24.01.2018 - 14:35

Fab4Lib für deutsche Großserien-Zellfertigung gestartet

Das Forschungsprojekt Fab4Lib zum Aufbau einer deutschen Großserienfertigung für Lithium-Ionen-Batteriezellen ist nun mit 19 Partnern offiziell gestartet. Das Projekt hat zum Ziel, innovative Lösungen entlang der Wertschöpfungskette der Lithium-Ionen-Technologie zu erforschen und diese in Demonstratoren zu validieren. 

An dem vom Bund mit 12,1 Mio Euro geförderten Projekt Fab4Lib sind u.a. TerraE, StreetScooter, das BMZ, Umicore, Custom Cells, Litarion, Manz, Siemens, Thyssenkrupp, das PEM der RWTH Aachen und das ZSW beteiligt.

Am Ende des Projektes soll eine konkurrenzfähige Produktionseinheit mit einer Kapazität von ca. 6 GWh pro Jahr entwickelt sein, die künftig dort modular und vielfach aufgebaut werden kann, wo die entsprechende Kapazität benötigt wird. In elf Arbeitspaketen, die jeweils von einem der Partner geleitet und in Teams bearbeitet werden, stehen u.a. Themen wie Energieautonome Infrastruktur, Zelldesign, Innovative Produktionsprozesse und Materialien, Industrie 4.0 oder Recyclingstrategien im Fokus.
pressebox.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/24/fab4lib-fuer-deutsche-grossserien-zellfertigung-gestartet/
24.01.2018 14:35