Schlagwort: The Mobility House

27.10.2015 - 08:55

Pufferspeicher, Framo, Nissan, Green Coastal Shipping.

Zweites Leben für E-Auto-Akkus in NRW: Ein Joint-Venture aus Daimler Accumotive, The Mobility House und GETEC errichtet im westfälischen Lünen aus 650 gebrauchten Elektroauto-Akkus einen Batteriespeicher im Megawatt-Bereich zum Ausgleich von Netzschwankungen. Spatenstich ist am 3. November. Weitere Standorte für ähnliche Pufferspeicher sind in Planung.
heise.de

E-Lkw aus Sachsen: Die Framo GmbH aus Langenbernsdorf bei Zwickau will 2016 mit der Produktion batterieelektrischer Nutzfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 12 bis 26 Tonnen starten. Die auf MAN-Chassis aufgesetzten Fahrzeuge basieren auf einem modularen Antriebs- und Batteriekonzept, das Kunden die Wahl lässt zwischen Motorleistungen von 140 kW bis 310 kW und Batteriekapazitäten von 60 bis 307 kWh. Auf der eCarTec präsentierte Framo sein erstes Modell.
framo-et.com

— Textanzeige —
bild-textanzeigeKommt das Apple-Car? Was macht Google? Unser Newsletter „intellicar weekly“ hält Sie auf dem Laufenden. Mit www.intellicar.de sind Sie immer auf der richtigen Spur und erhalten die News über Autonomes Fahren und Connected Cars. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

Teilautonom fahren mit Nissan: Der japanische Autobauer hat an seinem Advanced Technology Center nahe Tokyo den Prototyp eines Leaf mit automatisierten Fahrfunktionen präsentiert. Aktuell wird das neue System mit dem Namen Nissan Piloted Drive 1.0 noch getestet, Ende 2016 soll es beim Spurwechsel und Überholen auf Japans Straßen helfen.
autoblog.com, autonews.com

Hybrid zur See: Das „Green Coastal Shipping Program“ von DNV GL und der norwegischen Regierung soll in fünf Pilotprojekten die umweltfreundlichsten Schiffe der Welt hervorbringen. Bei den Antrieben sollen Elektro- und Flüssigerdgas-Kombinationen dominieren. Noch ungelöst ist die Infrastruktur-Frage.
maritime-executive.com, gas2.org

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der „Süddeutsche“-Fahrbericht zum Toyota Mirai.
sueddeutsche.de

19.10.2015 - 07:48

WiMobil, VW & The Mobility House, Österreich, Kalifornien, BYD.

Positive Bilanz für eCarsharing: Das Forschungsprojekt „WiMobil“ attestiert Carsharing-Kunden eine hohe Affinität zu Elektromobilität. Für Fahrten innerhalb des Stadtgebiets werden Elektrofahrzeuge inzwischen etwa ebenso häufig gebucht wie Verbrenner. Aus den Erkenntnissen wurde ein Leitfaden für Kommunen entwickelt, der Hinweise zur Integration von E-Carsharing in ein städtisches Verkehrsangebot gibt.
emobilitaetonline.de, erneuerbar-mobil.de (Leitfaden zum Download)

Volkswagen partnert mit The Mobility House in Sachen Ladelösungen für E-Fahrzeuge: TMH bietet VW-Kunden ein Gesamtpaket aus Wallbox mit Home Check und Montageservice an. Kostenpunkt: Die Wallbox gibt’s ab 649 Euro, das Servicepaket ab 279 Euro.
auto-medienportal.net

Österreich fördert weiter: Der im Frühjahr gestartete Förderbonus des Programms „klimaaktiv mobil“ für E-Taxis & Co. (wir berichteten) wird um ein Jahr verlängert. E-Taxis werden mit bis zu 6.000 Euro, E-Kleinbusse mit bis zu 30.000 Euro und Schnellladestationen mit bis zu 10.000 Euro bezuschusst.
oekonews.at

— Textanzeige —
TUEV SUED 2015Elektromobilität, global und sicher! Besuchen Sie TÜV SÜD auf der eCarTec 2015! Wir unterstützen den globalen Markterfolg Ihrer Produkte rund um die Elektromobilität! Ladetechnik – Fahrzeug – Antriebskomponenten – Batterien – Hochvoltsicherheit. Sicherheit und Kompetenz aus einer Hand! Mehr dazu in Halle A6, am Stand-Nr. 401! www.tuev-sued.de/e-mobility

Goldene Zeiten im Golden State: Zahlreiche neue Initiativen sollen die Elektromotilität in Kalifornien noch weiter voranbringen. Unter anderem ersetzt das Department der Navy 450 Verbrenner durch E-Fahrzeuge, Pacific Gas and Electric investiert 35 Mio Dollar in Ladeinfrastruktur sowie seine Elektro-Flotte und bezuschusst veränderungsfreudige Angestellte, während Coca Cola an sieben kalifornischen Standorten Ladestationen errichtet und 28 neue Hybrid-Vans anschafft.
electriccarsreport.com, prnewswire.com

E-Busse aus dem Reich der Mitte: BYD und das staatliche Unternehmen Guangzhou Automobile haben in Guangzhou ein Elektrobus-Werk mit einer jährlichen Produktionskapazität von 5.000 Fahrzeugen eröffnet. Die Stadtregierung von Guangzhou hat bereits 400 Stück bestellt.
asia.nikkei.com

Hubject_eCarTec_de_02

20.08.2015 - 07:57

Lithium-Schwefel, StoreDot, Eberspächer, The Mobility House.

EU fördert Lithium-Schwefel-Batterien: Ein Forschungskonsortium um die Speicherhersteller Oxis und Varta will die Energiedichte der Lithium-Schwefel-Technologie bis 2019 deutlich steigern. Ziel ist die Marke von 500 Wh pro Kg, bislang erreicht Oxis 325. Die EU hilft dem ALISE-Projekt mit 6,9 Mio Euro. Partner Seat will die Batterien dann verbauen.
greencarcongress.com

StoreDotFrisches Geld für neue „Wunderbatterie“: Die israelische Firma StoreDot hat weitere 18 Mio Dollar für die Entwicklung seiner in wenigen Minuten voll aufladbaren Traktionsbatterie erhalten. Die neuen Geldgeber sind Samsung (!) und der russische Oligarch Roman Abramovich. Insgesamt hat StoreDot bereits 66 Mio Dollar eingesammelt. Als technische Basis dient eine resistenzarme Lithium-Batterie.
fortune.com

Elektrische Klimaanlagen für E-Busse: Der Zulieferer Eberspächer stellt auf der Messe Busworld eine neuentwickelte Klimaanlage für Elektrobusse vor. Das effiziente System basiert auf einer Wärmepumpe mit Luftumkehr. Die Anlage soll das Klima als zentrale Komponenten auf dem Busdach regulieren.
eberspaecher.com

TMH nutzt Leaf als Stromversorger: Die Batterie eines Elektroautos als Stromquelle für den Haushalt nutzen – Dieses Konzept setzt The Mobility House in seinem Münchner Hauptsitz um. Dort versorgt ein Nissan Leaf dank bidirektionaler Endesa-Ladestation zeitweise die gesamte techn. Hauseinrichtung.
mobilityhouse.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Torsten Günter von der RWE Effizienz über Ladeinfrastruktur in Deutschland.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– ANZEIGE –

05.06.2015 - 08:36

Lithium-Bedarf, Ladeangebote in Deutschland, Toyota Mirai, Termine.

Lese-Tipp 1: Die Produktionskapazitäten von Li-Ion-Batterien dürften sich durch die Mega-Fabriken von Tesla, BYD, LG Chem, Foxconn und Boston Power bis zum Ende des Jahrzehnts mehr als verdreifachen, wie die folgende Grafik zeigt. Kirill Klip fragt: Gibt es eigentlich genug Lithum dafür?
kirillklip.blogspot.co.uk

Lese-Tipp 2: „Auto Motor und Sport“ leistet Aufklärungsarbeit in Sachen Elektromobilität und fasst im folgenden Beitrag die Kosten und Details der verschiedenen Ladeangebote in Deutschland (u.a. Ladenetz.de, RWE, The New Motion, The Mobility House und ChargeNow) zusammen.
auto-motor-und-sport.de

Video-Tipp: Toyota setzt seine Video-Staffel zum Mirai, die verschiedene Wasserstoffquellen aufzeigt, fort. Nachdem es in der ersten Folge um Kuhmist ging, ist diesmal ein Fluss am „Oil Creek“ in Pennsylvania an der Reihe. Ausgerechnet dort soll der Ursprung der amerikanischen Ölindustrie liegen.
youtube.com

Die nächsten Termine: Lipsia-e-motion (05.-07.06; Borsdorf-Zwenkau-Merseburg-Leipzig) ++ Nordeuropäische E-Mobil Rallye (06./07.06.; Vejle-Flensburg) ++ FIA Formel E – 9. Rennen (06.06. in Moskau) ++ E-MOTIVE Expertenforum Elektrische Fahrzeugantriebe (09./10.06. in Maisach bei München) ++ Forum E-Mobilität „Ladeinfrastruktur für Städte, Kommunen, Versorger und Verbraucher“ (09.06. in Regensburg) ++ Webinar „Fuel Cell Electric Vehicles 2015-2030“ (09.06. im Internet) ++ EES Europe (10.06.-12.06. in München) ++ Grundlagenschulung Batteriemanagement-Systeme (11.06. in Karlstein) ++ Kongress Smart City Logistik (11./12.06. bei Jena) ++ Elektromobilitätstag (12.06. in Bad Boll) ++ Wave Trophy (12.-21.06. von Plauen nach St.Gallen über viele Stationen) ++ Tag der Elektromobilität (13.06. in Giengen an der Brenz) ++ Fahrsicherheitstraining, Ausstellung und Energiespartraining für Elektroautos (13./14.06. in Vaihingen an der Enz) +++ Alle Termine auch in unserem Branchenkalender.

20.03.2015 - 08:58

#SoFi.

The Mobility House zeigt ein mögliches Szenario für die nächste partielle Sonnenfinsternis im Jahre 2021 auf. Angst vor einem Blackout muss dann keiner mehr haben, weil 2 Mio E-Autos das deutsche Stromnetz stabilisieren. Und das, obwohl Frau Merkel in diesem Szenario immer noch Kanzlerin ist… Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Wochenende und bitte schonen Sie heute Ihre Augen!
mobilityhouse.com

27.01.2015 - 08:33

Wallbox für Henning Kagermann.

Marcus Fendt von The Mobility House hat’s schwer schockiert, dass der NPE-Chef sein E-Auto nach eigener Aussage ausschließlich an der Schuko-Steckdose lädt. Er spendiert Kagermann nun per offenem Brief eine „echte“ Ladestation als sichere Alternative.
mobilityhouse.com

– ANZEIGE –

Charge Days Banner

12.12.2014 - 08:59

The Mobility House, Bad Homburg, Ludwigsburg, BlueBUS, Linde.

Laden ohne Vertragsbindung: The Mobility House bietet Fahrern von Elektroautos mit der ChargeCard ab sofort eine wiederaufladbare Prepaid-Ladekarte an. Sie kann an 2.400 Ladepunkten in Deutschland sowie in Salzburg und Wien eingesetzt werden. Abgerechnet wird nur tatsächlich geladener Strom.
emobilserver.de, mobilityhouse.com, youtube.com

Elektrisches Dutzend für Bad Homburg: Die Stadt baut mit finanzieller Unterstützung des Landes Hessen ihr eMobility-Projekt aus. Sieben E-Fahrzeuge sind bereits bei der Stadtverwaltung und beim Betriebshof im Einsatz. Nächstes Jahr sollen zwei weitere Stromer für die Stadtwerke folgen und ein Carsharing-Angebot mit drei E-Autos gestartet werden.
bad-homburg.de

Verein teilt E-Autos: Ein aus einer Bürgerinitiative hervorgegangener Verein startet ein Elektro-Carsharing in drei Gemeinden Oberösterreichs. Los geht’s mit einem VW e-Up, der von Vereinsmitgliedern gemietet werden kann. Als nächstes soll ein Elektro-Caddy mit Rollstuhlrampe angeschafft werden.
nachrichten.at

Sonnenenergie für Flinkster-Stromer: Eine neue Solaranlage am Ludwigsburger Bahnhof liefert u.a. Strom für zwei Elektroautos des Carsharing-Anbieters Flinkster. Das Konzept ist Teil des Förderprojekts „Ludwigsburg Intermodal – Schaufenster Elektromobilität“.
ludwigsburg.de

Großauftrag für Bolloré: Die ÖPNV-Betreiber STIF und RATP vergeben an die Bolloré-Tochterfirma BlueBUS einen Auftrag über ein Dutzend E-Busse für die Region Ile-de-France. Die 12-Meter Busse sollen rund 180 km Reichweite schaffen und ab Ende 2015 oder Anfang 2016 eingesetzt werden. Das könnte aber erst der Anfang sein: Bis zu 40 Mio Euro sollen für E-Busse in der Region investiert werden.
leparisien.fr (auf Französisch)

Linde eröffnet H2-Tankstelle in Kalifornien: Linde LLC, die nordamerikanische Tochter der Linde Group, hat ihre erste öffentliche Wasserstoff-Tankstelle in den USA in Betrieb genommen. Die Anlage ist Teil der Ramos Oil-Tankstelle in West Sacramento, Kalifornien.
the-linde-group.com, bizjournals.com

26.11.2014 - 09:08

NOW, Vattenfall, Berlin, The Mobility House & Audi, Hanoi.

Elektrische Einstiegshilfe für Kommunen: Die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW) hat ein neues Internet-Portal online gestellt. Das „Starterset Elektromobilität“ bietet Kommunen praktische Tipps zum Einstieg in die E-Mobilität.
stadt-und-werk.de, starterset-elektromobilität.de

Ladelösung für Gewerbe-Stromer: Vattenfall bietet Gewerbetreibenden ab sofort die Ladebox „Smart“ mit 3,7 bis 22 kW Ladeleistung, Typ2-Steckdose und Lastmanagement an. Käufer erhalten auch Zugang zum E-Mobility-Onlineportal von Vattenfall und können so den Ladezustand der E-Fahrzeuge einsehen.
dmm.travel

Erste E-Taxis in Berlin: Die Hauptstadt hat ihre ersten beiden rein elektrisch betriebenen Taxis. Die beiden e-Golf sind Teil des Flottentests des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zur bedarfsgerechten räumlichen Anordnung von CCS-Schnellladesäulen in Berlin.
taxi-times.com

TMH wird Audi-Partner: The Mobility House verkündet eine weitere Kooperation, diesmal mit Audi. Der eMobility-Dienstleister wird für Kunden des Audi A3 Sportback e-tron in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Wunsch die Hauselektrik überprüfen und das Audi-Ladedock montieren.
autohaus.de, mobilityhouse.com

Hybridbus für Hanoi: In der Hauptstadt Vietnams wurde jetzt der erste dieselelektrische Bus des Landes vorgestellt. Er wurde von Siemens und der Vietnam Motors Industry Corporation (Vinamotor) entwickelt, wobei Siemens sein Hybrid-Antriebssystem ELFA beisteuerte. Ein Video zeigt das Gefährt.
youtube.com

22.11.2013 - 09:09

Badenova, Wolfsburg, The Mobility House, BSM, Vision Industries.

E-Zuwachs im Südwesten: Der Energieversorger Badenova ermöglicht es 20 Gemeinden, für drei Jahre ein Elektroauto zu nutzen. Zudem wird das Fahrverhalten weiterer kommunaler Fahrzeuge wissenschaftlich vom Fraunhofer ISI untersucht, um herauszufinden, welche davon durch E-Mobile ersetzt werden könnten. Zum Zuge kamen u.a. die Stadt Sulzburg und die Gemeinde Binzen.
badische-zeitung.de (Sulzburg), badische-zeitung.de (Binzen)

15 e-Up für Wolfsburg: 80 VW e-Up werden in Rahmen des Schaufensters Niedersachsen an Städte und Kommunen vergeben (wir berichteten). Klar, dass dabei die Heimatstadt des e-Up nicht fehlt: 15 Exemplare gingen an die Stadt Wolfsburg. Am Rathaus wurde zudem eine Ladestation installiert.
wolfsburgerblatt.de

Wallbox unter D-A-CH und Fach: Laut 360° ELECTRIC-Partner The Mobility House ist der Wallbox-Service für BMW i3-Kunden jetzt überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.
presseportal.de

Globale Mobilitätskarte? Auf dem Electric Vehicle Symposium in Barcelona hat der Bundesverband Solare Mobilität eine interessante Idee zur Diskussion gestellt: Eine weltweit nutzbare Mobilitätskarte, die für diverse Verkehrsmittel gilt und E-Auto-Fahrern überall das Laden nebst Abrechnung ermöglicht.
bsm-ev.de

H2-Lkw für kalifornische Häfen: Vision Industries wird im Rahmen eines vom US-Energieministerium geförderten Demonstrationsprojekts vier Brennstoffzellen-Lkw für den Einsatz an den Häfen von L.A. und Long Beach bereitstellen. 20 weitere Laster könnten auch den Hafen von Houston bereichern.
hydrogenfuelnews.com, ngtnews.com

18.06.2013 - 22:07

Video-Umfrage: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in 5 Jahren?

CMS Hasche SigleAbgeschrieben und doch quicklebendig – so präsentiert sich die Elektromobilität im Frühsommer 2013. Doch welchen Ausblick geben eigentlich die Profis? Wir haben gefragt: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in den nächsten 5 Jahren? Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Staffel von der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe 2013 die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei: Henning Kagermann (NPE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Holger Bock (Volkswagen), Christopher Mennekes (Mennekes Elektrotechnik), Martin Wietschel (Fraunhofer ISI), Uwe Hahner (Swarco Traffic Systems), Marcus Fendt (The Mobility House), Matthias Felten (Siemens) und Andreas Knie (DB Rent). Viel Vergnügen und ein Dankeschön an die Experten fürs Mitmachen!

Weiterführende Links:

>> die Umfrage bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> die Umfrage bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

Interviews verpasst? Alle Videos der aktuellen Staffel von der MobiliTec 2013 finden Sie auf unserer Webseite, in unserem Channel bei Vimeo oder in unserem YouTube-Kanal.

06.06.2013 - 07:58

Toyota, Mitsubishi, The Mobility House, DriveNow.

– Marken + Nachrichten –

Toyota ruft Hybride zurück: Insgesamt 233.000 Prius III und 9.000 Lexus IS 250h in Europa, den USA und Japan droht ein möglicher Leistungsabfall beim Bremsbeschleuniger, weshalb die Autos vorsorglich in die Werkstätten gerufen werden. In Deutschland sind 4.381 Prius aus dem Baujahr 2009 betroffen.
spiegel.de, autobild.de, sueddeutsche.de (Hintergründe)

Kommt der Massen-Tesla ab 2016? Elon Musk bekräftigt Pläne für die Produktion eines Massenmodels für 2016. So klein (oder groß) wie ein 3er BMW, so teuer (oder günstig) wie ein Nissan Leaf und so schön wie das Model S soll der „Gen III“ sein – inklusive neuer Akku-Technologie von Panasonic.
greencarreports.com, autoweek.com, hybridcars.com

— Textanzeige —
Wissenschaftsforum Mobilität, Universität Duisburg Essen, FraunhoferDas 5. Wissenschaftsforum Mobilität – Radical Innovation in Mobility der Universität Duisburg-Essen findet am 18.06.2013 im Fraunhofer-inHaus-Zentrum Duisburg statt. Fokus sind die notwendigen radikalen Innovationen in der Mobilität und deren Management, neue technologische Entwicklungen und urbane Mobilitätsstrategien. Infos & Anmeldung: www.udue.de/wifo

Lieferengpässe in Südkalifornien: Ein halber Stromer-Rausch ist ausgebrochen, seit sich die Autobauer bei den Preisen fürs Akku-Leasing unterbieten. Die staatlichen Subventionen heizen den Run auf E-Autos im Sonnenstaat zusätzlich an. Auf Fiat 500e oder Honda Fit EV müssen Kunden jetzt warten.
latimes.com

Mitsubishi ruft Plug-in-Autos zurück: Um Batterie-Überhitzungen vollständig auszuschließen, ruft Mitsubishi im Heimatmarkt Japan 4.313 Outlander Plug-in, 17 i-MiEV, und 98 Minicab i-MiEV zurück und tauscht bei bestimmten Fahrzeugen den Akku aus. Betroffen sind zudem 50 bereits exportierte i-MiEVs.
plugincars.com

– Exklusiv –

Fendt-InterviewMarcus Fendt, Managing Director der zu The Mobility House gehörenden TMH Operations GmbH, erklärt im Video-Interview mit electrive.net seine Enabler-Rolle bei der Elektromobilität. TMH setzt als Dienstleister zwischen Automobil- und Energiewirtschaft an und ist bereits für zehn Automarken in 14 europäischen Ländern aktiv. „Das absolute Hammerland ist Norwegen“, berichtet Fendt – und gibt auch einen Ausblick auf das mögliche Geschäft mit Elektroautos als Schwarmspeicher.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– Forschung + Technologie –

Lithium-Ionen-Logistik: Der Industrieversicherer FM Global untersucht die Risiken bei der Lagerung von Li-Ion-Akkus. Bei Versuchen in den USA unter Aufsicht der National Fire Protection Association (NFPA) konnten dabei Unterschiede im Brandverhalten verschiedener Zellbauarten beobachtet werden.
maschinenmarkt.vogel.de (mit Videos), fmglobal.com (Studie als PDF)

Rekordversuch von Drayson Racing: Lord Drayson höchstpersönlich will mit seinem B12 69/EV die FIA-Bestmarke von 282 km/h für elektrische Landfahrzeuge aus dem Jahr 1974 knacken. Schwierigkeit: Das E-Fahrzeug muss unter 1.000 Kilo wiegen und den Top-Speed konstant über eine Meile halten.
elektromobilitaet-praxis.de, earthtechling.com

Fachleute setzen auf Hybrid: Die auf Motorenprüfstände, Antriebs- und Sonderprüfstände spezialisierte Technogerma Systems aus Darmstadt hat 100 Maschinenbauer nach ihrer Einschätzung zum Antrieb der Zukunft befragt. 52 Prozent sehen dabei den Mix aus Verbrennungs- und Elektro-Motor ganz vorne.
emobilserver.de

DART Racing zeigt neuen E-Renner: Das Rennteam der TU Darmstadt enthüllte seinen Renn-Boliden theta2013 für die diesjährige Formula Student. Der theta ist eine interdisziplinäre Anstrengung und wurde mit zwei E-Motoren konzipiert. Nun beginnt die Testphase bevor es dann nach Silverstone geht.
elektrotechnik.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Lese-Tipp von Jürgen Pander, der Audi mehr „Vorsprung durch Rhetorik“ als „Vorsprung durch Technik“ in Sachen Antriebsstrategie vorwirft.
spiegel.de

– Zitat des Tages –

Sebastian-Vettel„Ein Formel-1-Auto muss laut sein, es muss ein Erlebnis sein, so ein Auto zu hören.“

Vollblut-Benziner Sebastian Vettel freut sich nicht gerade auf die Neuerungen in der kommenden Saison. Man stelle sich nur vor, er müsste permanent elektrisch fahren und nicht nur durch die Boxengasse.
Süddeutsche Zeitung“ vom 06. Juni 2013, Seite 29

– Flotten + Infrastruktur –

DriveNow-Berlin wird elektrisch: Die Flotte in der Hauptstadt wird wie angekündigt mit 40 BMW ActiveE aufgestockt. Sie sind Teil des WiMobil-Projekts, mit dem Berlin Erfahrungen mit E-CarSharing und in diesem Fall auch Park & Charge sammeln möchte. Vattenfall stellt zwölf Ladestationen bereit.
tagesspiegel.de, grueneautos.com, autogazette.de

Mehr E-Roaming für Europa: e-clearing.net von Smartlab (Deutschland), elaad (Niederlande) und Blue Corner (Belgien) nimmt eine erweiterte Plattform in Betrieb. Im Netzwerk sind bereits die holländischen Anbieter Ballast Nedam und The New Motion. Zudem plant e-clearing.net eine Repräsentanz in Berlin.
ladenetz.de

E-Autos für Estland: Nachdem das kleine Estland bereits das dichteste Schnellladenetzwerk in Europa aufweist, kommt Ende Juni die passende Stromer-Flotte hinzu. Als Teil des ELMO-Programms können sich Esten fortan in Tallin und Tartu mit 18 Nissan Leaf und sechs Mitsubishi i-MiEV vertraut machen.
beta.cars21.com

Pedelecs in der Therapie: Reha-Klinik am Lietholz in Bad Salzuflen (NRW) integriert erstmals vier E-Bikes mit spezieller Puls-Kontrolle in die Therapiearbeit. Die zu bewältigende Strecke ist 11,9 km lang.
lz.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
SCHAEFFLER-LogoLeiter/in Arbeitsgruppe autonomes und autopilotiertes Fahren gesucht: Für Schaeffler analysieren und bewerten Sie im Kooperationsbüro Share@KIT u.a. Fahrzeugkomponenten zum autonomen und autopilotierten Fahren auf System- und Komponentenebene. Unser Motto: Gemeinsam bewegen wir die Welt. Hier können Sie sich jetzt informieren und bewerben: careers.schaeffler.com


Die Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Und hier buchen Arbeitgeber (PDF).

– Rückspiegel –

Autobauen für alle: Das US-Startup Local Motors will das Prinzip Crowd-Funding auf das Auto-Design übertragen und lässt seine Nutzer im Netz wilde Autos selbst gestalten. So entsteht ein riesiger Pool an frei zugänglichen Ideen und Bauzeichnungen. Und ab und an vielleicht auch ein echtes Auto.
green.wiwo.de, localmotors.com

05.06.2013 - 14:00

Video-Interview: Marcus Fendt, The Mobility House.

CMS Hasche SigleMarcus Fendt, Managing Director der zu The Mobility House gehörenden TMH Operations GmbH, erklärt im Video-Interview mit electrive.net seine Enabler-Rolle bei der Elektromobilität. TMH setzt als Dienstleister zwischen Automobil- und Energiewirtschaft an und ist bereits für zehn Automarken in 14 europäischen Ländern aktiv. „Das absolute Hammerland ist Norwegen“, berichtet Fendt im Gespräch mit electrive.net-Herausgeber Peter Schwierz. Und im deutschsprachigen Raum dominiere die Schweiz bei den absoluten Zahlen. Im Video skizziert Fendt zudem die Vision von Elektroautos als Schwarmspeicher, was vor allem „für größere Flotten spannend“ sei. Für sechs aufschlussreiche Minuten mit Marcus Fendt bitte einfach ins Video klicken.

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

01.02.2012 - 08:11

Catecar, Vietnam-Hessen, TU Ilmenau, Opel, Lautlos.

– Marken + Namen –

Schweizer Catecar fährt elektrisch: Das einst mit Druckluftmotor konzipierte Stadtauto der Schweizer Firma Catecar wird nun ein Elektroauto mit Solardach, kleiner Batterie (Gewicht: 35 Kilo) und ebenso kleinem Range Extender (Verbauch: 1 Liter auf 100 km). Ein erster Prototyp namens „Swiss Green High Tech Urban Vehicle“ wird auf dem Flughafen Genf getestet, ein weiterer mit 400 bis 500 km Reichweite soll im April folgen. Danach ist eine Vorserie mit 200 Fahrzeugen geplant.
greencarreports.com, technologicvehicles.com, happytimes.ch

Vietnam plant E-Kooperation mit Hessen: Das asiatische Land will im Bereich E-Mobilität gemeinsame Forschungsprogramme und Technologietransfers mit dem deutschen Bundesland anschieben. Hessen will Vietnam bei der Planung von Entwicklungsstrategien unterstützen, heißt es in einer Erklärung.
e-mobility-21.de

Taiwan fördert E-Scooter weiter: Das Wirtschaftsministerium der kleinen Insel im West-Pazifik stellt dieses Jahr rund 500.000 Dollar bereit, um Käufer von Elektro-Rollern zu unterstützen. Seit 2009 wurden aufgrund dieses Förderprogramms schon rund 10.000 E-Scooter angeschafft.
focustaiwan.tw

Klicktipp zur i-Familie von BMW: Die „Auto Bild“ hat ihre Grafiken der kommenden E-Modelle BMW i1 und i5 nun auch in eine entsprechende Bildergalerie gestellt. Durchklicken lohnt sich!
autobild.de

Video-Tipp: In einem neuen Promovideo feiert Tesla sein Model S als beste Limousine der Welt. Zu Wort kommt darin auch Chef-Designer Franz von Holzhausen.
plugincars.com

– Zahl des Tages –

Auf rund 39 Mio Fahrzeuge könnte der Markt für Micro- und Mild-Hybride mit kleiner Zusatz-Batterie bis 2017 anwachsen, glauben die Marktforscher von Lux Research. Europa werde seine Marktführerschaft in dem Bereich in den nächsten fünf Jahren ausbauen. Doch China ziehe mächtig nach, so der Lux-Report.
greencarcongress.com, greencarreports.com

– Forschung + Technologie –

TU Ilmenau erforscht Nano-Speicher: Eine Nachwuchsforschergruppe der TU Ilmenau will die dritte Dimension von Nanostrukturen aus verschiedenen Materialien erschließen und damit u.a. einen Super-Kondensator mit hoher Energie- und Leistungsdichte entwickeln, der die Batterie von Fahrzeugen unterstützen oder ersetzen könnte.
atzonline.de

Elektro-Hybrid-Flugzeug aus Norwegen: Bis 2013 will Equator Aircraft Norway einen Prototypen in die Lüfte schicken. Eine Art Range Extender soll eine eine Reichweite von bis zu 2.000 km gewährleisten.
eco-way.ch

— Textanzeige —
Sie denken, PR-Software macht keinen Spaß? Think epic! Das neue ‚epic relations‘ von news aktuell enthält über 100.000 Redaktionskontakte. Export-Option, unbegrenzter E-Mail Versand und die 360°-Sicht auf Kontakte und Zielgruppen ermöglichen den Aufbau eines eigenen PR-Netzwerks – einfach, schnell und intuitiv. Neugierig? www.newsaktuell.de

Elektro-Raupen für den Südpool: Venturi will vollelektrische Transport-Fahrzeuge für den Einsatz in der Antarktis bereitstellen. Eine entsprechende E-Raupe hat die Firma bereits entwickelt. Die Venturi Antartica kommt bis zu 150 km weit und soll ab 2013 am Südpol eingesetzt werden.
eco-way.ch

Lese-Tipp: Wolfgang Rudschies von der „ADAC Motorwelt“ beschreibt, wie die großen Zulieferer mit der Elektrifizierung heimlich die Macht im Auto übernehmen.
adacemobility.wordpress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Originl-Beitrag der „taz“ zur angeblich zweifelhaften Umweltbilanz von E-Autos – gefolgt von allen anderen Artikeln zu dem Thema.
taz.de

– Zitate des Tages –

„Das Öko-Institut glaubt an die Zukunft des Elektromobils.“

Florian Hacker vom Öko-Institut, einer der Autoren des umstrittenen Gutachtens zur Klimabilanz von E-Autos, fühlt sich falsch verstanden.
noz.de

„Ein zentrales Konzept unserer Gesellschaft nennt sich Arbeitsteilung.“

Marius Brand vom Fraunhofer IAO wundert sich über die Kritik am vermeintlichen Unwillen der Autobauer in erneuerbare Energien zu investieren. Schließlich könnten das die Energieversorger besser.
blog.iao.fraunhofer.de

– Flotten + Vertrieb –

Opel kooperiert mit The Mobility House: Kunden aus Österreich können bei ihrem Händler ein Energiepaket mit Ladestation und Ökostrom für ihren Ampera ordern. Ein ähnliches Angebot stellt The Mobility House mit seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe bereits für den Nissan Leaf bereit.
e-mobility-21.de, emobileticker.de

Lautlos hat große Pläne: Bis 2020 will der Fachhändler für E-Fahrzeuge sein Netzwerk auf 50 Partner ausbauen. 2012 will die Firma rund 400 E-Autos, 800 E-Roller und über 1.500 E-Fahrräder absetzen.
automobil-industrie.vogel.de (letzter Absatz)

E-Taxis für London: Der Öko-Anbieter Climatecars, der bisher vor allem auf den Toyota Prius gesetzt hat, nimmt den Renault Fluence Z.E. in seine Flotte auf und will auch eigene Ladesäulen aufstellen.
growingbusiness.co.uk, climatecars.com

Linz rüstet um: Künftig soll jedes ausrangierte Auto der öffentlichen Unternehmensgruppe Linz nur noch durch ein E-Auto ersetzt werden. Damit will die Stadt Linz ihren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität leisten.
nachrichten.at

– Rückspiegel –

Rutschbahn wider Willen: Schnee und Eis haben eine abschüssige Straße im US-Bundesstaat Utah zu einer Falle für dutzende Autofahrer gemacht. Ein Hobby-Filmer brauchte sich nur noch vor sein Grundstück zu stellen und das vermutlich actionreichste Video seines Lebens aufnehmen.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

26.08.2011 - 07:14

VW, SB Limotive, GM, LG Chem, Magna, E.ON, Conti.

– Marken + Namen –

Baut SB Limotive ein Werk in Leipzig? Das Joint Venture von Bosch und Samsung ist bei der Suche nach einem zweiten Standort in Europa womöglich fündig geworden. Laut „Bild“ erwägt das Unternehmen den Bau eines zweiten Werks für E-Auto-Akkus mit 1.000 Arbeitsplätzen in Leipzig. Die Nähe zum künftigen Werk der BMW-Submarke „i“ hätte sicher ihren Reiz.
„Bild Leipzig“ vom 26.08.2011, Seite 5

VW macht mächtig Wind: Der Autokonzern steht offenbar kurz vor dem Einstieg in einen Hochsee-Windpark, um seinen E-Auto-Käufern künftig auch Energiepakete anbieten zu können. Die VW-Tochter Kraftwerk GmbH verhandelt mit vier Unternehmen, darunter laut „FTD“ auch der Branchenprimus Windreich mit dem Projekt „Deutsche Bucht“ 95 km nördlich von Borkum. Insgesamt will VW in den nächsten zwei Jahren rund 1 Mrd Euro in erneuerbare Energien investieren.
ftd.de

GM packtiert noch enger mit LG Chem bei Entwicklung und Bau von E-Autos. General Motors will vom Know-how der Koreaner bei Batterien und anderen Technologien profitieren und Typenvielfalt und Produktionskapazitäten erweitern. Ampera und Volt fahren schon mit LG-Batterien, künftig sollen Ingenieure beider Konzerne direkt gemeinsam an Projekten arbeiten.
automobil-produktion.de, nytimes.com, greencarreports.com

Magna baut neues Akku-Werk bei Graz: Der Zulieferer aus Österreich hat nach eigenen Angaben einen Großauftrag von Mercedes ergattert und errichtet dafür an der Stadtgrenze von Graz eine Fabrik für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.
kurier.at

E.ON setzt A8 unter Strom: Der Energieversorger hat gestern an der A8 in Bayern die erste Schnellladestation für E-Autos an einer deutschen Autobahn installiert. Der Ladevorgang mit Gleichstromtechnik und einer Ladeleistungen von bis zu 50 Kilowatt kostet in der Testphase pauschal fünf Euro.
rp-online.de, eon.com (Pressemitteilung)

Ashwoods Automotive bietet E-Komponenten: Der britische Zulieferer rollt eine ganze Palette an Komponenten für Elektro- und Hybridautos aus, darunter E-Motoren und Batterie-Management-Systeme.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

– Zahl des Tages –

Rund 41 Prozent Treibstoff spart ein Lexus RX-Hybrid durch den Einsatz von Hybrid-Technik, will „Auto Motor und Sport“ in einem Test ermittelt haben. Ein BMW X6 verbrauche dagegen nur 21% weniger. Das Sparpotenzial hänge stark vom Gewicht der Fahrzeuge und der angewandten Technik ab, so die Tester.
auto-motor-und-sport.de

– Forschung + Technologie –

Haus im Paket mit E-Auto? Klingt wahnwitzig, wird aber Realität in Norderstedt bei Hamburg. Dort planen Sirri Karabag und Schilling Immobilien drei Musterhäuser, die sich über Photovoltaik und ein Mini-BHKW selbst mit Energie versorgen. Als flexible Stromspeicher dienen E-Autos in den Garagen.
cleanthinking.de

E-Testfahrt gen Süden: Die Professoren Peter Kersten und Jürgen Krome von der Hochschule Hamm-Lippstadt begeben sich mit einem Stromos von German e-Cars auf alpine Fahrt durch Italien, Monaco und Frankreich. Die Daten der Fahrt werden aufgezeichnet und fließen in die Forschung ein.
emobileticker.de, hshl.de (begleitendes Blog der Professoren)

Continental zeigt Reifen für E-Autos bei der IAA: Den rollwiderstandsarmen Reifen „E-Car-Tire“ hat Conti eigens für E-Fahrzeuge entwickelt. Außerdem präsentiert der Zulieferer seinen neuen E-Motor.
kfz-betrieb.vogel.de, reifenfachhandel.eu

Solar-Carport von Mage Sunovation will mit futuristischem Design und allerlei nützlichen Funktionen punkten. Das System ist mit Leichtbausolarmodulen und Bewegungsmelder für die Beleuchtung ausgerüstet. Ein Exemplar steht bei Evonik in Darmstadt, die Serienfertigung ist geplant.
cleanthinking.de

Eurobike mit vielen E-Innovationen: Auf der Zweiradmesse, die kommende Woche in Friedrichshafen startet, werden viele neue E-Bikes vorgestellt. Darunter mit dem „e-Jalopy“ von MTB auch das weltweit erste Serien-Pedelec mit sogenanntem Greenwheel, bei dem Elektromotor, Akku und Motorsteuerung in der Hinterradnabe vereint sind.
handelsblatt.com (Messe-Vorbericht), rundschau-online.de (e-Jalopy)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das Video von der Verfolgungsjagd zwischen einem BMW M3 und einem Tesla Model S in den Bergen von Palo Alto.
youtube.com

– Zitat des Tages –

„Was haben die Leute anfangs beim Mobilfunk oder Internet gemeckert, dass es überflüssig sei und es niemand brauche.“

Michael Hecken, Chef der E-Bike-Schmiede Grace aus der Nähe von Berlin, glaubt an den Durchbruch elektrischer Fahrräder.
allgemeine-zeitung.de

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf startet im November in der Schweiz: The Mobility House wird den Stromer bei den Eidgenossen für 49.950 Franken (rund 43.700 Euro) vertreiben. Optional gibt’s ein E-Mobilitätspaket, das Ökostrom, die Installation eines sicheren Hausladegerätes sowie Zugang zu den Ladesäulen von „ElectroDrive“ und „Park & Charge“ beinhaltet.
eco-way.ch

Hertz setzt China unter Strom: Der Autovermieter verleiht künftig nicht nur den BYD-Stromer e6 in Shanghai, Beijing und Shenzhen, sondern will zusammen mit dem Technik-Multi GE Energy China 770 Ladestationen in chinesischen Großstädten errichten und betreiben.
google.com/ap, dmm.travel

E-News aus Großbritannien: Europcar vermietet den Peugeot iOn künftig im Großraum London. ++ Der Nissan Leaf wird Ende 2013 im gesamten Königreich verfügbar sein, 26 Händler wurden für den Vertrieb ausgewählt.
thegreencarwebsite.co.uk (Europcar), green.autoblog.com (Nissan Leaf)

ADAC-Mitglieder testeten Opel Ampera: Sechs „Motorwelt“-Leser haben Opels reichweitenverlängertes E-Auto ausprobiert. Ihre Erfahrungen wurden jetzt im ADAC-Blog dokumentiert.
adacemobility.wordpress.com

UPS bestellt 100 E-Transporter für den Einsatz in Kalifornien. Die Fahrzeuge mit rund 145 km Reichweite kommen von Electric Vehicles International (EVI). Hersteller und Logistiker arbeiten schon seit zwei Jahren an dem Projekt.
greencarcongress.com

Car2Go baut aus: Künftig gibt’s für die Nutzer einen fünstigeren Parktarif für Zwischenstopps. Zudem wird das Einsatzgebiet der Autos in Ulm und Hamburg deutlich erweitert.
automobil-produktion.de

Termine der kommenden Woche: BEM eStammtische (29. August, Berlin und Wuppertal), e-Monday (29. August, München), FOCUS-Symposium „Auto der Zukunft“ (30./31. August, Baden-Baden), Intelligent City Salon – Wege zur Elektropolis (31. August, Berlin).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Gaddafis Elektro-Autos: Die lybischen Rebellen haben beim Sturm auf den Präsidentenpalast offenbar diverse E-Autos von Muammar al-Gaddafi erbeutet, darunter auch ein 2009 umgerüsteter Fiat 500. Der rückständige Despot war in manchen Punkten offenbar fortschrittlicher als gedacht.
green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/10/27/pufferspeicher-framo-nissan-green-coastal-shipping/
27.10.2015 08:06