16.10.2017

Toyotas H2-Truck geht in die Praxiserprobung

Ein halbes Jahr nach der Präsentation seines Brennstoffzellen-Trucks hat Toyota nun die Entwicklung abgeschlossen und dabei ca. 6.500 Kilometer zurückgelegt. Ab dem 23. Oktober geht der H2-Lkw in Kalifornien in die Praxiserprobung. 

Täglich soll der Lkw rund 320 Kilometer zurücklegen, um Waren von den Häfen in Los Angeles und Long Beach zu umliegenden Bahnhöfen und Lagerhäusern zu bringen. Ziel sei es, dazu beizutragen, den Clean Air Protection Plan umzusetzen, der eine drastische Reduzierung der schädlichen Emissionen vorsieht.

  • toyota-project-portal-h2-lkw
  • toyota-project-portal-h2-lkw-04
  • toyota-project-portal-h2-lkw-02

Der 40 Tonnen schwere Lkw ist mit zwei BZ-Stacks aus dem Toyota Mirai und einer Batterie mit 12 kWh ausgestattet. Damit bringt der Lkw umgerechnet mehr als 670 PS auf die Straße. Die Reichweite des Technologieträgers soll bei über 200 Meilen (320 km) liegen.
greencarcongress.compressroom.toyota.com




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.