaft finden Sie hier: Mediadaten herunterladen! (PDF)

– Service –

E-Autos eine Generationenfrage? Laut einer Erhebung des CAR-Instituts der Uni Duisburg-Essen sind Nutzer von Elektroautos deutlich jünger als jene von Fahrzeugen mit herkömmlichen Antrieben. Während das Durchschnittsalter des Neuwagenkäufers in Deutschland mittlerweile 51,9 Jahre betrage, liege es bei E-Autofahrern bei gerade einmal 37,3 Jahren – zumindest bei den privaten Nutzern von RUHRAUTOe.
automobilwoche.de

Termine der kommenden Woche: Future Mobility Camp 2013 (20./21. April, Dresden) ++ eStammtische (22. April, Frankfurt, Hamburg, Köln-Frechen) ++ eMO on Tour (22. April, Berlin) ++ eStammtisch Bremer Runde (23. April, Bremen) ++ Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement (23./24. April, Bamberg) ++ Elektromobilität und erneuerbare Energie (24. April, Wien, Österreich) ++ EV Battery Tech Cost Reduction Initiative (24./25. April, London, England) ++ Smart Cities (25. April, München).
electrive.net/terminkalender (alle Termine für 2013 im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Falsch verbunden: Ein fast schon niedlicher Fauxpas ist den Marketing-Leuten von BMW in einem Promo-Video für den i3 unterlaufen. Dort versucht eine Dame, einen amerikanischen Typ1-Stecker in die Typ2-Dose des deutschen Stromers zu stecken. Doch bevor es klemmt, kommt Gott sei Dank ein Schnitt.
youtube.com (gut aufpassen bei Minute 0:58)

02.10.2012 - 05:36

Keine Kaufprämie, Voxan, Electrovaya, IBM, TMH.

– Marken + Namen –

Vorerst keine Kaufprämie für E-Autos: Der Autogipfel im Kanzleramt brachte kaum neue Erkenntnisse. Die Regierung lehnt die Kaufprämie weiter ab, will aber „Vorteile im Verkehrsrecht“ wie die „Nutzung von Sonderspuren“ prüfen. Das Millionen-Ziel will Angela Merkel nicht aufgeben, da noch acht Jahre Arbeit bevor stünden. Selbst NPE-Chef Kagermann hält eine Kaufprämie erst zum Markthochlauf für sinnvoll.
welt.de, zeit.de, wiwo.de, morgenpost.de

Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid: Die Japaner haben in Paris wie erwartet das angeblich erste elektrisch angetriebene Serienmodell mit permanentem Allradantrieb vorgestellt. Neben dem Benziner gibt es je einen Elektromotor für die Vorder- und Hinterachse. Die Lithium-Ionen-Batterie fasst 12 kWh.
autobild.de

Toyota startet CarSharing mit COMS EV in Japan: Die erste Testphase des „Harmonious mobility network“ oder nur Ha:mo hat in Toyota City begonnen. An vier Stationen stehen zunächst zehn COMS EV bereit. Später soll der Service auf bis zu 20 Stationen und 100 Fahrzeuge wachsen.
technologicvehicles.com

— Textanzeige —
Branchentreff im Labor: Am 25.10.12 eröffnet die SGS mit Symposium, Laborführung und Branchentreff ihr neues Battery Testhouse in München. Interessierte sind dazu eingeladen, wenn das neue E-Mobility Prüfzentrum in vollem Funktionsumfang in Betrieb geht. Es ist ein Shuttle-Service direkt von der Messe eCarTec eingerichtet. Anmeldung unter: www.sgsgroup.de

Schnelllader von Nissan und Ecotricity: Die beiden Partner haben in Grobritannien die ersten drei 50 kW DC-Ladestationen an Rasthöfen zwischen London und Birmingham in Betrieb genommen.
businessgreen.com, fleetnews.co.uk

E-Bike von Bianchi: Der italienische Rennradproduzent bietet 2013 auch ein E-Bike an. Das E-Metropoli mit 250 Watt-Antrieb von Panasonic ist für den urbanen Radverkehr ausgelegt.
elektrobike-online.com

Voxan kommt mit E-Scooter zurück: Seit 2010 gehört die französische Motorradmarke Voxan zu Venturi – und meldet sich nun mit dem dreirädrigen E-Roller Wattman zurück. Erste Prototypen sind schon unterwegs und ab dem kommenden Jahr sollen 5.000 Einheiten in Frankreich produziert werden.
technologicvehicles.com

– Zahl des Tages –

Lesenswerte 11 Fakten, Thesen und Prognosen zur Elektromobilität haben die 28 Professoren der Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik (WKM) formuliert. Die Liste ist unter der Leitung von Lutz Eckstein, dem Chef des Instituts für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen, entstanden.
grueneautos.com

– Forschung + Technologie –

Electrovaya präsentiert MN-HP-Serie: Der US-Batterie-Spezialist hat eine neue Generation von SuperPolymer-Zellen für Lithium-Ionen-Batterien vorgestellt. Mit einer Energiedichte von 200 Wh/kg sieht Electrovaya die prismatischen Zellen gut aufgestellt und zielt auf mobile und stationäre Anwendungen.
hybridcars.com

IBM verbündet sich mit ESB: Die Partner wollen ein intelligentes IT-System für die Ladeinfrastruktur in Irland aufbauen. Es soll beim Management der öffentlichen Ladestationen von ESB ecars helfen und den Nutzern dazu verhelfen, mittels Identifikationskarte die Ladevorgänge abrechnen zu können.
greencarcongress.com, siliconrepublic.com

— Textanzeige —
e-mobil BW TECHNOLOGIETAG | 10. Oktober 2012 | ICS Internationales Congresscenter Stuttgart Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt anmelden!
www.e-mobilbw.de

Elektro-Insekt von Toyota: Einen elektrischen Einsitzer auf der Basis des COMS EV und mit dem eigenartigen Namen „Smart INSECT“ (für Information Network Social Electric City Transporter) will Toyota Anfang Oktober in Japan vorstellen. Technische Details gibt es jetzt schon.
greencarcongress.com

Neuer Stromwandler von LEM soll den Stromfluss in die und aus der Batterie hochgenau messen können. Damit will der Spezialist LEM bei Herstellern von Elektro- und Hybridautos punkten.
elektrotechnik.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der neue Realismus der Bundesregierung beim Millionen-Ziel.
faz.net

– Zitate des Tages –

„600.000 wissen wir sicher, der Rest muss erarbeitet werden.“

So sieht’s Bundeskanzlerin Angela Merkel und weist damit Forderungen nach eine Kaufprämie für Elektroautos weiter in die Schranken. Allein die Grünen wollen mehr.
zeit.de

„Am Thema Elektromobilität kommt kein Automobilhersteller mehr vorbei. (…) Und keine Sorge: Ich sage nicht, dass wir demnächst einen 911er als Hybrid auf den Markt bringen.“

Porsche-Chef Matthias Müller will vorerst auf Plug-in-Hybride setzen.
welt.de

– Flotten + Vertrieb –

Toyota kooperiert mit TMH bei der Einführung des Prius Plug-in: Käufer des neuen Modells können die heimische Ladeinfrastruktur und Ökostrom im Komplettpaket von The Mobility House beziehen.
autohaus.de, goingelectric.de

Nissan senkt Leaf-Preise: Angesichts sinkender Nachfrage in den USA bietet Nissan den Leaf im Drei-Jahres-Leasing für 219 statt 249 Dollar an. Der Chevy Volt hatte den Leaf zuletzt übertrumpft.
greencarreports.com

CarS­haring bei der Stiftung Warentest: Die Prüfer haben die Praxis­tauglich­keit von neun Anbietern untersucht. Zu den Gewinnern zählen Greenwheels, Stadtmobil, Flinkster, Car2Go und das VW-Angebot Quicar. DriveNow von BMW hatte lediglich mit Problemen beim Schließsystem zu kämpfen.
mobilaro.de, test.de

Ladeinfrastruktur-Aufbau kommt voran: 5.960 E-Autos standen zur Jahresmitte 2.821 öffentliche Ladepunkte in 491 Städten und Gemeinden zur Verfügung, ergibt eine Umfrage des BDEW. Damit gibt’s laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft statistisch gesehen zwei Ladepunkte pro E-Auto.
energie-und-technik.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure und Techniker zur Prozessplanung im Produktionsumfeld gesucht: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Sie suchen Fachkräfte im Bereich Elektromobilität? Ihre Stellenanzeige erscheint 2 mal (Dienstag & Donnerstag) im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite. Mehr Infos hier im PDF.

– Rückspiegel –

E-Koffer mit Rädern: Mit dem passenden Namen The Boxx wurde in Paris ein elektrisches Zweirad vorgestellt, welches eher einer Kiste als einem Fahrrad ähnelt. Ein unter dem Sitz angebrachter Akku liefert Strom für 60 km Reichweite. Wer also auf „echte Kisten“ steht, wird ab 2013 gut bedient.
handelsblatt.com (mit Video)

Wir wünschen Ihnen morgen einen schönen Tag der Deutschen Einheit und melden uns am Donnerstag wieder!

25.08.2011 - 07:04

EDay Life, Opel Ampera, Electrovaya, Ernst & Young.

– Marken + Namen –

Elektroautos aus Australien: Die relativ junge Firma EDay Life aus Melbourne will mit Kompaktwagen den Heimatkontinent erobern und schließt auch eine internationale Expansion nicht aus. Gebaut werden die Autos allerdings in China. Geplant sind Varianten mit Elektro-, Benzin- und Gasantrieb. Der elektrische Fünftürer E25 und der Dreitürer E15 (siehe Foto) sollen schon 2012 verfügbar sein, aber ausschließlich verleast werden.
ev.com

Opel Ampera glänzt beim Crashtest: Das reichweitenverlängerte Elektroauto schneidet beim EuroNCAP-Crashtest mit fünf Sternen prächtig ab. Zwar gibt’s beim Frontalcrash ein leicht erhöhtes Verletzungsrisiko, dafür sackt der Ampera die volle Punktzahl beim seitlichen Pfahlanprall ein.
stern.de, technologicvehicles.com (mit Video)

Neue E-Allianz zwischen China und Texas: Zhejiang Qianjiang Motorcycle, einer der größten Zweirad-Hersteller Chinas, wird künftig als Auftragsfertiger die elektrischen Antriebe und Generatoren der texanischen Technikschmiede KLD Energy Technologies produzieren.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Preiswerte Edelstahl-Ladesäulen für eBikes „Made in Bocholt“. Das Bocholter Unternehmen eMobilität GmbH vertreibt preiswerte und robuste Edelstahl-Ladesäulen für eBikes. Die Produktion der Säulen erfolgt komplett in Bocholt. Individuelle Ausstattungswünsche können kurzfristig umgesetzt werden. Es werden bundesweit Vertriebspartner gesucht.
www.eMobilitaet-Gmbh.de

Windige Angelegenheit: Die kanadische Provinz Alberta könnte die Verbreitung von E-Autos fördern, wenn Energieversorger mehr Windstrom ins Netz einspeisen würden, glauben Forscher der University of Calgary. Der Wind bläst in Alberta nämlich nachts besonders stark – die beste Zeit, um E-Autos zu laden.
renewgridmag.com

Video-Tipp: Eine Verfolgungsjagd der besonderen Art ist seit kurzem auf YouTube zu betrachten. Dabei rast ein BMW M3 in den Bergen von Palo Alto einem Tesla Model S Prototypen hinterher – und hat bisweilen alle Mühe dem Stromer zu folgen.
youtube.com

– Zahl des Tages –

Rund 7,7 Mio Ladepunkte für E-Fahrzeuge wird es 2017 weltweit geben, darunter 1,5 Mio in den USA, schätzt Pike Research in einer weiteren Prognose. Die größte Nachfrage erwartet Pike aus China, Japan, Südkorea und Australien. Ab 2014 werde mehr als die Hälfte aller Ladestationen in China verkauft.
greencarcongress.com, pikeresearch.com

– Forschung + Technologie –

Zweites Leben für Auto-Akkus: Der US-Akku-Spezialist Electrovaya will aus ausgemusterten Batterien von Elektroautos stationäre Energiespeicher für erneuerbare Energien bauen. Ein erstes Demo-Projekt soll zusammen mit der Universität von Manitoba (Kanada) realisiert werden.
greencarcongress.com

Lithium-Recycling wird mit steigender Verbreitung von batteriebetriebenen Autos einen Schub erleben, glaubt Frost & Sullivan. Derzeit stehe der Markt noch am Anfang, weil Lithium noch recht günstig ist.
cars21.com

Batterie-Kühlung: Die Dana Holding erhält von der südkanadischen Provinz Ontario zwei Mio Dollar für die Entwicklung und Fertigung von Kühltechnik für die Batterien von Elektro- und Hybridautos.
greencarcongress.com

Kabelloses Laden beschäftigt auch das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) in Kassel. Die Forscher wollen herausfinden, wie Akkus von E-autos kontaktlos und sogar während der Fahrt geladen werden können.
fnweb.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unsere Zahl des Tages zur US-Handelskette Costco, die 60 Ladesäulen vor ihren Filialen entgegen aller Trends wieder abmontieren lässt.
autotrends.org

– Zitate des Tages –

„Die Autobauer müssen sich neu erfinden, wenn sie ihre Zukunft nicht gefährden wollen.“

Glaubt Thomas Fromm von der „Süddeutschen Zeitung“ mit Blick auf die neuen Rivalen aus China und die im Elektro-Segement erstarkenden Zulieferer.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 25.08.2011, Seite 17

„E-Mobile werden vorerst nicht dazu beitragen, den Grenzwert für den CO2-Ausstoß zu erreichen.“

Thomas Göttle von PA Consulting sieht bei der IAA deshalb die Stunde der Lobbyisten kommen, um Strafzahlungen wegen des neuen EU-Durchschnittswerts von 95 Gramm pro km zu vermeiden.
wirtschaftsblatt.at

– Marketing + Vertrieb –

Konsumenten über die Schulter geschaut, hat Jeff Henning vom Ernst & Young Global Automotive Center. Nach einer Befragung von weltweit 4.000 Autofahrern zeigt sich: Chinesen stehen E-Autos grundsätzlich aufgeschlossener gegenüber als Amerikaner oder Europäer. Grund: Sie haben weniger Erfahrung mit Verbrennungsmotoren, vermutet die Studie von Ernst & Young.
analysis.evupdate.com (Interview), ey.com (Studie)

Mia in Großbritannien: Der elektrische Mikro-Bus startet im Frühjahr 2012 auch auf den britischen Inseln und wird dort für 22.000 Pfund zu haben sein – inklusive 5.000 Pfund staatliche Förderung.
just-auto.com

Tesla goes east: Rafael de Mestre tourt seit der vergangenen Woche mit seinem Tesla Roadster quer durch Europa – von Hotel mit Ladestation zu Hotel mit Ladestation. Heute soll er in Bukarest, dem Ziel seiner Reise, ankommen.
oekonews.atchargehotels.de, fnp.de

E-Bike-Netz im Hochschwarzwald soll auch auf Dachsberg und Ibach ausgeweitet werden. Der Bürgermeister der Gemeinde sucht nun Partner, die Stationen für den Zweirad-Verleih oder das Wechseln von Akkus einrichten wollen.
badische-zeitung.de

– Rückspiegel –

Das teuerste E-Auto der Welt kommt nicht etwa von Tesla, Fisker oder Mercedes. Nein, das E-Gefährt, das bei einer Auktion 550.000 Dollar einbrachte, ist ein Columbia Electric Landaulet – und hat bereits stolze 112 Jahre auf dem E-Buckel.
greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

07.02.2011 - 08:30

Toyota Yaris, Mitsubishi i-MiEV, GM, Opel Ampera.

electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

– Marken –

Toyota Prius+ und Yaris Hybrid in Genf: Die Japaner präsentieren beim Automobilsalon in Genf zwei neue Hybrid-Modelle – den Yaris HSD concept als seriennahe Studie eines Hybrid-Kleinwagens und den Prius+ mit 7 Sitzen, der dem in Detroit vorgestellten Prius V ähnelt.
automobilwoche.de, greencarreports.com, wattgehtab.com

Mitsubishi i-MiEV ist Branchenprimus in Norwegen: Mit 99 Exemplaren wurde kein anderes Elektroauto dort im Januar häufiger verkauft. Auf den Plätzen folgen 87 Peugeot 107, 60 Toyota Aygo, 54 Citroen C1, 29 Toyota IQ, 27 Suzuki Alto and 25 Fiat 500. Ab April ist der Mitsubishi i-MiEV dann auch in Russland zu haben.
wattgehtab.com (Norwegen), autonews.com (Russland)

General Motors ganz vorn – und beim Superbowl dabei: Mit ihrem Elektroauto-Konzept wollen Volt-Entwicklungschef Andrew Farah und Micky Bly, Chef der Abteilung Elektrische Systeme, im eCar-Segment „beste in jeder Region und in jeder Technologie“ sein. Zudem warb GM mit einem tolen Spot beim Superbowl für den Chevy Volt.
green.autoblog.com (Branche), youtube.com (Superbowl-Spot)

Opel Ampera Blog: Die GM-Tochter Opel spendiert ihrem für 2011 angekündigten Elektroauto Ampera ein eigenes Blog. Dort sollen Konzept, Technik, Alltagstauglichkeit und Umweltverträglichkeit des eCars beschrieben werden.
opel-ampera.com

Mitsuoka Himiko – der Traum eines eCars: Man nehme einen edlen Roadster im Oldtimer-Look mit nicht enden wollender Motorhaube, ersetze den Gastank durch einen Lithium-Polymer-Akku von TGMY und schon fährt ein Asiate flotte 550 Kilomter weit auf Strom.
green.autoblog.com

Aptera braucht Geld: Die auf extrem aerodynamische Fahrzeuge spezialisierte US-Firma ruft nach staatlicher Förderung, um endlich ein Auto auf den Markt bringne zu können. Ein entsprechend potenter Investor wäre alternativ auch gern gesehen.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

1,05 Kilo Wasserstoff pro 100 Kilometer ist bisher der beste durchschnittliche Tagesverbrauch beim F-Cell World Drive. Damit liegt die Messlatte für den großen Rest der Weltumrundung schon jetzt verdammt hoch.
auto-motor-und-sport.de

– Technologie –

Intelligentes Stromnetz in Japan: Toyota, JWD, Panasonic und Hitachi erproben in Rokkasho Village die CO2-freie Versorgung von Häusern mit Energie sowie die passende Einbindung von Plug-in-Hybrid- und Elektrofahrzeugen in ein cleveres Stromnetz.
automobil-produktion.de, heise.de

Electrovaya bringt Speicherlösung für eCars: Der US-Akku-Spezialist hat eine Art Zwischenspeicher angekünftigt, der es Autos mit Plug-in-Hybrid möglich machen könnte, zusätzliche Energie über eine gewisse Zeit zu speichern und bei Bedarf abzurufen. Das Lithium-Ion Battery Energy Storage System (LIBESS) soll zunächst an Zulieferer verkauft werden.
green.autoblog.com

Energie-Management: OnStar zeigt in einem Video, wie neue Software das Laden von  Elektroautos organisieren kann. Energiefirmen und Datenspazialisten kommunizieren via Schnittstelle mit den eCars – der große Bruder fährt quasi immer mit.
greencarreports.com

– Zitat des Tages –

„Ob Sie es Kaufprämie nennen oder nicht: Ohne Impulse gibt es keinen schnellen Markthochlauf.“

VDA-Chef Matthias Wissmann begrüßt den Vorstoß von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer, einen gemeinsamen Förderkorridor für Elektroautos in der gesamten EU einzurichten.
automobilwoche.de

– Vertrieb –

Wird der Chevy Volt II deutlich billiger? Die zweite Generation des Chevrolet Volt könnte rund 7.500 Dollar günstiger werden als die erste, spekulieren US-Experten. Möglich wird das angeblich durch einen kleineren Akku.
green.autoblog.com

Hybrid-Boom in den USA: Im Januar wurden in den Vereinigten Staaten zwölf Prozent mehr Hybrid-Autos verkauft als im Vorjahreszeitraum. Uneinholbar an der Spitze liegt der Toyota Prius mit 10.653 Verkäufen. Honda Insight (1.554) und Ford Fusion Hybrid (969) folgen weit abgeschlagen.
hybridcars.com

Pedelecs für Schwergewichte: Eine praktische Liste mit Elektrofahrrädern, die mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 170 Kilogramm auch für schwere Fahrer geeignete sind, haben die Kollegen von elektro-bike.biz erstellt.
elektro-bike.biz

– Rückspiegel –

Die dreckigste Pizza der Welt: „Autobild“ hat in Hamburg frische Pizza ausgeliefert – im 570 PS starken Lamborghini Gallardo Superleggera. Leider beförderte eine Tour da schon mal 680 Gramm CO2 in die Luft. Und obendrein erwies sich der Bolide im Pizza-Modus als äußerst lahme Ente.
autobild.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/14/endgueltiges-aus-fuer-kamenzer-batteriespezialist-litarion/
14.05.2018 11:46