14.11.2018

Spanien: Ab 2040 nur noch Zulassung für Elektroautos?

madrid-symbolbild-pixabay

Die spanische Regierung hat einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, der vorsieht, ab 2040 nur noch Elektroautos neu zuzulassen. Damit gesellt sich Spanien zu einer wachsenden Gruppe von Ländern, die den Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotor langfristig verbieten wollen.

„Ab 2040 ist die Zulassung und der Verkauf von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen, die direkt Kohlendioxid ausstoßen, in Spanien nicht zulässig“, heißt es in dem Entwurf des Gesetzes, das Ministerpräsident Pedro Sanchez bis zu Jahresende dem Parlament vorlegen will. Das Verbot beträfe also auch Hybridfahrzeuge und solche mit Gasantrieben. Bis zum Jahr 2050 sollen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren dann komplett von den Straßen Spaniens verbannt werden.

Allerdings benötigt Sanchez die Zustimmung des Parlaments und in dem hat die Partei des Ministerpräsidenten –  die Sozialisten – weniger als ein Viertel der Sitze. Seine „grünen“ Ambitionen hat Sanchez in seiner Amtszeit bereits dadurch untermauert, dass er die Überthemen Umwelt und Energie in einem Ministerium zusammengefasst hat. Das von Sanchez angekündigte Klimaschutzprogramm, das das Verbrenner-Verbot als eine von mehreren Maßnahmen vorsieht, soll die Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 20 Prozent unter das Niveau von 1990 senken.

In der spanischen Hauptstadt Madrid tritt unterdessen noch diesen Monat der Plan „Madrid Central“ in Kraft, mit dem der Durchgangsverkehr in der Innenstadt radikal ausgebremst werden soll. Dann dürfen nur noch Anwohner, deren Besucher sowie Fahrzeuge mit Sondergenehmigung ins Zentrum fahren. Ein absolutes Fahrverbot gilt in der Zone für Fahrzeuge ohne Umweltplakette. Das sind Benziner, die vor 2000, und Diesel, die vor 2006 zugelassen wurden. Ausgenommen vom Fahrverbot sind alle elektrisch oder mit Gas betriebenen Pkw sowie Hybridfahrzeuge, mit mehr als 40 Kilometer elektrischer Reichweite.

Was andere Länder betrifft, haben sich Großbritannien und Frankreich bereits verpflichtet, Benzin- und Dieselautos ab 2040 zu verbieten, wobei es Bestrebungen gibt, das Verbot in London auf 2032 vorzuziehen. Im selben Jahr will Schottland Verbrenner bereits verbannen, Dänemark und Israel planen den Schritt noch früher: nämlich 2030.
reuters.com, elpais.com, xinhuanet.com

– ANZEIGE –

Hugo Benzing

Stellenanzeigen

Expert eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Strategic Account Manager (m/f/x) - Hubject

Zum Angebot

Manager/-in E-Mobility - Schwerpunkt Automobilindustrie - Porsche Consulting

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar zu “Spanien: Ab 2040 nur noch Zulassung für Elektroautos?

  1. Bis 2040 wird sich das von allein regeln. Zu diesem Zeizpunkt gibt es eh keine Verbrenner mehr. Alles nur Show-Gesetze.
    Macht mal 2025. Das wäre der Hit.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/14/spanien-ab-2040-nur-noch-zulassung-fuer-elektroautos/
14.11.2018 11:20