23.02.2021 - 11:00

Moskau will reine E-Bus-Flotte bis 2030

Die Busflotte in Moskau soll bis zum Jahr 2030 vollständig auf E-Busse umgestellt werden. Laut Mosgortrans, dem Betreiber des Bus- und Straßenbahnnetzes in der russischen Hauptstadt, soll die Flotte auf mehr als 2.000 elektrische Busse erweitert werden.

Derzeit sind bereits rund 600 Elektrobusse in Moskau unterwegs, bis zum Jahresende sollen laut Mosgortrans 400 weitere E-Busse hinzukommen. Für 2022 ist die Beschaffung von weiteren 420 Fahrzeugen geplant, danach sollen nochmals 855 E-Busse eingeflottet werden. Im selben Zuge sollen die bestehenden Verbrenner-Busse aus der Flotte entfernt werden.

Details zu den Beschaffungsprogrammen und den eingesetzten Fahrzeugen gab Artyom Burlakov, stellvertretender Leiter der Abteilung für innovative Projekte bei Mosgortrans, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters jedoch nicht an. Bisher setzt Mosgortrans Fahrzeuge von GAZ und Kamaz ein. Kamaz hatte 2019 ein eigenes Werk für Elektrobusse nahe Moskau angekündigt.

Mosgortrans betreibt neben dem Busnetz auch die Straßenbahnen in Moskau. Auch hier sollen neue, effizientere Fahrzeuge angeschafft werden. Mikhail Babenko von WWF Russland lobt das zwar, gab aber auch an, dass es noch ein langer Weg sei, bis die Bewohner ihr eigenes Verhalten ändern würden. Moskau ist für seine Staus berüchtigt.
reuters.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektmanagement (m/w/d) im Bereich Batterieentwicklung/-produktion

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladehub-Strategie mit Erfahrung aus Mineralölwirtschaft / Tankstellenindustrie

Zum Angebot

Projektmitarbeiter Betrieb und Vertriebsservice Ladeinfrastruktur E-Mobilität (gn)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/23/moskau-will-reine-e-bus-flotte-bis-2030/
23.02.2021 11:42