15.10.2019 - 14:38

London: E-Busse von BYD-ADL elektrifizieren Linie 214

byd-adl-enviro200ev-transport-for-london-elektrobus-electric-bus-2019-01-min

Die Partner BYD und ADL haben 22 weitere Elektrobusse an den Betreiber Go-Ahead in London geliefert. Die Solobusse des Typs Enviro200EV sind jetzt auf der Linie 214 im Einsatz. Damit haben BYD und ADL bislang 98 Elektrobusse an Go-Ahead London geliefert.

Das sind fast die Hälfte der insgesamt über 200 E-Busse, die von den Partnern an Betreiber in ganz Großbritannien ausgeliefert wurden. Allen voran in London sind nach Angaben von BYD sowohl ein- als auch zweistöckige Exemplare extrem gefragt. Mehr als 170 Elektrobusse der Hersteller-Kooperation seien allein im Dienste von Transport for Londen (TfL) unterwegs, zu dessen Auftragnehmern auch Go-Ahead gehört.

Die nun neu elektrifizierte Linie 214 verläuft zwischen Highgate, Camden Town, King’s Cross und der Innenstadt. Zum ersten Mal in London kommt dort die neue 10,2 Meter lange Version des Enviro200EV zum Einsatz. Weitere überarbeitete Versionen des Modells hatte BYD-ADL Mitte September vorgestellt. Go-Ahead gehört auch zu den ersten Beziehern der neuen 9,6 Meter langen Modelle. Elf Exemplare dieses Typs sowie 13 Exemplare der 10,8 Meter langen Variante sollen noch vor Jahresende bzw. Anfang 2020 ihren Dienst aufnehmen.

Frank Thorpe, Managing Director beim britischen Ableger von BYD, spricht auch von vollen Bestellbüchern außerhalb Londons: „Auch Manchester und Birmingham wechseln zu BYD-ADL, das Interesse ist groß.“ In Großbritannien finde eine „Revolution im Bereich des öffentlichen Verkehrs“ statt. In der Tat will u.a. der britische ÖPNV-Betreiber Stagecoach für den Großraum Manchester 105 Elektro-Doppeldeckerbusse und entsprechende Ladeinfrastruktur von BYD-ADL erwerben.

Zentrum der Entwicklung ist und bleibt aber die Hauptstadt. Bekanntlich hat der Londoner Bürgermeister das Ziel ausgerufen, den Verkehr in der britischen Hauptstadt bis 2050 emissionsfrei zu bekommen. Dieses Ziel beschränkt sich nicht allein auf das Stadtzentrum, sondern auf ganz London. Strengere Regeln gelten für Taxis und Mietwagen, die ab 2033 praktisch alle auf einen rein elektrischen Antrieb umstellen müssen, selbiges gilt für Busse ab 2037.
bydeurope.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referentin/Referenten (m/w/d) (Master) (20200836_9346)

Zum Angebot

Senior HR Business Partner (m/w/d) Geschäftsbereich Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Development Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/15/london-e-busse-von-byd-adl-elektrifizieren-linie-214/
15.10.2019 14:56