21.02.2020 - 09:46

Chevrolet startet Verkauf des Menlo EV in China

chevrolet-menlo-ev-china-2019-02-min

Chevrolet hat den Verkauf seines ersten rein elektrischen Modell auf dem chinesischen Markt gestartet. Der Menlo EV ist ein SUV mit einer NEFZ-Reichweite Reichweite von bis zu 410 Kilometern und ist nach Abzug der staatlichen Subvention zu Preisen ab 159.900 Yuan (ca. 21.000 Euro) erhältlich.

Die teuerste der vier Varianten kommt auf einen Preis von 179.900 Yuan, rund 23.650 Euro. Laut General Motors soll der Menlo EV zunächst nur in Peking angeboten werden. „Es wird die Leistungs- und Stylinganforderungen unserer Kunden erfüllen und gleichzeitig die Effizienz bieten, die neue Besitzer von Energiefahrzeugen erwarten“, sagte Scott Lawson, Generaldirektor von Chevrolet bei dem Joint Venture SAIC-GM.

Für den Konzern General Motors ist es das dritte Batterie-elektrische Modell in China. Der im November 2019 vorgestellte Menlo EV ist der erste Chevrolet, basiert aber auf dem ebenfalls in China erhältlichen Buick Velite 6 EV. Zudem baut und vertreibt das Joint Venture SAIC-GM unter der Marke Baojun mit dem E200 einen elektrischen Kleinwagen.

Der Menlo EV verfügt ab Werk über LED-Scheinwerfer, einen 10 Zoll großen Touchscreen und ein acht Zoll großes volldigitales Cockpit. Mit bis zu 1.077 Litern Stauraum soll das dynamisch gezeichnete SUV auch einen hohen Nutzwert bieten. Zudem kann die Software des Autos drahtlos aktualisiert werden, das Insotainment unterstützt auch Apple CarPlay und das in China wichtige System Baidu CarLife.

– ANZEIGE –

Die Leistung des E-Motors gibt GM mit 110 kW an, das maximale Drehmoment mit 350 Newtonmetern. Die Kapazität des Hochvoltspeichers wird nicht genannt, nur die nach dem NEFZ ermittelte Reichweite von 410 Kilometern und ein Stromverbrauch von 13,1 kWh auf 100 Kilometer. Mit Gleichstrom soll der Akku in 40 Minuten auf 80 Prozent geladen werden können.

Die Garantie auf die Antriebskomponenten liegt bei 160.000 Kilometern bzw. acht Jahren. Die Garantie wird beim Weiterverkauf übertragen, was einen hohen Restwert gewährleisten soll. Der Export des Modells in die USA oder andere Länder ist nicht geplant.
xinhuanet.com, gmauthority.com, gm.com

Service4Charger

– ANZEIGE –

Ob Ladesäule oder kompletter Ladepark – Service4Charger macht es möglich: Die passende Ladeinfrastruktur planen, aufbauen lassen und anschließend betreiben, das ist für viele Menschen noch „Neuland“. Service4Charger stellt sich deshalb an die Seite von Energieversorgern, Autohäusern, Unternehmen sowie Privatpersonen – und unterstützt von der Planung bis zum Betreiben komplexer Infrastruktur. Alle Infos finden Sie hier >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Technischer Projektleiter e-Mobilität (w/m)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Chevrolet startet Verkauf des Menlo EV in China

  1. E.v.K.

    Wär dann wohl genau eine Akkugröße von 53,71 kWh.

  2. strauss

    Der soll nur in China bleiben. GM hat weltweit schon gar kein Händlernetz mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/21/chevrolet-startet-verkauf-des-menlo-ev-in-china/
21.02.2020 09:34