20.01.2021 - 14:03

VAG Nürnberg ordert 39 Elektrobusse bei MAN

ÖPNV-Betreiber VAG Nürnberg hat 39 E-Busse bei MAN Truck & Bus bestellt, darunter 28 Lion’s City 18 E und elf Lion’s City 12 E, die noch in diesem Jahr ausgeliefert werden sollen. Für MAN ist es der bislang größte Elektrobus-Auftrag und noch dazu die erste Bestellung überhaupt, die E-Gelenkbusse umfasst.

Die Serienfertigung des zwölf Meter langen, vollelektrischen Solobusses Lion’s City 12 E hat im polnischen MAN-Werk in Starachowice im Oktober 2020 begonnen. Die 18 Meter lange Gelenkbus-Variante namens Lion’s City 18 E soll vor Ort im ersten Halbjahr 2021 in die Serienproduktion gehen. Fest steht jetzt: Die ersten vom Band laufenden Exemplare werden nach Nürnberg gehen.

Die Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) verbindet eine lange Partnerschaft mit MAN: Die Flotte der Franken besteht inklusive der bestellten Fahrzeuge aus rund 200 Fahrzeugen – darunter Diesel-, Erdgas-, Hybrid- und Elektrobussen. 150 davon stammen von MAN Truck & Bus. Außerdem arbeiten beide Unternehmen im Rahmen von Feldversuchen zusammen. Die noch für dieses Jahr angekündigten elektrischen Solo- und Gelenkbusse werden ausschließlich im Depot und mit Ökostrom geladen und können 88 beziehungsweise 120 Personen befördern.

Ausgestattet sind die Lion’s City-Modelle mit einem Zentralmotor an der Hinterachse bzw. beim Gelenkbus mit zwei Zentralmotoren an der zweiten und dritten Achse. Die Energie zieht der Antriebsstrang aus den Batterien auf dem Fahrzeugdach mit 480 kWh (Solo) bzw. 640 kWh (Gelenkbus) installierter Kapazität. Hierbei greife man auf die ausgereifte Batteriezelltechnologie aus dem Konzernbaukasten zurück, teilt die Volkswagen-Nutzfahrzeugtochter mit. So seien Reichweiten von 200 bis zu 270 Kilometer drin.

– ANZEIGE –



Hintergrund des nun bekannt gegebenen Auftrags aus Nürnberg ist die geplante E-Bus-Offensive der VAG. Das Unternehmen hatte bereits 2017 beschlossen, ab dem Jahr 2020 nur noch Elektrobusse zu beschaffen. Mit den neuen Fahrzeugen soll die gesamte Busflotte sukzessive elektrifiziert werden. Konkret will der ÖPNV-Betreiber in einem ersten Schritt bis Ende 2022 insgesamt 52 rein elektrisch betriebene Linienbusse anschaffen. Hierfür hatte die VAG bereits im November 2019 einen Förderbescheid erhalten.

Die VAG rechnet damit, bis zum Jahr 2030 die Hälfte der 160 Busse umfassenden Flotte auf reinen Elektro-Betrieb umgestellt zu haben. Um ausreichend Ladeplätze für die elektrischen Stadtbusse zu haben, errichtet das Nürnberger Verkehrsunternehmen aktuell mithilfe von Siemens zwischen Betriebshof und Betriebswerkstatt einen E-Bus-Port mit 39 Stellplätzen. Dieser soll Mitte 2021 betriebsbereit sein.
press.mantruckandbus.com

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobility Concepts (m/w/d)

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Sales & Business Development-Team (SaaS)

Zum Angebot

B2B Sales Manager für E-Mobility Lade-Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/20/vag-nuernberg-ordert-39-elektrobusse-bei-man/
20.01.2021 14:00