21.11.2018 - 11:45

Honda stellt ersten China-Stromer namens VE-1 vor

Honda hat auf der Guangzhou Auto Show mit dem VE-1 sein erstes Elektro-Modell für den chinesischen Markt präsentiert. Bei dem Kompakt-SUV auf Basis des Honda HR-V handelt es sich um die Serienversion der im April auf der Auto China vorgestellten Studie Everus EV Concept.

Den HR-V gibt es bislang nur mit Benzin-, Diesel- und Hybridantrieb. China ist also das erste Land, in dem eine rein elektrische Variante des Modells in den Handel kommt.

Der Honda VE-1 verfügt über einen E-Motor von JEE Automation Equipment, der 120 kW leistet und mit einem Drehmoment von 280 Nm aufwartet. Dazu gesellt sich ein 56 kWh großes Akkupaket, das für eine Reichweite von bis zu 340 km nach NEFZ sorgen soll. Voraussichtlich noch im Dezember wird das Modell mit den Abmessungen 4,3 x 1,8 x 1,6 m in Produktion gehen, wobei Honda die Fertigung vor Ort zusammen mit Joint-Venture-Partner GAC stemmt. Der Preis für Privatkunden wird nach Abzug von Steuer-Erleichterungen bei 170.800 Yuan (rund 21.500 Euro) liegen.

Darüber hinaus beabsichtigt Honda, den VE-1 auch für das chinesische E-Carsharing Reachda einzusetzen, an dem die Japaner selbst auch beteiligt sind. Im Dezember 2017 hatte der Autobauer umgerechnet rund 9 Mio Dollar in die chinesische Carsharing-Plattform investiert und sich damit zehn Prozent der Anteile gesichert. Reachda setzt bis dato vor allem auf E-Autos von Changan.

– ANZEIGE –



Erst Ende Oktober ist bekannt geworden, dass Honda und GAC den Bau eines gemeinsamen Werks in China zur Produktion von Elektroautos und Plug-in-Hybriden planen. Die Fertigungsstätte soll über Kapazitäten für 170.000 Fahrzeuge jährlich verfügen. Geplant ist offenbar auch, dass das Joint Venture dort das elektrische Kompakt-SUV Trumpchi GS4 von GAC produziert und über Honda vertreibt, damit der japanische Autobauer schnell auf die nötigen Stückzahlen für die im kommenden Jahr in China in Kraft tretende E-Auto-Quote kommt. Es handelt sich allem Anschein nach um die Kopie eines so gut wie identisch lautenden Deals zwischen GAC und Toyota.

Grundsätzlich will Honda bis Ende 2025 bereits 20 neue elektrifizierte Modelle präsentieren und bis 2030 Zweidrittel seines Umsatzes mit ebendiesen Fahrzeugen in China machen.
gaadiwaadi.com, indianautosblog.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Director R&D (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Partnermanager (w/m/d) Elektromobilität Roaming und Tarife

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/21/honda-stellt-ersten-china-stromer-namens-ve-1-vor/
21.11.2018 11:45