27.11.2018

Webasto und Wanxiang A123 bauen Nfz-Akkus für China

webasto-batteriesystem-battery-system-iaa-nutzfahrzeuge-2018

Zulieferer Webasto hat eine strategische Kooperation mit dem chinesischen Batteriehersteller Wanxiang A123 unterzeichnet, um eine Batteriesystemfertigung für elektrische Lkw und Busse in China aufzubauen. Dabei setzen die Partner auf NCM-Zellen, die Wanxiang A123 bereits verwendet.

Das neue Batteriemodul soll in einem ersten Schritt in Webastos Standard-Batteriesystem für Nutzfahrzeuge integriert und so zügig auf den chinesischen Markt gebracht werden. Genauso verfährt Webasto in Europa mit Batteriemodulen von Samsung SDI. Auch diese werden in das eigene Standard-Batteriesystem für E-Lkw und -Busse eingepasst. Laut „Automobilwoche“ hat Webasto in China im vergangenen Jahr mehr als eine Milliarde Euro umgesetzt.

Webasto ist eigentlich vor allem im Markt für Panorama- und Schiebedächer zu Hause, will sich aber zunehmend zum Systemanbieter für Elektomobilität weiterentwickeln. Mit dem verantwortlichen Leiter Dr. Hartung Wilstermann haben wir jüngst über die eMobility-Transformation von Webasto gesprochen.

automobilwoche.de, webasto-group.com

– ANZEIGE –

Hugo Benzing

Stellenanzeigen

Expert eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Strategic Account Manager (m/f/x) - Hubject

Zum Angebot

Manager/-in E-Mobility - Schwerpunkt Automobilindustrie - Porsche Consulting

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/27/webasto-und-wanxiang-a123-bauen-nfz-akkus-fuer-china/
27.11.2018 15:37