22.12.2020 - 09:54

Apple soll für 2024 Launch autonomer E-Pkw planen

apple-logo-symbolbild-pixabay

Erneut gibt es Gerüchte um ein Elektroauto von Apple: Demnach strebt der Tech-Riese bis 2024 den Produktionsstart für einen autonomen E-Pkw für den Massenmarkt an. Im Zentrum der Strategie soll ein neues Batteriedesign stehen, das die Kosten für die Batterien „radikal“ senken und die Reichweite erhöhen soll.

Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider. Konkret plane Apple den Einsatz eines „Monocell“-Designs, bei dem die einzelnen Zellen ohne die Verwendung von Modulen direkt in das Batteriepack integriert werden. Die Produktion des Apple-Stromers werde vermutlich ein noch unbekannter Auftragsfertiger übernehmen. 2015 soll es schon einmal Kontakt zu Magna Steyr gegeben haben.

Die Gerüchte um ein von Apple kreiertes autonom fahrendes Elektrofahrzeug erhalten alle paar Monate wahlweise Auftrieb oder Dämpfer. Seit 2017 schickt Apple zwar autonome Fahrzeuge auf öffentliche kalifornische Straßen, doch um das „Titan“ getaufte Vorhaben war es zwischenzeitlich ziemlich ruhig geworden. Nach vielen Monaten Funkstille meldete die „New York Times“ im Mai 2018, dass sich Apple offenbar für einen Fahrzeug-Partner entschieden habe. Nach angeblich gescheiterten Verhandlung mit BMW, Daimler und anderen Autoherstellern  sei ein Vertrag mit Volkswagen unterzeichnet worden, um zunächst einige T6-Transporter in selbstfahrende Elektro-Shuttles für Apple-Mitarbeiter zu verwandeln.

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Im August 2018 kehrte Apple-Veteran Doug Field, der zwischenzeitlich bei Tesla gearbeitet hatte, zurück, um das Projekt zu leiten. Er musste 2019 jedoch 190 Mitarbeiter aus dem Projektteam entlassen. Reuters berichtet nun unter Berufung auf Insider, dass seitdem so viele Fortschritte gemacht wurden, dass Apple nun ein eigenes Fahrzeug für den Individualverkehr auf den Markt bringen will. Damit geht der Silicon-Valley-Konzern einen anderen Weg als beispielsweise Alphabet-Ableger Waymo oder das durch Uber verstärkte Tech-Unternehmen Aurora, die die Entwicklung von Robo-Taxis vorantreiben.

Dem oben genannten Bericht zufolge soll sich Apple jedoch ein Hintertürchen offenlassen, um im Fall der Fälle doch nur ein autonomes Fahrsystem zu kreieren, das sich in Fahrzeuge Dritter einbauen lässt.

Übrigens: Erst kürzlich hat Apples eigener iPhone-Auftragsfertiger Hon Hai alias Foxconn angekündigt, groß ins Elektrofahrzeug-Geschäft einsteigen zu wollen. Laut Konzernchef Liu Young-way soll Foxconn bis spätestens 2027 weltweit in jedem zehnten E-Auto mit Bauteilen oder Dienstleistungen vertreten sein. Eine Reihe von Komponenten für Elektrofahrzeuge will der taiwanesische Konzern selbst produzieren. Im Mittelpunkt von Foxconns Elektromobilitäts-Offensive steht eine Elektroauto-Plattform namens MIH einschließlich Batterie und Fahrzeug-Internetdienste für Dritte.
reuters.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Apple soll für 2024 Launch autonomer E-Pkw planen

  1. Peter

    Wie oft hat Apple das schon gesagt
    Bitte mal nicht vergessen Steve Job ist nicht mehr der Kopf von Apple
    Leider !!!

  2. Tom62

    Hoffentlich entwickelt sich das ganze zum “Dyson 2” nicht. Mal sehen….
    Wie lautet der alte Spruch? “Schuster, bleib bei deinen Leisten”
    Trotz Bedenken viel Erfolg, jede Konkurrenz belebt den Markt ; wobei in 4-5 Jahren schaut die Welt klarerweise völlig anders aus…

    • Simon Maier

      Apple kann das problemlos aus der Portokasse berappen, anders als Dyson.
      Apple könnte bei Bedarf sogar VW und Daimler gleichzeitig zu 100 % aus der Portokasse kaufen.

  3. Tom62

    Ja, mag sein, vielleicht sollte Cook es schleunigst tun, damit kann jedem geholfen werden 😉
    Es ist nicht die Sache des Geldes sondern einer Vision…
    Schauen wir uns die Sache in 4 Jahren an…

  4. David

    Apple hat gar nichts gesagt. Eher ist bekannt geworden, dass die Pläne neue Dynamik bekommen haben.

    Aber über das Produkt selber ist gar nichts bekannt. Insofern wundere ich mich, wie einige Analysten daraus schon das Ende für Tesla ableiten. Seinerzeit war ja mal zu hören, dass sie die Hardware zusammen mit einem großen Fahrzeughersteller entwerfen, was Sinn macht, weil man dort im Detail keine Expertise hat. Sieht man ja an Tesla, wo auch heute noch Basics wie die Lackierung Probleme bereiten.

    Aber ob das noch der aktuelle Plan ist, weiß man gar nicht. Auch weiß man gar nicht, welches Kundensegment avisiert wird, welches Autonomielevel man 2024 realistisch zugelassen bekommt und daher anstrebt und welche Technik man mit oder ohne Partner verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/22/apple-soll-fuer-2024-launch-autonomer-e-pkw-planen/
22.12.2020 09:31