16.09.2017 - 23:33

Kia-Chef Steffen Cost glaubt noch nicht an „Strom pur“

Im Video-Interview erläuert Steffen Cost die Elektro-Philosophie von Kia

Steffen Cost stand uns auf der IAA 2017 über die Elektro-Philosophie von Kia Rede und Antwort. Besonders erfreut zeigte sich der Deutschland-Chef von Kia Motors dabei über den Verkaufsanteil seiner E-Fahrzeuge. Auf Diesel und Benziner will er aber noch nicht verzichten.

Bei der Elektromobilität wolle Kia „möglichst breit aufgestellt sein“, sagt Steffen Cost. Heißt übersetzt: Die Koreaner setzen auf Vollhybride, Plug-in-Hybride, reinen Elektroautos – und die Brennstoffzelle. Große Hoffnungen ruhen auf einem Kombi: Erst im Juli kam die Plug-in-Hybrid-Variante des Mittelklasse-Modells Optima Sportswagon auf den Markt. „Deutschland ist Kombi-Land“, sagt Steffen Cost. Der Teilzeitstromer könne deshalb hier besonders gut punkten. Doch wie steht es um „Strom pur“ oder die Brennstoffzelle bei Kia? Und fährt der Dienstwagen von Steffen Cost auch schon elektrisch? Alle Antworten im Video.

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/16/kia-chef-steffen-cost-im-video-interview-von-der-iaa/
16.09.2017 23:43