06.03.2019 - 15:12

Niederlande: Qbuzz gibt Bau von 160 E-Bussen in Auftrag

vdl-citea-slfa-180-electric-elektrobus-electric-bus

Qbuzz, der ÖPNV-Betreiber in den niederländischen Provinzen Groningen und Drente, beschafft nicht weniger als 160 Elektrobusse. 60 Exemplare werden bei Ebusco bestellt, 45 bei VDL und 55 bei Heuliez. Zum Einsatz kommen sollen sie ab Mitte Dezember.

Der Auftragswert beläuft sich auf fast 100 Millionen Euro. Konkret handelt es sich bei den bei Ebusco in Auftrag gegebenen Fahrzeugen um Elektrobusse mit bis zu 400 km Reichweite für den Nahverkehr, während VDL und Heuliez 18 Meter lange Elektro-Stadtbusse liefern werden.

Ab Ende des Jahres wird somit etwa die Hälfte des Qbuzz-Fuhrparks aus Elektrobussen bestehen. Bis 2030 will das niederländische Verkehrsunternehmen dann mit einer Flotte antreten, die zu 100 Prozent CO2-frei ist. Dabei hat der ÖPNV-Spezialist nicht nur batterieelektrische Busse im Auge. So kündigte er dieser Tage an, auch zehn weitere Wasserstoffbusse kaufen zu wollen, sodass in der Region künftig 32 H2-Busse unterwegs  sind.
newmobility.news, rtvnoord.nl (auf Niederländisch)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/06/niederlande-qbuzz-gibt-bau-von-160-e-bussen-in-auftrag/
06.03.2019 15:12