Schlagwort: STAWAG

19.02.2019 - 14:27

Wie stehen Energieversorger zum neuen VW-Ableger Elli?

Die Ankündigung von VW, über die neue Tochter Elli künftig Ökostrom an Endkunden zu vertreiben, lässt aufkommende Unruhe in der Energiebranche als Reaktion vermuten. Doch weit gefehlt: Die Energiewirtschaft, zumindest die großen Konzerne, freuen sich auf neue Partnerschaften und Unterstützer beim Ausbau erneuerbarer Energien. Das zeigt eine Kurzumfrage von electrive.net. 

Weiterlesen
02.01.2019 - 16:41

Aachen will 475 neue Ladesäulen installieren

Die Stadt Aachen kündigt an, mit Unterstützung aus dem Sofortprogramm „Saubere Luft“ des Bundes in den nächsten beiden Jahren – also bis Ende 2020 – rund 475 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge aufzubauen. 

Weiterlesen
07.04.2016 - 05:00

Dr. Christian Becker, STAWAG: Stadtwerke als Treiber der E-Mobilität.

Seit fünf Jahren versorgt electrive.net uns und alle anderen E-Mobilisten mit aktuellen, hintergründigen und umfangreichen Informationen. Dazu gratuliere ich herzlich und wünsche Peter Schwierz und seinem Team weiterhin eine glückliche Hand und das richtige Gespür für Themen. * * * Einige Energieversorger gehörten zu den ersten in Deutschland, die vor acht Jahren anfingen, sich intensiv […]

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

23.12.2015 - 09:39

Stawag, AEK Energie, Rotenburg, Uber China, Mahindra Reva.

Einfache Autostrom-Abrechnung: Der Aachener Versorger Stawag will in den nächsten Wochen jede seiner 26 Ladesäulen mit einem QR-Code zum unkomplizierten Abrechnen von geladenem Strom ausrüsten. Mit dem neuen System namens Ladepay können E-Autofahrer dann vor Ort online bezahlen. Die nun errichtete dritte Schnellladesäule in der Stadt verfügt bereits über das neue Bezahlsystem.
stawag.de

Ladesäulen für die Schweiz: Die AEK Energie hat in Solothurn und Zuchwil insgesamt vier Parkplätze mit Ladestationen errichtet. Bis mindestens Ende 2016 können die Stationen kostenlos genutzt werden, danach wird das neue schweizweite Zugangs- und Abrechnungssystem easy4you übernommen.
soaktuell.ch

Stromer für Rotenburg: Die Stadtverwaltung von Rotenburg an der Wümme (Niedersachsen) hat einen BMW i3 in Betrieb genommen. 2016 sollen drei neue Ladesäulen im Stadtgebiet entstehen.
kreiszeitung.de

Uber China erhält Geld von GAC: Der Fahrtenvermittler hat ein strategisches Investment der Guangzhou Automobile Group (GAC) in unbekannter Höhe erhalten. Geplant ist eine Zusammenarbeit bei Vertrieb und Finanzierung von Bereichen „new energy vehicles“, also E-Autos und Plug-in-Hybride.
techcrunch.com, cnbc.com

120 Lader für Bangalore: Die Autobauer-Tochter Mahindra Reva hat in der Metropole 120 Ladesäulen installiert, davon 20 Schnelllader. Die Regierung sei beim Aufbau der Infrastruktur einfach zu langsam, erklärt das Unternehmen die Eigeninitiative.
bangaloremirror.com

30.04.2012 - 06:13

VW XL1, Cylent, E-Wald, e-gnition Hamburg, STAWAG.

„electrive today“ meldet sich auch am Brückentag mit einem schnellen Update aus der Welt der E-Mobilität:

– Marken + Namen –

Baut VW den XL1 in Osnabrück? Am früheren Sitz des 2009 in die Insolvenz gerutschten Zulieferers Karmann will Volkswagen offenbar die Kleinserie des Ein-Liter-Autos XL1 auf die Räder stellen. Das will die „Automobilwoche“ erfahren haben. VW dementiert allerdings: Es sei noch keine Entscheidung über eine Serienproduktion in Osnabrück gefallen, teilte ein Sprecher gestern mit.
automobilwoche.de (Bericht), ftd.de (Dementi)

Elektrischer City-Floh aus China: CH Auto hat auf der Automesse in Peking bereits den E-Sportwagen Lithia vorgestellt. Nun kommt noch ein elektrischer Stadtfloh namens Cylent dazu. Die Studie mit 8,5 kWh großer Lithium-Ionen-Batterie soll mit einer Akkuladung immerhin 100 Kilometer weit fahren.
chinacartimes.com

E-Wald-Projekt vor dem Aus? Wie es weitergeht, wenn die Projektphase am 31. Mai ausläuft, ist noch unklar. Unter anderem gibt es Probleme mit der Rechtsform. Franz Reimer, technischer Leiter des E-Wald-Projekts, hofft auf eine politische Entscheidung für die Initiative.
pnp.de

Hybrid-SUV von Great Wall: Der chinesische Hersteller zeigt auf der Automesse in Peking mit dem Haval-E einen kompakten Hybrid-Crossover, der durchaus das Zeug zur Serienproduktion hätte.
technologicvehicles.com

Zusammenarbeit beim E-Antrieb: Wittenstein und VW tun es, Siemens und Volvo auch, SEW Eurodrive und Brose ebenfalls, Daimler und Bosch sowieso. Sie alle kooperieren auf Projektebene oder im Rahmen von Joint Ventures bei der Entwicklung des E-Antriebsstranges – weil’s gemeinsam schneller geht.
vdi-nachrichten.com

– Zahl des Tages –

Genau 1.000 Leaf-Modelle hat Nissan seit dem Start vor sechs Monaten in Norwegen verkauft. Der Stromer erkämpfte sich damit den neunten Rang aller Neufahrzeuge. Und im Februar kamen Elektroautos auf zwei Prozent Marktanteil in Norwegen – allerdings gestützt von einer satten Förderung.
adacemobility.wordpress.com, thegreencarwebsite.co.uk

– Forschung + Technologie –

E-Rennwagen aus Hamburg: 50 Studenten der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) entwickeln gemeinsam einen elektrischen Rennwagen. Zudem beteiligen sich mehr als 50 Unternehmen an dem Projekt namens „e-gnition Hamburg“. Für die Außenhaut des Wagens stand die Schuppenstruktur der Haifischhaut Pate. Die Antriebswelle wird aus Faserverbundwerkstoffen hergestellt.
energie-und-technik.de, car-it.automotiveit.eu

Befahrbares Studio für Fahrzeug-Entwicklung: Das Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen und der Fachbereich Transportation Design der Hochschule Pforzheim vereinen die interdisziplinäre Zusammenarbeit an neuartigen (auch elektrischen) Fahrzeugkonzepten unter einem Dach.
atzonline.de

Delphi entwickelt neues Klimasystem: Das System namens HVAC soll bei Hybrid- und Elektroautos u.a. die Wärme der Batterie ausnutzen und dadurch Energie sparen und die Reichweite schonen.
greencarcongress.com

E-Flitzer Hemera aus Frankreich: Der Autohersteller PGO Automobiles hat den Prototypen eines elektrischen Sportwagens entwickelt. Ist der Akku leer, springt ein Ethanol-Range Extender ein.
technologicvehicles.com (mit Videos)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Brief, in dem Greenpeace-Verkehrsexperte Wolfgang Lohbeck erklärt, warum er nichts von E-Autos hält.
wiwo.de

– Zitate des Tages –

„Ich glaube, dass es für alle Arten der Elektromobilität einen Markt geben wird.“

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke sieht sowohl batterieelektrische als auch Wasserstoff-Autos auf einem guten Weg.
adacemobility.wordpress.com

„Auch in China hat man vielleicht die Herausforderungen in Sachen Elektromobilität unterschätzt.“

Sagt VW-China-Chef Karl-Thomas Neumann.
wiwo.de

„Wir müssen uns von der Vorstellung verabschieden, dass die Vollelektrifizierung die Lösung aller unserer Mobilitäts- und CO2-Probleme darstellt.“

Andreas Schamel, Managing Director des Ford-Forschungszentrums in Aachen, hält Plug-in-Hybride für die bessere Wahl.
adacemobility.wordpress.com

– Flotten + Vertrieb –

STAWAG baut E-Flotte aus: Mit zehn Fahrzeugen vom Typ Citroën C-Zero sind die Ableser der Stadtwerke Aachen künftig unterwegs. Der Vorstand darf zudem einen Opel Ampera sein Eigen nennen.
stawag.de

RWE organisiert E-Auto-Korso: Bevor am 19. Mai die Rennwagen zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring starten, erobern Stromer die Rennstrecke. RWE lädt zum „eKorso“ durch die „Grüne Hölle“, teilnehmen kann jeder Fahrer eines rein elektrischen Autos. Die Anmeldung läuft noch bis zum 5. Mai.
transporter-news.de

Renault Fluence ZE als Taxi: Die E-Limousine von Renault wird in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon in Kürze als Taxi eingesetzt – allerdings nur zwei Monate lang.
michelinchallengebibendum.com

– Service –

Video: Global 3000, das Globalisierungsmagazin der Deutschen Welle, berichtet über das Elektroauto Kiira, das Studenten der Makerere-Universität in der Hauptstadt Ugandas entwickelt haben.
handelsblatt.com

Lese-Tipp: Vier leitende Ingenieure von Siemens, Toyota, Daimler und der Initiative erdgas mobil erläutern Ihre Vision der Mobilität der Zukunft und geben Nachwuchskräften gute Tipps mit auf den Weg.
zeit.de

– Rückspiegel –

Bremsschaden beim Elektroauto? Autoblogger Alex Kahl hat nach Wochen seichten Rekuperierens beim plötzlichen Tritt auf die Bremse fast an der Windschutzscheibe geklebt und auf einen Defekt an der elektrischen Bremsfunktion geschlossen. Doch weit gefehlt: Der Akku war einfach nur zu voll.
der-probefahrer.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/19/wie-stehen-energieversorger-zum-neuen-vw-ableger-elli/
19.02.2019 14:22