12.07.2018 - 15:43

800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin am Netz

porsche-charging-station-ladestation-berlin-adlershof

Der vor rund einem Jahr vorgestellte Schnellladepark am Porsche-Zentrum Berlin-Adlershof ist kürzlich ans Netz gegangen. Gleiches gilt für den ebenfalls mit Porsche-Technik ausgerüsteten ersten IONITY-Ladepark in Dänemark.

Vier Kundenparkplätze sind mit Porsche-Ladeinfrastruktur ausgestattet, zwei davon mit der neuen HPC-Ladetechnik. Die Spitzenleistung der beiden Ladepunkte liegt bei 350 kW für 800-Volt-Fahrzeuge wie den kommenden Porsche Taycan. Im Südosten der Hauptstadt bieten die beiden High Power Charger per Combined Charging System (CCS) allerdings abwärtskompatibel auch niedrigere Ladeleistungen, etwa 50, 80 oder 150 kW an. Der Ladepark ist während der Öffnungszeiten des Porsche-Zentrums für alle E-Autos frei zugänglich.

porsche-charging-station-ladestation-berlin-adlershof-anzeige

Der Aufbau der 800-Volt-Ladeinfrastruktur am Standort Berlin-Adlershof wurde als Pilotprojekt umgesetzt, um die neuartige Technologie zu erproben und Erfahrungen bei der Integration eines Schnellladeparks an den Porsche-Zentren zu sammeln. „In einer sich stark verändernden Welt der Mobilität bereiten wir uns konsequent auf die Einführung des ersten vollelektrisch angetriebenen Porsche Modells, des Taycan, vor“, so Karsten Sohns, Geschäftsführer der Porsche Deutschland GmbH. „Eine entsprechende Ladeinfrastruktur an unseren Porsche-Standorten und darüber hinaus ist ein essenzieller Bestandteil unserer Strategie.“

In Dänemark entstand wenige Monate später der erste HPC-Ladepark von IONITY, der ebenfalls die von Porsche Engineering entwickelten Schnelllader einsetzt. Direkt an der dänischen Autobahn E45 bei Aabenraa sind insgesamt sechs derartige HPC-Lader aufgebaut. Der Schnellladepark ging ebenfalls dieser Tage in Betrieb. Dies teilte IONITY in einem Tweet mit.
porsche.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Account Manager Elektromobilität B2B (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin am Netz

  1. Jürgen Albert

    Klasse !

  2. Micheal Afdisch

    Tesla verfügt weltweit über 14.200 SuperCharger. Die meisten Charger mit 6 oder mehr Ladesäulen stehen unmittelbar an Autobahnausfahrten und meist neben Tankstellen. Die Aufladung erfolgt in nur 20 Minuten.

    Ich halte das Konzept von Porsche für überteuert und nicht durchdacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/12/800-volt-ladepark-von-porsche-geht-in-berlin-ans-netz/
12.07.2018 15:16