09.03.2021 - 14:20

Volvo: 44 Prozent Recharge-Anteil in Europa

26,6 Prozent aller im Februar weltweit verkauften Volvo-Autos waren Recharge-Modelle, also BEV oder PHEV. In Europa lag der Recharge-Anteil sogar bei 44 Prozent. Recharge heißen auch die Ganzjahresreifen, mit denen Volvo künftig seine reinen E-Autos in Nord- und Mitteleuropa serienmäßig ausrüsten wird.

Im Februar konnten die Schweden weltweit 50.795 Fahrzeuge absetzen (+27,8 Prozent), im laufenden Jahr bereits 110.383 Autos, was einem Zuwachs von 29,1 Prozent entspricht. Dabei konnte Volvo in allen wichtigen Verkaufsregionen zulegen – den USA, Europa und China.

Das meistverkaufte Modell im Februar war das SUV XC40 mit 15.818 Einheiten. Die Verteilung bei den Antrieben nennt Volvo beim XC40 nicht, die Baureihe ist aber mit zwei PHEV-Versionen und dem vollelektrischen 300-kW-Antrieb erhältlich. Letztgenannter kommt mit seiner 78-kWh-Batterie auf eine Reichweite von 417 Kilometern.

Im Gegensatz zu den PHEV-Modellen wird der rein elektrische XC40 ab dem Modelljahr 2022 (also ab Mai) in Nord- und Mitteleuropa mit speziell entwickelten „Recharge“-Reifen ausgeliefert. Dabei soll es sich um optimierte Ganzjahresreifen der Energie-Effizienzklasse A handeln – mit welchem Reifenhersteller Volvo hier kooperiert, verraten die Schweden nicht. Im XC40 Recharge Pure Electric (früher als P8 bezeichnet) soll der Energieverbrauch im Vergleich zu konventionellen Winterreifen um bis zu acht Prozent sinken, so Volvo.

– ANZEIGE –



„Bei Elektroautos ist es noch wichtiger, den Rollwiderstand der Reifen niedrig zu halten, als bei konventionell angetriebenen Fahrzeugen“, sagt Gisela Blomkvist, Leiterin des Volvo Cars Sustainability Centre. “Er hat einen größeren Einfluss auf den Verbrauch und damit auf die Reichweite.“

Aber noch in einem anderen Punkt sollen die neuen Ganzjahresreifen zur Nachhaltigkeit beitragen: Da je Fahrzeug nur noch vier anstelle von acht Felgen benötigt werden, kann die energieintensive Produktion von Leichtmetallfelgen gesenkt werden. Oder wechselt der Kunde selbst nach der Auslieferung von Sommerreifen auf Ganzjahresreifen, wird ein noch guter Satz Reifen womöglich aussortiert. Dazu müssen die Räder nicht gewechselt und eingelagert werden, was Zeit und Geld spart.

Volvo weißt aber darauf hin, dass es auch weiterhin Winterreifen als Option geben wird. Wer in besonders schneereichen Regionen lebt oder unterwegs ist, sollte sich weiterhin für richtige Winterreifen entscheiden, so Volvo.
volvocars.com (Absatz), volvocars.com (Reifen)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/09/volvo-44-prozent-recharge-anteil-in-europa/
09.03.2021 14:02