18.05.2017

Qualcomm zeigt Induktivladung während der Fahrt

qualcomm-halo-induktives-laden-vedecom-devc

Qualcomm hat im Rahmen des EU-Projekts FABRIC auf einer Teststrecke mit seiner induktiven Halo-Ladetechnologie die dynamische Aufladung (DEVC) von zwei Renault Kangoo Z.E. erfolgreich demonstriert. Und das angeblich mit bis zu 20 kW bei Autobahn-Geschwindigkeiten. 

Die beiden Fahrzeuge konnten nach Angaben des Unternehmens gleichzeitig aufgeladen werden – und dies in beide Fahrtrichtungen. Die 100 Meter lange Strecke mit dem Qualcomm Halo DEVC-System übernimmt nun VEDECOM, um Tests für FABRIC durchzuführen. Diese Tests werden den Betrieb, die Sicherheit und Effizienz der Energieübertragung an die Fahrzeuge bewerten. Und das für eine Vielzahl von praktischen Szenarien, einschließlich der Fahrzeug-Identifikation und verfügbaren bzw. realisierbaren Leistung zwischen Straße und Fahrzeug.

FABRIC ist ein rund neun Mio Euro schweres Projekt, das überwiegend von der Europäischen Kommission finanziert wird und sich mit der technologischen Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit der drahtlosen DEVC-Technik befasst.

Update 31.05.2017: Nun kündigt Politecnico di Torino solche Tests im Rahmen des Projekts auch in Italien an: Ein Prototyp-System der Uni soll in Susa bei Turin erprobt werden und hört auf den Namen POLITO. Der Prototyp basiert auf der IPT-Technologie (Inductive Power Transfer). Leistungen und weitere technische Details gibt es zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht.
autoblog.com, qualcomm.comalphagalileo.org (Update)




Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m) Elektromobilität Ladelösungen AC/DC - EnBW AG

Zum Angebot

Linux developer / Embedded Software Engineer - Ujet Vehicles

Zum Angebot

Product Owner E-Mobility Service Provider (m/f) - E.ON Solutions

Zum Angebot