11.05.2017 - 16:44

Daimler-Tochter Fuso eröffnet Schnellladesäule für E-Lkw

fuso-ecanter-schnellladesaeuler-daimler-japan

Daimlers Nutzfahrzeug-Tochter Fuso hat an ihrer Produktionsstätte im japanischen Kawasaki die erste öffentliche Ladestation für vollelektrische Lkw in Betrieb genommen. Sie bietet Platz für bis zu acht E-Lkw und wird komplett mit Strom aus der Solaranlage des Werks versorgt. 

Erstmals wurde ein Prototyp des Fuso Canter E-Cell im Jahr 2010 getestet. Seit 2014 werden kundennahe Erprobungen in Portugal und Deutschland durchgeführt. Bei diesen ist die Alltagstauglichkeit nachgewiesen worden. In diesem Jahr startet nun die Kleinserienfertigung des Fuso eCanter. (Mehr Infos dazu gibt es auch in einem Video-Interview, das wir im Rahmen der IAA-Nutzfahrzeuge mit Sven Ennerst, Entwicklungschef bei Daimler Trucks, geführt haben.)

Rund 150 Fahrzeuge werden an ausgewählte Kunden in Europa, Japan und den USA übergeben. Den ersten japanischen Kunden gab Fuso jetzt bekannt: Die Supermarktkette Seven-Eleven will für ihre Auslieferungen künftig E-Lkw einsetzen, die ersten 25 davon noch in diesem Jahr. Bei den Nutzfahrzeugen scheint es vorwärts zu gehen, denn auch der Mercedes-Benz Urban eTruck, ein schwerer Verteiler-Lkw mit E-Motor, kommt ebenfalls noch dieses Jahr in Kleinserie auf den Markt.
springerprofessional.de, daimler.com, nikkei.com (Seven-Eleven)

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/05/11/daimler-tochter-fuso-eroeffnet-schnellladesaeule-fuer-e-lkw/
11.05.2017 16:40