27.07.2020 - 10:02

GM bringt erstes E-SUV in China auf den Markt

Die General-Motors-Marke Buick hat mit dem Velite 7 ihr erstes rein elektrisches SUV auf den chinesischen Markt gebracht. Zudem wurde ein günstiger E-Kleinwagen für China angekündigt.

Bei dem Velite 7 handelt es sich um ein „echtes“ SUV, während der Velite 6 und sein Schwestermodell Chevrolet Menlo EV eher ein Crossover aus Kombi, SUV und Van sind. Das 130 kW starke Fahrzeug soll auf eine Reichweite von 500 Kilometern kommen, allerdings noch im China üblichen NEFZ angegeben. Angeboten werden zwei Ausstattungen, die 179.800 Yuan (21.950 Euro) bzw. 199.800 Yuan (24.400 Euro) kosten.

Die Zellen des 55,6 kWh großen Akkus stammen laut der GM-Mitteilung von LG Chem. Durch verbesserte Zellchemie und ein optimiertes Leichtbaudesign soll der Akku über „eine branchenführende Energiedichte und Leistung“ verfügen. Die Batterie verfügt über eine Flüssigkeitskühlung, was auch Schnellladungen ermöglichen soll. EIne Ladeleistung nennt GM nicht, in der Mitteilung heißt es Lediglich, dass in 30 Minuten Strom für 210 Kilometer geladen werden soll. In Anbetracht der Batteriegröße und Normreichweite dürfte die Ladeleistung somit im Bereich um etwa 50 kW liegen.

Zudem hat General Motors in der selben Mitteilung den Marktstart des Velite 6 PHEV angekündigt. Die Systemleistung gibt GM mit 135 kW an, der 1,5 Liter große Verbrenner leistet 72 kW. Der Akku (die Zellen stammen ebenfalls von LG Chem) fasst 9,5 kWh. Die E-Reichweite gibt GM mit 60 Kilometern an, der NEFZ-Verbrauch soll bei 1,4 Litern auf 100 Kilometern liegen. Der in drei Varianten angebotete Velite 6 PHEV kostet zwischen 159.800 und 179.800 Yuan (19.515 Euro bis 21.950 Euro).

– ANZEIGE –

Frenzelit

Im Rahmen des chinesischen Joint Ventures von General Motors mit SAIC und Wuling wird zudem jetzt ein rein elektrischer Kleinstwagen namens Hong Guang Mini EV angeboten. Der Mini-Stromer soll zu Preisen ab 28.800 Yuan (3.515 Euro) verkauft werden. In dieser Version verfügt der Kleinstwagen über eine 9,2 kWh große Batterie, was für 120 NEFZ-Kilometer reicht. Das Top-Modell (38.800 Yuan, umgerechnet 4.740 Euro) kommt mit einer 13,8-kWH-Batterie 170 Kilometer weit.

Der Mini-Stromer ist gerade einmal 2,92 Meter lang und nicht einmal 1,50 Meter breit. Dennoch verfügt der Hong Guang Mini EV über Rücksitze. Werden deren Lehnen umgeklappt, soll das Ladevolumen 741 Liter betragen, so GM. Angesichts fehlender Knautschzonen gibt der US-Konzern an, dass der Wagen 16 strenge Sicherheitstests bestanden habe.
gm.com (Buick-Modelle), insideevs.com, gm.com (beide Hong Guang Mini EV)

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/07/27/gm-bringt-erstes-e-suv-in-china-auf-den-markt/
27.07.2020 10:43