11.12.2019 - 12:07

Quantron lüftet Preise für Umrüstung des Iveco Daily

quantron-iveco-daily-transporter-2019-01-min

Quantron hat jetzt die Preise für die Umrüstung von gebrauchten Iveco Daily zu Transportern mit Hybrid- und Elektroantrieb genannt. Außerdem lüftet die in diesem Jahr gegründete Firma weitere technische Details zu ihren Umrüstlösungen für besagten Iveco-Transporter.

Nach nun veröffentlichten Angaben des Augsburger Unternehmens kostet die Ausstattung des Iveco Daily in der 3,49-Tonnen-Variante mit einem Hybridantrieb ab 36.500 Euro netto. Die rein elektrische Variante ist ab 68.500 Euro netto erhältlich. Wie kürzlich berichtet, versteht sich die Firma als neuer Akteur auf dem Markt für Fahrzeugumrüstungen, bietet aber auch Neufahrzeuge mit E-Antrieb und Leasingmöglichkeiten an (allen voran Busse der türkischen Marke Karsan). Die Bande zu Iveco ist dabei eng. Denn die Idee für Quantron wurde bei dem Gersthofener Iveco-Vertragspartner und Nutzfahrzeugspezialisten Haller geboren.

Laut dem Hersteller soll ein auf Elektroantrieb umgerüsteter Iveco Daily mit mindestens 220 Kilometern Reichweite aufwarten, beim Plug-in-Hybrid werde sich die elektrische Reichweite auf 70 Kilometer belaufen, wobei die Möglichkeit bestehe, die elektrischen Kilometer per GPS automatisch für bestimmte Zonen „aufzubewahren“. „Wir sind davon überzeugt, dass wir auf Basis des NEFZ im Vergleich eine Reichweite von mindestens 380 km erreichen können. Damit bieten wir sowohl im Preis- als auch im direkten Fahrleistungsdatenvergleich ein ausgezeichnetes Portfolio“, kommentiert Andreas Haller, Inhaber der Firma Haller und Gründer der Quantron AG.

Der für die Umrüstungen verwendete Permanent-Synchron-Motor sei speziell entwickelt worden und liefere bis zu 1.250 Nm Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Dies ermögliche den Direktantrieb ohne Zwischengetriebe, lässt Quantron wissen. Die Garantielaufzeit auf die Umrüstung geben die Augsburger mit drei bis fünf Jahren an – abhängig von der Größe der Baureihe.

Von der Konkurrenz abheben will sich das Unternehmen u.a. durch vergleichsweise kurze Umrüstzeiten von im besten Fall nur drei Monaten. Außerdem kündigt Quantron an, auf Wunsch auch die komplette Ladeinfrastruktur – von der Ladesäule, über „grünen“ Strom bis zur Fahranalyse-App – zu liefern. Bereits bekannt ist ferner, dass die Firma europaweit mit 700 Partnerwerkstätten kooperieren will, wodurch ein flächendeckendes Netzwerk mit Vor-Ort-Service für E-Fahrzeuge gewährleistet werden soll.
eurotransport.de, internationales-verkehrswesen.de, emobilserver.de

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager E-Mobilität (m/w/d) Vertrieb Flottenkunden

Zum Angebot

Service-Techniker Deutschland hypercharger (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager/Consultant Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/11/quantron-lueftet-preise-fuer-umruestung-des-iveco-daily/
11.12.2019 12:19