26.01.2017 - 10:38

Firmen-Allianz plant Batteriezellproduktion in Deutschland

batterie-zellen

Wie der Berliner „Tagesspiegel“ berichtet, werden sich die Anlagenbauer ThyssenKrupp, M+W und Manz mit den Zellverarbeitern Litarion, BMZ und StreetScooter zusammenschließen, um in den kommenden Jahren eine Großserienfertigung für Batteriezellen in Deutschland aufzubauen. 

Dies sei im Rahmen der Konferenz „Batterieforum Deutschland“ in Berlin bekanntgegeben worden. Demnach wollen die Firmen eine Art „Keimzelle“ gründen, aus der später eine Großserienfertigung hervorgehen könne. Das Wissenschaftsministerium habe bereits finanzielle Unterstützung angekündigt.

Der Schritt zeigt, dass die Batteriezellproduktion noch immer ein kompliziertes Thema ist. Zu schnell sind die Asiaten in Sachen Technologie und Fertigungskapazität vorangekommen, zu vorsichtig agieren die hiesigen Autohersteller. Letztere hoffen auf einen Technologiesprung, bei dem sie kostengünstiger in die Produktion einer neuen Zellchemie einsteigen können. Doch wann ein solcher kommt – etwa hin zu Festkörper-Batterien – ist völlig unklar. Vor diesem Hintergrund ist die oben genannte Initiative vor allem als Durchhalte-Projekt der hiesigen Player zu verstehen.
tagesspiegel.de

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager E-Mobilität (m/w/d) Vertrieb Flottenkunden

Zum Angebot

Service-Techniker Deutschland hypercharger (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager/Consultant Automotive (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/26/allianz-will-batteriezellen-in-deutschland-produzieren/
26.01.2017 10:16