10.07.2017 - 10:54

Nissan arbeitet an E-Kleinwagen für China

nissan-leaf-2018

Die Pläne von Renault-Nissan zur Entwicklung von preisgünstigen Elektroautos für den chinesischen Markt werden konkreter. Laut „Nikkei“ arbeitet Nissan an einem elektrischen Kleinwagen, der ab 2018 zu einem Verkaufspreis von etwa 1,5 Mio Yen (rund 11.500 Euro) angeboten werden soll. 

Laut Nissan-CEO Hiroto Saikawa soll ein kompaktes Auto für Stadtbewohner entworfen werden, die nur kurze Strecken fahren. Der Stromer würde auf einer mit den Allianzpartnern Renault und Mitsubishi geteilten Plattform aufbauen. Bereits im März dieses Jahres gab es dazu erste Informationen. Renault will demnach die Plattform nutzen, um ab 2019 eine Elektro-Version seines Kwid anzubieten. Um die Produktionskosten zu senken, soll das Fahrzeug in China von der Dongfeng Motor Group produziert werden.
nikkei.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/10/nissan-arbeitet-an-e-kleinwagen-fuer-china/
10.07.2017 10:21