13.12.2019 - 10:04

Advent, Advent, ein Elektroauto brennt…

tesla-supercharger-brand-fire-2019-usa-min

Wenn ein E-Auto oder eine Ladestation in Brand gerät, ist die mediale Aufmerksamkeit programmiert – vor allem, wenn es Tesla betrifft. Oft stellt sich jedoch im Nachhinein heraus, dass es sich um Brandstiftung handelte, wie zuletzt bei Vorfällen in China und in Deutschland. Auch in einem aktuellen Fall trifft Tesla keine Schuld.

Der Brand einer Supercharger-Station im US-Bundesstaat Oregon wurde durch einen betrunkenen Ford-Mustang-Fahrer verursacht, der auf dem Parkplatz „Donuts“ gedreht hatte, bis das Auto überhitzte und im Motorraum zu brennen begann. Dann krachte der Mann mit seinem Ford in eine der auf dem Parkplatz installierten Tesla-Ladestationen.
oe24.at, insideevs.com

– ANZEIGE –

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/13/advent-advent-ein-elektroauto-brennt/
13.12.2019 10:00