11.09.2020 - 13:13

Alle Alt-Akkus aus Volvo-Bussen erhalten “zweites Leben”

volvo-7900-ea-electric-elektrobus-electric-bus-2019-02-min

Volvo Buses verschafft den ausrangierten Batterien aus seinen Elektrobussen nun im großen Stil ein „zweites Leben“ als stationäre Speicher. Nach einzelnen Pilotprojekten hat die Konzernsparte nun ein Abkommen mit Batteryloop, einer Tochter von Stena Recycling, geschlossen.

Laut der Abmachung kauft Batteryloop weltweit sämtliche Batterien aus E-Bussen von Volvo auf. Nach der Anschlussverwendung als stationäre Energiespeicher – etwa in Gebäuden oder Ladestationen – garantiert Batteryloop auch das Recycling der Batterien. Håkan Agnevall, Präsident von Volvo Buses, bezeichnet den unterschriebenen Vertrag als große Etappe in Richtung geschlossenen Wirtschaftskreislauf. “Wir haben eine klare Nachhaltigkeitsstrategie auf jeder einzelnen Stufe unserer Wertschöpfungskette, und durch die geplante, konsequente Wiederverwendung von Bus-Batterien machen wir jetzt einen weiteren Schritt nach vorn”, betont er.

Batteryloop und Volvo Buses haben bereits zuvor bei einem gemeinsamen Projekt im Wohngebiet Fyrklövern in Göteborg zusammengearbeitet. Mit Stena Property als dritten Akteur im Bunde setzten sie Bus-Batterien als Energiespeicher für die Stromversorgung des Wohnareals ein. Der Strom stammt von Solarpaneelen, die auf den Dächern der Wohnhäuser angebracht sind. Ein ähnliches Projekt hatte Volvo Buses bereits Ende 2018 ebenfalls in Göteborg gestartet. Das Projekt im Wohngebiet Viva wurde laut Volvo Buses mit einer Reihe von Preisen ausgezeichnet, darunter der schwedische Green Building Award 2019 für das Umweltgebäude des Jahres.

Laut Agnevall schafft man durch die gesicherte Zweitverwertung der Akkus auch einen weiteren kommerziellen Anreiz für Elektrobusse, „da der Anwendungsbereich für Busbatterien erweitert wird“. Sprich: Aus dem Weiterverkauf der Batterie kann der Bus-Besitzer am Ende der Laufzeit nochmals Umsätze generieren – oder die Batterie wird von vorne herein günstiger, weil die „Second Life“-Nutzung bereits in das Geschäftsmodell einkalkuliert ist.
volvobuses.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/11/alle-alt-akkus-aus-volvo-bussen-erhalten-zweites-leben/
11.09.2020 13:53