09.09.2019 - 10:35

Daimler-Großaktionär Geely investiert in Volocopter

volocopter-volocity-vtol-2019-03

Das deutsche Flugtaxi-Startup Volocopter hat sich in einer neuen, vom chinesischen Konzern Geely angeführten Finanzierungsrunde 50 Millionen Euro gesichert. Geely und Volocopter wollten außerdem ein Joint Venture gründen, um das Konzept für städtische Luftmobilität nach China zu bringen.

In den beiden früheren Finanzierungsrunden hat Volocopter bereits 35 Millionen Euro eingesammelt. Mit dem Geld aus der C-Serie kommt das 2011 gegründete Unternehmen jetzt auf 85 Millionen Euro. Die neuen Mittel werden verwendet, um das E-Fluggerät von Volocopter innerhalb der nächsten drei Jahre zum kommerziellen Start zu bringen. „Diese Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, große Fortschritte bei der Verwirklichung von Urban Air Mobility zu machen und dabei das Geld unserer Aktionäre zu respektieren“, sagt CEO Florian Reuter.

Daimler gehört schon länger zu den strategischen Investoren bei Volocopter. In der C-Serie ist nun auch der Daimler-Großaktionär und Volvo-Eigentümer Geely eingestiegen. Die Geely Holding werde neben bestehenden strategischen Investoren ein Minderheitsinvestor von Volocopter, wie das Unternehmen mitteilt. „Die beiden Gründer Stephan Wolf und Alexander Zosel bleiben gemeinsam der größte Aktionär des Unternehmens“, stellt Volocopter klar.

„Wir freuen uns, dass unsere Partner bei Geely seit 2017 in Volocopter investieren und Anteilseigner werden“, sagt Daimler-Vorstandsvorsitzender Ola Källenius. „Daimler engagiert sich für die Unterstützung innovativer neuer Mobilitätsdienste. Ein aufregendes Beispiel ist Volocopter und die Idee des städtischen Luftverkehrs.“

Es könnten aber noch weitere Investoren an Bord kommen, denn Volocopter rechnet gegen Ende des Jahres mit einem zweiten Abschluss der Serie C. „Das Unternehmen befindet sich bei einem solchen zweiten Closing in fortgeschrittenen Gesprächen sowohl mit strategischen als auch mit Finanzinvestoren und ist weiterhin offen für neue Investoren“, heißt es.

Erst im August hatte Volocopter das finale Design des Flugtaxis vorgestellt. Jetzt muss offenbar noch die Technik dahinter zur Serienreife gebracht werden. Das Fluggerät bietet Platz für zwei Passagiere inklusive Handgepäck und soll mit 18 Rotoren durch die mehrfache Redundanz maximale Sicherheit gewährleisten.
volocopter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager Elektromobilität (m/w/x) Datenmonitoring/Datenbanken

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/09/daimler-grossaktionaer-geely-investiert-in-volocopter/
09.09.2019 10:06