29.01.2019 - 15:40

LG Chem: Werkspläne für Polen nehmen konkrete Form an

lg-chem

Die Europäische Kommission hat polnische Investitionsbeihilfe in Höhe von 36 Mio Euro für ein neues Werk von LG Chem in der im Südwesten Polens gelegenen Region Dolnośląskie (Niederschlesien) genehmigt. Das passt zu kürzlich durchgesickerten Gerüchten zu einem entsprechenden Vorhaben der Koreaner.

Die Gerüchte von Ende November besagten, dass der südkoreanische Batteriezellen-Hersteller eine Verdreifachung seiner Produktionskapazitäten in Polen vorsieht. Laut den nun offiziellen Informationen plant LG Chem mit der oben genannten Unterstützung der Kommission in der Tat eine Investition in Höhe von 325 Millionen Euro für eine neue polnische Fertigungsstätte, die Batteriezellen für mehr als 80.000 E-Fahrzeuge pro Jahr liefern soll.

Da die Europäische Kommission in ihrer Mitteilung jedoch nur die Region Niederschlesien nennt und keine konkrete Stadt, bleibt weiter offen, ob es sich bei dem Projekt um ein gänzlich neues Werk handelt oder um eine Erweiterung der seit 2018 bestehenden Fabrik von LG Chem in Kobierzyce.

 

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Hintergrund des Ausbaus ist wohl der jüngste Auftrag von Volkswagen: LG Chem wird Ende 2019 beginnen, den deutschen Konzern mit Batteriezellen zu beliefern. Zur Vorbereitung einer reibungslosen Lieferkette hatten beide Unternehmen Anfang Oktober 2018 eine Taskforce gebildet. Über den bereits im Frühjahr angekündigten Batteriezell-Deal ist außer dem diffus gehaltenen Startzeitpunkt der Lieferungen nicht viel bekannt, auch nicht das Auftragsvolumen.

Die Europäische Kommission versichert derweil, dass die von ihr genehmige Investitionsbeihilfe zur Schaffung von Arbeitsplätzen sowie zur wirtschaftlichen Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit einer benachteiligten Region beitragen. Demnach dürften durch die Erweiterung mehr als 700 direkte Arbeitsplätze geschaffen werden. Und: „Ohne öffentliche Mittel wäre das Investitionsvorhaben nicht in Polen oder einem anderen EU-Land durchgeführt worden“, heißt es.
europa.eu

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/29/lg-chem-werksplaene-fuer-polen-nehmen-konkrete-form-an/
29.01.2019 15:49