Schlagwort: SAP

10.06.2020 - 16:05

Neue Schnittstelle erlaubt E-Mobilitätservices via SAP IS-U

Im Verbund von ladenetz.de organisierte Stadtwerke können jetzt direkt in ihrem SAP for Utilities (IS-U) ihre E-Mobilitätsservices verarbeiten und abrechnen. Die Nordhorner Versorgungsbetriebe sind deutschlandweit der erste Energieversorger, der die neue Abrechnungsmöglichkeit nutzt.

Weiterlesen
12.03.2018 - 17:31

Smartlab und rku.it entwickeln Schnittstelle zu SAP

Der E-Mobilitäts-Dienstleister Smartlab kooperiert mit der rku.it GmbH, was den Kunden des IT-Spezialisten aus Herne unter anderem Zugang zum Ladeinfrastrukturnetzwerk ladenetz.de verschafft. Die beiden Partner arbeiten bereits seit diesem Herbst an gemeinsamen Lösungen.

Weiterlesen
10.02.2017 - 09:38

EWE und SAP schmieden eMobility-Allianz

Zusammen wollen die Unternehmen bundesweit ein gemeinsames Produkt für das Management elektrischer Fuhrparks an den Start bringen. Dabei soll EWE alle Hardware-Aktivitäten von der Netzanbindung bis zum Betrieb von Ladepunkten übernehmen und SAP alle digitalen Aspekte des Ladepunkt- und Fuhrparkmanagements.
ewe.com

– ANZEIGE –

LEVC TX

25.06.2014 - 08:10

Madrid, Fushun City, Kalifornien, SAP, McDonald’s, Hubject & Swisscom.

Madrid startet Pedelec-Verleih: Wie „Euronews“ berichtet, stehen in der spanischen Hauptstadt ab sofort und rund um die Uhr stolze 1.600 E-Bikes zum Ausleihen bereit. Madrid folgt damit dem Vorbild aus Saragossa, wo bereits seit sechs Jahren 1.300 Leihräder angeboten werden.
euronews.com (mit Video)

Hybrid-Großauftrag in China: Die Stadt Fushun City in der nordostchinesischen Provinz Liaoning hat 600 Busse mit Dieselhybrid-Technik bei der Zhengzhou Yutong Bus Company bestellt. Die Antriebe für die Hybridbusse kommen von Guangxi Yuchai Machinery Company Limited (GYMCL).
greencarcongress.com

Kehrtwende in Kalifornien: Das urspünglich auf 40.000 Plaketten begrenzte „Green Sticker“-Programm wird jetzt auf 55.000 Plaketten erweitert. Damit erhalten weitere Teilzeitstromer die begehrte Zufahrt auf die HOV-Fahrspuren, auch BMW mit seinem i3 REx profitiert. Die California Energy Commission hat derweil mehr als fünf Mio Dollar für weitere 475 Ladepunkte genehmigt.
evfleetworld.co.uk (Sticker), greencarcongress.com (Stationen)

Strom-Offensive bei SAP: Die Softwareschmiede will bis 2020 mindestens 20 Prozent seiner Dienstwagenflotte auf E-Fahrzeuge umstellen. Stromer Nr. 10 wurde jetzt übergeben, 50 weitere sollen bis Jahresende folgen. Zudem hat SAP nun die 50. Ladesäule an der Zentrale in Walldorf eingeweiht.
dmm.travel

E-Power für Burger-Lieferung: McDonald’s liefert in Wien und in Teilen Niederösterreichs neuerdings Burger und Pommes mit knallroten Elektro-Quads aus. Sie verfügen über eine Reichweite von 80 Kilometer und können das Fast Food mit bis zu 45 km/h zu hungrigen Kunden bringen.
heute.at

Weitere Hubject-Kooperation: Swisscom Managed Mobility und Hubject wollen gemeinsam die Vernetzung und einfache Nutzung von Ladestationen in der Schweiz vorantreiben. Ziel ist die Anbindung des Schweizer eMobility-Marktes an das intercharge-Netzwerk.
automobilwoche.de, swisscom.ch

these_des_monats_mai_auswertung

07.02.2012 - 08:20

ABB, RWE, Fisker, SAP, F-City H2, PWC-Studie, Car2go.

– Marken + Namen –

ABB und RWE kooperieren bei Ladeinfrastruktur und wollen ein gemeinsames Produktangebot für vernetzte Lade-Lösungen in Europa zusammenstellen. Die neuen Partner ergänzen sich bestens: RWE betreibt über 1.500 AC-Ladepunkte und die Schweizer haben sich auf DC-Ladesysteme spezialisiert.
cleanthinking.de, foxbusiness.com, rwe.com

Fisker fährt Nina-Projekt zurück: Weil die US-Regierung ihre Zuschüsse korrigiert, fließt weniger Geld in die Entwicklung des Fisker Nina. 26 Mitarbeiter der Fabrik in Delaware und einige Ingenieure müssen deshalb gehen. Das US-Startup will sich zunächst auf den Verkauf des Karma konzentrieren.
autoweek.com, gigaom.com, autonews.com

LG Chem und Johnson Controls am besten aufgestellt: Der Marktforscher Pike Research hat sich erneut die internationalen Hersteller von Batterien für Elektro- und Hybridautos angeschaut. Dabei kommt Pike zu dem Schluss, dass LG Chem und Johnson Controls derzeit am besten positioniert sind – gefolgt von GS Yuasa und AESC. Die deutsch-koreanische SB LiMotive kommt dagegen nur auf Rang sieben.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
FG.de FROSYS startet Kooperation mit Langmatz und Kellner-Telecom: Ziel der Zusammenarbeit ist es, Städten, Kommunen und Unternehmen den Einstieg in die Elektromobilität zu vereinfachen, indem Installation und Betreuung der erforderlichen Infrastruktur aus einer Hand angeboten wird. Besuchen Sie uns auf der E-world, in Halle 7, an Stand 316!
www.frosys.com

Pennsylvania lässt NEVs auf die Straße: Der US-Bundesstaat will das Straßenverbot für sogenannte „Neighborhood Electric Vehicles“ aufheben. Damit werden die kleinen und gedrosselten E-Fahrzeuge wohl bald auch für so manchen Städter in Pennsylvania eine echte Alternative zum Auto.
green.autoblog.com

Arizona will E-Autos besteuern: Der US-Bundesstaat rollt die E-Rolle weiter rückwärts und will nach der Einführung lascherer Emissionsvorgaben nun auch noch E-autos besteuern. Die wenigen Pioniere sollen 1,43 Cent pro gefahrener Meile für den Straßen-Erhalt berappen, schlagen die Republikaner vor.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Über 100.000 Kilometer haben 500 Mitarbeiter von SAP über ein halbes Jahr mit 27 E-Dienstwagen zurückgelegt. Das Öko-Institut hat das Projekt „Future Fleet“ nun ausgewertet. Ergebnis: Ein Fünftel aller Dienstwagen von SAP könnte bis 2030 problemlos rein elektrisch fahren, mit Plug-in-Hybrid sogar 80%.
idw-online.de, car-it.automotiveit.eu, oeko.de (Studie als PDF), futurefleet.de (Auswertung)

– Forschung + Technologie –

F-City H2 vor Zulassung in Frankreich und der Schweiz: Das batterie-elektrische Stadt-Vehikel mit einer Brennstoffzelle als Range Extender steht offenbar kurz vor der amtlichen Zulassung in Frankreich und der Schweiz. Das Gefährt ist aus einer Initiative von Michelin Research, FAM Automobiles und weiterer Partner entstanden. 15 Fahrzeuge wurden bereits gebaut und sollen 2012 getestet werden.
greencarcongress.com, michelinchallengebibendum.com

Normen für die Elektromobilität identifiziert eine neue Studie von PwC im Auftrag des DIN e.V. als elementar für die Nutzer-Akzeptanz von E-Fahrzeugen. Demnach sollten folgende sozioökonomische Aspekte mit entsprechenden Standards untersetzt werden: Sicherheit/Zuverlässigkeit, Komfort, Kosten und Umwelteigenschaften der Technik, erzielbare Reichweite sowie Ausbaugrad der Ladeinfrastruktur.
maschinenmarkt.vogel.de, pwc.de (Infos), pwc.de (Studie als PDF)

Schrumpfkur für Hybrid-Antrieb: Wie bekommt Toyota den für den Prius gedachten Hybrid Synergy Drive in den kleinen Auris? Ganz einfach: Vom Verbrenner bis zum E-Motor musste alles kleiner werden.
thegreencarwebsite.co.uk

Clemson University testet induktives Laden: Die Hochschule nimmt am 2012er Apollo Launch Program von Evatran zur Entwicklung kabelloser Ladesysteme für E-Fahrzeuge teil.
renew-grid.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Reuters-Bericht über die Demontage eines Chevy Volt durch Ingenieure von Munro & Associates.
uk.reuters.com

– Zitate des Tages –

„Wir wollen, dass ein anständiger Teil der Wertschöpfung für diesen Antrieb bei uns stattfindet – und nicht nur bei Zulieferern oder im Ausland.“

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh warnt davor, mit dem E-Fahrzeug zu viele Arbeitsplätze ans Ausland abzugeben.
handelsblatt.com

„Es wird wahrscheinlich ein Second-Life-Markt für Batterien entstehen.“

Glaubt Bosch-Vizekonzernchef Siegfried Dais und sieht dabei vor allem einen Vorteil: Im Keller kommt es auf das Akku-Gewicht nicht an.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 07.02.2012, Seite 13

– Flotten + Vertrieb –

Car2go startet heute in Düsseldorf: Daimlers CarSharing-Angebot setzt in der Rhein-Matropole zwar zunächst auf 300 konventionelle Smarts, die werden dafür aber mit dem öffentlichen Verkehr vernetzt.
car-it.automotiveit.eu

Kostenlose Elektroautos für alle? In Hammarby Sjöstad, einem Stadtteil von Stockholm, soll das möglich werden. Das Fleckchen Erde will sich bis 2020 zu einer Art Pionier-Region aufschwingen und den Bürgern u.a. das kostenlose Ausleihen von Elektro- und Wasserstoffautos ermöglichen.
swedishwire.com

Hybrid-Kombi Peugeot 508 RXH kostet mindestens 41.900 Euro. Den Preis für den geländetauglichen Hybriden mit 2,0 Liter Diesel- und 27 kW Elektromotor hat Peugeot jetzt bekannt gegeben.
auto-motor-und-sport.de

Touran HyMotion fürs Museum: Der Touran HyMotion, der künftig im Volkswagen Automuseum zu sehen sein wird, ist als Brennstoffzellen-Fahrzeug der zweiten Generation schon längst nicht mehr auf der Höhe der Zeit. So schnell wandern Innovationen ins Museum.
auto-reporter.net

– Rückspiegel –

Spiegelschrank als Auto: Der Designer Fernando Ocana hält aktuelle Fahrzeuge für überkommenen Symbolismus. Mit seinem Konzeptfahrzeug Monoform, einer Art Spiegelschrank auf Rädern, will er die Formensprache künftiger Autos mitbuchstabieren. Ob fahrende Möbel wirklich die Zukunft sind – unklar.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/06/10/neue-schnittstelle-erlaubt-e-mobilitaetservices-via-sap-is-u/
10.06.2020 16:38