04.03.2019 - 12:04

103.079 Umweltbonus-Anträge bis Ende Februar 2019

tesla-model-3-02

Genau 5.434 Umweltbonus-Anträge verzeichnete das BAFA im Februar. Bis zum Stichtag 28. Februar 2019 sind bei der Behörde insgesamt 103.079 Anträge auf die Kaufprämie eingegangen, davon 67.014 für rein Batterie-elektrische Fahrzeuge, 36.014 für Plug-in-Hybride und 51 für Brennstoffzellen-Fahrzeuge. 

Im vergangenen Monat gingen demnach 4.102 Anträge für rein Batterie-elektrische Fahrzeuge ein. Das waren 694 weniger als im Januar (4.796) Hinzu kamen 1.324 Anträge für Plug-in-Hybride und 8 weitere für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

Einen Großteil der Anträge konnte Tesla auf sich verbuchen. Alleine 835 Anträge gingen für das Model 3 ein. Der Newcomer unter den Elektroautos ist zwar erst seit dem 22. Januar auf der Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge, kommt jedoch schon jetzt insgesamt auf 1.746 Anträge auf die Kaufprämie.

Top 10 Anträge nach Hersteller

Rang Hersteller Anzahl
1 BMW 17.155
2 Volkswagen 13.898
3 Renault 13.164
4 Smart 11.953
5 StreetScooter 7.034
6 Audi 6.287
7 Mitsubishi 5.637
8 Hyundai 5.596
9 Kia 4.665
10 Nissan 4.528

Anträge nach Art des Antragstellers

Antragsteller Anzahl
Unternehmen 56.060
Privatpersonen 45.229
Kommunale Betriebe 711
Körperschaften 488
Vereine 399
Kommunale Zweckverbände 119
Stiftungen 73

Anträge nach Bundesland

Bundesland BEV PHEV FCEV Gesamt
Nordrhein-Westfalen 18.360 8.300 11 26.671
Bayern 13.288 6.419 7 19.714
Baden-Württemberg 11.263 6.201 5 17.469
Niedersachsen 4.940 3.445 6 8.391
Hessen 4.818 3.318 2 8.138
Rheinland-Pfalz 2.644 1.712 2 4.358
Schleswig-Holstein 2.262 914 2 3.178
Berlin 2.031 1.080 3 3.114
Sachsen 1.614 1.108 2 2.724
Thüringen 1.542 641 0 2.183
Hamburg 1.148 736 0 1.884
Brandenburg 1.085 691 0 1.776
Sachsen-Anhalt 715 575 9 1.299
Saarland 566 336 0 902
Mecklenburg-Vorpommern 421 333 0 754
Bremen 307 200 2 509
Sonstiges (Ausland) 10 5 0 15

Anträge nach Hersteller und Modell

Hersteller Modell Anzahl
Renault ZOE (BEV) 12.352
Smart Fortwo (BEV) 7.953
BMW i3 (BEV) 7.598
Volkswagen e-Golf (BEV) 7.165
StreetScooter Work + Work L (BEV) 7.034
Audi A3 e-tron (PHEV) 6.287
Mitsubishi Outlander (PHEV) 5.573
BMW 225xe (PHEV) 5.292
Smart Forfour (BEV) 4.000
Nissan Leaf (BEV) 3.583
Hyundai Ioniq Elektro (BEV) 2.915
Volkswagen Golf GTE (PHEV) 2.652
Kia Niro (PHEV) 2.588
Volkswagen Passat GTE (PHEV) 2.506
Tesla Model S (BEV) 2.095
BMW 530e (PHEV) 1.874
Tesla Model 3 1.746
Mercedes-Benz E 350e (PHEV) 1.703
BMW i3s (BEV) 1.641
Mercedes-Benz C 350e (PHEV) 1.622
Volkswagen e-up! (BEV) 1.575
Hyundai Ioniq (PHEV) 1.378
Hyundai Kona Elektro 1.252
Kia Soul EV (BEV) 1.223
Toyota Prius (PHEV) 958
Nissan e-NV200 (BEV) 945
Volvo V60 (PHEV) 827
Renault Kangoo Z.E. (BEV) 810
Mini Cooper S E (PHEV) 758
BMW 330e (PHEV) 750
Peugeot iOn (BEV) 624
Opel Ampera-e (BEV) 469
Kia Optima (PHEV) 463
Mercedes-Benz B 250e (BEV) 448
Kia e-Niro (BEV) 391
Citroën C-Zero (BEV) 380
Volvo XC60 (PHEV) 372
Mercedes-Benz E 300 de & E 300 e (PHEV) 282
Citroën Berlingo (BEV) 277
Maxus EV80 Panel van (BEV) 215
Peugeot Partner (BEV) 185
Volvo V90 (PHEV) 83
Mitsubishi EV (BEV) 64
Volvo S90 (PHEV) 43
Hyundai Nexo (FCEV) 32
Citroën E-Mehari (BEV) 29
Ford Focus (BEV) 22
Hyundai ix35 Fuel Cell (FCEV) 19
Mercedes-Benz eVito (BEV) 13
Piaggio Porter (BEV) 8
Ford C-Max (PHEV) 3
Renault Master Z.E. (BEV) 2

Seit dem Start der Kaufprämie im Sommer 2016 wurden bis jetzt wie bereits erwähnt nur 103.079 Anträge beim zuständigen BAFA eingereicht. Dies entspricht 188,151 Millionen Euro aus dem 600 Millionen Euro großen Fördertopf des Bundes. Von dem Ziel der Kaufprämie, die für rund 300.000 Pkw ausgelegt ist, bleibt man damit weit entfernt. Noch kann der Umweltbonus zwar bis Ende Juni 2019 abgerufen werden. Doch schon jetzt ist klar, dass die Mittel bis dahin nicht voll ausgeschöpft werden. An der Nachfrage liegt dies freilich jedoch nicht. Derzeit prüft die Bundesregierung jedoch eine Verlängerung der Kaufprämie. „Die Bundesregierung prüft zur Zeit die Verlängerung und gegebenenfalls Anpassung des Umweltbonus“, bestätigte ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums gegenüber der „Welt“ einen Bericht zu Überlegungen, den Umweltbonus über Juni 2019 hinaus zu verlängern. Die zuständigen Ministerien seien sich „in der Frage der Verlängerung grundsätzlich einig“. Eine Entscheidung ist bislang aber noch nicht gefallen.
bafa.de (PDF)

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/04/103-079-umweltbonus-antraege-bis-ende-februar-2019/
04.03.2019 12:04