02.07.2018 - 17:12

Amsterdam Arena versorgt sich mit Second-Life-Speicher

nissan-amsterdam-arena-batteriespeicher-battery-storage-01

Unter allen gewerblichen Gebäuden beherbergt die Fußball-Arena in Amsterdam das größte Energiespeichersystem Europas. Insgesamt sind Batteriezellen mit einer Kapazität von 2,8 MWh verbaut. Das soll der Batteriekapazität von 148 Nissan Leaf entsprechen.

4.200 Solarmodule auf dem Dach der Arena erzeugen jene Energie, die anschließend in den Pufferspeicher aus gebrauchten und neuen Elektroauto-Batterien wandern. Das irisch-amerikanische Unternehmen Eaton hat die benötigten Leistungswandler beigesteuert.

„Dank dieses Energiespeichersystems kann das Stadion seine selbsterzeugte nachhaltige Energie effizient nutzen und gleichzeitig verfügbare Speicherkapazitäten dem Stromnetz als Puffer anbieten“, äußert Henk van Raan, Direktor für Innovation bei der Johan-Cruijff-Arena. Selbst bei einem Stromausfall stünde der Arena genügend Leistung zur Verfügung. Damit trage das Stadion auch zur Stabilität des niederländischen Stromnetzes bei. Das Projekt wurde von Nissan, Eaton und The Mobility House bereits 2016 angestoßen.
newsroom.nissan-europe.com

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Amsterdam Arena versorgt sich mit Second-Life-Speicher

  1. Heinz

    Sehr clever von Nissan. Damit sind sie ihren Sondermüll los.

    • StefanSausK

      Eine gebrauchte Leaf Batterie mit >50% Kapazität ist kein Müll.

  2. Nabil Al Kabir

    Außerdem muss Nissan danach immernoch die Batterie recyclen. Es ist kein Müll, es ist eine Verschiebung des Zeitpunkts des Recycling. Also WinWin hätte ich mal gesagt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/02/amsterdam-arena-versorgt-sich-mit-3-mw-speicher/
02.07.2018 17:03