26.06.2020 - 10:25

VW baut letzten Verbrenner in Zwickau

volkswagen-id3-meb-produktion-production-zwickau-2019-05-min

Im VW-Werk Zwickau ist das letzte Fahrzeug mit Verbrennungsmotor vom Band gerollt. Das sächsische Volkswagen-Werk produziert damit künftig nur noch Elektroautos, beginnend den VW ID.3.

In Zwickau wurde bisher der Golf Variant gebaut. Das letzte Verbrenner-Modell war ein weißer Golf R Variant für einen Kunden in Deutschland, wie VW in einer Mitteilung schreibt. Dass die Produktion weichen muss, ist lange bekannt – schließlich soll Zwickau ein reines Elektroauto-Werk werden, ausschließlich für Fahrzeuge auf Basis des MEB. Der Golf Variant auf Basis des Golf 8 soll künftig zusammen mit dem Kompaktmodell in Wolfsburg gebaut werden.

Ein Teil des Werks in Zwickau ist bereits auf die Fertigung der MEB-Stromer umgerüstet, die Produktion des ID.3 läuft (abgesehen von der Corona-bedingten Unterbrechung) bekanntlich bereits seit dem November 2019. Die Arbeiten sind aber noch nicht abgeschlossen: Im Mai 2020 wurde der erste von fünf Pressköpfen einer neuen Großpresse nach Zwickau geliefert. Das Werk soll künftig nahezu alle Karosserieteile selbst fertigen.

volkswagen-zwickau-transformation-meb-de

Der ID.3 ist das erste MEB-Modell aus Zwickau. Mit dem Umbau der bisher noch für den Golf Variant genutzten Produktionslinie in Halle 6 soll die Kapazität für E-Autos steigen – konkret für den ID.4, der nach der Umbauphase in dieser Halle gebaut werden soll. Zudem werden für andere Konzernmarken der Audi Q4 e-tron und auch der Seat el-Born in Zwickau gebaut. Einzig Škoda plant bei seinem MEB-Stromer Enyaq einen Sonderweg: Das E-SUV soll ab Ende 2020 im Škoda-Stammwerk in Mladá Boleslav gebaut werden – auf einer Linie mit MQB-Modellen.

Seitdem Volkswagen das Werk Zwickau in den 1990er Jahren übernommen hat, wurden dort mehr als sechs Millionen Autos gefertigt. Die Zukunft fängt da in kleineren Stückzahlen an: Laut VW-eMobility-Vorstand Thomas Ulbrich wurden bisher rund 10.000 ID.3 in Zwickau produziert.
volkswagen-newsroom.com, automobilwoche.de

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “VW baut letzten Verbrenner in Zwickau

  1. twizyfan

    Dem Beispiel sollten viele Folgen. Verbrennen wird es leider dennoch viele geben. Liebe Grüße aus Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/06/26/vw-baut-letzten-verbrenner-in-zwickau/
26.06.2020 10:10