29.11.2017 - 11:31

Audi baut zwei E-SUVs in Ingolstadt

audi-aicon-studie-iaa-2017-07

Gute Nachrichten für die Audianer in Deutschland: Vorstand und Betriebsrat haben sich auf eine Verlängerung der Beschäftigungsgarantie für die 60.000 Mitarbeiter an den deutschen Standorten bis zum Jahr 2025 geeinigt. Teil der Vereinbarung ist auch die Zusage, ab 2021 zwei E-SUVs im Stammwerk in Ingolstadt zu produzieren. 

Außerdem werden laut Vorstandschef Rupert Stadtler, wie bereits seit September bekannt, alle Werke auf die Produktion von E-Autos vorbereitet. Damit sollen künftig nicht nur in Brüssel, Neckarsulm und am Stammsitz in Ingolstadt, sondern auch in Ungarn und Mexiko Audi-Stromer vom Band laufen. Alle Antriebe für die künftigen Elektro-Modelle von Audi werden aus dem Motorenwerk im ungarischen Győr kommen.

Der “Angriffsplan” von Audi sieht 20 elektrifizierte Modelle bis 2025 vor, davon mehr als zehn rein Batterie-elektrische. Den Stromer-Auftakt macht Ende 2018 der Audi e-tron quattro, der in Norwegen und Österreich bereits vorbestellt werden kann. Ein Jahr später folgt der Audi e-tron Sportback, der ebenfalls wie der e-tron quattro in Brüssel produziert wird. Die gemeinsam entwickelte Premium Platform Electric (PPE) von Audi und Porsche wird nach ersten Informationen ab 2021 ebenfalls in konkrete Produkte münden. Die ersten beiden Modelle sollen ein rein elektrischer Audi Q5 sowie ein Porsche Macan mit E-Antrieb werden. Auch den MEB aus dem Konzern wird Audi als Stromer-Basis nutzen.
automobilwoche.de, handelsblatt.comaudi-mediacenter.com

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/29/audi-baut-zwei-e-suvs-in-ingolstadt/
29.11.2017 11:42