05.10.2020 - 13:18

MVG elektrifiziert auch Buslinie 144

swm-mvg-muenchen-elektrobus-min

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat eine zweite Buslinie elektrifiziert. Der StadtBus 144 wird ab sofort komplett mit acht neuen E-Bussen betrieben. Die Linie 144 kommt damit der Linie 100 zuvor, die bis Ende dieses Jahres ebenfalls vollständig elektrifiziert wird.

Das Pilotprojekt der rein elektrischen Linie 100 wurde im Frühjahr 2019 mit zunächst zwei 12-Meter-Solobussen von Ebusco gestartet. Für den Einsatz auf den Linien 100 und 144 stehen der MVG nach eigenen Angaben 13 Elektrobusse zur Verfügung: Die auf vier Fahrzeuge angewachsene Flotte der Linie 100, acht neue Ebusco-Solobusse für die Line 144 sowie ein MAN Lion’s City E, der im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft mit dem in München ansässigen Hersteller getestet wird.

Bis Ende des Jahres will die MVG zwar E-Gelenkbusse Mercedes eCitaro in Betrieb nehmen. Diese sollen dann ebenfalls auf der Linie 100 eingesetzt werden, da dort wegen des hohen Fahrgastaufkommens der Einsatz nur mit Solobussen nicht möglich sei.

„Unser Ziel ist, unsere Busflotte über die nächsten zehn Jahre möglichst vollständig auf Elektrobusse umzustellen und mit Ökostrom zu betreiben“, sagt MVG-Chef Ingo Wortmann. „Zwei komplett elektrifizierte Linien sind da ein guter Anfang, um intensiv Erfahrungen zu sammeln.“ Als Voraussetzung, das ganze Busnetz zu elektrifizieren, gab Wortmann an, dass die E-Fahrzeuge in Sachen Reichweite, Verfügbarkeit und Fassungsvermögen mit heutigen Dieselbussen mithalten können müssen. Ansonsten entstünden „immense Mehraufwendungen für zusätzliche Fahrzeuge und Fahrpersonale“.

– ANZEIGE –

has.to.be WebinarFree Best Practices Webinar “eMobility for Retailers – How eDrivers can increase your Revenue” by has·to·be gmbh. Get industry insights, learn how to boost customer experience and loyalty with eMobility infrastructure and how to build up the loyalty of your shoppers. eMobility expert Andreas Blin will host this exceptionally exciting webinar on October 22nd, 11:00 a.m. CET.
Register now for free!

Der Plan der Elektrobus-Flotte wird auch von der Politik unterstützt. „Unser Ziel ist die komplette Elektrifizierung unserer Busse“, sagt Oberbürgermeister Dieter Reiter. „Denn der ÖPNV ist und bleibt Vorreiter beim Klimaschutz. Deshalb setzen wir den Ausbau unseres Streckennetzes bei Bus, Tram und U-Bahn mit Hochdruck fort. Wir brauchen eine Alternative zum Auto und diese Alternative ist ein leistungsfähiger und attraktiver öffentlicher Personennahverkehr.“

Für den Ausbau der Busflotte mit E-Fahrzeugen wurden im MVG-Betriebshof Ost zehn weitere Ladesäulen gebaut. Damit können 15 E-Busse gleichzeitig „betriebsbereit“ gemacht werden, wie es die MVG ausdrückt. Im kommenden Jahr soll der auf E-Busse ausgelegte neue Betriebshof Moosach mit 56 150-kW-Ladern eröffnen. Die Flotte soll dann mit den zusätzlich bestellten Fahrzeugen bei Ebusco und Evobus auf 26 E-Busse steigen. Weitere Ausschreibungen seien bereits in Vorbereitung, so die MVG.
mvg.de

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/05/mvg-elektrifiziert-auch-buslinie-144/
05.10.2020 13:53