03.03.2020 - 14:49

Tesla: Vorbereitungen für Model-Y-Auslieferungen laufen

tesla-model-y-2019-001-min

Tesla plant bekanntlich, die ersten Exemplare des Model Y am 15. März an Kunden zu übergeben. Dabei liegen die Kalifornier offenbar im Zeitplan, wie Aufnahmen vom Parkplatz des Werks in Fremont nahe legen.

Auf den bei Twitter veröffentlichten Bildern ist zu sehen, wie zahlreiche Exemplare des E-SUV auf dem Parkplatz vor dem Werk aufgereiht sind – offenbar, um kurze Zeit darauf verladen zu werden. Zudem gibt es mehrere Bilder von beladenen Transportern auf den Straßen. Bei YouTube veröffentlichte Drohnenaufnahmen zeigen weitere Model Y kurz vor dem Verladen.

In Mails an die Vorbesteller, die vor einigen Wochen versandt wurden, war der 15. März die frühstmögliche Option für die Auslieferung. Mit der nun offenbar angelaufenen Distribution scheint dieses Datum (und auch die geplanten Auslieferungen an den Folgetagen) vorsichtig formuliert nicht gefährdet. Wir sind gespannt, ob das ein oder andere Exemplar nicht schon vor dem 15.03. an seinen neuen Besitzer übergeben wird.

Zudem sind weitere Bilder des Innenraums des Model Y aufgetaucht. Wenig überraschend entspricht die Grund-Anordnung jener des Model 3, jedoch mit einigen Anpassungen. So fällt unter anderem der Mittelsitz auf der Rückbank offenbar etwas breiter aus, außerdem gibt es für die Fond-Passagiere zwei USB-C-Ports. Zuletzt waren bereits Aufnahmen des Kofferraums aufgetaucht – Tesla hat hiervon bisher keine offiziellen Bilder veröffentlicht.

News gibt es auch aus China: Dort hat Tesla offenbar bereits mit den Bauarbeiten für die nächste Ausbaustufe des Werks begonnen. Aufnahmen, die auf den 27.02.2020 datiert sind, zeigen mehrere Bagger und Lkw bei Bodenarbeiten direkt neben der Gigafactory 3. Offen ist aber, ob in dem neuen Gebäude südlich der bestehenden Montagehalle ebenfalls eine Produktionslinie errichtet wird oder ob das neue Gebäude für andere Aufgaben gedacht ist. Eine Aussage seitens Tesla gibt es nicht. Im Januar hatte Elon Musk angekündigt, das Model Y künftig auch in der Gigafactory 3 bauen zu wollen.

Dazu gibt es noch eine kleine Nachricht aus Grünheide: Der Kaufpreis für das Gelände der geplanten Gigafactory 4 steht endlich fest. Das Ergebnis des zweiten Gutachtens habe eine Summe von 43,4 Millionen Euro ermittelt, teilte Regierungssprecher Florian Engels mit. Das erste Gutachten hatte einen Preis von 40,91 Millionen Euro ergeben. Das Land Brandenburg und Tesla hatten sich bereits darauf geeinigt, den Wert aus dem zweiten Gutachten als Kaufpreis zu akzeptieren.
insideevs.com (Fremont), twitter.com (Innenraum), electrek.co (Innenraum), insideevs.com (Shanghai), automobilwoche.de (Grünheide)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Tesla: Vorbereitungen für Model-Y-Auslieferungen laufen

  1. Ralf Kuttner

    Die einen sagen ,, jetzt gehts los ,, die anderen freuen sich nur
    Geile Sache

  2. Matthias

    Nie und nimmer würde ich mir ein so hässliches Auto kaufen. Da warte ich doch lieber auf den VW ID.4

    • Ingo

      Da gibt es wohl immernoch welche die die Fahne hoch halten nach dem Diesel- Schwindel und stolz sind
      Scheint wohl ein VAG Mitarbeiter zu sein

    • Gunnar

      Nie und nimmer würde ich mir ein so hässliches Auto wie den ID.4 kaufen. Da warte ich doch lieber auf den Tesla Model Y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/03/tesla-vorbereitungen-fuer-model-y-auslieferungen-laufen/
03.03.2020 14:23