23.08.2018 - 16:52

SK Innovation baut neue Batteriezellen-Fabrik in China

sk-innovation-symbolbild

Der südkoreanische Hersteller SK Innovation hat mit dem Bau einer neuen Batteriezellenfabrik für Elektroautos in der chinesischen Provinz Jiangsu begonnen. Das Werk in Changzhou soll eine jährliche Produktionskapazität von 7,5 GWh besitzen. 

Zusammen mit dem bereits im Bau befindlichen 7,5-GWh-Werk in Ungarn und einer Steigerung der Produktion in seinem Werk im südkoreanischen Seosan auf 4,7 GWh, will SK Innovation bis zum Jahr 2022 jährliche Produktionskapazitäten von insgesamt rund 20 GWh erreichen.

Neben SK Innovation produzieren auch die südkoreanischen Unternehmen LG Chem und Samsung SDI bereits Batteriezellen in China. Das Trio will aber nicht nur Batteriezellen produzieren, sondern zudem innerhalb der nächsten drei bis vier Jahre neue Batterien u.a. für E-Autos mit einem reduzierten Kobalt-Anteil entwickeln und darüber hinaus auf eine Diversifizierung ihrer Materiallieferanten setzen. Die aktuelle Generation von Lithium-Ionen-Batterien arbeitet mit Kathoden, die sich im Verhältnis 6:2:2 aus Nickel, Kobalt und Mangan zusammensetzen. Die drei Konzerne wollen die Zusammensetzung dahingehend verschieben, dass sich eine 8:1:1-Relation ergibt.
businesskorea.co.kr

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/23/sk-innovation-baut-neue-batteriezellen-fabrik-in-china/
23.08.2018 16:52