09.11.2018 - 12:37

Mazda will mit Changan mehrere E-Autos in China anbieten

mazda-front

Mazda will offenbar ab 2020 zusammen mit JV-Partner Changan eine Reihe von Elektroautos in China anbieten. Es soll sich dabei um Kompakt-SUVs handeln, für die Changan die E-Motoren, Batterien und andere Komponenten liefern wird, während Mazda die Karosserien beisteuert. 

Die kürzlich verkündeten Pläne eines reinen Mazda-Stromers ab 2020 für Japan und die westlichen Märkte, eines E-Autos mit Wankelmotor und zur Umstellung von 95 Prozent der Mazda-Modellpalette auf Hybridantriebe bis 2030 bleiben unabhängig von dem China-Bündnis mit Changan bestehen.

Erste Gerüchte zu einem gemeinsam entwickelten Kompakt-SUV gab es bereits Anfang des Jahres. Geplant war, dieses ab dem kommenden Jahr auf dem chinesischen Markt anzubieten. Im Zuge der chinesischen E-Quote sind die Japaner auch zu einem solchen Produkt gezwungen.
nikkei.com

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/09/mazda-will-mit-changan-mehrere-e-autos-in-china-anbieten/
09.11.2018 12:25