11.11.2019 - 13:24

Havyard entwickelt BZ-System für große Schiffe

havyard-group-powercell-brennstoffzellen-schiff-fuel-cell-ship-2019-01-min

Die norwegische Havyard Group tüftelt zusammen mit Partnern an einem Brennstoffzellen-System für große Schiffe. Das Unternehmen tritt nun gemeinsam mit Linde Engineering als Tanklieferant und PowerCell Sweden als Brennstoffzellen-Lieferant in die Genehmigungsphase ein.

Ziel ist es, ein auf Brennstoffzellen basierendes, emissionsfreies System zu schaffen, das den Anforderungen der IMO (International Maritime Organization) an die Sicherheit im Seeverkehr entspricht. Geplant ist, mehrere 200-kW-Module parallel zu schalten, sodass sich eine Gesamtleistung von 3,2 Megawatt ergibt. Die Rede ist von „Pionierarbeit“ und vom „leistungsstärksten maritimen Brennstoffzellen-System der Geschichte“.

Im Praxisbetrieb getestet werden könnte die Lösung von der Reederei Havila Kystruten – und zwar auf der Route zwischen Bergen und Kirkenes. Man wolle es ihr zur Nachrüstung anbieten, so die Partner. Allerdings ist es bis dahin noch ein weiter Weg. Bisher seien noch keine Regelungen für solche Systeme geschaffen – „das macht das Genehmigungsverfahren sehr anspruchsvoll“, so Kristian Osnes, Projektmanager vonseiten der Havyard Group. Eine der größten Herausforderungen sei die sichere Lagerung des verflüssigten Wasserstoffs („kyrogenen Wasserstoffs“) an Bord.

havyard-group-powercell-brennstoffzellen-schiff-fuel-cell-ship-2019-02-min

Die Havyard Group hat bereits viel Erfahrung mit dem Bau von elektrischen Fähren. Eine ganze Flotte fertigt sie für den norwegischen Fährbetreiber Fjord1. „Die Brennstoffzellen-Technologie hat Ähnlichkeiten mit der Batterietechnologie“, konstatiert Kristian Osnes. Deshalb werde das Projekt eine qualitativ hochwertige maritime Lösungen hervorbringen, die noch einen Schritt weiter geht als bisher: „von der Batterie zum Wasserstoff“.

Gefördert wird die Entwicklung des BZ-Systems im Zuge des staatlichen PilotE-Programms, das unter anderen den „emissionsfreie Seeverkehr 2.0″ forciert. Norwegen hat sich bekanntlich strengere Emissionsziele auf See auferlegt. Ab 2026 dürfen beispielsweise nur noch Schiffe mit E-Antrieben in die berühmten Fjorde.
havyard.com, powercell.se

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/11/havyard-entwickelt-bz-system-fuer-grosse-schiffe/
11.11.2019 13:24