20.09.2017 - 16:27

Berlin plant Förderprogramm für E-Taxis

Der Berliner Senat hat heute einen lokalen Gipfel zur Mobilität in der Stadt abgehalten – und sich dabei auf ein Förderprogramm für E-Taxis verständigt. Auch die städtischen Flotten sollen elektrifiziert werden.

Die Gesprächsrunde unter dem Motto „Sauber. Modern. Leistungsfähig. Zukunft der Berliner Mobilität“ ist vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller initiiert worden. Dabei wurden u.a. Fördermaßnahmen für Taxi-Betreiber angekündigt: Für jedes Dieseltaxi, das durch ein neues Plug-in-Hybrid-, Elektro- oder Brennstoffzellen-Taxi ersetzt wird, sollen Taxi-Unternehmen analog zum Bundesförderprogramm zusätzlich eine Landesförderung erhalten. „Der Bund fördert das derzeit mit 3.000 bis 4.000 Euro – wir denken daran, diese Summe zu verdoppeln“, so Müller. „Wenn wir alleine die Taxen komplett umrüsten könnten, hätten wir praktisch sofort etwa eine Verdreifachung der Elektromobile in unserer Stadt.“

Zudem will Berlin die Landesvergabeordnung verändern, um die Anschaffung sauberer Fahrzeuge in den kommunalen Fuhrparks und den Flotten der Landesunternehmen zu fördern. Auch dabei sollen verstärkt Elektro- und Hybridmodelle sowie andere die Umwelt entlastende Fahrzeuge bestellt werden. Diskutiert wurde auch eine „standardisierte Genehmigung für Ladeinfrastruktur“, um das Ladenetz schneller wachsen zu lassen. Denn leider klemmt’s beim Genehmigungsprozess neuer Standorte immer wieder auf Ebene der Bezirke.

Die Berliner fordern zudem die deutschen Fahrzeug-Hersteller auf, endlich elektrische Serienprodukte für den ÖPNV, Liefer- und Nutzverkehr zu entwickeln, die dem Vergleich mit ausländischen Produkten in Preis, Leistung und Einsatzfähigkeit standhalten. Die Maßnahmen des rot-rot-grünen Senats zielen darauf ab, die Stickoxid-Belastung zu mindern. Auch sollen Diesel-Fahrverbote vermieden werden. Allerdings ist zweifelhaft, ob ein paar mehr E-Taxen und elektrische Behörden-Fahrzeuge überhaupt eine Wirkung erzielen können. Doch das Signal an die Bevölkerung stimmt zumindest: Denn wer Wasser predigt, darf nicht Wein trinken. In drei Monaten sollen auf einem erneuten Mobilitätstreffen konkrete „Umsetzungsschritte“ verabredet werden.
welt.derbb24.de, berlin.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/20/berlin-plant-foerderprogramm-fuer-e-taxis/
20.09.2017 16:38