electriveCOM-launch-banner

Marken + Nachrichten

26. Mai 2016

PSA, Dongfeng, Lexus, Peugeot, Faraday Future, Zinoro, Toyota.


Neue E-Plattform für PSA & Dongfeng: Im Rahmen der Push-to-Pass-Strategie arbeiten die Franzosen mit ihrem chinesischen Partner an der Plattform e-CMP. Ab 2019 sollen damit auch leistungsstärkere Elektroautos im B- und C-Segment erscheinen. Die Komponenten baut PSA am Standort Trémery/Metz. Bis 2021 wollen die Franzosen sieben Plug-ins und vier Elektroautos bringen.
ecomento.tv, fleetnews.co.uk

Ersetzt Lexus den CT 200h? Nur wenige europäische Kunden könnten sich bislang für den kompakten Hybrid erwärmen. Deshalb könnte der CT 200h 2018 durch ein neues Crossover-Modell ersetzt werden, sagt Europa-Chef Alain Uyttenhoven. Der jüngst in Genf vorgestelle LF-SA war eventuell schon ein Designkonzept, mit dem Lexus dann im breiten Premium-Kompaktsegment antreten könnte.
autocar.co.uk, carscoops.com

E-Tretroller für Peugeot-Kunden: Zusammen mit dem Hersteller Micro bringen die Franzosen den 500 Watt starken E-Kick an den Start. Gedacht ist er als kompaktes Vehikel für die letzte Meile, also in der Logik eines Automobilers nach dem Abstellen des Wagens. In Frankreich wird der E-Kick bereits samt Halterung im Kofferraum als Option für den neuen 3008 zum Preis von 1.200 Euro angeboten.
motorzeitung.de

Hubject

Nächstes Werk für Faraday? Anscheinend drückt der junge Elektroauto-Entwickler mächtig auf die Tube. Während das erste Werk im Juni in Nevada in den Bau geht, sucht FF schon nach neuem Land für eine weitere Fabrik in Kalifornien. Verhandlungen über ein 63-Hektar-Areal laufen bereits.
timesheraldonline.com, electrek.co

X1-Plug-in kommt als Zinoro nach China: Das China-Joint-Venture von BMW und Brilliance trägt mit dem Zinoro 60H neue Früchte. Dieser soll den rein elektrischen 1E ersetzen und basiert unübersehbar auf dem BMW X1. Antriebsseitig hilft ein 37 kW starker E-Motor dem Benziner-Verbrenner. Der Vertrieb startet wohl in der zweiten Jahreshälfte.
indianautosblog.com

Neuer Prius im Fahrbericht: Elfriede Munsch bestätigt der vierten Generation des Hybrid-Pioniers eine ausgereifte Antriebskombination mit vergleichsweise wenig Durst und vielen Verbesserungen im Detail. Der E-Motor etwa ist kleiner und leichter als im Vorgänger und das Geräuschniveau ist dank Neuerungen bei Steuerungssoftware und Getriebe nochmal deutlich gesunken.
zeit.de


Spezial

eMobility-Buzz im April.


eMobility-Buzz-Teaser-0416Welche Elektro-Fahrzeuge wurden im April am häufigsten in deutschsprachigen Online-Medien genannt? Der eMobility-Buzz von electrive.net und Landau Media verrät’s. Im Monat der Kaufprämien-Ankündigung konnten die reinen Elektroautos in unserem Ranking deutlich zulegen. Ihre Nennungen schossen um mehr als 60 Prozent in die Höhe, insbesondere dank Langzeit-Medienliebling Tesla. Bei den Plug-in-Hybriden mussten dagegen fast alle Modelle Federn lassen, wobei sich das Konzern-Portfolio von Volkswagen noch am besten schlug.
alle Rankings auf electrive.net >>


Forschung + Technologie

Maxum One, Mentor Graphics, Qingdao, Erntefahrzeug.


Ladefreie E-Radtouren dank Solarstrom: Ein niederländischer Erfinder hat ein Elektrofahrrad entwickelt, das mittels Solarstrom angetrieben wird. Das Maxun One setzt dabei auf zwei große horizontal angebrachter Solarpanels am Lenker und am Sattel. Bevor sie nun aber schon von endlosen Radtouren träumen, sollten sie doch erstmal auf das unglaubliche Preisschild schauen: 115.000 Dollar.
trendsderzukunft.de

Tester für Leistungselektronik: Mentor Graphics präsentiert den MicReD Power Tester 600A, eine Komponente zum Erproben der Zuverlässigkeit von speziellen Transistoren und Ladegeräten für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Der Tester bietet spezielle thermische Simulationen für Lastwechsel-Fälle.
presseagentur.com

— Textanzeige —
Wer sagt eigentlich, dass das Thema Elektromobilität beim Elektroauto aufhört? Muvon integriert das Elektrofahrzeug in ein nachhaltiges Gesamtkonzept. Ob eigene Ladeinfrastruktur, Photovoltaik-Anlage, Lastmanagement oder Mobilitätskonzept – Muvon erstellt Ihnen Ihr ganz persönliches Elektromobilitätskonzept aus einer Hand: www.muvon.de

Induktionslader für Qingdao: Bombardier hat eine Absichtserklärung mit dem deutsch-chinesischen Ökopark in der Wirtschaftsmetropole Qingdao zum dortigen Einsatz von E-Bussen mit Primove-Technologie unterzeichnet. Vor Ort soll das induktive Ladesystem bis zu 200 kW leisten.
mannheim.de

Elektrifizierter Rübenvollernter im Vergleich: Erntefahrzeuge für Rüben sind groß, schwer und müssen auch noch Geschwindigkeiten stufenlos fahren können. Bisher konnte das nur ein Verbrenner samt hydrostatischer Kraftübertragung leisten. In einem Projekt wurde nun ein moderner Elektroantrieb verbaut und trumpfte gleich mit hohen Wirkungsgraden auf. Nur Kosten und Gewicht trüben die Freude.
fluid.de


Zitate des Tages

Rupert Stadler, Andreas Burgener, Huang Zongping.


rupert-stadler„Heute haben wir Otto, Diesel, Plug-in, Gas, ab 2018 auch rein elektrisch. Es wird wieder eine Phase kommen, in der wir die Komplexität zurückfahren. Aber es ist nun mal in einer Transformationsphase so, dass man mehrere Dinge gleichzeitig beherrschen muss. Die konsequenteste Form des elektrischen Fahrens ist die mit Wasserstoffantrieb. Sie ist auch die umweltfreundlichste, vorausgesetzt, der Wasserstoff wird aus regenerativer Energie erzeugt.“

Für Audi-Chef Rubert Stadler ist die Antriebssituation am Weltmarkt nur durch viele Alternativen beherrschbar. Der Hersteller müsse zurzeit „Tango auf etlichen Hochzeiten tanzen“. Langfristig werde es aber auf die Brennstoffzelle hinauslaufen, so Stadler.
bilanz.ch

Andreas-Burgener„Subventionen gehören grundsätzlich in den Giftschrank.“

Andreas Burgener, Direktor der Importeurs-Vereinigung „Auto-Schweiz“, hält staatliche Zuschüsse für E-Autos nach deutschem Vorbild für ein falsches Signal. Für ihn seien schon etwaige Rabatte bei der Motorfahrzeugsteuer zuviel Eingriff in den Markt.
blick.ch

anonym„Das Interesse an reinen Elektroautos ist enorm. Kein Wunder, schließlich können die Kunden damit sofort losfahren.“

Der Autoverkäufer Huang Zongping bringt das Geheimnis hinter Chinas Erfolg bei der Elektromobilität auf den Punkt. Die Zulassung von herkömmlichen Fahrzeugen wurde extrem erschwert und ist zudem auch noch sehr teuer. Käufer von Elektroautos erhalten hingegen sofort ein Kennzeichen und können gleich auf die Straße.
bizzenergytoday.com


Flotten + Infrastruktur

St. Gallen, Motel One, BMW, Induktivladung, China.


1.000 E-Autos für St. Gallen bis 2020: Das ist das Ziel der Gemeinde und dafür stellt sie rund eine Million Franken bereit. Diese sollen in Kaufprämien von bis zu 5.000 Franken und die Infrastruktur investiert werden. Das Geld stammt aus dem per Stromzulagen finanzierten Energiefonds.
bluewin.ch

Motel One erwägt Ladesäulenprogramm: Das Motel One Frankfurt-East Side hat nun zwei AC-Ladepunkte mit 22 kW Leistung installiert. Der Vorstand der Hotelgruppe kann sich zudem vorstellen, das Modell auf andere Häuser auszuweiten. Weitere Details gibt es aber noch nicht.
pregas.de

BMW-Solarcarport enthüllt: Der erste BMW i Solar Charge Port wurde jetzt in Südafrika vorgestellt. Dieser leistet in den sonnenreichen Stunden bis zu 3,6 kW, der Strom geht dann direkt über die BMW i Wallbox in die Autobatterie. Der offizielle Roll Out startet im Juli. Erste Prototypen der Anlage wurden bereits 2014 in Los Angeles und 2015 auf der CES gezeigt.
electriccarsreport.com

Standards für Induktivladung: Das Normungskomittee der SAE hat Leitlinien für ein standardisiertes kabelloses Laden herausgegeben. Diese sollen Infrastrukturanbietern, Zulieferern und Autoherstellern die nötige Planungssicherheit für ihre Systeme geben. Der Standard TIR J2954 wird nun mit Komponenten getestet und soll 2018 veröffentlicht werden.
chargedevs.com, sae.org

Strengere Abgas-Vorschriften in China: Landesweit gelten ab Januar 2017 die Emissionsgrenzwerte „National Five“, mit ähnlichen Grenzen wie der Abgasstandard Euro 5. Die Hauptstadt Peking geht noch weiter und führt gleichzeitig „Beijing Six“ ein, welche nochmals bis zu 20 Prozent enger gefasst sind. Der sowieso schon starke E-Automarkt dürfte so wohl nochmals mehr Schwung erhalten.
reuters.com, hybridcars.com


Service

Primove, Formel E.


Video-Tipp: In bewegten Bildern zeigt Primove die Funktionsweise seiner induktiven Ladegeräte für Pkw. Zugleich wird die Frage beantwortet, warum Bombardier mit dem Z-Mover auf ein bewegliches Teil zur Höhen-Anpasung des kabellosen Ladesystems setzt.
youtube.com

Klick-Tipp: Die „WirtschaftsWoche“ hat eine Multimedia-Story zur Formel E produziert. Darin werden alle Rahmendaten sowie die verbaute Technik grafisch hübsch aufbereitet und Daniel Abt berichtet von seinen Erfahrungen aus der Elektrorennserie.
wiwo.de


Rückspiegel

13.000 Menschen beobachten „Parksünder“.


In Los Angeles müssen Autobesitzer regelmäßig ihre Parkplätze räumen, damit die Saubermänner durchkommen. Comedians haben sich daraus einen Spaß gemacht und einen absichtlich falsch geparkten Nissan Leaf per Livestream verfolgt. 13.000 Menschen sahen zu. Da sage noch mal jemand, die Leute würden sich nicht für Elektroautos interessieren.
autoblog.com