Schlagwort: Russland

20.09.2021 - 15:19

Rosatom nennt Kaliningrad als Standort für Zellenwerk

Russlands Atomkonzern Rosatom gibt den Standort für seine im März angekündigte Batteriezellenfabrik bekannt. Sie wird in westrussischen Exklave Kaliningrad gebaut und soll ab 2026 Batteriezellen für Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme produzieren.

Weiterlesen
10.09.2021 - 10:19

Kamaz zeigt ersten BZ-Bus

Der russische Nutzfahrzeug-Hersteller Kamaz hat seinen ersten Wasserstoff-Bus vorgestellt. Der Kamaz 6290 soll ab dem kommenden Jahr auf den Straßen Moskaus getestet werden.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

24.08.2021 - 11:35

Russland: Förderung zum Bau von E-Auto- und Akkuwerken

Die russische Regierung will Herstellern von Elektrofahrzeugen und Batterien Subventionen zur Kofinanzierung der mit dem Bau von Werken verbundenen Kosten sowie zu speziellen Investitionsverträgen bieten. Zudem sollen Elektroautos ab dem kommenden Jahr testweise auf mautpflichtigen Straßen kostenfrei fahren dürfen.

Weiterlesen
05.08.2021 - 10:16

Russische E-Auto-Förderung könnte 2022 starten

Das Förderprogramm für Elektroautos in Russland könnte laut einem Medienbericht im kommenden Jahr anlaufen. Demnach sollen Kunden 25 Prozent des Kaufpreises jedes in Russland hergestellten Elektroautos erhalten, bis zu einem Maximum von 625.000 Rubel (7.210 Euro).

Weiterlesen

– ANZEIGE –

INSYS

02.07.2021 - 12:44

Moskau will ab diesem Jahr nur noch E-Busse beschaffen

Moskau stellt in diesem Jahr den Kauf von neuen Dieselbussen ein und wird fortan nur noch E-Busse beschaffen. Das teilt Mosgortrans, der Betreiber des Bus- und Straßenbahnnetzes in der russischen Hauptstadt mit. Bis zum Ende des Jahres sollen bereits 1.000 Elektrobusse im Einsatz sein.

Weiterlesen
02.06.2021 - 12:14

Russland plant umfangreiche E-Auto-Förderung bis 2030

Die russische Regierung plant laut einem Medienbericht, bis zum Jahr 2030 insgesamt 777 Milliarden Rubel (8,6 Milliarden Euro) in die Entwicklung von Batterie- und Wasserstofffahrzeugen zu investieren. Damit soll die Zahl der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge massiv erhöht werden.

Weiterlesen
19.03.2021 - 10:07

Drive Electro plant E-Lkw-Produktion in Russland

Das russische Unternehmen Drive Electro will noch in diesem Jahr die Serienproduktion von rein elektrischen Lkw starten. Die Fahrzeuge sollen sowohl in Russland verkauft als auch exportiert werden. Zudem wird die Produktion der E-Bus-Batterien erhöht.

Weiterlesen
10.03.2021 - 10:12

Rosatom plant Bau einer Batteriefabrik in Russland

Der russische Nuklearkonzern Rosatom hat Pläne für den Bau einer Batteriefabrik angekündigt. Hierfür steigt Rosatom mit 49 Prozent bei Enertech International, einem südkoreanischen Hersteller von Elektroden, Lithium-Ionen-Zellen und Energiespeichersystemen, ein.

Weiterlesen
23.02.2021 - 11:00

Moskau will reine E-Bus-Flotte bis 2030

Die Busflotte in Moskau soll bis zum Jahr 2030 vollständig auf E-Busse umgestellt werden. Laut Mosgortrans, dem Betreiber des Bus- und Straßenbahnnetzes in der russischen Hauptstadt, soll die Flotte auf mehr als 2.000 elektrische Busse erweitert werden.

Weiterlesen
23.09.2020 - 09:35

Russlands E-Auto-Projekt Zetta vor dem Aus?

Mit dem Zetta wollte Russlands Industrieministerium ein einheimisches E-Auto auf den Markt bringen. Doch zuletzt haben sich die Fristen für den Produktionsbeginn immer weiter nach hinten verschoben. Nun scheint das Projekt endgültig vor dem Aus zu stehen, da der Staat offenbar die weitere Finanzierung verweigert hat.

Weiterlesen
07.04.2020 - 12:04

MW Motors und UAZ bauen E-SUV auf Basis des UAZ-469

Die tschechische Firma MW Motors lässt nach dem 2018 präsentierten formidablen Retro-Stromer Luka EV nun mit einem neuen Projekt aufhorchen: Beim MW Motors Spartan handelt es sich um einen rein elektrischen Geländewagen auf Basis des 469 Hunter des russischen Herstellers UAZ.

Weiterlesen
08.01.2020 - 10:22

Ein Cybertruck für 10.000 statt 100.000 Dollar

Teslas Cybertruck hat russische Mechaniker zu einem fahrbaren Nachbau auf Basis eines Lada inspiriert. Die Cybertruck-Kopie fährt aber bislang noch mit einem herkömmlichen Verbrennungsmotor – der Macher des Projekts denkt aber darüber nach, künftig einen Elektromotor zu verbauen.

Weiterlesen
06.07.2019 - 14:56

Kamaz errichtet Werk für Elektrobusse in Moskau

Der russische Nutzfahrzeug-Hersteller Kamaz errichtet in Moskau eine Produktionsstätte für Elektrobusse und deren Komponenten sowie ein Innovationszentrum, das an der Verbesserung der Qualität des elektrischen Personentransports arbeiten wird. 

Weiterlesen
16.07.2018 - 14:15

Tesla will Autoübergaben künftig in 5 Minuten abwickeln

Tesla beginnt offenbar damit, sein Ziel kürzerer Auslieferungszeiten für das Model 3 u.a. dank Video-Tutorials umzusetzen und lädt Kunden nun via E-Mail zu einer “5-Minuten-Auslieferung” ein. Außerdem sind Model S und X jetzt in Russland über den Onlineshop von Svyaznoy erhältlich.

Weiterlesen
18.06.2018 - 09:48

Russland: Tesla-Besitzer errichten Lademöglichkeit zur WM

Weil das Ladestationen-Netz in Russland bisher äußerst schlecht ausgebaut ist, halfen sich russische Tesla-Besitzer selbst. Sie organisierten anlässlich der am Donnerstag in Moskau gestarteten Fußball-WM den Aufbau von zwei Lademöglichkeiten an Hotels, um die Anreise per E-Auto zu erleichtern.
electrek.co

14.05.2018 - 17:41

GAZ und Kamaz liefern 200 Elektro-Busse nach Moskau

Der Moskauer Busbetreiber Mosgortrans hat zwei Hersteller für die Lieferung von insgesamt 200 Elektrobussen und der entsprechenden Ladeinfrastruktur ausgewählt: Kamaz und GAZ sollen ab September bis zum Ende dieses Jahres jeweils 100 Niederflur-Batteriebusse liefern. Die Bussen werden über Sitzplätze für je 85 Passagiere verfügen. 

Weiterlesen
06.09.2017 - 10:58

Russischer Oligarch schafft 20 Tesla-Fahrzeuge an

Der russische Oligarch Roman Abramovich hat angeblich rund 20 Elektroautos von Tesla gekauft, um sie Geschäftspartnern und Freunden zur Verfügung zu stellen. Diese müssen beim Laden allerdings etwas Geduld mitbringen: In Russland gibt’s noch keine Supercharger.
themoscowtimes.com

26.07.2017 - 14:24

St. Petersburg bekommt Schnellladenetz von ABB

Das Schweizer Unternehmen ABB hat vom russischen Energieversorger Lenenergo einen Auftrag zur Lieferung von 20 Schnellladestationen erhalten, von denen die ersten bereits in Betrieb genommen worden sind. Die Schnelllader sind Teil eines Pilotprojekts in St. Petersburg.

Weiterlesen
08.08.2016 - 07:51

Mercedes, Tesla, VW, Corvette, Russland, BMW.

Mercedes-GLC-F-Cell-PrototypElektro-Submarke von Mercedes: Bloomberg konkretisiert unter Berufung auf Projekt-Insider die E-Auto-Offensive von Mercedes: Geplant sind demnach gleich vier Modelle – zwei elektrische SUVs und zwei E-Limousinen. Der Verkauf solle noch in diesem Jahrzehnt starten. Das erste neue E-Modell werde im Bremer Werk gebaut, ebenso wie die Brennstoffzellen-Version des GLC.
bloomberg.com

Ehrgeizige Pläne in Palo Alto: Tesla will seine Produktion von derzeit rund 2.000 E-Autos pro Woche im dritten Quartal auf 2.200 und im vierten auf 2.400 pro Woche steigern. Zudem soll nach dem Kauf von SolarCity durch eine eigene Wechselrichter-Produktion das gesamte Spektrum vom Solarstrom über die Batterie bis zum Fahrzeug abgedeckt werden.
it-times.de (Produktion), teslamag.de (Wechselrichter)

VW Cross Emotion in der Pipeline? Laut „Auto Bild“ will VW ab 2018 die vermeintliche Lücke zwischen Polo SUV und Tiguan schließen – mit dem VW Golf T-Roc. Dieser könnte mit dem verbesserten E-Antrieb der nächsten Golf-Generation auch elektrisch auf die Straßen rollen – hausintern wird diese Option wohl „Cross Emotion“ genannt. Die Reichweite soll angeblich bei 420 km liegen.
autobild.de

Hybrid-Schub für Corvette? Spekulationen gibt es auch um die neue Chevrolet Corvette. Sie soll Anfang 2019 in den Handel kommen. Gerüchte über eine geplante Plug-in-Hybrid-Version stammen von keinem Geringeren als Ex-GM-Manager und Branchenveteran Bob Lutz.
greencarreports.com

E-Auto-Fertigung in Russland? Der russische Stromversorger Rosseti führt laut Agenturberichten mit Renault Gespräche über den Aufbau einer lokalen Produktion von Elektroautos. Roman Berdnikov, Generaldirektor des Energieunternehmens, attestiert dem Land bis 2020 ein Absatzpotenzial für 200.000 E-Autos, davon alleine 110.000 in der Metropolregion Moskau.
automobil-produktion.de

BMW 740e iPerformance im Test: Michael Specht hat für die „Süddeutsche“ den 7er als Plug-in-Hybrid getestet. Lob gibt es für den reinen Elektromodus auf der Kurzstrecke, doch angesichts von 326 PS aus E-Motor und Vierzylinder für die Beschleunigung von knapp zwei Tonnen überwiegen die Fragezeichen – sowohl in Hinblick auf den Umwelteffekt als auch auf die namensgebende Performance.
sueddeutsche.de

19.07.2016 - 08:07

Tesla, Yamaha, China, Land Rover, Russland.

Indien lockt Tesla: Bis 2030 sollen nur noch Elektroautos auf den vielen Straßen des Riesenlandes unterwegs sein. Bei diesem ambitionierten Plan hofft das Verkehrsministerium u.a. auf Tesla. Anscheinend laufen Gespräche, um die Amerikaner mit einer Fabrik ins Land zu locken. Derweil schafft Tesla in seinen Service Centern einen „Fast Lane“-Schalter, um auch zu besuchsstarken Zeiten wichtige oder einfache Anfragen schneller beantworten zu können. Insbesondere das Model X hatte den Kundenandrang zuletzt deutlich erhöht und für Unzufriedenheit gesorgt.
it-times.de (Indien), electrek.co (Fast Lane)

Yamaha-PW-X-MittelmotorYamaha-Power für E-MTBs: Im Modelljahr 2017 wollen die Japaner den PW-X-Mittelmotor auf den Markt bringen, mit Fokus auf elektrische Räder im Offroad-Segment. Er soll kleiner und trotzdem kraftvoller als die bekannte PW-Modellreihe ausfallen. Bis zu 80 Nm Drehmoment helfen dann, das Rad die Berge hochzuwuchten.
ebike-mtb.com, pedelec-elektro-fahrrad.de

Zahlen aus der CAM-Studie: Gestern schon im Zitat erwähnt, hier noch mal im Detail: Im ersten Halbjahr 2016 kamen in China laut Center of Automotive Management rund 170.000 E-Fahrzeuge auf den Markt. Zweitgrößter Markt sind die USA mit rund 66.000 Neuzulassungen, neuerdings vor allem Plug-in-Hybride (+61,5%). In Deutschland stagnierte die Zahl der Zulassungen neuer E-Fahrzeuge bei 10.500 Einheiten. Leitmarkt in Europa bleibt Norwegen – zuletzt mit einem Plus von 40 Prozent.
welt.de, kfz-betrieb.vogel.de, auto-institut.de (Grafik)

Comeback für Ur-Defender? Der in die Jahre (68!) gekommene Traditionskraxler von Land Rover könnte in seiner Ur-Form ein zweites Leben eingehaucht bekommen. Der Eigentümer des Chemiekonzerns Ineos will ihn mit neuer Technik wiederbeleben und neben dem offiziellen LR-Nachfolger laufen lassen, eine Machbarkeitsstudie läuft. E-Antriebe sind leider nicht vorgesehen…
sueddeutsche.de, heise.de

Russland lockert E-Autoimporte: Die Eurasische Wirtschaftskommission hat die Einfuhrzölle für rein elektrische Fahrzeuge aufgehoben. In Russland werden sie nun rund 15 Prozent billiger, zunächst von September 2016 bis Ende August 2017. Bis 2025 soll zudem ein Maßnahmenpaket für die E-Mobilität durchgesetzt werden: Vorteile gibt’s u.a. bei Mautstraßen, beim Parken und für Ladestationen.
rt.com

29.01.2016 - 09:20

Kaufanreize, Volkswagen, Jeep, Kia, Kandi, Russland.

Kaufanreize werden greifbar: Nachdem einige Autohersteller sich zur Beteiligung an Kaufanreizprogrammen bereit erklärt haben, hat das Bundeskanzleramt die Streithammel in den Ministerien aufgefordert, sich bis zum 5. Februar auf einen gemeinsamen Kurs zu einigen, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. Im Gespräch seien Prämien in Höhe von 4.000 bis 5.000 Euro je E-Fahrzeug, von denen die Autobauer 1.000 bis 1.500 Euro übernehmen könnten. Die Spannung steigt.
sueddeutsche.de

VW-Pläne für China: Volkswagen will laut China-Chef Jochem Heizmann jährlich 4 Mrd Euro in den chinesischen Markt investieren. Während Phase eins dem Export von E-Autos und Plug-in-Hybriden nach China vorbehalten war, strebt VW ab 2016 die Vor-Ort-Produktion von Plug-in-Hybriden an. In Phase drei soll noch vor 2020 die Herstellung von rein elektrischen Modellen auf Basis des Modularen Querbaukastens folgen. Parallel will man mit SAIC und FAW die Weichen für die China-Produktion mit dem Elektrifizierungsbaukasten MEB stellen. 15 neue Elektro- und Hybridmodelle sollen kommen.
autonews.gasgoo.com, news.xinhuanet.com

Jeep Wrangler goes Hybrid: Fiat Chrysler hat bestätigt, dass die Geländewagenikone in der nächsten Generation hybridisiert wird. Allzu eilig hat das Unternehmen es mit der E-Maschine für sein Zugpferd aber nicht: Zunächst soll das 2018-er Modell ein Mildhybrid-System erhalten, erst 2022 einen Vollhybrid.
worldcarfans.com

CEP_NOW Wasserstoff

Elektro-Kia mit mehr Reichweite? Der Kia Soul bekommt laut „Autocar“ 2017 ein Facelift und mehr Reichweite für die Elektro-Version. Belastbare Details stehen noch aus. Bestätigt ist hingegen, dass die Koreaner ihr erstes Hybrid-SUV Niro nach dem diesjährigen Marktstart in Südkorea, Europa, China und Nordamerika (Absatzziel: 65.000 Stück pro Jahr) schon 2017 als Plug-in-Hybrid bringen wollen.
autocar.co.uk (Soul EV), koreaherald.com (Niro)

Baustart für Kandi-Werk: Der chinesische Elektroauto-Hersteller Kandi startet mit dem Bau eines neuen Werks in Haikou in der Provinz Hainan. 100.000 Stromer sollen dort jährlich vom Band rollen.
money.cnn.com

Elektroauto per Dekret? Vladimir Putin hat laut einem Bericht angeblich die Modernisierung der russischen Automobilindustrie angeordnet – inklusive Roll-out eines Elektroautos bis 2025. Darüber hinaus will der russische Stromversorger Rosseti bis 2018 landesweit 1.000 Ladestationen errichten.
bellona.org

08.09.2015 - 07:50

Hochbahn, Weinstadt, Russland, Bolloré.

Hamburger Bus-Innovationen: Die Hochbahn will ab Anfang 2016 einen neuen Busbetriebshof bauen. In der Planung sind dort sowohl Ladekapazitäten für Batteriebusse als auch die Herstellung und Lagerung von Wasserstoff sowie spezielle Tankanlagen für den Betrieb von Brennstoffzellen-Bussen. Damit macht Hamburg seinem Status als inoffizielles Schaufenster für Elektromobilität weiter alle Ehre.
newstix.de

Weinstadt bei Stuttgart hat sechs E-Fahrzeuge für den kommunalen Fuhrpark angeschafft. Darunter sind zwei VW e-Golf, zwei Renault Zoe, ein Renault Kangoo Z.E. und ein elektrischer Piaggio-Kipper. Zudem soll am Rathaus eine öffentliche Ladestation installiert werden.
stuttgarter-zeitung.de

Lade-Offensive in Russland: Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat per Dekret verordnet, dass Tankstellenbetreiber im ganzen Land bis zum 1. November 2016 Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge schaffen müssen. Selten, dass man ein russisches Dekret glatt importieren möchten.
themoscowtimes.com

Bolloré expandiert nach Kongo: Das französische Unternehmen hat zusammen mit dem Staat Katar ein Joint Venture namens Bluecongo in der zentralafrikanischen Republik ins Leben gerufen. Anlässlich der African Games werden in der Hauptstadt Brazzaville 50 E-Autos und 14 E-Busse bereitgestellt und 80 Ladestationen installiert, die auch nach den Afrikaspielen im Kongo verbleiben sollen.
automobile-propre.com

— Textanzeige —
SiemensDie Mobilität der Zukuft – powered by Siemens. Im Rahmen der IAA Pkw 2015 vom 17. – 27.09.2015 zeigt Siemens im neuen Ausstellungsbereich New Mobility World 2015 führende Entwicklungen zu Themenbereichen wie Connected Car, E-Mobility und Urban Mobility. Lernen Sie mehr zu unseren Mobilitätslösungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 3.1, Stand 17.
www.siemens.de/iaa

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/21/tesla-widerspricht-angeblichen-fabrikplaenen-fuer-russland/
21.09.2021 09:40