16.11.2020 - 13:55

Förderfähige Wallbox dank Ladereglern von Bender

Vor dem Hintergrund der am 24. November startenden Bundesförderung für privates Laden rückt die Bender GmbH ihre bestehenden Laderegler CC612 und CC613 ins Rampenlicht. Beide erfüllten als Grundlage einer AC-Ladestation oder -Wallbox alle Anforderungen für die Förderung, heißt es.

Die Charge Controller steuern die Mode-3-Ladevorgänge, bei denen auch eine Kommunikation zwischen der Ladesäule (genauer gesagt dem Charge Controller) und dem Fahrzeug stattfindet – im Gegensatz zu Mode-2-Ladevorgängen, bei denen etwa von einer Haushaltssteckdose nur Strom fließt, aber keine Kommunikation stattfindet. Solch eine smarte Kommunikation ist bekanntlich eine der Voraussetzungen für die neue Bundesförderung in Höhe von pauschal 900 Euro pro Ladepunkt. Außerdem könne die Ladeleistung des Ladereglers werksseitig genau auf 11 kW eingestellt werden, teilt Bender mit. Ebenfalls ein Kriterium für die Förderung.

Die Controller von Bender können über verschiedene standardisierte Protokolle, etwa EEBUS, OCPP 1.5/1.6 oder SMA SEMP, mit Energiemanagement-Systemen kommunizieren. Der Ladevorgang lässt sich dann via Energiemanagement-System dynamisch von 6 bis 16 A steuern und überdies pausieren. Außerdem bietet Bender eine Ethernet-Schnittstelle, eine Anbindung ans Mobilfunknetz sowie via USB eine WiFi-Schnittstelle an. Und: Regelmäßig würden Software-Updates zur Verfügung stehen, die neben Sicherheits- auch Funktionsupdates beinhalteten, so das Unternehmen.

Den Controller CC613 hatte der Hersteller übrigens im Mai dieses Jahres als Nachfolger des CC612 präsentiert. Er bietet einen deutlich erweiterten Funktionsumfang. Die Abmessungen des Charge Controllers sind dabei mit 112,3 mm x 23,5 mm x 99 mm annähernd gleich geblieben. Der CC613 soll also ohne größere Anpassungen anstelle des CC612 verwendet werden können.
bender.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Förderfähige Wallbox dank Ladereglern von Bender

  1. Volland Sascha

    Wozu ein Zusatz Gerät wenn andere dass schon für günstiger von Haus aus mitliefern oder integriert haben ?

    • Fabian Horst

      Hallo Sascha Volland,
      es handelt sich hierbei nicht um eine zusätzliche Komponente, sondern um einen festen Bestandteil einer Ladestation. Der Laderegler kontrolliert dabei den Ladevorgang und bestimmt im Prinzip die Intelligenz der Ladeinfrastruktur.

      Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

  2. T. Streit

    Könnte der Regler mit einer dummen Wallbox wie z.B. der einfachen weissen innogy eBox zu einer förderfähigen Ladelösung kombiniert werden?
    Und wenn ja, was würde dss Gesamtsystem kosten?

    • Fabian Horst

      Hallo T. Streit,
      prinzipiell ist eine Umrüstung/Aufrüstung einer Wallbox durchaus möglich, das würde Ihnen eine smarte Ladelösung generieren. Hierdurch eine förderfähige Wallbox zu erreichen halte ich für eher unrealistisch.
      Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne mit dem eMobility-Team von Bender (emobility@bender.de) in Verbindung setzen.

  3. Kain Plan

    Eine solche technische Änderung müsste der Hersteller der Wallbox vornehmen und dann der zuständigen Behörde zur Feststellung der Förderungsfähigkeit vorlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/16/foerderfaehige-wallbox-dank-ladereglern-von-bender/
16.11.2020 13:13