electriveCOM-launch-banner

Marken + Nachrichten

26. Januar 2015

USA, E-Car333, Cadillac, BMW i8, Zero Motorcycles, Volvo.


USA verfehlen Millionenziel: US-Energieminister Ernest Moniz hat das erklärte Ziel von einer Million E-Autos bis Ende dieses Jahres revidiert. Da derzeit erst 280.000 Fahrzeuge mit Stecker in den Staaten fahren, werde es noch ein paar Jahre bis zur Million dauern, sagte Moniz den “Detroit News”.
detroitnews.com, autobild.de, handelsblatt.com

E-Car333E-Auto aus Belgien: Das E-Car333 von Xavier Van Der Stappen kommt auf drei Rädern nicht nur 300 Kilometer weit und ist zu 100% “Made in Belgium”, sondern wird auch aus recycelten Materialien produziert. Auf dem Brüsseler Autosalon feiert es Premiere. Der Marktstart ist für 2016 angesetzt.
grenzecho.net, nieuwsblad.be, ecar333.be

Elektro-Kehrtwende bei Cadillac: Der Chef der amerikanischen Kultmarke, Johan de Nysschen, kündigte nun an, das gesamte Caddy-”Spektrum” zumindest teil-elektrifizieren zu wollen. Nach dem ELR ist der nächste Schritt allgegenwärtiges Start-Stopp. Leichtere Modelle sollen folgen.
autoblog.com

Ganzheitliches i8-Erlebnis: Ab März gibt es beim Kauf eines BMW i8 die “BMW i Pure Impulse Experience Card” dazu. Sie bietet Zugang zu exklusiven Lifestyle-Angeboten. Das Pure Impulse Paket des Super-Hybriden umfasst zudem eine Sonderausstattung mit Leder, Farbe und anderen Spielereien.
speedheads.de, autoevolution.com

– Textanzeige –
Mediadaten_electriveFachwerbung mit electrive.net erreicht inzwischen täglich über 8.500 Macher der Elektromobilität im deutschsprachigen Raum. Profitieren Sie von diesem einzigartigen Verteiler und machen Sie Ihre Innovation, Veranstaltung, Publikation oder offene Stellen mit Textanzeigen oder Bannerwerbung bekannt. Ohne Streuverluste und zu attraktiven Preisen!
Hier Mediadaten für 2015 herunterladen >> (PDF)

Zero S verbessert: Zero Motorcycles hat seine Modellpalette 2015 überarbeitet. Das Fahrwerk der Zero S ist mit einstellbaren Federelementen, leichteren Felgen, Pirelli-Reifen und Bremsen mit ABS von Bosch aufgewertet worden. Die Akkus, jetzt in zwei Versionen, sind 10 Prozent leistungsfähiger.
motorvision.de

Volvo stellt sein SUV vor: Der deutsche Importeur des Volvo XC90, der bekanntlich auch als Plug-in-Hybrid kommt, bereitet den Marktstart in Deutschland mit einer Roadshow vor. Die Kampagne namens “Ursprung neuen Denkens” umfasst 19 Events in zehn deutschen Städten.
kfz-betrieb.vogel.de


Zahl des Tages

Wrightspeed.


Auf 200 Mitarbeiter will der US-Umrüster Wrightspeed in den kommenden drei Jahren wachsen, derzeit sind es 23. Die Geschäfte mit umgebauten Hybrid-Nutzfahrzeugen laufen gut. Eine FedEx-Bestellung war anscheinend nur der Anfang. Wrightspeed will nun in eine dreimal größere Fabrik umziehen
hybridcars.com


Forschung + Technologie

TU Dortmund, Kalifornien, DoE, Lithium-Eisenphosphat-Batterien.


Heimstrom to go: Die TU Dortmund erforscht eine neue Methode zum Laden von E-Fahrzeugen. Das vom Bundesministerium für Verkehr mit 1,8 Mio Euro geförderte Projekt “SyncFuel” dreht sich um einen sog. synchronisierten mobilen Smartmeter (SMSM). Besitzer von Solaranlagen sollen damit ihr E-Auto jederzeit und überall mit Strom vom eigenen Dach aufladen können.
radio912.de, westfalen-heute.de

Neues Forschungszentrum: Die kalifornische Energiekommission (CEC) stellt 1,2 Mio Dollar (1 Mio Euro) für ein Zentrum für alternative Kraftstoffe und Fahrzeugtechnologien zur Verfügung. Die Einrichtung muss öffentlich zugänglich sein und lokale Einrichtungen und Firmen unterstützen.
chargedevs.com

DoE legt nach: Das US-Energieministerium stockt seine Förderung alternativer Antriebs- und Fahrzeugtechnologien mal wieder auf. Es winken 55,8 Mio Dollar (52 Mio Euro). Weitere 35 Mio Dollar (31 Mio Euro) gehen an Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Projekte.
autoblog.com, greencarcongress.com, greencarcongress.com (H2)

Wachstumsmarkt: Die Analysten von TechNavio sagen dem Weltmarkt für Lithium-Eisenphosphat-Batterien eine Wachstumsrate von bis zu 20 Prozent zwischen 2015 und 2019 voraus. Treibende Kraft ist die zu erwartende steigende Nachfrage aus China.
consumerelectronicsnet.com, reportbuyer.com (kostenpflichtiger Report)


Zitate des Tages

Martin Winterkorn, Elon Musk.


martin-winterkorn“Es gibt keine Garantie, dass die Geschäftsmodelle von heute auch für die Welt von morgen taugen.”

VW-Chef Martin Winterkorn übt sich in Demut und warnt seine Branche davor, sich von den Umwälzungen überrollen zu lassen. Als abschreckendes Beispiel für die Autobauer nennt er den Energiekonzern E.ON, der sich mit Müh’ und Not vom reinen “Versorgerdenken” wegzubewegen versuche. Allerdings steht ausgerechnet der VW-Konzern in Sachen neuer Geschäftsmodelle ziemlich am Anfang.
automobilwoche.de

Elon-Musk-Twitter“Mindestens bis unser Elektrofahrzeug für den Massenmarkt in Produktion ist. Dazu habe ich mich verpflichtet. Danach werde ich entscheiden, wie es weitergeht. Ich werde immer Teil von Tesla sein, die Frage ist nur, ob ich immer das Tagesgeschäft leite.”

Tesla-CEO Elon Musk antwortet hier auf die Frage, wie lange er den kalifornischen E-Autobauer noch führen wolle. Ansonsten bietet das Interview (mal wieder) viele Einblicke in das Leben und Wirken des Vordenkers.
welt.de


Flotten + Infrastruktur

VW & BMW, NRG eVgo, Zell am See, Tübingen, Villach, Li-Ion-Recyling.


VW und BMW stellen Schnelllader auf – in den USA: VW und BMW schließen sich für ein Netzwerk von 100 CCS-Schnellladestationen in den USA zusammen. Diese sollen die Interstate 95 von Boston nach Washington DC und die Strecken zwischen Portland, San Francisco, Los Angeles und San Diego säumen. Infrastruktur-Partner ist ChargePoint. Man fragt sich unweigerlich, warum dergleichen in Deutschland nicht angegangen wird oder auf traurige Förderprojekte wie SLAM ausgelagert wird.
autobild.de, automobil-produktion.de, nytimes.com

BMW und Volkswagen sind nicht allein um die US-Infrastruktur bemüht: NRG eVgo will seine Präsenz im nationalen Markt von 10 auf 25 Gebiete ausweiten. Gegenwärtig umfasst das NRG-Netzwerk 245 Schnellladestationen. Auch Nissan will den CHAdeMO-Ausbau fortsetzen.
greencarcongress.com (NRG), greencarreports.com (Nissan)

Testläufe mit E-Bussen: In Zell am See fährt derzeit ein Elektrobus von BYD. Die ÖCW GmbH setzt den E-Bus sowohl im Linienverkehr als auch als Zubringer für Skifahrer ein. Einen weiteren E-Bus testen die Stadtwerke Tübingen. Der VDL Citea SLF-120 hat Technik von Ziehl-Abegg an Bord.
salzburg24.at (Zell am See), zfk.de (Tübingen)

Eine der größten und stärksten Supercharger-Stationen Europas steht nach eigener Aussage in der Maria-Gailer-Straße in Villach. Die 16 Schnelllader befinden sich nahe der Autobahn. Villach gilt als wichtiger Standort, weil von dort Salzburg, Slowenien, Italien und Wien in Reichweite sind.
kleinezeitung.at

Li-Ion-Akkus im Kreislauf: CCR Logistics Systems und Fire-Shield I stellen im Februar ein neues Rücknahmesystem für Lithium-Ion-Akkus vor. Fire-Shield I liefert dabei Behälter, in denen sich selbst stark beschädigte Lithium-Ion-Batterien vorschriftsmäßig als Gefahrgut transportieren lassen.
recyclingmagazin.de


Service

BMW i8, Gesteuertes Laden.


Video-Tipp: Lust auf den BMW i8 macht der folgende Video-Fahrbericht. Er veranschaulicht neben technischen Details auch das wichtigste Unterfangen der Besitzer – das elegante Einsteigen.
handelsblatt.com

Studien-Tipp: Die Studie “Demand Response – das Auto als aktiver Speicher und virtuelles Kraftwerk” der Stadtwerke Hannover mit 40 E-Fahrzeugen kommt zu dem Schluss, dass Laden gesteuert erfolgen sollte, um Spitzen in den Lastzeiten am frühen Abend zu vermeiden. Die zweite Phase des vierstufigen Projektes wurde gerade erst abgeschlossen.
emobilitaetonline.de, enercity.de (Projekt-Webseite)


Rückspiegel

Duft der Freiheit.


Volkswagen hat jetzt (augenzwinkernd) ein Parfüm vorgestellt und scheint sich damit ideell und etwas wehmütig in die e-mobile Ära zu begeben. Der Werbespot für das “Memoire de Petrole” entpuppt sich am Ende als Werbegag für den e-Golf. Bye-Bye, du süßer Hauch von Benzin.
youtube.com via wuv.de