Schlagwort: Mobility

10.06.2016 - 07:59

LAPD, Dortmund, Mobility, Tritium, Toyota.

Tesla zu teuer für Polizeieinsatz: Das Los Angeles Police Department hat sich nach seinen Tests mit Elektroautos gegen Tesla und für BMW entschieden: Das LAPD wird nun 100 BMW i3 leasen und von Greenlots 100 AC-Ladestationen sowie vier DC-Schnelllader installieren lassen. Die Stadt Los Angeles will im Laufe dieses Jahres noch weitere 100 Elektroautos anschaffen.
latimes.com, greencarcongress.com, electriccarsreport.com

Dortmund unter Strom: Bis zum Jahr 2020 sollen die Hälfte aller 100 Autos und 200 Transporter im Fuhrpark der Ruhrstadt durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden. Noch 2016 ist die Anschaffung von zehn weiteren E-Transportern geplant. Zudem soll im Herbst ein Modellversuch zur Vermietung städtischer E-Autos an Krankenhaus-Mitarbeiter nach Feierabend und an Wochenenden starten.
wdr.de

Elektro-Zuwachs in der Schweiz: Der Schweizer Carsharing-Anbieter Mobility will die Zahl seiner E-Autos von derzeit 20 bis zum Jahr 2020 auf 100 erhöhen. Zudem kündigt das Unternehmen ein neues Angebot namens Mobility-Electro zur Bereitstellung von E-Autos für Gemeinden und Firmen an.
cleantech.ch, mobility.ch

Tritium setzt auf 150 kW: Der Ladestationen-Anbieter aus Down Under, der mit seinen Säulen bald in Hamburg sichtbar werden wird, hat 5 Mio australische Dollar eingesammelt, die je zur Hälfte von der Regierung Queenslands und von privaten Investoren stammen. Tritium will das frische Geld in eine leistungsstärkere 150-kW-Version seiner Schnellladestation Veefil sowie in die Entwicklung einer neue Heimladestation investieren.
reneweconomy.com.au

Mehr als 1.000 Nutzer haben sich bereits für das vor 18 Monaten gestartete Elektro-CarSharing Cité Lib by Ha:mo von Toyota mit dem dreirädrigen i-Road und dem Coms in Grenoble angemeldet. 70 der E-Autos können derzeit angemietet werden und an 27 Ladestationen mit Strom versorgt werden.
auto-medienportal.net, newfleet.de

13.12.2013 - 09:12

Bolloré, Berlin, Starcar, Porsche, Mobility, Tesla, Coca Cola.

Bolloré entert London: Die Bolloré-Tochter IER übernimmt das E-CarSharing Source London der britischen Hauptstadt mitsamt 1.400 Ladestationen. Diese sollen laut Transport for London (TfL) bis 2018 auf 6.000 Stück ausgeweitet werden. Bolloré betreibt u.a. in Paris erfolgreich die BlueCars.
welt.de, zeit.der

Kretsche fährt mit H2 in Berlin: Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird künftig auch in der Hauptstadt dienstlich nur noch mit der B-Klasse F-Cell von Mercedes unterwegs sein. Dieser hat sich bereits in Stuttgart als Dienstwagen bewährt.
auto-medienportal.net

Elektrische Starcar-Station kommt später: Starcar wollte ursprünglich bereits Mitte 2012 bei den Grindelhochhäusern in Hamburg eine Mietstation für 30 bis 40 E-Autos einrichten. Der dazu benötigte Platz wird bisher jedoch vom zuständigen Bezirksamt nicht freigegeben, so Starcar.
abendblatt.de

E-CarSharing in Österreich: Die Porsche Holding Salzburg (PHS) denkt laut über ein Elektro-CarSharing in österreichischen Städten nach. Nach Angaben des europäischen Autohändlers seien die Pläne zwar „noch nicht konkret“, aber man arbeite „aktiv“ daran und sei dazu mit VW im Gespräch.
auto.oe24.at

E-Zuwachs für Schweizer CarSharing: Der Anbieter Mobility CarSharing hat 19 Renault Zoe in seine Flotte aufgenommen. Mit den ersten E-Autos im Angebot soll die CO2-Bilanz des Fuhrparks weiter verbessert werden, die schon heute die Ziele des Schweizer Bundes für 2015 um 15 Prozent unterbietet.
luzernerzeitung.ch

Neue Supercharger: Tesla hat in den USA weitere Schnelllader installiert, darunter auch die ersten im Bundesstaat Michigan. Der US-Zähler steht derzeit bei 41, bis zum Jahresende sollen die meisten wichtigen Städte Nordamerikas erschlossen sein. In Europa gibt es derzeit acht Tesla-Schnelllader.
green.autoblog.com, teslamotors.com (aktuelle Karte)

Coca Cola hybridisiert: Der Brause-Konzern lässt in den USA bis zum Jahresende alle neuen Chevrolet-Lieferfahrzeuge mit Antrieben von XL Hybrids ausstatten. Tests haben eine Verbrauchsersparnis von bis zu 20 Prozent gegenüber den herkömmlichen Antrieben ergeben.
greencarcongress.com, businesswire.com

– ANZEIGE –

Mennekes - Charge Up with Trust!

14.06.2013 - 08:09

Oberhausen, Lapp, Bundespolizei, Mobility.

Oberhausener Grüne wollen mehr E-Autos: Seit einigen Tagen gehört Oberhausen zum Verbund der RuhrautoE-Städte. Die Grünen möchten in punkto Elektrifizierung am Ball bleiben und nun auch die herkömmlichen Autos des städtischen Fuhrparks sukzessive durch elektrische ersetzen.
derwesten.de

Lapp fährt jetzt Twizy: Die Lapp Gruppe aus Stuttgart ergänzt ihren Fuhrpark um zwei Renault Twizy, dessen Ladekabel Lapp auch liefert. Der beachtliche Elektro-Fuhrpark von Lapp wächst dadurch weiter.
autoflotte.de

Bundespolizei mit BMW ActiveE: Die Abteilung für Polizeitechnik und Materialmanagement hat seit Donnerstag einen BMW ActiveE im nichtpolizeilichen Einsatz. Im Klartext heißt das: Der Stromer wird auf Fahrten zwischen den Dienststellen der Bundespolizei in Berlin und Brandenburg erprobt.
press.bmwgroup.com

Mobility-Standort Sennwald: Die schweizerische Gemeinde teilt sich mit dem Zulieferer Brusa neuerdings einen Honda Jazz Hybrid. Dieser steht Bürgern wie Brusa-Mitarbeitern zur Verfügung.
oekonews.at

12.03.2012 - 06:56

VW, Geely, Volvo, Mobility, EgroNet, Hertz, IBM, Genf.

– Marken + Namen –

VW produziert E-Antriebe in Kassel: Die Wolfsburger lassen die Antriebe für E-Golf und E-Up in ihrem Werk im nordhessischen Baunatal herstellen. Die Serienproduktion der Elektro-Version des Golf soll im zweiten Halbjahr 2013 starten. In Kassel haben jetzt schon 200 Mitarbeiter mit dem E-Antrieb zu tun.
automobil-produktion.de, kfz-betrieb.vogel.de

Geely greift Volvo-Technik ab: Der chinesische Autobauer Geely hat mit seiner schwedischen Tochter einen Technologietransfer vereinbart. Zudem prüfen beide Firmen die gemeinsame Entwicklung von Technik für E-Fahrzeuge und Kleinwagen. Ein Joint Venture in China ist bereits beantragt.
automobil-produktion.de

Fisker Surf mit Verspätung? Fisker Automotive widerspricht Medienberichten, wonach die Kombi-Version des Fisker Karma mit Verzögerungen zu kämpfen habe. Die Serienversion soll wie geplant im September in Paris gezeigt werden, der Verkauf 2013 starten, so Fisker.
green.autoblog.com

— Textanzeige —
Testen Sie jetzt den NISSAN LEAF! Vergessen Sie alles, was Sie über das Autofahren wussten. Das erste 100% elektrische Auto von NISSAN geht auf Tour und kommt auch in Ihre Nähe. Die nächsten Termine: 14. März in Bochum, 19. März in Duisburg und 21. März in Düsseldorf. Die Gelegenheit für Ihre Probefahrt!
Tourdaten und Anmeldung: www.elektrik-leaf.de

US-amerikanische Elektroautos für fünf Personen sollen im Jahr 2022 schnellladefähig sein und sich dann binnen fünf Jahren amortisieren. Das geht aus den Plänen der Obama-Regierung hervor.
green.autoblog.com

Nissan verdoppelt Zahl der Mitarbeiter in Tennessee: Im Nissan-Werk in Smyrna, Tennessee, sollen schon bald 1.300 Mitarbeiter den Nissan Leaf und dessen Batterien montieren.
hybridcars.com

Volvo C30 Electric im Alltagstest: Stefan Anker von der „Welt am Sonntag“ konnte den Schweden-Stromer zwei Wochen lang testen. Sein Fazit: Elektroautos sind nichts für Städter, sondern etwas für Pendler – „solche mit eigenem Haus und Firmenparkplatz“, um stets laden zu können.
welt.de

– Zahl des Tages –

Rund 5.300 neue Kunden gewann der Schweizer Carsharing-Pionier Mobility im abgelaufenen Geschäftsjahr, darunter 200 Firmenkunden. Ebenfalls neu auf der Haben-Seite: 90 Standorte und 100 energieeffiziente Fahrzeuge. Der Umsatz kletterte auf 70,6 Mio Franken, der Gewinn ging leicht zurück.
eco-way.ch

– Forschung + Technologie –

Busverkehr setzt auf Elektromobiltät: Der Kooperationsverbund EgroNet will sich der Entwicklung öffnen. Im Rahmen der Schaufenster-Bewerbung von Bayern und Sachsen sollen zwischen Plauen und Hof künftig Hybrid-Anhängerbusse eingesetzt werden. Der Titel des Projekts: EMOplus EgroNet – eBus.
newstix.de

Hertz und IBM starten Feldversuch: IBM-Mitarbeiter können zwischen dem Flughafen Stuttgart und dem 30 km entfernten IBM-Campus in Ehningen bald Elektroautos von Hertz On Demand, dem Carsharing-Club des Autovermieters, nutzen. Geladen werden diese an Ladestationen auf dem Campus.
elektroniknet.de

Details zum Tata Megapixel: Die 13 kWh große Lithium-Eisenphosphat-Batterie der in Genf vorgestellten E-Studie soll für 87 km Elektro-Reichweite genügen, danach schaltet der Range Extender zu. Den Vortrieb besorgen vier Radnabenmotoren mit je 10 kW.
ev.com, technologicvehicles.com

— Textanzeige —
MobiliTec und CoilTechnica – erstmals gemeinsam in der Halle 25: Nutzen Sie den zentralen Anlaufpunkt zum Thema Elektromobilität in der Halle 25. Mit der Zusammenführung der technischen Komponenten, Infrastrukturlösungen sowie der Zulieferung zur Elektromobilität erhalten Sie einen umfassenden Überblick.
www.hannovermesse.de

Antrieb des SLS AMG E-Cell im Detail: Vier radnah angeordnete E-Motoren, 880 Newtonmetern, ein Getriebe pro Achse und Torque Vectoring – Mercedes-AMG gewährt in Genf tiefe Einblicke.
auto-medienportal.net, autoweek.com

Eine neue Wärmepumpe für E-Fahrzeuge wollen Forscher des Pacific Northwest National Laboratory (PNNL) in den USA entwickeln. Das System soll nicht größer sein als eine Zwei-Liter-Flasche.
electric-vehiclenews.com

Eaton Corporation erhält 1,84 Mio Dollar vom US-Energieministerium für die Entwicklung und Demonstration intelligenter Ladestationen für gewerbliche E-Fahrzeuge.
automotive-business-review.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Einschätzung von „Auto Bild“, wonach das E-Mobil Volteis von Design-Ikone Philippe Starck „grober Unfug“ sei und der E-Mobilität schade.
autobild.de

– Zitate des Tages –

„Es gibt einen Wettbewerb um die Gunst der Kommunen.“

Joachim Schwarz, Chef des Carsharing-Pioniers Cambio, stellt sich auf einen Kampf um die besten Stellplätze in deutschen Städten ein. Spätestens wenn die Teilautos elektrisch fahren, wird’s spannend.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 11/2012, Seite 97

„Ich male mir das irgendwann mal so aus: Da fährt einer mit dem Elektrofahrrad los, steigt um ins bestellte Elektroauto und fährt damit zum Bahnhof.“

BaWü-Ministerpräsident Winfried Kretschmann träumt im Montagsinterview der „SZ“ von der vernetzten Mobilität. Allein auf die Batterie-Karte will er übrigens nicht setzen, sondern auch die Brennstoffzelle im Auge behalten.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 12.03.2012, Seite 60

„Die Klimaziele für 2050 sind ohne Elektroautos nicht machbar.“

Florian Hacker vom Öko-Institut versucht weiter, die Berichte über seine umstrittene Studie zu relativieren.
ee-blog.de

– Flotten + Vertrieb –

Elektroautos in der zweiten Reihe? Stromer spielen in Genf nur die zweite Geige, stellen unisono die Beobachter fest. Doch die Unterstellung, die Industrie glaube nicht mehr an den schnellen Erfolg, greift zu kurz, liebe Kollegen: Denn davon hat bisher vor allem die schreibende Zunft selbst geträumt.
ftd.de, zeit.de

Werbedreh für Prius+ in Portugal: Die reizvolle Landschaft oberhalb weißer Sandstrände an der portugiesischen Westküste war kürzlich die Kulisse für Filmaufnahmen zur Markteinführung des Prius+.
auto-reporter.net

— Textanzeige —
Fachwerbung für Frühaufsteher: Bringen Sie Ihr B2B-Marketing rund um Elektro- und Hybridfahrzeuge schon um 8 Uhr morgens auf die Bildschirme von 2.400 Fach- und Führungskräften. Mit Textanzeigen oder Bannern bei „electrive today“ erreichen Sie treffsicher die Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.electrive.net/werbung

6.000 registrierte Nutzer in 100 Tagen konnte das rein elektrische Car2Go in San Diego, Kalifornien, für sich gewinnen. Mehr als 25.000 elektrische Fahrten wurden seitdem unternommen.
green.autoblog.com, electric-vehiclenews.com

– Rückspiegel –

Elektro-Skateboard: Es scheint bald keine Fahrzeugart mehr zu geben, die nicht auch in einer E-Version zu haben ist. Ein Startup aus den USA versucht sich nach dreijähriger Entwicklung an einem E-Skateboard. Das zBoard verspricht Fahrspaß pur – vor allem dank einer äußerst cleverer Bedienung.
trendsderzukunft.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/16/mobility-startet-e-roller-sharing-in-zuerich/
16.03.2018 15:15