12.11.2018 - 10:29

Aiways will 2019 E-SUV für 25.000 Euro herausbringen

aiways-u5-ion-concept-car-2018-02

Die ambitionierten Pläne des chinesisch-deutschen Elektroauto-Startups Aiways werden konkreter. Als erstes Volumenmodell soll das Elektro-SUV Aiways U5 Ion im September 2019 in China und ab 2020 auch in Deutschland auf den Markt kommen.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Hinter dem Startup steckt wie berichtet u.a. der deutsche Ingenieur Roland Gumpert, der Produktchef der 2017 gegründeten chinesischen Firma und CEO des deutschen Ablegers ist.

Zum Aiways U5 Ion sind bereits folgende Angaben bekannt: Er verfügt über einen über der Vorderachse sitzenden E-Motor mit 140 kW Leistung und einem Drehmoment von 315 Nm, was ihn gegen die bestehende und kommende E-SUV-Konkurrenz eher alt aussehen lässt. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft er denn auch nur „in unter zehn Sekunden“. Dafür unterbietet das Modell mit einer Preisgestaltung ab umgerechnet 25.000 Euro um Längen das hiesige Angebot.

Was die Reichweite angeht, stellt der Hersteller maximal 560 km in Aussicht, wobei serienmäßig zunächst ein Akku-Paket für 460 km verbaut ist. Ein zusätzlicher 20 kWh-Akku für weitere 100 km kann gemietet werden und soll das Modell fit für künftig möglicherweise flächendeckend aufkommende Akku-Tauschstationen machen.

  • aiways-u5-ion-concept-car-2018-01
  • aiways-u5-ion-concept-car-2018-04
  • aiways-u5-ion-concept-car-2018-03
  • aiways-u5-ion-concept-car-2018-02

Im ersten Jahr sind dem oben genannten Bericht zufolge 150.000 Exemplare des U5 Ion geplant, in den folgenden Jahren 300.000 Stück pro Jahr. Außerdem sollen aus der Elektroauto-Schmiede ab 2020 zwei neue Modelle pro Jahr folgen. Als erstes Leuchtturmprojekt stellte Aiways dieses Jahr auf der Beijing Auto Show bereits den RG Nathalie vor, ein E-Sportwagen, der einen 70-kWh-Akku mit einer Methanol-Brennstoffzelle als Reichweitenverlängerer kombiniert.

Update 24.05.2019: Das chinesisch-deutsche Elektroauto-Startup Aiways steht offenbar kurz davor, sich eine Produktionslizenz in China zu sichern. Laut einem noch nicht offiziell bestätigten Gerücht will sich Aiways hierfür am Fahrzeugbauer Jiangling Motors (JMC) beteiligen. Als erstes Volumenmodell soll zu Preisen ab ca. 25.000 Euro das E-SUV Aiways U5 Ion noch in diesem Jahr in China und ab 2020 auch in Deutschland auf den Markt kommen
auto-motor-und-sport.degasgoo.com (Update)

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Aiways will 2019 E-SUV für 25.000 Euro herausbringen

  1. theo hürlimann

    Endlich mal ein vernünftiger Ansatz! Reichweite statt Leistung. Mein Opel Ampera hat genau diese Leistungswerte und ich lasse an der Ampel alle Verbrenner stehen. Über 400km, SUV und unter 25’000. Top die Wette gilt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/12/aiways-will-2019-e-suv-fuer-25-000-euro-herausbringen/
12.11.2018 10:32