04.04.2019 - 12:08

Saft gründet ein Joint Venture zur Zellproduktion in China

saft-batteriezellen-battery-cells-01

Der zum Ölkonzern Total gehörende französische Batteriehersteller Saft hat sich mit der chinesischen Firma Tianneng Energy Technology auf die Gründung eines Joint Ventures für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Lithium-Ionen-Zellen, -Modulen und -Paketen verständigt. 

Primär hat es das JV auf den Einsatz in E-Bikes, Elektrofahrzeugen und stationären Energiespeichern für China aber auch weltweite Märkte abgesehen. Saft wird mit 40 Prozent am Joint Venture beteiligt sein, während Tianneng Energy Technology die anderen 60 Prozent der Anteile halten wird.

Die Produktion wird in einer bestehenden Fabrik in Changxing erfolgen, die auf eine jährliche Produktionskapazität von 5,5 GWh erweitert werden soll. Bereits jetzt sollen mehrere Gigawattstunden in Betrieb sein. Genaue Zahlen nennt Saft allerdings nicht. Die Partner planen darüber hinaus, die Produktionskapazitäten der Anlage in Changxing noch weiter auszubauen.
reuters.comsaftbatteries.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/04/saft-gruendet-ein-joint-venture-zur-zellproduktion-in-china/
04.04.2019 12:08